MTN-Live-Test: Erste Eindrücke vom neuen iPhone Xs

Neben der Apple Watch Series 4 kam soeben auch ein brandneues iPhone Xs mit 5,8"-OLED-Bildschirm in der MacTechNews.de-Redaktion an. Lesen Sie hier die ersten Eindrücke von Apples neuer Smartphone-Generation.


Unboxing

Das Gold-Gehäuse
Beim iPhone 8 in Gold waren viele Kunden überrascht – die Gehäusefarbe wirkte mehr Rosa als Gold. Auch beim iPhone Xs ist dies zumindest auf der Rückseite nicht anders – in weichem Licht sieht diese nach wie vor Rosa aus. Lichtreflektionen auf der Rückseite schimmern aber beim neuen Modell in Gold. Der Rahmen des goldenen Xs hat aber keinen Rosa-Stich, sondern erinnert wirklich an Gold mit einer leichten Tendenz zu Kupfer. Insgesamt macht das iPhone Xs aber einen sehr wertigen Eindruck.

Gewicht
Obwohl das iPhone X und iPhone Xs ein sehr ähnliches Gewicht auf die Waage bringen (Gemessen 175 vs. 176 Gramm, Apples Angaben 174 vs. 177 Gramm), fühlt sich das iPhone Xs schwerer an – mehrere Personen hier im MTN-Büro bestätigten diesen Eindruck. Unter Umständen lässt sich der Eindruck durch den nun aus einer Zelle bestehenden Akku erklären, so dass sich das Gewichtsverhältnis an der Ober- und Unterseite unterscheidet.

Hüllen vom iPhone X
Wir haben einmal ausprobiert, ob eine Hülle vom iPhone X auch für das iPhone Xs verwendet werden kann (Original Apple-Leder-Hülle für iPhone X). Es geht, allerdings ist die Kamera beim Xs leicht größer, so dass diese etwas in die Hülle gezwängt werden muss.


Die Performance von Face ID
Apple bewirbt beim iPhone Xs und Xr die gesteigerte Performance von Face ID – dies soll erheblich schneller arbeiten als beim iPhone X. Diverse von uns durchgeführte Tests mit dem gleichen Gesicht zeigten aber, dass der Performance-Vorteil nicht messbar ist. Selbst nach dutzenden Versuchen konnten wir keinen Geschwindigkeitsvorteil messen.

Die Kamera - deutlich bessere Vorschau
Fotografieren mit dem iPhone Xs ist bei schlechten Lichtverhältnissen deutlich angenehmer: Während beim iPhone X während des Fotografierens in der Foto-Vorschau deutliches Rauschen erkennbar ist, scheint das iPhone Xs bereits bei während der Vorschau diverse Bildverbesserungsmechanismen zu aktivieren. Dies scheint durch die Nutzung der Neural Engine des A12-Bionic-Chips des iPhone Xs möglich zu sein.

Smart HDR/Intelligentes HDR - ein echter Fortschritt
Apple hat beim iPhone Xs tatsächlich einen echten Fortschritt bei der Kamera erzielt – besonders bei bei schlechten Lichtverhältnissen und stark unterschiedlicher Beleuchtung. Ein Vergleichsfoto zwischen dem iPhone X und dem Xs verdeutlicht den dramatischen Unterschied – das iPhone Xs erzeugt ein deutlich homogeneres Bild ohne übersteuerte Bereiche (rechte Seite):


Video-Qualität
Auch bei der Aufnahme von Videos bei schlechten Lichtverhältnissen ist deutlich zu erkennen, dass das iPhone Xs das Rauschen des Sensors erheblich mehr unterdrückt und Flächen weichzeichnet. Dies hat natürlich zur Konsequenz, dass Teppich mehr wie eine einfarbige Fläche wirkt – insgesamt ist das Video eines iPhone Xs aber deutlich angenehmer zu betrachten.

Bildstabilisierung bei Videos
Die Bildstabilisierung hat Apple beim iPhone Xs verändert – Nimmt man ein Video während schnellem Laufens auf, wirkt das Videomaterial des iPhone Xs weicher, aber nicht unbedingt besser im Vergleich zum iPhone X.

Performance
Bei der Nutzung ist im Vergleich zum iPhone X kein wirklicher Unterschied zu merken – beide Geräte lassen sich flüssig bedienen, ohne dass App-Starts zu lange dauern oder ruckeln. Beim Booten ist das iPhone Xs eine Sekunde schneller als das iPhone X – allerdings ist ein älteres 6S Plus zwei Sekunden schneller als das Xs. Ofensichtlich muss bei neueren Modellen eine komplexere Initialisierung durchgeführt werden, da der ältere Prozessor des 6s den neueren deutlich unterlegen ist.

Kommentare

Mac-Tom21.09.18 13:33
Wo findet man eigentlich dieses neue Hintergrundbild? Gibts das nur bei den neusten iPhones? Bei mir iOS12 finde ich es nicht..
0
bogge10121.09.18 13:48
Einfach mal googeln

0
tranquillity
tranquillity21.09.18 13:52
Das Hintergrundbild ist schon sehr geschickt gewählt. Bei der Keynote dachte ich im ersten Moment „Wow, sie haben den Notch eliminiert“ (das wäre ja mal was gewesen). War dann leider nicht so.
+3
MLOS21.09.18 14:03
Weiß eigentlich irgendjemand etwas zu Schlangen vor irgendwelchen Stores? Früher gerhöte das ja immer dazu
Es ist ein unerwarteter Fehler aufgetreten" - Welche Fehler wurden denn erwartet?
+4
smuehli
smuehli21.09.18 14:03
Diese „Bubble“ erinnert mich immer an eine Mammographie in Falschfarben...
0
BigLebowski
BigLebowski21.09.18 14:06
Was hätte Apple auch machen sollen?
Die Alternative wäre gewesen oben eine kleine "Stirn" zu lassen.

Die breite der Apple Notch, macht es einfach optisch hässlich.
Die Notches an sich finde ich nicht so schlimm.

Das z.B. Oppo R17 hat die "schönste" Notch




Was aber blöd aussieht beim iPhone ist das Videos und Fotos komplett über das Display/Ohren gezogen werden. Gibt es eigentlich eine Option das abzustellen?
-3
pcp21.09.18 14:12
das Xs via Einspielung eines Backup aufgesetzt?
Waren vorher Auszeichungen in der 'Aktivitäten' App vorhanden'?
Wenn ja, sind diese nu auch aufm Xs?
0.o
0
julius_71021.09.18 14:14
BigLebowski

Die iPhones haben in der Notch mit Abstand am meisten Technik, während bei den meisten anderen nur eine einfache Kamera verbaut ist.
+3
BigLebowski
BigLebowski21.09.18 14:19
@julius_710

Das stimmt natürlich!
Apple wird die höchstens verschmälern können.

Meine iPhone Traum:
iPhone SE2 oder ein richtiger iPhone 8 Nachfolger:

- mit rahmenlosem Design
- nano Notch wie das Oppo R17
- Fingerscanner im Display oder auf der Rückseite
Ahhh....mhhh...
-1
Walter Plinge
Walter Plinge21.09.18 14:19
BigLebowski
Das z.B. Oppo R17 hat die "schönste" Notch

Das scheint mir aber doch sehr Geschmackssache zu sein. Abgesehen davon, dass bei Apple dort deutlich mehr Technik untergebracht ist: Die Notch beim Oppo wirkt auf mich wie der gescheiterte Versuch sie zu verstecken. Im Gegenzug dazu wirkt die Apple-Notch deutlich präsenter und stellt sich als eigenes gewolltes Designelement dar. Wenn ich mich für eine entscheiden müsste, würde ich die Apple-Notch wählen, wobei ich natürlich am liebsten ganz ohne auskommen wollte.
+2
BigLebowski
BigLebowski21.09.18 14:26
Walter Plinge
Das scheint mir aber doch sehr Geschmackssache zu sein. ...Die Notch beim Oppo wirkt auf mich wie der gescheiterte Versuch sie zu verstecken. Im Gegenzug dazu wirkt die Apple-Notch deutlich präsenter und stellt sich als eigenes gewolltes Designelement dar. ..

Wie jemand schon anmerkte:
Apple wählt die Bilder sehr geschickt auf dem iPhone XS.

Auf der Apple Homepage für das iPhone XS das gleiche.

Ich glaube die bei Apple selbst finden ihre Notch nicht so pralle und häßlich und versuchen deshalb die zu verstecken.

Aber sie konnten leider nicht anders,
die feine Technik braucht halt ihren Platz.

Ich hätte daher lieber ein rahmenloses iPhone ohne Notch (FaceID)

PS: bei deinem Avatar wundert es mich nicht, das du Apples "Teufelshörner" mehr magst als das Oppo Notch Design

PPS:
"Hässlichkeit akzeptiere ich nicht"


"Vor knapp 40 Jahren waren die meisten Computer grau, riesengroß und hundertfach langsamer als Smartphones heute. Dann setzte sich Steve Jobs mit dem gebürtigen Schwarzwälder Hartmut Esslinger zusammen. Sie entwickelten gemeinsam Apples ersten tragbaren Computer, den "Apple IIc". Dafür erhielt Esslinger damals den Design-of-the-Year-Award des Time-Magazins."
Hartmut Esslinger
Was für ein Smartphone nutzen Sie?

Ich habe ein iPhone, aber nicht das X. Mir gefällt der "Notch" nicht, der Zahn oder wie auch immer Sie die Aussparung am Bildschirm auf Deutsch nennen. Das ist einfach hässlich. Hässlichkeit akzeptiere ich nicht. Ich bin aber nach wie vor ein Apple-Fan, weil die Sachen so gut funktionieren. Das ist natürlich auch ein bisschen meine Family und es geht darum, dankbar zu sein. Daher hoffe ich, dass Apple etwas präsentiert, das ich mir dann wieder kaufen kann.
+2
My2Cent21.09.18 14:44
Kerterische Frage:
Ist das Display des XS Plus tatsächlich größer als das Display des 8 Plus bzw. 7 Plus?
Dass die Diagonale größer ist, das ist klar.
Aber ich meine die Display-Fläche. Die Display-Fläche ist es ja, die man benutzt.
Bei den alten Plus Modellen ist die berechnung einfach, denn das Display ist ein reines Rechtek.
Das XS Plus hat zunächst bezüglich der Displayfläche ein ungünstigeres Seitenverhältnis. Außerdem müssen die Flächen die von den runden Display-Ecken und von die Notch belegt sind subtrahiert werden.
+1
kwitchibo21.09.18 14:49
Schade, dass FaceID nicht wirklich schneller geworden ist. Haben sonst Apples Angaben bezüglich Verbesserungen nicht immer gestimmt? Im Bereich der Kamera scheint das ja auch dieses mal zuzutreffen, aber für FaceID scheinen sie dann einfach irgendwas behauptet zu haben.
Ich würde ja gerne sagen "warten wir mal ab", aber worauf denn? Dass es bei anderen Nutzern auf magische Weise schneller geworden ist? Auf einem der kürzlich erschienenen Videos (weiß leider nicht mehr bei wem) hat man auch gesehen, dass es praktisch keinen Unterschied gab.
Ok, "praktisch kein Unterschied" ist nicht "kein Unterschied" Solange es also im ms-Bereich liegt, hat Apple doch nicht gelogen (das Wort, welches ich eigentlich vermeiden wollte).
0
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck21.09.18 14:54
kwitchibo
Wir konnten keinen messbaren Geschwindigkeitsvorteil bei Face ID erkennen...
+1
kwitchibo21.09.18 14:57
Mendel Kucharzeck
Wir konnten keinen messbaren Geschwindigkeitsvorteil bei Face ID erkennen...

Ich wollt's nicht ganz so negativ formulieren

Schade, dass hier die Behauptung nicht gehalten werden kann seitens Apple. Eigentlich ungewöhnlich.
0
Walter Plinge
Walter Plinge21.09.18 14:58
my2cent

siehe

Kurz:
iPhone X/XS (unter Berücksichigung der Notch): leicht kleiner. Dementsprechend vermute ich für das XR: etwa genauso groß wie das Plus und für das XS Max: leicht größer als das Plus.

PS: Ich empfehle auch die zweite Seite des Artikels mit Vergleichsfotos.
+2
netspy
netspy21.09.18 15:00
Was mich momentan tierisch nervt ist, dass es Apple immer noch nicht hinbekommen hat, problemlos von einem iPhone auf ein neues zu wechseln. Ich habe zwar alles wie in der Anleitung gemacht aber obwohl ich explizit gefragt wurde, ob ich auch die Apple Watch übernehmen will und das auch bestätigt habe, bleibt die AW weiterhin mit dem alten iPhone gekoppelt und das neue iPhone will sich mit der Apple Watch koppeln (was nicht möglich ist, da es ja schon mit dem alten gekoppelt ist). Heißt also, wie entkoppelt und alles neu einrichten.

So schwer kann das doch nun wahrlich nicht sein.
+2
MacGay
MacGay21.09.18 15:06
Wer das X hat benötigt nicht das XS ... trotzdem eine normale gute Weiterentwicklung
+4
sonorman
sonorman21.09.18 15:07
netspy

Laut dieser Anleitung soll man ZUERST die Watch vom alten iPhone entkoppeln und dann mit der beschriebenen Prozedur fortfahren. Welche Anleitung hattest Du denn genutzt?
0
pcp21.09.18 15:07
netspy: haben Deine 'Auszeichnungen' den Umzug überlebt?

Ergänzung: habe den Umzug wie von sonorman beschrieben durchgeführt und die Auszeichnungen verloren. Ist nicht wirklich spannend, aber...
0.o
0
Boney21.09.18 15:08
Mich würde interessieren, ob das OLED-Display vom Xs den Rotstich aufweißt, der beim X zu sehen ist.



