Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

Entsperren per Fingerabdruck auf dem Display bis 2021 möglich?

Entsperren per Fingerabdruck: Was bei technischen Geräten aller Art gängige Praxis ist und bei Apples Smartphones 2013 beim iPhone 5S Einzug fand, wurde weitgehend durch Face ID ersetzt. Mit dem Finger werden im Apple-Kosmos neben älteren iPhones und iPads nur manche MacBooks und das gerade erschienene iPhone SE (2020) entsperrt. Face ID wurde auch notwendig, weil Apples High-End-Smartphones und -Tablets über Displays verfügen, die sich auf den gesamten Frontbereich der Geräte erstrecken. Für einen Home-Button bieten diese Geräte keinen Platz mehr und ein Fingerabdrucksensor, der in den Bildschirm integriert ist, galt lange Zeit als utopisch. Neue Gerüchte nähren jedoch die Vermutung, dass Displays dieser Art in künftigen Modellen Verwendung finden könnten.


Entsprechendes Patent bereits bekannt
Dass Apple an Bildschirmen, die über Fingerabdruck-Sensoren verfügen, interessiert ist, gilt bereits seit einiger Zeit als gewiss. So hat der Konzern bereits ein Patent eingebracht, das diese Technologie bei verschiedenen Geräten skizziert: Anwender sollen die Möglichkeit haben, ihr Gerät zu entsperren, indem sie eine beliebige Stelle des Bildschirms berühren.

Technologie nun möglicherweise ausgereift
Laut der Economic Daily News sollen die Firmen GIS, die Touch-Panels herstellt, Qualcomm und BOE, Produzent von OLED-Displays, gemeinsam an einer entsprechenden Lösung arbeiten. Die neuen Bildschirme könnten bereits in den 2021 erscheinenden Flaggschiff-Modellen Einzug halten. Die neuen Sensoren basieren auf Ultraschall-Technologien; ein Verfahren, das zwar bereits in einigen Smartphones zur Anwendung kommt, bislang aber noch nicht ausgegoren genug ist, um einen beliebigen Druckpunkt auf dem Display erkennen zu können.

Ergänzung zu Face ID
Die neuartige Authentifizierungsmethode soll Face ID lediglich ergänzen, nicht aber ersetzen. Gerade in Zeiten grassierender Pandemien erscheint dieser Ansatz durchaus plausibel: Gesichtsmasken stellen für Gesichtsscanner wie Face ID eine bisweilen unüberwindbare Hürde dar. Eine alternative Entsperrmethode könnte hier Abhilfe schaffen.

Kommentare

S12-valve27.04.20 23:06
Der Fingerabdrucksensor im iPhone und iPad ist Geschichte bis auf die günstigen Baureihen, die eh kein All-over Display haben
-5
Jack Serif28.04.20 08:03
Ich habe mich an Face-ID gewöhnt und finde es im Alttag schneller, bequemer und zuverlässiger als Touch-ID.
Insofern brauche ich Touch-ID nicht mehr.
Als zusätzliche Technik hat es zwar seinen Reiz, treibt aber auch die Kosten hoch.
Und ich finde, dass die iPhones nicht mehr teurer werden dürfen (man bekommt ja inzwischen ein MacBook dafür).
+4
Hot Mac
Hot Mac28.04.20 08:53
Das würde ich sehr begrüßen.

All meine Ray-Bans haben Pol-Gläser.
Zum Entsperren des iPads muss ich entweder die Brille abnehmen oder ein Sicherheitsrisiko eingehen.
Gut, dass ich sonst keine Probleme habe.
+3
nane
nane28.04.20 08:53
Auf FaceID in neuen iMacs warte ich schon seit Jahren. Die "Notch" wäre in allen Displays (MacBook xy) unsichtbar. Es kam nie... :'(

TouchID an einem Display würde ja nur auf der Rückseite der Geräte "Sinn" machen. Also etwa den Einschaltknopf der Geräte mit einem Fingerprint-Sensor aus einem iPhone kombinieren. Das hätte Apple seit unzähligen Jahren schon bewerkstelligen können. Das würde auch beim Mini funktionieren. Ob das wirklich macht...
Das Leben ist ein langer Traum, an dessen Ende kein Wecker klingelt.
0
My2Cent28.04.20 10:53
Ich nutze im Alltag sowohl Geräte mit Face-ID als auch Geräte mit Touch-ID. Und beide Methoden mag ich gleich gern. Insofern wäre.mir auch Geräte sympathisch, die Touch-ID im Display besitzen.
+1
worldlocal28.04.20 11:09
Beide Systeme alternativ einsetzen zu können, wäre doch für alle super. Ich persönlich finde Touch für das Entsperren deutlich praktischer (Man kann das Gerät auf dem Tisch oder Sofa liegen lassen oder bereits beim Herausziehen aus der Hosentasche usw.) Aber sobald man mit dem Gerät arbeitet, finde ich Face ID (Passwörter usw.) angenehmer.
Aber man sieht ja schon an den unterschiedlichen Meinungen, dass Bedarf für beide Systeme vorhanden ist.
+2
Radetzky28.04.20 11:43
nane
TouchID an einem Display würde ja nur auf der Rückseite der Geräte "Sinn" machen.

Nicht immer. Wenn das Gerät in einer Autohalterung steckt kommt man nicht mehr ran.
0
Radetzky28.04.20 11:45
Viele Androids haben doch längst so einen Fingerabdrucksensor im Display (wie sicher ist eine Zusatzfrage). Insofern wäre Apple nur ein Nachzügler.
+1
CJuser28.04.20 11:51
Ich mag inzwischen Face ID lieber. Auch wegen der Änderung der Handhabung von iOS bzw. iPadOS.
nane
Auf FaceID in neuen iMacs warte ich schon seit Jahren. Die "Notch" wäre in allen Displays (MacBook xy) unsichtbar. Es kam nie... :'(
[...]
Solange die es so lösen wie beim iPad Pro, gerne her damit.
Radetzky
nane
TouchID an einem Display würde ja nur auf der Rückseite der Geräte "Sinn" machen.
Nicht immer. Wenn das Gerät in einer Autohalterung steckt kommt man nicht mehr ran.
Während der Autofahrt (als Fahrer) heißt es eh Finger weg vom Smartphone! Und sowohl Navigation und Siri (eingeschränkt) funktioniert auch ohne entsperren.
0
mikejuscrmn28.04.20 11:55
Die ganze Nacht habe ich nachgedacht, jetzt hab ich es, ein Linkernasenflügelhautschuppenabdruckscanner! Apple ich komme, bin ich kreativ!!! Hey Leute habt ihr keine anderen Sorgen...
-1
Radetzky28.04.20 11:59
CJuser
Während der Autofahrt (als Fahrer) heißt es eh Finger weg vom Smartphone! Und sowohl Navigation und Siri (eingeschränkt) funktioniert auch ohne entsperren.

Ah so, wusste ich nicht dass Apple dafür eine Lösung hat.
+1
Schens
Schens28.04.20 12:39
Ich finde es interessant, je nach Position andere Oberflächen angezeigt zu bekommen. Oben links: Runtastic, unten rechts: Telefon (Spaß, WhatsApp natürlich).
0
Kerberos28.04.20 16:03
Hot Mac
Zum Entsperren des iPads muss ich entweder die Brille abnehmen ...
Bei mir genau umgekehrt: Zum Bedienen des iPads muss ich die Brille aufsetzen
0
Hot Mac
Hot Mac28.04.20 16:30
Kerberos
Hot Mac
Zum Entsperren des iPads muss ich entweder die Brille abnehmen ...
Bei mir genau umgekehrt: Zum Bedienen des iPads muss ich die Brille aufsetzen
Dann solltest Du die Helligkeit verringern.
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.