Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

Gaming auf dem Mac: Nvidia optimiert GeForce Now für M1-Macs +++ "Disney Dreamlight Valley" angekündigt

Nvidia GeForce Now erhält M1-Support
Nvidia hat den hauseigenen Cloud-Gaming-Service GeForce Now fit für Macs mit Apple-Silicon-Chip gemacht. Die dazugehörige App läuft ab der neuen Version 2.0.40 nativ auf Apple-Rechnern mit M1, M1 Pro, M1 Max und M1 Ultra. Zuvor funktionierte die Nividia-Software auf entsprechenden Macs nur mithilfe des Emulationswerkzeugs Rosetta 2, was mit einigen Nachteilen – wie vergleichsweise langen Startzeiten der Anwendung – verbunden war.


Nvidia geht im dazugehörigen Blogpost auf die Verbesserungen durch die native M1-Unterstützung ein. Dem Grafikkarten-Anbieter zufolge senkt die neue Version von GeForce Now den Energiebedarf der App deutlich, was insbesondere Mobil-Macs und deren Akkulaufzeiten zugutekommt. Nutzer profitieren zusätzlich von schnelleren Startzeiten der Anwendung und einer allgemein besseren Performance beim Ausführen. Das Nutzungserlebnis werde auf M1-Macs wie MacBooks, iMacs und Mac mini deutlich gesteigert, so der Hersteller. Auf die eigentliche Gaming-Performance der via GeForce Now verfügbaren Titel hat der native M1-Support jedoch weniger Auswirkungen als in den anderen Bereichen der Software, da die verfügbaren Spiele in Nvidia-Rechenzentren ausgeführt und via Cloud-Verbindung an den jeweiligen Mac übertragen werden.

Zu den weiteren Neuerungen in GeForce Now 2.0.40 zählt eine weitere Möglichkeit, passende Spiele schneller zu finden. Dazu hat Nvidia eine "Genre"-Leiste unterhalb des "Games"-Menüs platziert, über die Kunden nach den Titeln ihrer Wahl suchen können.

"Disney Dreamlight Valley" auch für Pixar-Fans gedacht
Apropos Gaming auf dem Mac: Softwareschmiede Gameloft hat ein ambitioniertes Spiel angekündigt, das nicht nur für PC und Konsolen erscheinen wird, sondern auch für Apple-Rechner. Die Rede ist von "Disney Dreamlight Valley". In der Mischung aus Rollenspiel und Lebenssimulation treffen Spieler auf viele Figuren, Schauplätze und andere Dinge aus Disney- sowie Pixar-Filmen, darunter "Die Schöne und das Biest", "Cinderella", "Monster AG", "Der König der Löwen", "WALL-E", "Toy Story" und viele mehr. Auch Serien wie DuckTales sind vertreten. Die Spielfigur lässt sich nach den individuellen Wünschen des Nutzers gestalten.


Disney Dreamlight Valley erscheint im Sommer 2022 zunächst als "Early Access"-Titel exklusiv für die Xbox. Die finale Version für Mac, PC, Nintendo Switch, PlayStation und Xbox kommt 2023 auf den Markt, wobei noch kein genaues Datum feststeht.

Kommentare

iEi
iEi29.04.22 19:02
Wäre echt gut wenn Gaming-Mäßig mehr gehen würde auf dem Mac.
Ein großer Markt und ich bräuchte keinen PC mehr….
+6
snoopy6729.04.22 20:08
zum Thema Gaming;

Mit ein wenig Glück konnte ich mir letzte Woche eine PS5 ergattern. Diese hab ich dann mit PS Remote Play auf meinem MacBook Air lokal mit meinem Netzwerk verlinkt. Mal so zum Testen . . .

Ich war ja mal richtig positiv überrascht wie das ganze funktioniert

Meine Umgebung sieht folgendermassen aus;
- PS5 im Schlafzimmer und per Lan in mein Netzwerk eingebunden.
- MacBook Air in meinem Büro mit einem Samsung 32Zoll 4K Monitor via TB3 verbunden
- Soundmässig habe ich ein Motu M4 als Wandler und ein Paar Neumann KH80DSP angeschlossen
- Der PS5 Kontroller hängt mit einem USB C Kabel am zweiten Port des MacBook Air

Das Spielen macht absolut Freude. PS5 Kontroller, Sound und Bild sind für meine Ansprüche wirklich Tip-Top. Beim Starten kann es manchmal vorkommen, dass das Bild ein wenig ruckelt und der Sound unterbricht. Aber nach ca. 5-10 Sekunden verschwindet dies und dann macht das Zocken richtig spass.

Mittlerweile spiele ich mehr im Büro als im Schlafzimmer

sportliche Grüsse aus der Schweiz
+5
Magicbuster
Magicbuster29.04.22 20:27
Also ich spiele lieber im Schlafzimmer 😜
+6
MacRS29.04.22 20:40
Cloud Gaming auf einem hochperfomanten System, welch ein Hohn.
-2
Kaji29.04.22 21:31
MacRS
Cloud Gaming auf einem hochperfomanten System, welch ein Hohn.
Apple hat bislang wenig dafür getan, dass das Thema Gaming auf dem Mac an Bedeutung gewinnt. Da sind solche Lösungen dann leider nötig.
+6
Bennylux
Bennylux29.04.22 22:16
Wenn ich Flight Simulator auf dem Mac spielen könnte, wäre das ein Traum!

Ich wünschte mir das ETS 2/ATS etlich auf Metal laufen würden anstatt auf OpenGL, dann wären diese Simulationen auch ecgt vrauchvar auf dem Mac mit M1. 🙁
Think different! 
+5
iBert29.04.22 23:06
snoopy67
zum Thema Gaming;

Mit ein wenig Glück konnte ich mir letzte Woche eine PS5 ergattern. Diese hab ich dann mit PS Remote Play auf meinem MacBook Air lokal mit meinem Netzwerk verlinkt. Mal so zum Testen . . .

Ich war ja mal richtig positiv überrascht wie das ganze funktioniert

Meine Umgebung sieht folgendermassen aus;
- PS5 im Schlafzimmer und per Lan in mein Netzwerk eingebunden.
- MacBook Air in meinem Büro mit einem Samsung 32Zoll 4K Monitor via TB3 verbunden
- Soundmässig habe ich ein Motu M4 als Wandler und ein Paar Neumann KH80DSP angeschlossen
- Der PS5 Kontroller hängt mit einem USB C Kabel am zweiten Port des MacBook Air

Das Spielen macht absolut Freude. PS5 Kontroller, Sound und Bild sind für meine Ansprüche wirklich Tip-Top. Beim Starten kann es manchmal vorkommen, dass das Bild ein wenig ruckelt und der Sound unterbricht. Aber nach ca. 5-10 Sekunden verschwindet dies und dann macht das Zocken richtig spass.

Mittlerweile spiele ich mehr im Büro als im Schlafzimmer

sportliche Grüsse aus der Schweiz
Unser setup im Schlafzimmer:
2 Softpads
1 Joystick
1-3 Schnittstellenprotokolle um sich auf das jeweilige Spiele zu synchronisieren und lags zu vermeiden...

Spiel läuft schon länger ohne Bugs und ohne neustart
Objektiv ist relativ, subjektiv gesehen.
+5
Cogitator30.04.22 14:31
Warum nicht das Beste aus beiden Welten? Habe hier einen Headless-Gaming-PC mit NVidia-Grafik und streame das Signal via Gigabit-Anbindung per Moonlight auf meinen M1-Mini. Moonlight Streaming ist Open-Source, nutzt NVidia Shield und gibts nativ für Silicon. Funktioniert perfekt, selbst ein DOOM Eternal ist super spielbar.
+4

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.