+4
michayougo21.09.18 15:08
Mendel Kucharzeck
kwitchibo
Wir konnten keinen messbaren Geschwindigkeitsvorteil bei Face ID erkennen...

Apple hatte nur gesagt FaceID sei schneller ohne weitere Angaben diesbezüglich wie z. B.: 30% schneller. Von daher war eigentlich sofort klar, dass sich da nicht viel getan hat. Die bessere Performance kommt allein durch den schnelleren Prozessor.
+1
BigLebowski
BigLebowski21.09.18 15:16
Boney
Mich würde interessieren, ob das OLED-Display vom Xs den Rotstich aufweißt, der beim X zu sehen ist.

(siehe Bild)


Ist das Display von deinem Xer beschädigt (oder irgendeine Einstellung noch an) oder ist das Display so "normal"
+2
marco m.
marco m.21.09.18 15:17
Das sieht wirklich nicht normal aus. Ich kann bei meinem keinen Rotstich erkennen, weder ohne True Tone, noch mit.
Chevy Chase: Twenty years ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope. Now we have no jobs, no cash, and no hope. Please, don't let Kevin Bacon die!
+3
netspy
netspy21.09.18 15:20
sonorman
Laut dieser Anleitung soll man ZUERST die Watch vom alten iPhone entkoppeln und dann mit der beschriebenen Prozedur fortfahren. Welche Anleitung hattest Du denn genutzt?
Ich finde sie nicht mehr aber war auch von Apple und dort stand nichts von vorherigen Entkoppeln. Nun habe ich sie entkoppelt und will sie wieder koppeln und aus einem Backup wiederherstellen, da sagt mir das iPhone, dass das aktuellste Backup von November 2017 ist! Und das, wo doch angeblich täglich Backups erstellt werden und beim Entkoppeln auch noch ein Backup gemacht wird.

Das wird echt mit jedem neuen iOS schlechter!
pcp
netspy: haben Deine 'Auszeichnungen' den Umzug überlebt?
So wie es aussieht, hat gar nichts überlebt.
0
selecta
selecta21.09.18 15:26
sonorman
netspy

Laut dieser Anleitung soll man ZUERST die Watch vom alten iPhone entkoppeln und dann mit der beschriebenen Prozedur fortfahren. Welche Anleitung hattest Du denn genutzt?

Das habe ich gleich auch noch vor mir. Es gibt, neben der Anleitung die Sonorman genannt hat auch diese:
In dem verlinkten Supportdokument wird das Entkoppeln im Abschnitt "Bevor Sie Ihr neues iPhone einrichten" nicht genannt.

Aber jetzt weiß ich ja wie ich vorgehen muss. Danke!
0
netspy
netspy21.09.18 15:33
selecta
Das habe ich gleich auch noch vor mir.
Viel Glück! Bei mir ist jetzt alles weg, da offenbar seit einem Jahr kein iCloud Backup angelegt wurde und auch beim Entkoppelt keines erstellt wurde. Es gab auch nie eine Warnung und nun sind alle meine Daten und Einstellungen weg und die eSIM ist auch für den Arsch.
+1
Boney21.09.18 15:33
BigLebowski
Boney
Mich würde interessieren, ob das OLED-Display vom Xs den Rotstich aufweißt, der beim X zu sehen ist.

(siehe Bild)



Ist das Display von deinem Xer beschädigt (oder irgendeine Einstellung noch an) oder ist das Display so "normal"

Ich habe kein X, sondern ein iPhone 8. Das Bild stammt von einen betroffenen Benutzer. Dort sollen weder TruTone noch NightShift aktviert sein. Ich konnte bei Testgeräten bei T-Mobile und im Merdiamarkt bei seitlicher Neigung ebenfalls einen Rot/Blaustich sehen. Aber natürlich nur bei hellen Bildinhalten. Das Problem sollen mehrere Benutzer haben. Vielleicht war es eine Streuung.
Werden Panel von unterschiedlichen Herstellern verbaut?
0
Frost21.09.18 15:49
netspy
und das neue iPhone will sich mit der Apple Watch koppeln (was nicht möglich ist, da es ja schon mit dem alten gekoppelt ist).

Kann die Uhr nur mit jeweils einem Telefon zur selben Zeit verbunden sein?
0
Frost21.09.18 15:51
MLOS
Weiß eigentlich irgendjemand etwas zu Schlangen vor irgendwelchen Stores?

Komme gerade aus einem Store (kein Apple eigner),
vor dem Tisch mit den neuen iPhones gaehnende Leere,
dafuer grosses Gedraenge vor dem Tisch mit den neuen Uhren.
0
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen