Gesund und bequem am Mac-Arbeitsplatz sitzen: Neue Bürostuhlserie von Köhl

Wir Nerds investieren viel Geld in Computerhardware, vernachlässigen dabei aber manchmal die eigene Gesundheit. Ergonomisches Sitzen ist letztlich mehr wert, als kurzlebige Benchmark-Rekorde. Deshalb sollte man an der Sitzgelegenheit vor dem Mac nicht zu sehr sparen. Wir haben das in Rewind ja schon einige Male thematisiert.

Auch Apple ist sich dessen bewusst und hat Anfang des Jahres für sein „Mutterschiff“ vermutlich bis zu 12.000 Luxus-Drehstühle von Vitra geordert (siehe diese Meldung). Die auf Bürostühle spezialisierte Köhl GmbH hat jetzt mit der Selleo EDGE-Serie Modelle vorgestellt, die Apples Anschaffung etwas ähneln und ebenfalls einen hohen Ergonomie-Wert haben sollen, dabei aber einen günstigeren Einstiegspreis haben.


Kompakt
Marke Köhl
Bezeichnung Selleo EDGE
Art Bürodrehstuhl
Empf. Preis (€) ab 499
Verfügbarkeit sofort
Die Selleo EDGE Drehstühle zeichnen sich durch eine vergleichsweise hohe Rückenlehne aus, die auch großen Menschen optimalen Halt bieten soll. Das Design wird auch durch ein neues Fußkreuzkonzept unterstützt. Zur Grundausstattung gehört neben Armlehnen eine Bandscheiben-Stütze und die Köhl Komfort-Polsterung. Das Gestell lässt sich flexibel auf die Bedürfnisse des Nutzers einstellen.

Gefertigt werden die Produkte laut Köhl aus schadstoffarmen Materialien. Die Sesselreihe ist mit Gütesiegeln wie „Ergonomie geprüft“, „Blauer Engel“, „GS Zeichen“, „Quality Office“ und „Ergonomisches Produkt" von der Interessengemeinschaft der Rückenschullehrer/innen e.V. (IGR) ausgezeichnet.

Übrigens: Wer bereits ein Rückenleiden hat, kann unter bestimmten Voraussetzungen von der Rentenversicherung (DRV) einen Zuschuss i.H.v. 435 Euro für ergonomische Bürostühle (nicht nur von Köhl) mit dem Vertrauenssiegel "Gesundheitsprodukt - empfohlen vom Zentrum für Präventivmedizin" beantragen.


Der Grundpreis für den Selleo EDGE beträgt 499 Euro. Wer mag, kann sich den Stuhl mit diversen Optionen, wie beispielsweise Leder, Air-Seat, Alu-Kreuz und Kopfstütze individualisieren bzw. aufrüsten. Der Preis kann dann aber über 1.000 Euro steigen. Interessanterweise gibt es aber auch die Möglichkeit, die Grundausstattung abzuspecken. So kann man beispielsweise auf Armlehnen verzichten, wenn man meint, diese nicht zu benötigen.

Kommentare

alephnull
alephnull17.06.18 09:40
Häufiges und langes Sitzen - ganz egal worauf - ist in jedem Fall der Gesundheit abträglich. Für dauerhaftes Sitzen ist unser Körper einfach nicht konstruiert. Leider lassen sich Computerarbeistplätze aber (noch) nicht vermeiden. Die gesündere Alternative ist ein höhenverstellbarer Arbeisttisch, an den man in der Hautsache stehen kann. Dafür würde ich lieber die 500 bis 1000 Euro aufwenden, die ein „dummer“ Stuhl kostet.
+2
mactelge
mactelge17.06.18 09:44
Was für eine Klamotte!

und ganz wichtig: "von der Interessengemeinschaft der Rückenschullehrer/innen e.V. (IGR) ausgezeichnet."
Dreh´dich um – bleib´wie du bist – dann hast du Rückenwind im Gesicht!
+10
FlyingSloth17.06.18 09:57
Funktioniert der Stuhl auch and einem Ubuntu Arbeitsplatz oder muss es OSX sein?
+19
Boney17.06.18 09:58
Hat jemand Erfahrungen mit dem Sessel?

https://www.varierfurniture.com/de_de/unsere-stuehle/recline /varier-r-kokon
-2
Stereotype
Stereotype17.06.18 10:22
Ist der Artikel als Information oder Werbung zu bewerten?
+22
ratz-fatz
ratz-fatz17.06.18 10:32
Also wenn schon, denn schon:
+4
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex17.06.18 10:55
Ich suche noch den perfekten, elektrisch höhenverstellbaren Schreibtisch.
Erst dann schau ich nach Bürostühlen


Nutzt hier jemand sowas und kann eine Empfehlung aussprechen?
Ca. 160x80 cm, weiße Platte, stabil, zuverlässig, einfach gut.
0
mkummer
mkummer17.06.18 10:57
Danke für den Hinweis! Gute Produkte sind immer schwer zu finden.
Wir sind die Guten! (<span class="TexticonArrow"></span> Mac-TV)
0
Hot Mac
Hot Mac17.06.18 11:13
Ich hab so ein „Luxus-Gestühl“, einen Pacific Chair von Vitra.
Es sitzt sich sehr gut auf diesem Möbel.
Die IKEA-Stühle (€ 49) in meiner Küche sind auch nicht unbequem.
+2
camaso
camaso17.06.18 11:35
Gammarus_Pulex
Ich suche noch den perfekten, elektrisch höhenverstellbaren Schreibtisch.
Erst dann schau ich nach Bürostühlen


Nutzt hier jemand sowas und kann eine Empfehlung aussprechen?
Ca. 160x80 cm, weiße Platte, stabil, zuverlässig, einfach gut.
Da ich nicht weiss, was für Dich perfekt bedeutet, empfehle ich einfach mal Ikea. Zwei von den Tischen habe ich im Einsatz (und selbst zusammengebaut ). Günstig, einfach, gut.
0
trw
trw17.06.18 11:49
Gammarus_Pulex
Ich suche noch den perfekten, elektrisch höhenverstellbaren Schreibtisch.

Sowas such ich auch gerade ... und finde (noch) nix passendes.
Es darf gerne "schick" sein, aber auch sehr gerne relativ günstig.

Ich finde die ja auch schon mal recht schick:
(mag aber kein weiss oder schwarz an dem Gestell)
(mag aber die Auswahl an Arbeitsplatten dafür nicht; hätte z.B. eher gern "neutrales" weiss als Multiplex)

Und sowas ähnliches wurde irgendwo doch auch mal als "Mac-Tisch" vorgestellt ( https://www.inwerk-bueromoebel.de/buerotische/tischplatten/t ischplatte-fenix-ntm-bianco-kos-bm73659.html ). Eine "mittig EInfuß-Lösung" könnt ich mir aber wohl eher nicht vorstellen, da ich sicher ständig mit meinen Füßen dagegenstoßen würde ....

Sitzen tute ich seit ein paar Jahren übrigens recht bequem hierauf (in schwarz mit Stoff):


0
Sam
Sam17.06.18 11:56
haha, der stehtisch-hype ist ausgebrochen.
vielleich arbeitet apple ja gerade an einem supersecret project und wir dürfen 2025 unsere iphones auf sehr stylischen höhenverstellbaren tischchen aufstellen. (rückwertskompatibel bis 2024!)
Kein Slogan angegeben.
+1
trw
trw17.06.18 12:01
Nachtrag:
Davon hat ein Bekannter seine ganzen Bürotische (alle elektr. höhenverstellbar):
"Recht" einfach" und dezent/schlicht, aber sie erfüllen ihren Zweck wohl auch sehr gut!
0
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex17.06.18 12:02
Kein Hype.
Nur an dem großen wacom Cintiq ist es im stehen bequemer. Ansonsten geht das schnell auf die Lenden.
+1
Metty17.06.18 12:27
Sam
haha, der stehtisch-hype ist ausgebrochen.

Ja, ist ein Hype, ... aber ausnahmsweise mal ein gesunder Hype. Wer mit Rückenschmerzen im Büro zu kämpfen hat, der lacht nicht darüber und da kenne ich eine ganze Menge.
+1
mactelge
mactelge17.06.18 12:44
Gammarus_Pulex
Nur an dem großen wacom Cintiq ist es im stehen bequemer. Ansonsten geht das schnell auf die Lenden.

Wie meinst du das?
Dreh´dich um – bleib´wie du bist – dann hast du Rückenwind im Gesicht!
0
koehler17.06.18 13:06
Ich habe lange nach einem GUTEN und auch vom Design her zu meiner APPLE Ausstattung passenden Sitzlösung gesucht.

Für mich hier absolut passend ist der KLÖBER MOTEO Stuhl.
Es gibt ihn in diversen Ausführungen – ich habe ihn mit grauer Alu-Style Rückenlehne und schwarzem Bezug. Passt sich so perfekt ihn die iMac, MacBook etc. Linie ein. Und drauf sitzen ist ein Traum.



+1
Hot Mac
Hot Mac17.06.18 13:11
Darüber, ob Stehen nun wirklich so gesund ist, wird ja auch wieder gestritten.
Die einen sagen so, die anderen so.

Ich gehöre zu den Menschen, die sehr viel rumlaufen, was die Leute, die mit mir arbeiten müssen, wahnsinnig macht.
Ich bilde mir ein, dass mir das beim Denken hilft.
Um das »Erdachte« für die Nachwelt festzuhalten, muss ich mich allerdings hinsetzen.
Das kann ich nicht im Stehen.
Hab‘s versucht ...

Am besten wäre wahrscheinlich so ein verstellbarer Schreibtisch.
Ich kann mich nur leider nicht von meinem alten BaObab trennen.
Das wäre so, als würde ich einem alten Freund die Freundschaft kündigen.

Auf jeden Fall sollte man in Bewegung bleiben.
Bislang hat noch kein Hund einen fahrenden Wagen angepinkelt.
+6
Sam
Sam17.06.18 13:18
Metty
Sam
haha, der stehtisch-hype ist ausgebrochen.

Ja, ist ein Hype, ... aber ausnahmsweise mal ein gesunder Hype. Wer mit Rückenschmerzen im Büro zu kämpfen hat, der lacht nicht darüber und da kenne ich eine ganze Menge.

haha, rückenschmerzen. ich lach mich kaputt!
kam das irgendwie so rüber?!
Kein Slogan angegeben.
-2
gorgont
gorgont17.06.18 13:54
Gammarus_Pulex

Die Schreibtische von Vario sind gut durchdacht und für den Büroeinsatz optimal.
Wenn es teurer sein darf auch die von USM Haller.
Wobei die höhenverstellbaren von Vario besser sind. Die Vario Change Serie ist super und ist bei uns auch im Einsatz.
touch eyeballs to screen for cheap laser surgery
0
Hot Mac
Hot Mac17.06.18 14:11
Weiß einer von Euch, wer diesen Hocker herstellt?
+1
trw
trw17.06.18 14:49
Hot Mac
Weiß einer von Euch, wer diesen Hocker herstellt?

Moin Hot Mac.
Ja, weiss ich z.B. - hab selber zwei.
Gute Teile!

Wilkhahn Sitz2
+1
Hot Mac
Hot Mac17.06.18 15:09
Moin trw,

vielen Dank für den Link.
So etwas ist genau das Richtige für mich.
0
Termi
Termi17.06.18 15:26
Klingt nach einem brauchbaren und in der Grundausstattung relative günstigen Bürostuhl.

Ich hatte mir vor einem Jahr einen neuen gekauft, nachdem mein Dauphin nach 25 Jahren völlig hinüber war. Da mir Dauphin zu teuer war, habe ich mich umgesehen und bin letztendlich beim IKEA Volmar gelandet. Für nur 230 Euro ist der sehr preiswert und hat bis auf eine Lendenwirbelsäulenunterstützung alles. Ich bin damit sehr zufrieden. Zerifikate hat er aber nicht. Dafür Testsieger bei der Stiftung Warentest.
+2
trw
trw17.06.18 15:31
Hot Mac
Moin trw,
vielen Dank für den Link.
So etwas ist genau das Richtige für mich.

Gern geschehen!

Ich kann die Dinger nur empfehlen.
Hab sie mir ursprünglich mal vor Ewigkeiten (noch vor Jahrtausendwende!) als "Stehhilfe" für meinen Zeichentisch während des Studiums (günstig bei einer Küchestudio-Auflösung) gekauft!

Als Küchenhocker (am Arbeitstisch, etc.) würd ich den 100%ig heute auch gern noch nehmen, wenn er in meine winzige Küche und auch "optisch" zu meiner "antiquierten" Kücheneinrichtung passen würde.

Man sollte bei der "Stehhilfe" nur beachten, dass der Wilkhan Sitz2 aufgrund des Fußes recht SCHWER ist (was ich aber pers. durchaus gut finde).
Prima ist auch die Lösung mit dem "Sand-Gummi-Sockel" (dadurch ist er frei beweglich, verharrt aber auch annähernd in gewünschter Position)!!!
+1
mactelge
mactelge17.06.18 16:13
Mein Favorit seit Jahren. Unkaputtbar.
Dreh´dich um – bleib´wie du bist – dann hast du Rückenwind im Gesicht!
0
level1617.06.18 18:58
Gammarus_Pulex
Ich suche noch den perfekten, elektrisch höhenverstellbaren Schreibtisch.
Erst dann schau ich nach Bürostühlen

Nutzt hier jemand sowas und kann eine Empfehlung aussprechen?
Ca. 160x80 cm, weiße Platte, stabil, zuverlässig, einfach gut.

Wir empfehlen den HOLMRIS MILK desk:
60x80 cm: ja, und auf Wunsch auch größer
weiße Platte: ja, 60 mm MDF
stabil: ja, absolut
zuverlässig: ja, verkaufen wir seit 10 Jahren ohne einen Garantiefall
einfach gut: ja, und mittlerweile eine Legende

Dann noch integriertes Kabelsystem, 4 Compartments und ein MacBook/iPad Schacht.

Die gesundheitlichen Vorteile eines höhenverstellbaren Schreibtisches sind wissenschaftlich erwiesen. Allerdings nur, wenn der Tisch als Sitz-/Stehtisch richtig eingesetzt wird. Mehr dazu in der "How to migrate" PDF.

Shop:
Info:
Video:
How to migrate:

0
Niederbayern
Niederbayern17.06.18 18:59
und das obwohl sitzen doch der neue Krebs ist😱
+2
Kirschholz
Kirschholz17.06.18 19:13
mactelge
Mein Favorit seit Jahren. Unkaputtbar.
Entspricht vom Grundgedanken meiner Büro-Sitzgelegenheit: Ich sitze seit mittlerweile 10 Jahren auf einer KLAVIERBANK! Auch ohne Lehne. War eigentlich nur als Provisorium gedacht, weil der konventionelle Bürostuhl ohne Ende Geräusche machte und entsorgt werden musste. Aber nachdem ich festgestellt hatte, dass die Rückenschmerzen verschwunden waren, blieb ich bei der Klavierbank. Und bin ein bisschen der Überzeugung, dass alle Lehnen und Armlehnen unterm Strich kontraproduktiv sind. Auch wenn es zugegebenermaßen schön ist, sich mal zwischenzeitlich mit der Rückenlehne nach hinten kippen zu lassen und die Beine hoch zu legen. Aber auf Dauer sollte sich der Rücken selber tragen und nicht gestützt werden. Meiner Meinung nach.
+1
matt.ludwig17.06.18 19:30
Sam
Metty
Sam
haha, der stehtisch-hype ist ausgebrochen.

Ja, ist ein Hype, ... aber ausnahmsweise mal ein gesunder Hype. Wer mit Rückenschmerzen im Büro zu kämpfen hat, der lacht nicht darüber und da kenne ich eine ganze Menge.

haha, rückenschmerzen. ich lach mich kaputt!
kam das irgendwie so rüber?!
Wat laberst du da eigentlich?
-1
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen