Mac Rewind - Ausgabe 231 erschienen

Ab sofort steht Ausgabe 231 unseres wöchentlichen Magazins Mac Rewind zur Verfügung. Wie immer können Sie die aktuelle Ausgabe über MacRewind.de lesen, das Magazin kostenlos über den iTunes Store abonnieren oder auch im umfangreichen Archiv stöbern.Die Themen der aktuellen Ausgabe:

Die Gentlemen-Beschaller:
Praxistest B&W MM-1 Desktoplautsprecher und P5 Mobilkopfhörer
iPad eingeschlagen!
Praxistest iWrap Schutzfolien für iPad und iPhone 4
Tools, Utilities & Stuff:

  • Kroko fürs iPad
  • Parrot: Lufthoheit per iPhone
  • 70 Jahre Mamiya Mittelformat
  • Switch Dein Heimkino
  • NEC High-End Monitor mit 27“

Weiterführende Links:

Kommentare

MarkoS.10.07.10 10:39
Der ADAM A5 & MM-1 Vergleich ist mal echt ne Lachnummer …
0
sonorman
sonorman10.07.10 10:51
In wiefern?
0
schnittstelle10.07.10 10:59
Wieder eine sehr interessante Ausgabe. Vielen Dank!
0
mbh
mbh10.07.10 11:29
Ach sonorman, eine so umfangreiche Einleitung, nur um festzustellen, dass die ACD, im Vergleich zur Digital-Holga, "gutes" Design aufweisen? Sollte unter den, von dir viel zitierten, Prämissen Fritz Hahnes eigentlich beides durchfallen - wegen des "minimalistischen Überschwanges". Ich will damit nicht etwa sagen, dass Hahne nicht im Recht wäre - nur erscheinen deine Bewertungskriterien hierbei sehr willkürlich und dein Anspruch deckt sich offenbar nur sehr vage mit deiner Beurteilung. Design "funktioniert" immer nur "im Hinblick auf". Ein gut gezeichneter Schraubenzieher fällt deshalb auch als Hammer durch. Notwendigerweise. Je weiter sich die angedachten Funktionsweisen in ihrer Ausführung voneinander unterscheiden, desto größer klafft auch eben diese Lücke. Dass es hierbei manchmal zu ungewollten Überschneidungen und Rückkopplungen kommt, sei an dieser Stelle einmal außen vor gelassen (Spiegel; Computerdisplay etc.). Dies kann fertigungstechnische Gründe haben, oder eben solche, wie den zuvor beschriebenen "minimalistischen Überschwang". Oder ganz andere, wie Kosten- oder Zeitersparnis.
0
masul10.07.10 13:14
von einem gewissen Dieter Rams
Die Worte "einem gewissen" sind ziviel, denn Dieter Rams ist nicht irgendwer sondern der Grossvater des Apple Designs. siehe
0
schnittstelle10.07.10 15:57
Ich finde es interessant, dass ein Produkt auch einmal mehr unter dem Thema Design betrachtet wird.

Das Thema ist sicherlich auch noch viel umfangreicher, als mit „gutes Design ist sowenig Design wie möglich“, oder mit „das Design ist erst dann gut, wenn man nichts mehr weglassen kann, ohne das Produkt zu verschlechtern“ umrissen werden kann. Und über Geschmack lässt sich angeblich auch streiten...

Nicht zu vergessen ist aber auch, dass die Reduktion auf geometrische Grundformen vom Bauhaus ausgehend, im Besonderen den Möglichkeiten und der Ökonomie des industriellen Massenfertigungsprozesses geschuldet ist.

Eine rein auf das Design bezogene Diskussion greift aber heutzutage längst zu kurz, wenn nicht auch die Fertigungsqualität und Langlebigkeit des Produkts, die Qualität der verwendeten Materialien, sowie die ökologische und soziale "Bilanz" des industriellen Designs in Betracht gezogen wird...

0
GulDukat
GulDukat10.07.10 17:44
Tolle Ausgabe, die Kopfhörer werde ich mit gönnen.
0
teorema67
teorema6711.07.10 16:35
Schliesse mich an, tolle Ausgabe. Infos über neue Kopfhörer beziehe ich zwischenzeitlich nur noch aus MacRewind.

Als gute portable Hör(er)lösung nutze ich seit vielen Jahren den guten alten, eigentlich für einen anderen Zweck konzipierten Sennheiser HD 25-1. Da würde mich schon mal ein Vergleich zwischen des HD 25 mit den neuen portablen Beyerdynamic T 50 P, B&W P 5, auch Ultrasone Edition 8 etc. interessieren.
Verdammte Schotten! Die haben Schottland ruiniert! (Groundskeeper Willie)
0
sonorman
sonorman11.07.10 18:15
teorema67

Den HD 25-1 könnte ich mit bei Gelegenheit noch mal zu Gemüte führen (ist der noch aktuell?).

Der Vergleich P5 und Beyerdynamic T 50 p geht aus meiner Sicht in Sachen Klang klar an den Beyer. Der Edition 8 ist allein aufgrund seines Preisschildes nur schwer als Vergleich tauglich. Insgesammt ist er noch etwas "vollständiger" und erwachsener im Klangbild, allerdings gehört er auch zu der Sorte von Kopfhörern, die nicht ganz neutral abgestimmt sind und einen gewissen Bassboost mitbringen, der im Fall des Edition 8 allerdings sehr sauber und nicht übertrieben daher kommt. Und der Ed 8 ist auch ein ganzes Stück größer und etwas schwerer, dafür aber noch edler verarbeitet als der P5.

Wenn das Geld keine Rolle spielt und das größere Gehäuse auch nicht, dann ist der Edition 8 schon noch ein Stück besser. Insgesamt finde ich den T 50 p aber besser für unterwegs, weil er neutraler abgestimmt ist und doch noch ein Stück kleiner und leichter. Der P5 ist wiederum mit seiner iPod Steuerung viel praktischer.
Tja, wer die Wahl hat...

An den T 1 von Beyerdynamic kommt aber keiner ran. Für mich einer der besten Kopfhörer aller Preisklassen, aber nix für unterwegs.
0
ExMacRabbitPro
ExMacRabbitPro11.07.10 18:16
masul

Auch Ironie wirkt nur, wenn man sie erkennt...
0
teorema67
teorema6712.07.10 08:15
sonorman: Danke für die Infos! Vom HD 25 sollte es seit 1 oder 2 Jahren eine leicht überarbeitete Version "HD 25-1 II" geben.
Verdammte Schotten! Die haben Schottland ruiniert! (Groundskeeper Willie)
0
gorgont
gorgont12.07.10 10:39
Suche auch gute Kopfhörer, die B&W P5 oder die Beats Solo HD werde ich mir zulegen. Bin noch unschlüssig... hat jemand die Beats Solo HD und kann was dazu sagen?
touch eyeballs to screen for cheap laser surgery
0
sonorman
sonorman12.07.10 10:46
Habe gerade brandaktuell einen Hinweis bekommen, dass Beyerdynamic auf der IFA im September einen neuen, ultimativen Mobilkopfhörer vorstellen will. Der Kopfhörer wird T 5 p heißen und 890 Euro kosten.

Allerdings wird das ein recht großer, ohrumschließender Kopfhörer sein, der fast genau so aussieht, wie der T 1. Es ist anzunehmen, dass es sich im Wesentlichen um den T 1 handelt, allerdings mit anderer Schwingspule, um ihn Mobiltauglich zu machen. Näheres in der nächsten Rewind.
0
gorgont
gorgont12.07.10 11:44
... lol 890 Euro
touch eyeballs to screen for cheap laser surgery
0
teorema67
teorema6712.07.10 15:10
890 Euro kann das schon wert sein. Anhören ums zu glauben. Ich habe vor Jahren überlegt, einen Grado an den Pod zu hängen, wenn eine solche Lösung irgendwie outdoortauglich wäre.
Verdammte Schotten! Die haben Schottland ruiniert! (Groundskeeper Willie)
0
csd13.07.10 00:21
Der Strassenpreis des T5p wird wohl etwas niedriger liegen. 890 € ist der aktuelle Strassenpreis des T1 (der wird auch kaum, bzw. nicht günstiger werden).
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen