Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

Drei große Tech-Events voraus: Apple, Microsoft und Amazon

Die Apple-Welt wartet mit großer Spannung darauf, wann das zweite Herbst-Event stattfindet. Vor einem Jahr entschied sich Apple für einen Termin im November und zeigte damals die ersten hauseigenen Mac-Prozessoren. Diesmal dürfte es wohl erneut Ende Oktober bis Mitte November werden, auf der Tagesordnung steht vor allem das MacBook Pro M1X – und somit Apples erster Pro-Chip mit großem Leistungssprung im Vergleich zum M1. Während die Zeit für den großen iMac mit M-Chip bzw. den Mac Pro noch nicht gekommen ist, könnte es allerdings eine wichtige Aktualisierung des Mac mini geben, ebenfalls dann mit M1X versehen. Noch andere Tech-Riesen planen aber in diesen Wochen Veranstaltungen.


Microsofts Surface-Event am 22. September
Für den Riesen aus Redmond steht bald ein riesiges Software-Update an, denn Windows 11 kommt am 5. Oktober auf den Markt. Nachdem die Devise lange Zeit gelautet hatte, Windows erhalte keine neuen Versionsnummern mehr, fand ein Kurswechsel statt. Auf dem Surface-Event gibt es aller Wahrscheinlichkeit nach neue Hardware, die dann bereits mit Windows 11 versehen ist. Einige Details des Surface Pro 8 waren bereits im Vorfeld geleakt, darunter der Intel-Chip aus der 11. Generation, ein Display mit 120 Hz sowie der Umstieg auf Thunderbolt-Anschlüsse. Auch Surface Book, Surface Go sowie die Baureihen des Surface Duo dürften wichtige Aktualisierungen erhalten. Die Veranstaltung beginnt morgen (Mittwoch) um 17 Uhr unserer Zeit.

Amazons Hardware-Event am 28. September
Offizielle Details zu möglichen Produktneuerungen gibt es zwar noch nicht, wohl aber begründete Spekulationen. Aller Wahrscheinlichkeit nach präsentiert Amazon Updates der Alexa-Software sowie neue Modelle der verschiedenen Echo-Reihen. Im Juni war zudem geleakt, dass Amazon an einer Dashcam arbeitet, auch ein neues Kindle Paperwhite verriet das Unternehmen bereits durch einen versehentlichen Hinweis auf den kanadischen Seiten. Anders als Apple und Microsoft bietet Amazon keine Live-Übertragung, stattdessen erfolgt die Präsentation ausschließlich vor geladenen Journalisten.

Kommentare

mac0521.09.21 13:43
Amazon plant, eigene Smart-TV-Geräte auf den Markt zu bringen, was aber für dieses Event evtl. noch zu früh ist.
0
Bitsurfer21.09.21 13:58
Und wieso soll der M1X heissen? Die X waren doch immer die vom iPad mit irgend etwas optimiertem, auch höher getaktet weil bessere Wärmeabfuhr.

Wennschon heisst der neue in den Pro Modellen M2.
-2
RyanTedder
RyanTedder21.09.21 14:00
Ich plane in 2022 den kauf eines neuen Notebooks, die Herbst keynote wird dabei für mich auf jedenfall entscheident. So toll der M1 auch ist, ist für mich die GPU performance entscheident und da muss der M1X jetzt abliefern
+1
Frank23421.09.21 14:31
RyanTedder
So toll der M1 auch ist, ist für mich die GPU performance entscheident und da muss der M1X jetzt abliefern

Bis vor kurzen gab es noch keinen M1. Da waren alle mit Intel zufrieden. Und jetzt muss der neue ABLIEFERN!!!
-2
oschi21.09.21 14:36
Ich brauche einen neuen IMac > 27 Zoll , wie sieht es dann damit aus?
Hoffe, dass dieses Jahr hier noch was kommt.
+1
MKL
MKL21.09.21 14:43
Bitsurfer
Und wieso soll der M1X heissen? Die X waren doch immer die vom iPad mit irgend etwas optimiertem, auch höher getaktet weil bessere Wärmeabfuhr.

Wennschon heisst der neue in den Pro Modellen M2.

Sehe ich auch. Direkt M2X ist für die pro-Geräte passender.
Für das Air kann dann in 2022 der M2 kommen, so dass die Hierarchie dann auch passt. mit „x“ für Pro.
0
MacRS21.09.21 15:04
Hört, hört. Ein eigenes Smart-TV-Gerät. Vielleicht doch keine so schlechte Idee (für Apple)?
0
FloLoL7921.09.21 17:02
MacRS
Hört, hört. Ein eigenes Smart-TV-Gerät. Vielleicht doch keine so schlechte Idee (für Apple)?

Apple sieht halt, laut eigener Aussage, keine Zukunft und Entwicklung im Wohnzimmer.
Daher eher unwahrscheinlich.
Und vor allem, was zu ein Gerät soll das werden? Apple sieht sich ja auch ebenfalls nicht im "Günstigen" Preissegment unterwegs, sondern im hochwertigen Segment.
Sprich, der Fernseher würde mindestens 2k aufwärts kosten.
Kann aber recht sicher nicht mehr als die Konkurrenz und hätte kaum einen Mehrwert.
Da würden wirklich nur Nerds und Fanboys zuschlagen.
Apple ist aber nicht dumm. Die schauen nur, wo Profit für sie liegt.
+1
RyanTedder
RyanTedder21.09.21 17:37
Frank234
RyanTedder
So toll der M1 auch ist, ist für mich die GPU performance entscheident und da muss der M1X jetzt abliefern

Bis vor kurzen gab es noch keinen M1. Da waren alle mit Intel zufrieden. Und jetzt muss der neue ABLIEFERN!!!

Apple verbaut ja auch keine AMD oder nVidia GPU mehr, deshalb muss Apple erstmal zeigen das der eigene Chip das kompensieren kann. Irgendwie scheinen viele zu vergessen das es auch noch dedizierte GPUs gibt 🤦🏻‍♂️
+1
TorstenW21.09.21 23:12
oschi
Ich brauche einen neuen IMac > 27 Zoll , wie sieht es dann damit aus?
Hoffe, dass dieses Jahr hier noch was kommt.

Du brauchst also ein Gerät, dass es so noch nie gab..
Brauchst du auch ein Apple Car und ein faltbares iPhone?

Der neue große iMac soll nach neusten Gerüchten erst später in 2022 kommen. Dieses Jahr ist mehr oder minder ausgeschlossen und wäre eine mega Überraschung.
0
CJuser22.09.21 08:24
Ich bin ja mal gespannt, ob Microsoft wirklich eine breite Überarbeitung des Surface Pro vorgenommen hat und das Konzept des Book hin zu einem Laptop Pro bzw. Laptop Studio geändert wird.
MacRS
Hört, hört. Ein eigenes Smart-TV-Gerät. Vielleicht doch keine so schlechte Idee (für Apple)?
Durch OLED oder zukünftig Micro LED ist es zwar einfacher geworden TVs mit vernünftigem Bild auf den Markt zu bringen, aber diese Branche hält sich wohl am meisten über Rabatte. Apple würde es zwar finanziell überleben, aber wäre eher ein Minusgeschäft.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.