Mac Rewind - Ausgabe 128 erschienen

Ab sofort steht Ausgabe 128 unseres wöchentlichen PDF-Magazins "Mac Rewind" zur Verfügung. Werfen Sie in dieser Ausgabe auch einen besonderen Blick auf unsere Leseraktion! Sie haben die Möglichkeit, mit einem Spyder3 Ihren Monitor oder Ihren Beamer zu kalibrieren und das Testgerät im Wert von 175,- Euro anschließend zu behalten. Die genauen Teilnahmebedingungen finden Sie in der Mac Rewind.

Das sind die Themen der aktuellen Mac Rewind:

iPhone und iPod touch Software 2.0
Erste Praxiserfahrungen: Freude und Enttäuschung gehen Hand in Hand

Tools, Utilities & Stuff
  • Epson B-300/500DN Usertest
  • Konica Minolta magicolor 4690MF
  • Elgato: Facelift für DVB-T-Sticks
  • Lowepro: AW-Serie mit neuem Design
  • IFA 2008: Vor der großen Show

Leseraktion: Testen Sie einen Spyder3
Monitor oder Beamer mit Datacolor Kalibrieren und das Testgerät behalten

Bilder der Woche
Diesmal mit macspezi, noah68 und Globox


Weiterführende Links:

Kommentare

MacRabbitPro19.07.08 10:19
Ich ergänze mal:

Bilder der Woche von macspezi, noah68 und Globox.



Vielen Dank für eine weitere tolle Ausgabe der Mac Rewind!

*schleimwegwisch*
0
finn
finn19.07.08 11:14
Zum Bericht über das 2.0 Update für den iPod touch: In Karten ist der Button für das Finden der eigenen Position deshalb nicht herausgenommen worden, weil man seine Position (sofern verfügbar) über Skyhook feststellen kann.

Grüße
0
sonorman
sonorman19.07.08 11:16
finn
Danke für die Info! War mir nicht bekannt.
0
Globox
Globox19.07.08 11:19
Danke für die IFA Preview und die Aufnahme in die Bilder der Woche!
0
iBook.Fan
iBook.Fan19.07.08 12:11
Super Bilder der Woche und auch die Themen sind sehr interessant
0
xaMax19.07.08 19:57
die Leserberichte/-tests sind klasse!

Wenn es etwas wäre, womit ich mich auskennen würde, bzw. was ich gebrauchen könnte, würde ich sofort mitmachen
0
Markim
Markim21.07.08 09:20
Zum iPhone-/iPod touch Bericht:
Etwas mehr recherchieren wäre wohl angebracht gewesen. Der Bericht ist nicht schlecht, weist aber ziemliche Schwachstellen auf. Dass Apple für die Software 2.0 Geld verlangen musste, ist keine "ominöse Regelung". Vielmehr wurde sie zum Schutz der Anleger eingeführt. Der Autor schreibt dann, dass er sich dem ersten Update (vor ca. einem halben Jahr) erfolgreich verweigert habe, und behandelt dann die E-Mail-Funktion als neues Feature. E-Mails beherrscht der iPod touch aber schon seit dem ersten Update und zwar sehr einfach und zuverlässig. Die Ortsbestimmung in der mitgelieferten (Google-)Maps-Applikation ist ebenfalls auf dem iPod touch möglich. In den USA funktioniert sie sehr gut. In Europa braucht man etwas mehr Glück, um an einem durch Skyhook erfassten Standort zu sein. Funktionieren tut das Ganze aber nur, wenn man Zugriff auf ein WLAN hat.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen