Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

Kuo: MacBook mit 15-Zoll-Display kommt – heißt aber wohl nicht "Air"

Drei Leistungsklassen, drei Displaygrößen: So sieht derzeit Apples Angebot im Hinblick auf Notebooks aus. Zur Auswahl stehen MacBooks mit 13-Zoll-, 14-Zoll- und 16-Zoll-Bildschirmen sowie den hauseigenen Chips M1, M1 Pro und M1 Max. Allerdings ist nicht jede Kombination möglich. Etliche Liebhaber von portablen Rechnern aus Cupertino bemängeln zudem das Fehlen einer Zwischengröße, welche sich bei Windows-Geräten ziemlicher Beliebtheit erfreut: Ein 15-Zoll-Macbook hat Apple seit dem Umstieg auf die ARM-Architektur nicht mehr im Programm.


MacBook mit 15-Zoll-Display für 2023 geplant
Schmerzlich vermisst wird ein solches Notebook aus Cupertino vor allem von Nutzern, denen die Performance des M1 ausreicht, die aber gern ein Gerät mit größerem Display einsetzen würden. Diesen immer wieder einmal geäußerten Wunsch könnte Apple im kommenden Jahr erhören. 2023 bringt das kalifornische Unternehmen nach Informationen, welche dem bekannten Analysten Ross Young von Display Supply Chain Consultants vorliegen, ein MacBook Air mit 15-Zoll-Bildschirm auf den Markt. Wer nun hofft, der Marktstart könne bereits im Frühjahr oder Sommer erfolgen, dürfte angesichts eines aktuellen Tweets von Ming-Chi Kuo enttäuscht sein.


Kuo: Serienfertigung beginnt erst im vierten Quartal
Der gemeinhin als zuverlässig geltende Apple-Experte geht nämlich davon aus, dass die Serienfertigung von Apples 15-Zoll-Notebook erst im vierten Quartal 2023 beginnt, wenn alles nach Plan verläuft. Das neue Gerät mit größerem Display könnte folglich frühestens Anfang November nächsten Jahres erscheinen. Kuo zufolge beabsichtigt Apple, das kommende Notebook trotz des durch das gewachsene Panel erhöhten Energieverbrauchs ebenso wie das aktuelle MacBook Air mit einem 30-Watt-Netzteil auszuliefern. Das deutet darauf hin, dass es sich um ein vergleichsweise günstiges Gerät handeln könnte, das nicht in der Preisklasse des MacBook Pro angesiedelt ist.

Streicht Apple den Namenszusatz "Air"?
Kuo hält es zudem für möglich, dass Apple bei dem neuen Gerät auf den Namenszusatz "Air" verzichtet. Das erscheint durchaus plausibel, denn damit könnte der kalifornische Konzern das zusätzliche MacBook auch durch die Bezeichnung zwischen dem derzeitigen Einsteigermodell und der MacBook-Pro-Linie positionieren. Das Notebook mit 15-Zoll-Display würde sich somit auch hinsichtlich des Namens von einem neuen MacBook Air unterscheiden, dessen Vorstellung im dritten Quartal dieses Jahres erwartet wird.

Kommentare

Leichtbau
Leichtbau25.03.22 12:21
Ich hoffe die kommenden „bunten“ MacBooks werden auch so genannt, ohne Air im Namen. Das Air könnte doch dann wieder für ein ultraleichtes, von neuer Machart gebautes MacBook (Displaytastatur?) verwendet werden.
+1
CJuser25.03.22 12:43
Ich hoffe, dass dieses große MacBook durch den anderen Namen eben nicht kunterbunt daherkommt und schwarze Tasten hat. Im direkten Vergleich mit dem iPad Line-Up ist hier ebenfalls das Air am buntesten aufgestellt. Mal schauen, ob es in Zukunft vielleicht sogar drei Produktreihen werden:
- MacBook in 13 in 15 Zoll (M#)
- MacBook Air in 13 Zoll (M#)
- MacBook Pro in 14 und 16 Zoll (M# Pro und M# Max)
Würde so in meinen Augen auch mehr Sinn machen, als ein Basic-Pro dazwischen.
+4
jeti
jeti25.03.22 13:29
14 und 16 Zoll sind/werden das neue 13 bzw. 15 Zoll
+1
Bigeye
Bigeye25.03.22 14:36
MacBook Studio
Was mich nicht umbringt macht mich nur härter
-1
Jack Serif25.03.22 17:25
Bigeye
MacBook Studio

Da der Mac Studio nur mit den High-End-Chips ausgeliefert wird, glaube ich nicht, dass es im MacBook-Bereich von der Namensgebung her so kommen wird.
+1
CJuser25.03.22 18:36
Bigeye
MacBook Studio
Unter einem MacBook Studio kann ich mir höchstens ein Gerät mit bis zu 20 Zoll Display vorstellen. Ein M# Ultra könnte darin aber trotzdem wohl nicht ausreichend gekühlt werden.
0
CJuser25.03.22 21:43
Ross Young gibt weitere Infos zu den Displays:
BTW, 2023 Apple 15" MacBook/Air will actually be 15.2"...
and 2022 MacBook Air will increase from 13.3" to 13.6".


Das die Infos so schnell so konkret werden
0
offset26.03.22 00:35
jeti
14 und 16 Zoll sind/werden das neue 13 bzw. 15 Zoll

Richtig... Aus 15" wurde 16"! Nicht vergessen!

Für was soll dieses MacBook stehen wenn nicht Air? Ein MB für unentschlossene?
Ich meine... Ja das 14" war mir persönlich zu klein zum arbeiten, das 16" welches ich habe, ist mir teilweise schon zu heavy. Hätte mir auch eine Zwischengröße gewünscht, aber genau solche Konflikte/Kompromisse gehören zu Apple.

ABER:
Ein MB mit 15", also ein "MacBook" ohne Pro/Air etc. wäre zum arbeiten eine gute Alternative, aber ohne Pro mit weniger Power? Neben den kleinen starken Bruder? Kann's mir momentan nur schwer vorstellen. Zielgruppe junge Leute / Lernen / Gaming? Würde aus dieser Sicht gut als ein Air durchgehen, aber soll es ja nicht werden.

DENNOCH:
Jeder der sich etwas mit Apple beschäftigt, sollte wissen, dass nicht unnötig rumexperimentiert wird und nicht alle zwei Jahre was komplett neues kommt.
Klingt aber tatsächlich spannend.

Wenn zum 14" und 16" noch ein schlankes Air in 13" oder 14" hinzukommt reicht das in meinen Augen vollkommen.
manchmal spaß, manchmal ernst, oft aber auch eine mischung aus den dreien.
0
offset26.03.22 00:44
CJuser
Ich hoffe, dass dieses große MacBook durch den anderen Namen eben nicht kunterbunt daherkommt und schwarze Tasten hat. Im direkten Vergleich mit dem iPad Line-Up ist hier ebenfalls das Air am buntesten aufgestellt. Mal schauen, ob es in Zukunft vielleicht sogar drei Produktreihen werden:
- MacBook in 13 in 15 Zoll (M#)
- MacBook Air in 13 Zoll (M#)
- MacBook Pro in 14 und 16 Zoll (M# Pro und M# Max)
Würde so in meinen Augen auch mehr Sinn machen, als ein Basic-Pro dazwischen.

Umso länger ich drüber nachdenke, könnte ein 15" wirklich Sinn und Spaß machen. Etwas dünner und leichter als das Pro, vielleicht etwas Farbe...

Würde "MacBook in 13" streichen, aber der Rest wäre wirklich denkbar.
- MacBook Air 13"
- MacBook 15"
- MacBook Pro 14" & 16"
manchmal spaß, manchmal ernst, oft aber auch eine mischung aus den dreien.
0
jeti
jeti26.03.22 06:37
Nicht zu vergessen es gab in der Vergangenheit
bereits ein 17 Zoll MacBook Pro (Oktober 2006 bis Juni 2012).
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.