Lange Wartezeiten auf Akku-Tausch: Apple stockt auf und setzt auch auf externe Techniker

Sehr schnell hatte sich gezeigt, wie viele iPhone-Nutzer von Apples Angebot Gebrauch machen, für gerade einmal 29 Euro einen neuen Akku verbauen zu lassen. Das Austausch-Programm gilt für alle Anwender, auch wenn der bisherige Akku noch keine Verschleißerscheinungen aufweist. Selbst mehr als drei Monate nach Start des Programms ist die Nachfrage immer noch so überwältigend, dass Apple nicht hinterherkommt. Die sofort in die Höhe geschossenen Wartezeiten haben sich vielerorts zwar verbessert, dennoch müssen interessierte Kunden oft noch zwei oder mehr Wochen warten. Apple geht dieses Problem momentan durch massives Aufstocken der Kapazitäten an.

Beispielsweise entsendet Apple Spezialisten in Stores, die unter besonders hoher Nachfrage ächzen und Kunden daher wochenlang vertrösten müssen. Allerdings gibt es so viele Akkus zu tauschen, dass Apples eigenes Personal dafür kaum ausreicht. Stattdessen setzt Apple auch auf Fachkräfte von Drittanbietern und bezahlt diese dafür, den Store-Teams zur Hand zu gehen und beim Austauschprogramm mitzuhelfen. Bevor diese allerdings zum Einsatz kommen, müssen die Techniker erst ein Trainingsprogramm absolvieren, um ihre Befähigung unter Beweis zu stellen.

Man kann davon ausgehen, dass die oft sehr langen Wartezeiten nun erheblich sinken werden. Beispielsweise gibt es schon viele Apple Stores, in denen Dank aufgestockten Personals jetzt nur noch eine Woche bis zum gewünschten Termin vergeht. Dies liegt allerdings auch daran, dass viele Nutzer direkt zu Anfang des Programms Interesse bekundeten und Apple jetzt bereits viele Geräte getauscht hat. Konkrete Zahlen, wie viele Nutzer sich für einen neuen Akku entschieden, ließ Apple nicht verlauten. Eine Aufstellung der häufigsten Fragen und Antworten rund um das Tausch-Angebot bietet dieser MTN-Artikel. Möglich ist der vergünstigte Akkuwechsel noch bis Ende des laufenden Jahres.

Kommentare

aMacUser
aMacUser13.04.18 11:36
MTN
Bevor diese allerdings zum Einsatz kommen, müssen die Techniker erst ein Trainingsprogramm absolvieren, um ihre Befähigung unter Beweis zu stellen.
Ich habe schon erfolgreich 5 iPhone-Akkus mit iFixit-Anleitungen getauscht. Reicht das als Qualifikation?
+2
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck13.04.18 11:46
aMacUser
Wenn du danach 5 Briefbeschwerer hattest, nein
+3
Pixelmeister13.04.18 12:09
Bei meinem örtlichen Händler wurde der Akkutausch gegen Zuzahlung von 30€ innerhalb von 2 Stunden durchgeführt. Viel länger will man sein Gerät ja auch nicht los sein, oder?
+1
gegy
gegy13.04.18 12:49
Beim Apple Reseller in AT für 29 machen lassen. Hat zwar 10 Tage gedauert, dafür ist nun wieder ein original Akku drin. (Nun ich geh mal davon aus. )
0
djapple2
djapple213.04.18 13:33
Zwei bis drei Wochen warten würde ich akzeptieren, versuche schon seit Januar einen Termin im Store zu bekommen, der halbwegs mit meinen Arbeitszeiten vereinbar ist - keine Chance. Zumal die Terminbuchung nur 1 Wochen im Voraus möglich ist, sehr schwer da einen Termin zu bekommen, selbst über die Hotline.
Hoffe das klappt bis zum Sommer.
Wer gegen ein Minimum Aluminium immun ist, besitzt Aluminiumminimumimmunität!
0
gegy
gegy13.04.18 14:04
djapple2
Zwei bis drei Wochen warten würde ich akzeptieren, versuche schon seit Januar einen Termin im Store zu bekommen

Gibts keinen Reseller in deiner Nähe?
0
DaKrolli13.04.18 14:46
Pixelmeister
Bei meinem örtlichen Händler wurde der Akkutausch gegen Zuzahlung von 30€ innerhalb von 2 Stunden durchgeführt. Viel länger will man sein Gerät ja auch nicht los sein, oder?

zufällig aus der Nürnberger Gegend?
0
tranquillity
tranquillity13.04.18 15:42
Zwei oder gar mehrere Wochen Wartezeit für eine Arbeit, die ein Profi wahrscheinlich in 20 Minuten erledigt hat – ehrlich gesagt unglaublich, was sich Apple da leistet. Dringend ein Grund, die generelle Austauschmöglichkeit von einem Verschleißteil wie dem Akku zu überdenken. Das muss generell einfacher gehen und günstig (30€) bleiben. Auch vom Unweltgedanken her, der Apple doch angeblich so wichtig ist.
0
aMacUser
aMacUser13.04.18 16:30
Mendel Kucharzeck
aMacUser
Wenn du danach 5 Briefbeschwerer hattest, nein
Der eine alte Akku war zwar hinterher leicht verbogen, weil die Klebestreifen beim Entfernen abgerissen sind (nicht mein Fehler, sondern ein Design-Problem) (ist übrigens nicht in Flammen aufgegangen ), aber aller fünf iPhones liefen danach tadellos. Ein iPhone 3GS, zwei iPhone 5 und zwei iPhone 6 oder 6S.
Die Klebestreifen lassen sich übrigens super durch doppelseitig aufgewickeltes Tesa ersetzen
0
semmelroque
semmelroque13.04.18 16:53
0 Euro (Garantie) - 20 Euro Expresszuschlag - 20 Minuten

Danke an die acs Group Ottobrunn
0
Warp
Warp14.04.18 05:25
tranquillity
Zwei oder gar mehrere Wochen Wartezeit für eine Arbeit, die ein Profi wahrscheinlich in 20 Minuten erledigt hat – ehrlich gesagt unglaublich, was sich Apple da leistet. Dringend ein Grund, die generelle Austauschmöglichkeit von einem Verschleißteil wie dem Akku zu überdenken. Das muss generell einfacher gehen und günstig (30€) bleiben. Auch vom Unweltgedanken her, der Apple doch angeblich so wichtig ist.
Wenn ich das richtig gelesen hab kann ja jeder seine Akku tauschen lassen auch wenn das gar nicht nitwendig wäre. D.h. wenn nur die notwendigen getauscht werden würden käme diese Wartezeiten gar nicht zu stande. zum mal das meiner Meinung auch gar keinen Sinn macht eine guten Akku zu tauschen. Da werden auch unnötigerweise, aus welchen Beweggründen auch immer, Resourcen verschwendet. Das kann man jtzt aber Apple auch nicht unbedingt noch in die Schuhe schieben.
0
Lolopo14.04.18 08:29
Gravis in Dortmund Bus zu 3 Stunden ohne Termin
0
Dade_Zero15.04.18 09:00
Der Akku Tausch hat bei mir keine 48 Stunden gedauert... 🤷‍♂️
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen