Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

Kurz notiert: Apple Watch erhält besseres EKG, Musikmemo-App vor dem Aus

Apple verbessert das EKG
Apple bietet mit der Apple Watch Series 4 und neueren Modellen (Ausnahme: SE) die Möglichkeit, ein Einkanal-EKG zu erstellen. Eine weitere praktische Funktion wird aber auch ohne Zutun des Anwenders aktiv: Die Uhr misst im Hintergrund den Herzrhythmus, um den Nutzer auf etwaige Unregelmäßigkeiten hinzuweisen. Da es sich um medizinische Features handelt, ist Apple auf entsprechende Zulassungen der Behörden angewiesen – was erklärt, warum manche Länder wie Japan oder Taiwan erst in Kürze in den Genuss dieser Funktionen kommen. Die Messung des Herzrhythmus scheint nun eine Aufwertung zu erfahren: Apple entwickelte einen neuen Algorithmus für die Betas von iOS 14.3 sowie watchOS 7.2:

Quelle: @SteveMoser via Twitter

Die Watch ist somit in der Lage, Vorhofflimmern auch bei einer Herzfrequenz von 100 bis 150 Schlägen pro Minute zu identifizieren – und den Anwender folglich auch während eines Trainings über Unregelmäßigkeiten des Rhythmus zu informieren. Die zuständige US-Behörde hat dem neuen Feature bereits die Zulassung erteilt – ob auch Nutzer anderer Länder mit dem Release der Updates von diesem Algorithmus profitieren, ist noch ungewiss.


Das Ende der Musikmemo-App
Apples Musikmemo-App soll Songwritern nützlich sein: Diese können neue Ideen zu Songs einigermaßen unkompliziert in der Anwendung festhalten, bearbeiten sowie dokumentieren. Dort lassen sich die Lieder mit anderen Nutzern teilen und zu GarageBand oder Logic Pro X übertragen. Cupertino scheint die Anwendung aber bereits seit geraumer Zeit sehr stiefmütterlich zu behandeln: So dauerte es vergleichsweise lange, bis das Unternehmen die App an die Bildschirmauflösung des iPhone X anpasste. Seit über einem Jahr folgte gar keine Aktualisierung mehr – nun veröffentlicht Apple Version 1.0.7. Diese ermöglicht den Export von Dateien in die Sprachmemos-Mediathek. Die Musikmemo-Applikation wird nämlich eingestellt – Nutzer können ihre Werke auf diese Weise rasch auf eine andere Anwendung von Apple übertragen.

Kommentare

Bellerophon11.12.20 14:20
Wurde mir heute angezeigt!
0
subjore11.12.20 14:31
EKG während Trainings bedeutet dass man den Finger für 30 Sekunden auf die Krone legen muss während man Sport macht?
-3
MetallSnake
MetallSnake11.12.20 14:43
subjore
EKG während Trainings bedeutet dass man den Finger für 30 Sekunden auf die Krone legen muss während man Sport macht?

Lies nochmal:
Eine weitere praktische Funktion wird aber auch ohne Zutun des Anwenders aktiv: Die Uhr misst im Hintergrund den Herzrhythmus, um den Nutzer auf etwaige Unregelmäßigkeiten hinzuweisen.
Die Menschheit ist eine völlig außer Kontrolle geratene Primatenspezies.
+6
Scrembol
Scrembol11.12.20 14:45
Ich habe die Musikmemo App sehr sehr gern genutzt, aber hätte auch auf Updates gehofft, damit die noch besser in der Sounderkennung ist, als bisher.
Meine neue Single YOUR EYES - Eric Zobel ab sofort streamen! iTunes, YouTube, Spotify uvm.
+3
Paperflow11.12.20 15:07
Das Ende der Musikmemo-App

Oh Nein... Bitte nicht!
Als Musiker nutze ich diese App täglich.
Gegenüber der Sprachaufnahme App hat es zwei gewaltige Vorteile:
1. Es erkennt die Takte eines Songs, was bedeutet, dass man sehr einfach Teile herausschneiden kann, z. B. die Strophe aus der ersten Aufnahme und den Refrain aus der zweiten Aufnahme. Also super zum komponieren.

2. Es zeichnet nur auf, wenn Musik erkannt wird, also keine Gespräche oder Pausen. Sprich, ich lasse die Aufnahme während der gesamten Band-Probe laufen, und am Ende habe ich alle Songs automatisch in getrennten Dateien (ohne die Gespräche zwischendurch).

Zusätzlich erkennt es die Akkorde pro Takt, auch sinnvoll beim spontanen komponieren. Früher musste ich nachträglich notieren welche Akkorde ich gespielt habe.

Wie kann man eine so tolle App einstellen? Gibt es so wenig Musiker auf der Welt, die diese App kennen?
₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪
+7
Retrax11.12.20 15:15
@Paperflow
Du kannst die App - so wie sie jetzt ist - weiternutzen.

Nur _neue_ Nutzer können die App ab dem 1.3.21 nicht mehr laden.

Solang also iOS die App unterstützt kannst Du sie immer wieder aus Deinem Account / Käufen / Downloads nachinstallieren.

Hab ich letztens mit Tetris (EA Version) auch so gemacht, weil das neue Tetris von der anderen Firma ein Werbewitz geworden ist.

Nur neue Funktionen gibt es halt nicht mehr...
+3
kailashamrit
kailashamrit11.12.20 16:14
Ich habe für Musikaufnahmen (zB bei Singkreisen) bisher immer die Sprachmemos App benutzt - heute zum ersten Mal von dieser Musikmemo App gehört und sofort ausprobiert - neuer Favorit! 🙏
+2
Oceanbeat
Oceanbeat11.12.20 17:24
Sehr Schade das diese kleine Perle aufgegeben wird. Wir sind zu wenige...
Wenn das Universum expandiert, werden wir dann alle dicker...?
+1
schuetz1011.12.20 19:17
MetallSnake
Lies nochmal:
Eine weitere praktische Funktion wird aber auch ohne Zutun des Anwenders aktiv: Die Uhr misst im Hintergrund den Herzrhythmus, um den Nutzer auf etwaige Unregelmäßigkeiten hinzuweisen.

Ist dann halt kein EKG.
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.