Mac Rewind - Ausgabe 68 erschienen

Ab sofort steht die 68. Ausgabe unseres Wochenrückblicks "Mac Rewind" zum Download bereit. In dieser Ausgabe werden folgende Themen behandelt:

Mega-Pixelig
Über das abstruse Marketing-Duell der Hersteller von Kompaktkameras

Tools, Utilities & Stuff
Hard- und Software, die das Arbeiten mit dem Mac (noch) schöner macht.

Bilder der Woche
Diese Woche mit Bildern von Insert Text Here, peterbachem, Timsomat, Globox und Schattenmantel

Der erste Link an der Seite führt Sie in den iTunes Music Store, in dem Sie nun die Mac Rewind kostenlos und bequem als Podcast abonnieren können. Der zweite ist der direkte Download-Link zum PDF, der dritte führt Sie zu der Seite der Mac Rewind.

Die nächste Ausgabe wird voraussichtlich am Samstag, dem 2. Juni 2007 erscheinen.

Weiterführende Links:

Kommentare

Semmel
Semmel26.05.07 10:05
Endlich wieder was zum lesen am Wochenende!

Denn Bericht über Digicams finde ich besonders interessant!
0
fmuell26.05.07 10:47
mit welchem Programm erstellt Ihr denn dieses Magazin? Indesign...?
Viele Grüße
Fabian
0
fmuell26.05.07 10:51
Wir haben unserem Kindergartenteam eine Lumix-Digicam geschenkt... der Vorteil liegt dain, dass sie auch kleinbildäquivalent 28mm Brennweite abbildet...
Aber das Rauschen ist gruselig...
Suche ein wenig verzweifelt nach einem Nachfolger für meine Camedia C 8080.... Die macht geniale Bilder, hat kaum Bildrauschen (der Test bei dpreview ist noch online...) aber der Autofokus ist lahm und die Videos werden nur mit 15 Bildern pro Sekunde aufgenommen...
GEnau dies ist das Problem, denn unsere Videokamera nutzen wir kaum noch (klobig) und die 15 Bilder ruckeln bei schnellen bewegungen doch ganz heftig...
Hoffe, die neue Rico Grx 100 ist vernünftig....
Kriegt man aber nirgendwo....
fabian
0
sonorman
sonorman26.05.07 10:53
fmuell
Ja, mit InDesign.
0
Lefteous26.05.07 10:57
des es aber schän nech?
Habt ihr einen schlesischen Redakteur?
0
LongDongSilver26.05.07 10:57
"Hard- und Software, die das Arbeiten mit dem Mac (noch) schäner macht."
ich liebe Mundart

sehr schön, endlich wieder was zum Lesen!
0
fmuell26.05.07 11:00
sonorman
danke, habe es in den dateieigenschaften auch gefunden....
;=)
0
Lefteous26.05.07 11:03
Ach noch was. Ich bin schon länger Leser hier, ich habe erst heute geheckt, dass die Buttons auf der linken Seite Links sind.
Sorry Leute das ist definitiv ein Usability-Problem.
0
sonorman
sonorman26.05.07 11:27
Lefteous

Welche Buttons, auf welcher linken Seite?
0
Dristi
Dristi26.05.07 11:29
Toll - der Artikel über digitale Kompaktkameras ist sehr anschaulich und super erklärt. Die Vergleiche zur Audiotechnologie sind klasse beschrieben und machen die ganze Thematik wirklich auch für Foto-Laien "greifbar" und verständlich.
0
Blaubierhund
Blaubierhund26.05.07 11:45
das fehlen der dvi-buchse beim d22w11 hat wohl etwas mit dem hiesigen zollgesetz zu tun...

monitore die größer als 19" sind und zudem einen dvi-eingang haben werden mit deutlich höheren zollgebühren belastet als solche mit dvi-eingang...

damit soll erreicht werden, dass entsprechende geräte in deutschland montiert und nur die panels importiert werden...
Die Berliner sind unfreundlich und rücksichtslos, ruppig und rechthaberisch, Berlin ist abstoßend, laut, dreckig und grau, Baustellen und verstopfte Straßen, wo man geht und steht - aber mir tun alle Menschen leid, die nicht hier leben können! (Anneliese Bödecker)
0
flippidu26.05.07 11:57
@Lefteous
Es steht doch im Text - sogar welcher Button wohin führt
0
flippidu26.05.07 12:00
Hat noch jemand das Problem, daß mit Safari die Galileodesign Flash-Filme nicht laufen? Mit Firefox dagegen klappts.
0
sonorman
sonorman26.05.07 12:01
Blaubierhund

Klingt plausibel.
Mal wieder ein Beleg dafür, wie Verbraucherfeindlich die Standortsicherung Deutschland sein kann.
0
Insert Text Here26.05.07 12:14
Das Thema der Sensorengröße und Megapixelwahn habe ich bei einem Vortrag auch aufgegriffen und gewarnt, auf diese Marketingmaschinerie reinzufallen.

Erschreckend was mittlerweile verkauft wird.
0
Globox
Globox26.05.07 12:18
Klasse der Bericht über die neuen Kompaktkameras! Man hat wieder neues dazugelernt und das auf eine sehr schön anschauliche Art und Weise.

Weiter so!
0
Lefteous26.05.07 12:21
ja deswegen habe ich es heute auch verstanden - weil es im Artikel stand. Aber wenn ein Artikel beschreiben muss, dass die Buttons links Links sind, dann sieht man schon, dass das nicht das gelbe vom Ei ist.
0
Blaubierhund
Blaubierhund26.05.07 12:27
sonorman

ist, meines wissens nach, ein eu-gesetz.
Die Berliner sind unfreundlich und rücksichtslos, ruppig und rechthaberisch, Berlin ist abstoßend, laut, dreckig und grau, Baustellen und verstopfte Straßen, wo man geht und steht - aber mir tun alle Menschen leid, die nicht hier leben können! (Anneliese Bödecker)
0
apfelschorle26.05.07 13:52
schäner

Ist das für die Österreicher?
Unbekannt verzogen
0
Rantanplan
Rantanplan26.05.07 14:03
Da ist ein sachlicher Fehler im Artikel:

"Erst dann wird klar, wie winzig die Sensoren in Kompaktkameras sind, die dann auch noch bis zu 12 Millionen Bildpunkte tragen, die sich jeweils noch mal in drei Unterpixel aufteilen."

Das wäre dann allerdings ein 36 Megapixel-Sensor. Ein 12 Megapixel-Sensor enthält 12 Millionen Pixel, angeordnet üblicherweise im Bayer-Muster. Das sind somit keine 12 Millionen RGB-Tripel (Pixel), sondern 12 Mio. Einzelpunkte mit vorgeschaltetem Farbfilter. Der Foveon hat im Gegensatz dazu RGB-Punkte.
Wenn ich nicht hier bin, bin ich auf dem Sonnendeck
0
Rantanplan
Rantanplan26.05.07 14:04
Und in meinem Text ist auch ein sachlicher Fehler "enthält 12 Millionen Pixel" sollte "12 Millionen Punkte" sein, denn unter einem Pixel versteht man üblicherweise einen RGB-Tripel.
Wenn ich nicht hier bin, bin ich auf dem Sonnendeck
0
TFMail1000
TFMail100026.05.07 15:03
Der Link vom Lightroom Kurs ist Super.
Das Dilemma im bei Digitalkameras lässt mich schon seit Jahren verzweifeln, dann kann ich deinen Ausführungen nur beipflichetn. Mal wieder eine sehr gute Rewind Ausgabe
May the force be with you
0
sonorman
sonorman26.05.07 15:04
Rantanplan

Das war schlicht ungeschickt ausgedrückt von mir. Natürlich sind es "nur" 12 Mio., nicht 12 Mio. x 3.
0
Rantanplan
Rantanplan26.05.07 15:14
Mal was anderes: welche echte optische Auflösung hat denn so ein kleines Linsensystem in einer Kompaktkamera überhaupt? Kann die Optik überhaupt die Auflösung liefern, die der Sensor - wenn man mal das Rauschproblem ignoriert - hergibt?
Wenn ich nicht hier bin, bin ich auf dem Sonnendeck
0
sonorman
sonorman26.05.07 15:22
Rantanplan

Die Auflösung in "Linien pro mm", oder woran man auch immer die tatsächliche Auflösung eines Objektives festmachen will, ist im Fall der Ultra-Megapixel-Kompaktkameras wohl gar nicht so relevant. Viel problematischer dürfen sich Effekte wie Chromatische Aberation und Beugungseffekte der Blende bemerkbar machen.

Während bei einem guten SLR-Objektiv an einem APS-C-Sensor die Diffraktion vielleicht im Bereich ab Blende 16 anfängt negative Auswirkungen zu zeigen, muss das bei so einem 12 MP Minisensor schon (geschätzt) bei Blende 7,1 anfangen. Wenn nicht gar noch früher. Leider habe ich zu dem Thema noch keine aussagekräftigen Artikel mit gutem Belegmaterial gefunden.
0
crissi
crissi26.05.07 16:17
In dieser Rewind-Ausgabe war leider nicht wirklich was für mich dabei.

Im Intro der Hinweis auf Betriebsblindheit ist irgendwie bezeichnend ... meistens geht es um Fotoequipment oder um HiFi-Zeugs

Ein Thema dass mich hinsichtlich Fotos einmal interessieren würde, wären diese digitalen Bilderrahmen, vielleicht könnte man da mal welche vergleichen (unteres und mittleres Preissegment).

Gruß
Erst heulen, dann Fragen stellen.
0
machilly
machilly27.05.07 07:41
klasse Artikel !!!!

flippidu
26.05.07 12:00
Hat noch jemand das Problem, daß mit Safari die Galileodesign Flash-Filme nicht laufen? Mit Firefox dagegen klappts.

hab das gleich Problem, da muss irgendein Plug-In an der falschen Stelle sitzen aber wo,
nutze derzeit Camino
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen