Größerer Ausfall bei Apple Maps

Apple scheint derzeit ein größeres Server-Problem bei den Apple-Maps-Diensten zu haben - diverse Nutzer auf unterschiedlichen Plattformen berichten von großflächigen Ausfällen über alle Ländergrenzen hinweg.

Fast alle Nutzer melden, dass keinerlei Routen-Informationen mehr abgerufen werden können. Der Versuch, eine Route zu berechnen und die Navigation zu starten, endet mit der Fehlermeldung, dass derzeit keine Routeninformationen abrufbar seien. Manche Nutzer können noch nicht einmal die Karte laden - hier bleibt die Ansicht einfach leer, als sei keine Internetverbindung verfügbar.


Die Apple-System-Status-Seite zeigt noch keine Störung der Dienste an - alle Kartendienste sind als voll Einsatzbereit markiert.

Aktualisierung: Apple hat nun die System-Status-Seite angepasst - dort ist nun der Ausfall der Routen-Informationen wie auch der Karten-Suche vermerkt. Die Störung soll demnach alle Nutzer betreffen.

Aktualisierung 19:45: Apple hat abermals die System-Status-Seite aktualisiert und bekanntgegeben, dass die Probleme mit Apple Maps nun behoben seien.

Kommentare

superflo
superflo15.06.18 16:52
Hab mich gerade gewundert, weil mir „Kalender“ keine Adressen gefunden hat, die ich in Termine eingetragen habe. Kartenansicht funktioniert aber in Mac OS.
0
tbaer
tbaer15.06.18 17:02
Sind ja Super Aussichten, wenn ich Navigon für die Offline-Navigation eines Tages nicht mehr verwenden kann. Google Maps hat sogar bessere Features, weil die Karten z.B. vor einer Reise heruntergeladen und online verwendet werden können.
+1
Frank Drebin
Frank Drebin15.06.18 17:10
@tbaer: Mimimi!
-4
Dom Juan15.06.18 17:16
Hier klappert alles. Ist nur schnarch langsam.
0
BigLebowski
BigLebowski15.06.18 17:25
Google Maps und sein Navi sind echt Klasse. Sehr gute Stau Meldungen und Zeitanzeige zu verschiedenen Routen.
Dazu offline Funktion.

Wie schneidet Apple Maps als Navi dagegen ab?
Hab es bisher nicht benutzt.
0
schaudi
schaudi15.06.18 17:33
BigLebowski

Scheint von Region zu Region Unterschiedlich zu sein. Hier bei mir hat auf jedenfall Apple die Nase vorn – Google braucht zum Teil Wochen um neue Verkehrslagen (zB Baustellen, geänderte Straßenführung etc) zu aktualisieren. Bei Apple bisher immer topaktuell auf den Tag genau.

Anderswo scheints da andersrum zu sein. Ka ob und wie das von den jeweiligen Behörden vielleicht unterschiedlich kommuniziert wird!?

tbaer

A) Welch Überraschung- online Dienste können mal ausfallen.
B) keiner zwingt dich Apple Maps Stats Google zu nutzen!? Google ist überall verfügbar und wenn es für deine Zwecke besser ist Nutz es halt
+3
superflo
superflo15.06.18 17:34
BigLebowski
Wie schneidet Apple Maps als Navi dagegen ab?
Hab es bisher nicht benutzt.

Die Darstellung find ich sehr gut, das kartenmaterial ist mittlerweile auch ok. Echtzeit-Verkehrsinfo gibts ja auch schon länger, obwohl die bei Google schon extrem genau und übersichtlich ist. Vorteil bei Apple ist die nahtlose Systemintegration.
+2
daschmc15.06.18 17:38
Wollte mich grad in der Welt schlau machen und mich gewundert warum Karte Lg Prag nicht kennt 🧐
Jetzt bin ich ein wenig schlauer! Es lag nicht an meinem iPhone 😅
+1
verstaerker
verstaerker15.06.18 18:06
wie gut das mein Auto noch ne eigenes Navi hat .. seitdem ich CarPlay hab dachte ich wozu das im Auto noch

heute weiß ichs
+2
mistamilla
mistamilla15.06.18 19:03
Ging mir genau gleich... Wollte das erste Mal CarPlay Navi am neuen Wagen probieren, fand aber nichts. Dachte schon, was für eine schlechte Integration
verstaerker
wie gut das mein Auto noch ne eigenes Navi hat .. seitdem ich CarPlay hab dachte ich wozu das im Auto noch

heute weiß ichs
ITZA GOOTZIE
0
lenni_hh15.06.18 19:44
Nichts ungewöhnliches. Die Apple Karten laufen bei mir des öfteren nicht. Bin mittlerweile auf Google umgestiegen oder benutze das Navi meines Autos.
0
teorema67
teorema6715.06.18 21:44
BigLebowski
Google Maps und sein Navi sind echt Klasse.
Google Maps bringt nach wie vor die beste Leistung. So sehr ich mein fest verbautes Navi schätze, Googles Finden von Routen auf Zuruf im Fahrzeug (Name der Firma oder des Restaurants und Stadt reicht) ist nicht zu toppen
Printer Margins for the Homeless
+1
BigLebowski
BigLebowski15.06.18 23:48
teorema67
BigLebowski
Google Maps und sein Navi sind echt Klasse.
Google Maps bringt nach wie vor die beste Leistung. So sehr ich mein fest verbautes Navi schätze, Googles Finden von Routen auf Zuruf im Fahrzeug (Name der Firma oder des Restaurants und Stadt reicht) ist nicht zu toppen

Cool, Die Funktion kannte ich gar nicht

Wie funktioniert das?
Muss man hey Google sagen, oder direkt in Google Maps was sagen?
0
BarbedAndTanged15.06.18 23:58
Frank Drebin
@tbaer: Mimimi!
Schwachmat.
-5
FoneBone
FoneBone16.06.18 08:48
BigLebowski
Wie schneidet Apple Maps als Navi dagegen ab?

Mir gefällt Apple Maps für die Navigation besser. Die Anweisungen sind während der Fahrt intuitiver. Bei Google wird oft mit Strassennamen gearbeitet. Die kann ich während der Fahrt aber nun mal wirklich nicht erkennen. Auch finde ich, dass Apple Maps im Stadtverkehr angenehmer ist, wo man (bei uns) oft frühzeitig die richtige Spur erwischen muss.
+1
Dekator
Dekator16.06.18 09:23
tbaer
Sind ja Super Aussichten, wenn ich Navigon für die Offline-Navigation eines Tages nicht mehr verwenden kann. Google Maps hat sogar bessere Features, weil die Karten z.B. vor einer Reise heruntergeladen und online verwendet werden können.

Habe ich nichts von mitbekommen... wer ist so masochistisch und benutzt Apple Maps? Ist doch nach wie vor Schrott im Vergleich zu Google. Für mich immernoch weitestgehend unbrauchbar, daher ein de facto Dauerausfall.

Google hat auch Schwachpunkte - besonders, dass Straßennamen nicht ausreichend erkennbar sind; für die innerstädtische Navigation schlecht. In einer Stadt wie Berlin, sind AM Angaben schlicht zu fehlerhaft und irreführend.
0
marcel15116.06.18 09:32
teorema67
BigLebowski
Google Maps und sein Navi sind echt Klasse.
Google Maps bringt nach wie vor die beste Leistung. So sehr ich mein fest verbautes Navi schätze, Googles Finden von Routen auf Zuruf im Fahrzeug (Name der Firma oder des Restaurants und Stadt reicht) ist nicht zu toppen

So sehe ich das auch! Freue mich auf iOS 12 und CarPlay mit Google Maps!
+2
Troubadixderdritte16.06.18 10:48
Seit ich CarPlay in meinem Auto habe, verwende ich Apple Maps als Navi und bin sehr positiv überrascht. Apple Maps ist nicht nur flexibel und zuverlässig, sondern zB. in Norditalien deutlich besser als Google: da führte uns Apple sicher durch winzige Ortschaften, die in Google Maps gar nicht existierten! Und NAVIGON wollte uns dort auf abenteuerliche Umwege schicken... in Deutschland finde ich, geben sich Apple und Google Maps nicht viel. Beide laufen prima.
0
flyingangel16.06.18 18:58
Ich hab die TomTom Go Software und hab in ganz Europa (Österreich, Deutschland, Slowenien, Frankreich) bis dato überall hingefunden. Ich habe die Karten lieber lokal am Gerät und nur die Live-Daten online. Das funktioniert für mich perfekt.
0
teorema67
teorema6717.06.18 23:22
BigLebowski
Wie funktioniert das?
Muss man hey Google sagen, oder direkt in Google Maps was sagen?
Ich drücke das Kontrollrad des Multimediasystems kurz nach rechts und kann losreden. AFAIK kann man aber auch "OK Google" als Schlüssel einstellen, hab ich bisher nicht probiert.
Printer Margins for the Homeless
0
JoMac
JoMac18.06.18 19:20
Ich bin zu blöd, um Apples Karten App zu benutzen - oder die App ist zu blöd für mich.

Gerade vorgestern habe ich die App aus Versehen benutzen wollen statt Google Maps (Adresse im Adressbuch angetippt öffnet automatisch Karten).
Ich habe es nicht hinbekommen , dass die Navigation immer nach „oben“ weiter führt.

Egal. Ich nutze ja weiterhin Maps.
Ich mag Google nicht, aber sie haben gute Produkte die Funktionieren.
(Google Translate für ganze Texte - der Hammer!)

Das finde ich leider sehr traurig für eine Größe wie Apple. Manche Produkte so verkommen zu lassen.
0
teorema67
teorema6728.06.18 09:24
teorema67
BigLebowski
Wie funktioniert das?
Muss man hey Google sagen, oder direkt in Google Maps was sagen?
Ich drücke das Kontrollrad des Multimediasystems kurz nach rechts und kann losreden. AFAIK kann man aber auch "OK Google" als Schlüssel einstellen, hab ich bisher nicht probiert.

Hat zwar gedauert, hab's jetzt getestet: Nach Einrichtung von "OK Google" auf dem Telefon kann ich bei aktivem Android Auto "OK Google", dann Stadt und Straße in beliebiger Reihenfolge sagen, und sofort wird mir die Route in Google Maps angezeigt, auch wenn Google Maps nicht die Vordergrund-App ist

Bei Gelegenheit teste ich es noch mit Car Play, meine SIM ist derzeit im S8+
Printer Margins for the Homeless
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen