Kurz notiert: CarPlay-Ausfälle bei BMW, iPod für 20.000 Dollar, Apple behauptet Führungsposition

Das iPhone XR ist das meistverkaufte Smartphone in den Vereinigten Staaten. Einer aktuellen Analyse der Marktforscher von Canalys zufolge hat Apple zwischen San Francisco und New York im ersten Quartal des laufenden Jahres 4,5 Millionen des Modells abgesetzt.


14,6 Millionen iPhones verkauft
Insgesamt verkaufte der kalifonische Hersteller in den USA 14,6 Millionen Smartphones, in den ersten drei Monaten des Vorjahres waren es 17,9 Millionen Geräte. Trotz dieses Rückgangs behauptete Apple mit einem Marktanteil von 40,3 Prozent seine deutliche Führungsposition auf dem US-amerikanischen Markt. Auf dem zweiten Platz landete Samsung, der koreanische Hersteller konnte seinen Marktanteil auf 29,3 Prozent steigern.


Grafik: Canalys

Kein CarPlay unter diesem Anschluss
Etliche BMW-Besitzer in den USA und im Vereinigten Königreich beklagen sich zurzeit im Internet darüber, dass sie CarPlay in ihren Fahrzeugen aktuell nicht nutzen können. Grund für den Ausfall sind offenbar Serverprobleme beim bayerischen Hersteller. Die betroffenen Autos können sich dadurch nicht mit dem Dienst "ConnectedDrive" verbinden. Da BMW-Fahrer drei Jahre nach dem Kauf des Fahrzeugs für die Nutzung von CarPlay ein kostenpflichtiges Abonnement abschießen müssen, wird die Funktion deaktiviert, wenn keine Vernbindung zum herstellereigenen Service hergestellt werden kann. Informationen zur Ursache des Ausfalls gibt es nicht, wann "ConnectedDrive" wieder überall störungsfrei funktionieren wird, ist ebenfalls unbekannt.


Foto: BMW

Apple-Klassiker für 20.000 US-Dollar
Liebhaber mit gut gefüllter Brieftasche gesucht: Für knapp 20.000 US-Dollar wird auf eBay derzeit ein iPod Classic der ersten Generation angeboten. Den Angaben des Verkäufers "bestgadgets" zufolge ist der mit einer 5-GB-Festplatte ausgestattete MP3- und AAC-Player fabrikneu und befindet sich in der ungeöffneten Originalverpackung. Auf den Käufer kommen zum durchaus sportlich zu nennenden Preis noch Versandkosten zu, deren Höhe man allerdings für eine Lieferadresse außerhalb der USA beim Verkäufer erfragen muss. Potenzielle Käufer sollten sich auch darüber im Klaren sein, dass der Akkuzustand des 18 Jahre alten Geräts unter Umständen nicht mehr der allerbeste sein dürfte - und auf technischen Support von Apple wird man wohl kaum hoffen können.


Foto: bestgadgets

Kommentare

ricoh10.05.19 12:43
CarPlay als Abomodell bei BMW ist ohnehin ein Unding.
+19
nane
nane10.05.19 12:50
$ 20000,- ?
Das heisst ich hab eine Altersvorsorge auf dem Tisch liegen und nutze die auch noch ständig?
Das Leben ist ein langer Traum an dessen Ende kein Wecker klingelt.
+5
chill
chill10.05.19 12:52
nane

Nicht ganz, du hast niemals den ersten Akku drin.

Und er ist nicht mehr in der ungeöffneten OVP.
"¿ssıəɥɔs ɹəp llos sɐʍ" :ʇƃɐs əsıəʍ ɹəp 'ßıəʍ sɐʍ ɹə sɐp ßıəʍ əƃnlʞ ɹəp
-1
nane
nane10.05.19 12:55
chill
Und ich hab doch noch den ersten Akku drinnen. Mittlerweile nicht mehr ganz "taufrisch" aber eine Stunde hält er immer noch locker. Sollte er mal ganz aufgeben, dann tausche ich den.

OVP habe ich nicht mehr und auch die orig. Kopfhörer waren recht schnell (2 Jahre) hinüber. #schnief
Das Leben ist ein langer Traum an dessen Ende kein Wecker klingelt.
+3
djapple2
djapple210.05.19 13:15
Ich habe einen der 3. Gen. in neuwertigem Zustand mit OVP usw. Leider gehen die Tasten (Touch) nicht mehr zuverlässig. Jemand eine Idee?
Wer gegen ein Minimum Aluminium immun ist, besitzt Aluminiumminimumimmunität!
-2
athlonet10.05.19 13:32
ricoh
CarPlay als Abomodell bei BMW ist ohnehin ein Unding.

Das wird noch lustiger. BMW plant in Zukunft weitere Features per Abo anzubieten. Toll wenn dann wegen Serverproblemen weder Navi noch Tempomat funktionieren.
+7
a_berger10.05.19 13:33
nane
$ 20000,- ?
Das heisst ich hab eine Altersvorsorge auf dem Tisch liegen und nutze die auch noch ständig?

Das verwechseln viele ständig: was manche auf eBay haben wollen, kann sich durchaus massiv von dem unterscheiden, was man evtl. bekommt.
Nach einer $1 Auktion kann man mit Sicherheit sagen: für XYZ gab es mal Summe X.
0
cschroec10.05.19 13:57
CarPlay geht in meinem Abo-5er.
0
DarkVamp
DarkVamp10.05.19 14:08
Auch die interne BMW App Unterstützung mit den iOS Apps (eine paar gibts) mit spezieller BMW Anpassung klappt seit dem letzten oder vorletzten iOS Update nicht mehr korrekt. Die Liste der Apps auf dem iPhone kann nicht mehr korrekt von der BMW App ausgelesen werden => Sehr ärgerlich!
+2
gorgont
gorgont10.05.19 14:11
Was ist wenn ich CarPlay noch ohne AboFunktion bestellen konnte? Muss ich nach 3 Jahren ein Abo abschließen?
Ich habe 2016 noch einen nicht AboDienst gekauft und hoffe ich kann es weiterhin nutzen.
Das mit den Abogebühren ist für mich ein Grund keinen BMW mehr zu kaufen.
touch eyeballs to screen for cheap laser surgery
+4
john
john10.05.19 14:20
nane
$ 20000,- ?
Das heisst ich hab eine Altersvorsorge auf dem Tisch liegen und nutze die auch noch ständig?
naja.. deiner ist wie du selbst sagst täglich in verwendung.

bei dem zum verkauf stehenden ipod handelt es sich um einen unbenutzen und vor allem orignalverschweißten ipod in originalverpackung. also in "mint condition".
das ist der unterschied. jedes sammelobjekt (actionfiguren, sammelkarten, comichefte, whatever) wird quasi wertlos, sobald es ausgepackt und nicht mehr "mint" ist (von briefmarken und fehlprägungsmünzen mal abgesehen).

hättest deinen ipod also besser niemals ausgepackt.

ich hab hier bis heute noch mein snes stehen. hätte ich die packung vor 25 jahren als kind nie ausgepackt und bespielt, wäre das heute auch ein begehrtes und teures sammelobjekt
so ist es nix wert (vielleicht 30-50€).
biete support. kostenlos, kompetent und freundlich. wähle zwei.
0
athlonet10.05.19 15:50
john
hättest deinen ipod also besser niemals ausgepackt.

ich hab hier bis heute noch mein snes stehen. hätte ich die packung vor 25 jahren als kind nie ausgepackt und bespielt, wäre das heute auch ein begehrtes und teures sammelobjekt
so ist es nix wert (vielleicht 30-50€).

Die Lösung ist doch ganz einfach: von jedem Teil immer 2 kaufen. Eins zum selber verwenden und eins zum eingepackt lassen um es dann Jahrzehnte später zu verkaufen.
So bekommt man vielleicht das selber genutzte Gerät nachträglich noch finanziert
+3
Thyl10.05.19 15:59
CarPlay bleibt ein Witz. Jetzt funktioniert es nicht mal mehr. Weia. Und hat eigentlich die Zahl der kompatiblen Apps diejenige der kompatiblen Automodelle mittlerweile mal überschritten?

Und alles Relevante íst sicher weiter nicht verfügbar. Offline-Navigation, Blitzwarner, Messanger, ...
-2
don.redhorse10.05.19 17:11
Thyl

Nana, so stimmt das nicht. CarPlay funktioniert bei dem Abo Kram von BMW nicht. Im Fiesta mit Sync 3 ist das kein Problem. VW und Opel bieten es auch an, jeweils ohne Abo Schwachsinn.
Offline Navigation funktioniert auch:
Sygic GPS-Navigation & Karten von Sygic a. s. https://itunes.apple.com/de/app/sygic-gps-navigation-karten/ id585193266?mt=8

IMHO gibt es nun echt keinen Grund mehr nen festes Navi zu verbauen, zumindest nicht in nem Auto das nicht in dem Preisbereiches eines BMWs ist.

BMW muss dafür verklagt werden, dass muss schlechte Presse geben bis zum abwinken, nicht dass der Mist einreißt und auch noch andere Hersteller auf Abo Quatsch setzen. Gerade bei den gesalzenen Preisen von BMW würde ich es als Frechheit empfinden..
+3
Bitsurfer10.05.19 17:26
Bei BMW muss man, um CarPlay ordern zu können, das Navi kaufen. Ohne Navi kein CarPlay. Noch fragen zu BMW?
+2
don.redhorse10.05.19 17:42
Tja, BMW halt, wer die Kohle für nen aufgebocktes Coupé bezahlen will hat auch das Geld für nen Navi über. Nen Coupé mit dem cw Wert eines Kleinlasters.. (X6)
+1
Wiesi
Wiesi10.05.19 21:58
BMW aus Freude am Zahlen!
+3
Thyl11.05.19 08:13
don.redhorse
Thyl

Nana, so stimmt das nicht. CarPlay funktioniert bei dem Abo Kram von BMW nicht. Im Fiesta mit Sync 3 ist das kein Problem. VW und Opel bieten es auch an, jeweils ohne Abo Schwachsinn.
Offline Navigation funktioniert auch:
Sygic GPS-Navigation & Karten von Sygic a. s. https://itunes.apple.com/de/app/sygic-gps-navigation-karten/ id585193266?mt=8

IMHO gibt es nun echt keinen Grund mehr nen festes Navi zu verbauen, zumindest nicht in nem Auto das nicht in dem Preisbereiches eines BMWs ist.

BMW muss dafür verklagt werden, dass muss schlechte Presse geben bis zum abwinken, nicht dass der Mist einreißt und auch noch andere Hersteller auf Abo Quatsch setzen. Gerade bei den gesalzenen Preisen von BMW würde ich es als Frechheit empfinden..
das war ja auch polemisch überspitzt. Und ich stimme Dir zu. Ändert aber nix an dem zu geringen Angebot der falschen Apps.
-2
adiga11.05.19 22:01
Ich glaube kaum, dass man einen BMW kauft (oder Porsche oder MB) nur wegen Carplay
-1
larsvonhier
larsvonhier12.05.19 13:44
adiga
Ich glaube kaum, dass man einen BMW kauft (oder Porsche oder MB) nur wegen Carplay
Nein, aber genau umgekehrt wird ein Schuh daraus:
Als Firmenwagen kommt mir nix mehr auf den Platz, was kein CarPlay kann (und zwar ohne Abo-Falle).
+1
don.redhorse12.05.19 13:55
larsvonhier
Nur kann sich nicht jeder das Firmenwagenmodell aussuchen. Die Taktik von BMW ist schlau, die sagen beim Kauf ist das Abomodell billiger, heißt weniger kosten fürs Unternehmen und geringere Steuer für den Nutzer (1% Regelung). Da Firmenwagen meist nur 3 Jahre genutzt werden, muss auch kein Abo bezahlt werden. Der Wagen geht danach in den Gebrauchwagenhandel und wird von Privatleuten gekauft. BMW verdient über das Abomodel ab nun auch am Gebrauchtwagen Kauf direkt mit. Perfide das ganze, aber effektiv.
0
larsvonhier
larsvonhier12.05.19 14:02
Mit der 1% Regelung kann man da aber nun nicht als Argument kommen: Man zahlt den vollen Wucherpreis für ein volles Navi von BMW, das man dann ggf. nicht benötigt (nur um per CarPlay anzukoppeln).
Die Argumentation bei BWM geht sogar noch dreister weiter, habe mit denen mal deshalb telefoniert, weil in der Firmenflotte ein BWM übrig war (Leasing 4 Jahre, nach dem 3. Jahr kein CarPlay mehr...). Sinngemäß tönte es: "Die meisten Kunden probieren CarPlay aus und lassen es dann nach ein paar Tagen/Wochen wieder - und die sind dann froh, keinen Aufpreis für CarPlay gezahlt zu haben".
0
marcel15112.05.19 20:07
Ich hab auch noch einen! Geht aber leider nicht mehr...
0
ibookar
ibookar13.05.19 07:09
Ich habe noch einen Mini in eingeschweißter OVP. Vielleicht sollte ich den auch mal einstellen. 🤔 Da es "nur" ein Mini ist, nehme ich dafür auch "nur" 10.000 €. 😂
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen