Hohe Kundenzufriedenheit mit dem iPhone X - mit Ausnahme von Siri

Im vergangenen Herbst erblickte das iPhone X das Licht der Welt und war das erste iPhone seit Jahren, das wirkliche Neuerungen wie Face ID und ein randloses Display mitbrachte. Das iPhone X wird parallel zum iPhone 8 und 8 Plus verkauft, welche ebenfalls im letzen Herbst mit moderaten Neuerungen auf den Markt gebracht wurden. Beim Preis des iPhone X mussten aber viele schlucken: Für die kleine Variante mit 64 GB sind 1.150 Euro fällig.

Im Weihnachtsquartal sorgte das iPhone X, 8 und 8 Plus bei Apple für ein Rekordergebnis () - im laufenden Quartal sollen die Verkäufe des Top-iPhones allerdings schlechter als erwartet ausfallen ().

97 Prozent zufrieden mit dem iPhone X
Trotzdem sind Käufer des iPhone X mit ihrem Gerät wohl sehr zufrieden: Einer Umfrage von Creative Strategies zufolge gaben 85 Prozent an, sehr zufrieden mit dem Top-iPhone zu sein. Weitere 12 Prozent sagten bei der Umfrage, zufrieden mit ihrem Kauf zu sein. Nur drei Prozent antworteten, sie seien unzufrieden oder sehr unzufrieden mit dem iPhone X. Dies sei, so Creative Strategies, mit das beste Ergebnis einer Umfrage, das das Unternehmen bei einem Technik-Produkt je verzeichnet hat.

Creative Strategies hat auch nach diversen Rubriken gefragt, wie zufrieden iPhone-X-Käufer mit bestimmten Beschaffenheiten oder Funktionalitäten sind. Kunden mögen die Optik, die Geschwindigkeit, die Kamera-Qualität, den Bildschirm, die Swipe-Bedienung ohne Home-Knopf sowie die Batterielaufzeit und Face ID (über 90 Prozent der Teilnehmer sind hiermit zufrieden). Etwas weniger Zufriedenheit herrscht bei Kunden mit der Handhabung des Gerätes ohne Hülle, dem Portrait-Modus wie auch den Portrait-Selfies - letztere Punkte erzielen nur unter optimalen Bedingungen akzeptable Ergebnisse.


Problemkind Siri
Völlig unzufrieden sind die Nutzer hingegen mit Siri - nur 20 Prozent antworteten, dass sie mit Apples Sprachassistent glücklich seien. Siri, vorgestellt vor fast 7 Jahren, hat sich vom Vorzeigeprodukt zu einem echten Problem entwickelt: Andere Sprachassistenten haben Siri längst überholt und Apple hat es in sieben Jahren nicht geschafft, den Sprachassistenten auf irgendeinem Gebiet maßgeblich voranzubringen. Dabei setzt Apple Siri mittlerweile auf allen eigenen Plattformen ein und bei zwei dieser (Apple Watch und HomePod) ist dies eine Hauptfunktionalität, um mit dem Gerät überhaupt zu interagieren.

Kommentare

MLOS24.04.18 09:57
Über die für alle soo schlechte Siri-Funktionalität gibt der gestrige Comment-Thread zu den entäuschenden HomePod-Verkäufen ja schon Aufschluss
War recht amüsant, das zu lesen. ☺️
"Es ist ein unerwarteter Fehler aufgetreten" - Welche Fehler wurden denn erwartet?
+1
tommy-lg24.04.18 10:12
Joo, Siri erweckt halt immer noch den Eindruck, daß sie ihre Schulausbildung abgebrochen hat. Die Olle sagt mir einfach zu viel, "Ich kann das nicht." oder "Ich verstehe dich nicht."
Das wäre Fritz nie passiert
Erneuerbare Energien - Seit wann kann Energie erneuert werden?
0
Phileas24.04.18 10:23
Leider finde ich "Völlig unzufrieden sind die Nutzer hingegen mit Siri" nicht in deinen Kontakten.
+1
AndreasDV24.04.18 10:35
Für mich reicht Siri so wie es ist. Wird eh nur im Auto benutzt zum telefonieren und Nachrichten abschicken und vorlesen lassen. Außerhalb des Autos brauche ich Siri einfach nicht. Erst wenn ich mich kaum bewegen kann werde ich Siri auch im Haus gebrauchen aber da hoffe ich mal das es nie dazu kommt
-1
jensche24.04.18 10:37
Ich finde es traurig wie unfähig Apple ist bezüglich Siri.

Wenn z.b. in der Schweiz ein Unternehmen es schafft das ihre Sprachgesteuerte Settopbox sogar irgendwelche Bergdialiekte versteht...

Icb würde jetzt Keck behaupten: Man nehme 1-3 Mia. Dollar, kauft einige spezialisierte Unternehmen auf und man könnte Siri von Grund auf neu entwickeln, dies innerhalb von 6-12 Monaten.
+2
andi.bn24.04.18 11:01
Diese Umfrage kann ich nur bestätigen. Hoher Preis, hohe Erwartungen, aber diese wurden auch erfüllt.
Bzgl. Siri muss natürlich noch einiges verbessert werden. Schaut man sich die Konkurrenz an, geht da bedeutend mehr aktuell. Ich muss sagen, dass ich Siri nicht viel nutze. Wenn, dann versteht sie mich aber auch. Für Anrufe aus dem Auto oder zuhause die Lichter einschalten reicht es allemal.
+2
__18068224.04.18 11:43
Also Siri hat mir die Lust auf das was damit gemacht werden soll gründlich verdorben. Ist bei mir als Grundeinstellung aller Geräte deaktiviert. Hab immer wieder Versuche gestartet und Chancen gegeben und wurde bislang ausnahmslos enttäuscht. Werde wohl Alexa mal ne Chance geben denn der Homepod scheint mir auch nicht das Wahre zu sein.
0
Zorro8924.04.18 12:05
Ich habe immer Angst das was kaputt geht bei so einem teuren Produkt. Habe mir diese hier von Artwizz geholt:

https://www.amazon.de/Artwizz-6182-2165-NoCase-f%C3%BCr-iPho ne-Klar/dp/B075RTGVJ8/ref=sr_1_1?s=telephone&srs=2022983031& ie=UTF8&qid=1524564281&sr=1-1

Was benutzt ihr denn?

Und habt ihr schon erfahrungen mit Kratzern gemacht?
-2
chrissli24.04.18 12:11
auf dem iPhoneX finde ich Siri ganz ok. Aber auf meiner Apple Watch ist es seit nem halben Jahr unerträglich. Fast immer "ich sende einen Tap wenn ich soweit bin" - oder Siri hört nach dem ersten Wort schon auf zuzuhören etc. – dabei hat es zum Release der Series 2 super funktioniert
0
Blofeld
Blofeld24.04.18 13:11
X ist immer noch toll, nur verliert meins neuerdings immer die Netzverbindung (LTE sowie WLAN). Manchmal reicht Flugmodus an/aus, sonst Reboot. Es nervt. Oder ist das ein bekannter Fehler?
0
nacho
nacho24.04.18 13:12
Zorro89
Ich habe immer Angst das was kaputt geht bei so einem teuren Produkt. Habe mir diese hier von Artwizz geholt:



Was benutzt ihr denn?

Und habt ihr schon erfahrungen mit Kratzern gemacht?

Nichts!
Nach 2-3 Jahren hat es für mich sowieso ausgedient, soll ich mein iPhone heute für die Zeit danach verunstalten?
0
nics
nics24.04.18 14:51
Blofeld
X ist immer noch toll, nur verliert meins neuerdings immer die Netzverbindung (LTE sowie WLAN). Manchmal reicht Flugmodus an/aus, sonst Reboot. Es nervt. Oder ist das ein bekannter Fehler?

Wie äußert sich das bei dir?
0
petersilie
petersilie24.04.18 15:15
Das X ist toll. Nicht ausgereift finde ich die Swipe-Bedienung. Dass diese in manchen Apps in den Landscape-Modus wechselt wäre nur dann ok, wenn auch der Homescreen in den Landscape-Modus geht.
So werde ich aber gezwungen, das iPhone erst horizontal und dann wieder senkrecht zu halten.
Das ist nicht stimmig.
0
jlattke24.04.18 15:22
Also für mich ist's das erste iPhone das ich niemandem empfehlen kann und mit dem ich in vielen Punkten unzufrieden bin. Schade – denn die Hardware an sich überzeugt (Geschwindigkeit, Kamera etc.) FaceID dagegen ist für mich ein Totalausfall.
+1
schaudi
schaudi24.04.18 15:32
MTN
Dabei setzt Apple Siri mittlerweile auf allen eigenen Plattformen ein und bei zwei dieser ( Apple Watch und HomePod) ist dies eine Hauptfunktionalität, um mit dem Gerät überhaupt zu interagieren.

echt? Wie seltsam, dass ich meine trotz kaputten Micro dennoch verwenden kann!? Hab bisher auch noch nix vermisst. Ich empfinde Siri auf der watch, im Gegenteil zum iPhone, mehr als unnütz. Alles was ich brauche liegt als Komplikationen auf dem Schirm und ist doch dann deutlich schneller und diskreter zu erreichen.

Zu Siri auf iPhone, Mac und Tv kann ich nur immer wieder betonen: mich versteht es trotz Dialekt. Es versteht mein Englisch. Und es ist in der Lage auch komplizierte Anweisungen zu begreifen, die deutlich länger als ein paar Worte sind. Das natürlich innerhalb des, schon recht beschränkten, aber für mich meist ausreichenden, Funktionsumfang. Offensichtlich benutzt ihr es falsch, wie Jobs sagen würde.
+1
RyanTedder
RyanTedder24.04.18 22:58
Das iPhone X ist mit großem Abstand das beste Smartphone das ich je benutzt habe. Es fühlt sich immer wieder komisch an ein iPhone mit Homebutton zu bedienen und auch Touch ID ist wesentlich unzuverlässiger als Face ID. Je länger ich das iPhone X benutze, desto offensichtlicher wird es. Das einzige was mich stört sind die vielen Apps die noch nicht richtig für das X optimiert wurden und daher öfter hängen bleiben. Da hilft auch die beste Hardware nichts
0
Tirabo25.04.18 01:16
Ich finde das iPhone X auch klasse bis auf zwei Dinge:

Das Beenden von Apps ist mit einem Schritt zuviel nicht intuitiv. Ein sofortiges Erscheinen des roten Minuszeichen als Alternative zum Appwechsel hätte bei weiterhin nur einer Bewegung besser funktioniert.


Meine Kamera hat einen für mich sehr starken Rotstich, der das gemachte Bild ohne Nachbearbeitung im Vergleich nicht schön aussehen lässt..
0
Zorro8925.04.18 12:58
nacho
Zorro89
Ich habe immer Angst das was kaputt geht bei so einem teuren Produkt. Habe mir diese hier von Artwizz geholt:



Was benutzt ihr denn?

Und habt ihr schon erfahrungen mit Kratzern gemacht?
Nichts!
Nach 2-3 Jahren hat es für mich sowieso ausgedient, soll ich mein iPhone heute für die Zeit danach verunstalten?

Wenns dir aber blöd hinfällt hast du nichts mehr davon in den nächsten 2-3 Jahren

Bei Artwizz gibts auch recht schlichte Designs, wie zum Beispiel das NoCase

https://artwizz.com/de/l066/schutzhuellen/nocase/
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen