Die Filme und Apps der Woche für iPhone, iPad und Mac

Vier kostenlose Programme helfen Hobby-Zeichnern, Gelegenheitsspielern, Entwicklern und mathematisch Interessierten. Für kleines Geld gibt es zudem unter anderem einen Profi-Taschenrechner für Schulen und Wissenschaftler, einen Podcast-Client und ein Tool zum Übersetzen in Lautschrift.

Die Filme der Woche entführen den Betrachter ins japanisch besetzte Korea der 30er-Jahre, in die US-Rassenunruhen der späten 60er, sowie das Nachkriegsdänemark. In der Gegenwart angesiedelt ist die Komödie über einen italienischen Partylöwen, während der Actionstreifen in einer post-apokalyptischen Zukunft spielt.

Dazu unser Hinweis: Die Preisrabatte sind in der Regel zeitlich befristet und können im Verlauf des Wochenendes und erst recht ab der kommenden Woche enden. Wir übernehmen für die Preisnachlässe der Anbieter keine Gewähr.

Hier der Überblick über die interessantesten Aktionen:


iOS App Store

Asketch – gratis statt 3,49 Euro (ab iOS 11)
Das digitale Skizzenbuch bietet eine tonale Leinwand für Bleistiftzeichnungen mit allerlei ausgefeilten Touch-Gesten zur sinnvollen Bearbeitung.

Calc Prime – 4,49 statt 5,49 Euro (ab iOS 8)
Der Profi-Taschenrechner bietet neben 50 Mathematikfunktionen das Teilen von Ausdrücken und benutzerdefinierten Funktionen sowie eine Reihe Anpassungsmöglichkeiten.


Cubasis 2 – 27,99 statt 54,99 Euro (iOS 9)
Steinberg hat in dem professionellen Musikproduktionssystem massenhaft Synthesizer- und Composerfunktionen, sowie Ein- und Ausgänge integriert.


Sparkle 3 - Genesis – 0,49 statt 3,49 Euro (ab iOS 7.1)
Der Spieler steuert einen Mikroorganismus in einer traumartigen Welt, der sich über das Aufsammeln von Partikeln und Wesen evolutionär weiterentwickelt.


Sprocket – gratis statt 0,49 Euro (ab iOS 10.3)
Das simple Spielsystem und die kurzweiligen Level machen das Spiel zu einem schönen Zeitvertreib, zu dem man immer wieder gerne greift.


UCast - Podcast Player – 2,29 statt 3,49 Euro (ab iOS 8.2)
Unter anderem die automatische Anpassung für jedes Abo, Sleep-Timer und ausgefeilte (Interface-)Optionen machen UCast zum herausragenden Podcast-Client.


Visual Math 4D – gratis statt 2,29 Euro (ab iOS 10)
Der grafische Taschenrechner kann mathematische Gleichungen lösen und auf unterschiedliche Weise visualisieren. Neuerdings ist er komplett in deutsch verfügbar.





Mac App Store

Icon Tester – gratis statt 1,09 Euro (ab macOS 10.10)
Per Drag-and-Drop lässt sich schnell und mühelos herausfinden, wie ein Icon in der Statusleiste oder dem Dock aussieht.


MP3 Gain 3 – 7,99 statt 10,99 Euro (ab macOS 10.10)
Die Software erhöht oder normalisiert die Lautstärke von Audio-Dateien ohne Qualitätseinbußen (nach Spezifikation EBU R128). Das geht allerdings nicht mit DRM-geschützten Formaten.


PhonetiKey – 5,49 statt 9,99 Euro (ab macOS 10.9)
Texte in elf Sprachen setzt das Tool in Zeichen des internationalen phonetischen Alphabets (IPA) um.


Prision Architect – 16,99 statt 32,99 Euro (ab macOS X 10.6)
In dem preisgekrönten Titel steht der Spieler vor der Aufgabe, ein Hochsicherheitsgefängnis zu bauen, zu leiten sowie daraus zu flüchten – oder die Geschicke eines Insassen zu lenken.



iTunes Movie Store


Detroit – 9,99 statt 11,99 Euro (Leihe: 4,99 Euro)
Thriller mit John Boyega, Will Poulter, Algee Smith. Regie: Kathryn Bigelow
Rotten Tomato: 83%, Metacritic: 77
Während der Rassenunruhen in den USA 1967 fallen Schüsse aus einem Motel. Die Polizei stürmt es und zwischen Beamten und Gästen entwickelt sich ein gefährliches Machtspiel.


Die Taschendiebin – 3,99 statt 9,99 Euro (Leihe: 3,99 Euro)
Erotischer Thriller mit Kim Minhee, Kim Tae-ri, Ha Jung-woo, Regisseur: Park Chan-wook
Rotten Tomato: 95%, Metacritic: 84
Im japanischen Korea der 30er setzt ein Betrüger eine Taschendiebin auf die reiche Hideko an, damit diese den Hochstapler heiratet. Doch die Frauen verlieben sich ineinander.


La Grande Bellezza – 3,99 statt 7,99 Euro (Leihe: 3,99 Euro)
Komödie mit Toni Servillo, Carlo Verdone, Sabrina Ferilli. Regie: Paolo Sorrentino
Rotten Tomato: 90%, Metacritic: 86
Der Oscar-prämierte Film zeigt, wie sich ein im Inneren desillusionierter Playboy zunächst an Zynismus und Gin Tonic hält.


Mad Max: Fury Road – 5,99 statt 9,99 Euro (Leihe: 3,99 Euro)
Endzeit-Action mit Tom Hardy, Charlize Theron, Nicholas Hoult. Regisseur: George Miller
Rotten Tomato: 97%, Metacritic: 90
Sechs Oscars gewann Mad-Max-Vater George Miller mit dieser neuen Geschichte aus der post-apokalyptischen Welt voller Wahnsinniger, Endzeit-Boliden und Gewalt.


Unter dem Sand - Das Versprechen der Freiheit – 3,99 statt 9,99 Euro (Leihe: 3,99 Euro)
Drama mit Roland Møller, Mikkel Boe Følsgaard, Laura Bro. Regisseur: Martin Zandvliet
Rotten Tomato: 91%, Metacritic: 75
Kriegsgefangene Kinder-Soldaten müssen in Dänemark einen Strand von 45.000 Nazi-Tretminen befreien.

Kommentare

vasquesbc
vasquesbc29.03.19 13:54
„Die Taschendiebin“ kann ich empfehlen.
Beeindruckend fotografiertes Werk.
Ph'nglui mglw'nafh Cthulhu R'lyeh wgah'nagl fhtagn
+1
Hot Mac
Hot Mac29.03.19 14:02
Die »Taschendiebin« ist echt klasse.
»Fury Road« hat, außer Mel Gibson, eh schon jeder gesehen.
+3
tranquillity
tranquillity30.03.19 21:45
"Phantastische Tierwesen ...." kostest aktuell auch nur 5,99€ . Vielleicht gilt das auch länger.
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen