CyberPower Systems stellt Stromschutzlösung speziell für NAS-Systeme vor

NAS-Systeme sind kleine Speicherwunder und werden nicht nur in Großunternehmen, sondern auch in vielen kleinen Büros und in Heimnetzwerken eingesetzt. Die Geräte mit zwei oder mehr Festplatten eignen sich beispielsweise zum Streamen von Musik und Film im Heim und sorgen dank RAID für unterschiedliche Grade der Datensicherheit. Ein NAS arbeitet ähnlich wie ein Server. Die dort zentral gespeicherten Daten müssen aber nochmals parallel gesichert werden, um ein echtes Backup zu haben. Kommt es nämlich zu einer Überspannung aus dem Stromnetz, kann der Controller des NAS zerstört werden. Damit sind die Daten zwar physisch noch vorhanden, aber im schlimmsten Fall nicht mehr von der Festplatte lesbar. Ist ein externes Backup der Daten vorhanden, dauert die Wiederherstellung meist mehrere Stunden und muss auf einem neu angeschafften NAS vorgenommen werden. Liegt kein Backup vor, ist der letzte Rettungsversuch eine teure Datenwiederherstellung.

Kompakt
Marke CyberPower Systems
Bezeichnung RT650EI
Art USV für NAS
Empf. Preis (€) 120
Verfügbarkeit sofort
Die Lösung: Eine USV sichert das angeschlossene NAS-System vor Störungen aus der Stromversorgung. Speziell für NAS hat der asiatische Hersteller CyberPower die RT650EI (Amazon) entwickelt. Bauähnlich zu einem NAS stehen die RT Modelle ideal neben dem NAS. Die an die USV angeschlossene Hardware ist über den Hersteller bis zu 25.000 Euro gegen Überspannungen versichert. Kommt es zu einem Stromausfall, überbrückt die USV bis zu 50 Minuten den Strom des NAS und fährt das System geordnet herunter, sobald eine kritische Restlaufzeit erreicht wird. Die Investitionskosten von 120 Euro (UVP) betragen umgerechnet 20 Cent pro Tag bei einer Nutzungszeit von zwei Jahren.


Eine Neuheit der USV: Die RT650EI kontrolliert fortwährend den Batteriezustand und signalisiert einen notwendigen Ersatz zeitnah. Ein solches Feature bieten bisher nur teure USV-Modelle, die für den Einsatz im Serverraum geschaffen wurden. CyberPower Systems integriert diese wichtige Funktion in die RT-Serie, um auch die elektronischen Geräte im Büro oder Homeoffice bestmöglich zu schützen. Grund: Das NAS-System steht meist abseits von Server und Computer und kann somit nicht über dieselbe USV gesichert werden.

Die RT650EI ist mit der GreenPower UPS Energiespar-Technologie ausgestattet, mit der sie bis zu 75 Prozent weniger Eigenenergie als USVs mit herkömmlicher Technik verbrauchen soll. GreenPower reduziert auch die Wärmeentwicklung in der USV auf ein Minimum, was zu einer höheren Batterielebensdauer führen soll.


CyberPower USVs und NAS verstehen sich per Plug&Play
Dank USB HID Anschluss wird die USV direkt beim Einstecken an das NAS per Plug&Play erkannt. Die Funktionen für die USV werden automatisch in die Oberfläche integriert. So ist beispielsweise das gesteuerte Herunterfahren des NAS-Systems über die Einstellungen im NAS möglich. Die USVs von CyberPower Systems sind von namhaften NAS-Herstellern wie QNAP oder Synology zertifiziert.



Die RT650EI im Überblick:

  • 400 Watt max. Nutzleistung
  • 5-50 Min. Laufzeit
  • GreenPower UPS Energiespar-Technologie
  • EMI-, RFI-, Blitz- und Überspannungsschutz
  • Datenleitungsschutz
  • USB-Schnittstelle mit Plug&Play
  • 5-Jahres-Akkus (EuroBAT)
  • Digitale Akkuüberwachung
  • Einfacher Batteriewechsel durch Anwender
  • 25.000 Euro Versicherung gegen Überspannungsschäden bei angeschlossener Hardware
  • 24 Monate Garantie auf Elektronik und Akku

Die CyberPower RT650EI ist zu einem UVP von 120 Euro Erhältlich. Via Amazon wird das Gerät zur Zeit für knapp unter 110 Euro angeboten.

________________________
Hinweis der Redaktion: Diese Meldung beruht auf der offiziellen Pressemitteilung des Anbieters/Herstellers, wurde zur besseren Übersichtlichkeit aber gekürzt und für eine neutralere Darstellung redaktionell bearbeitet.

Kommentare

gritsch17.06.17 09:26
Die Akkus sind nach ca 3 Jahren für die Tonne. Hab ich bisher bei allen USVs so erlebt. Auch wenn 5-Jahres-Akku drauf steht. Nach 5 Jahren hällt er dann keine 5 Minuten mehr durch sondern nur 5 Sekunden
+2
Hot Mac
Hot Mac17.06.17 10:32
Man kann ja schon froh sein, wenn so ein Ding im Ernstfall seinen Dienst verrichtet.

Wie ist das eigentlich im Schadensfall?
Hat man überhaupt eine Chance, seinen Anspruch geltend machen zu können?
Das würde mich mal interessieren.
Champagne for my real friends, real pain for my sham friends!
0
Advokat
Advokat17.06.17 11:22
Hot Mac
Man kann ja schon froh sein, wenn so ein Ding im Ernstfall seinen Dienst verrichtet.

Wie ist das eigentlich im Schadensfall?
Hat man überhaupt eine Chance, seinen Anspruch geltend machen zu können?
Das würde mich mal interessieren.

Auch aus diesem Grund habe ich mir vor einem halben Jahr ein USV Gerät von einem deutschen Hersteller gekauft. APC von Schneider Electric Das ist zwar auch keine Garantie, erleichtert die Geltendmachung im Schadensfall aber enorm.
+2
Hot Mac
Hot Mac17.06.17 13:16
Ich hab eine Steckerleiste von APC – hat mir sonorman vor dreizehn Jahren empfohlen.
Ich hoffe, dass das Ding nach all den Jahren noch funktioniert.
Champagne for my real friends, real pain for my sham friends!
-1
diekroete17.06.17 13:16
APC hat auch guten Service. Mein 900 Pro hat sich komisch verhalten und einen Fehler angezeigt. Ich war mir nicht ganz sicher wodran es liegt..
Der Kundenservice hat nur einmal kurz nach meiner Adresse und der Seriennummer gefragt und ohne Fragen mir ein Austauschgerät zugesendet und mich gebeten mein Gerät dann zurückzusenden, wurde dann abgeholt nach Absprache.

Das hat mich positiv erstaunt, da ich normaler privater Kunde bin.
0
steinb_i17.06.17 20:43
wem seine Daten wirklich wichtig sind braucht so oder so ein externes Backup. Daran ändert auch eine USV nichts.
+2
Warp
Warp18.06.17 04:01
Advokat
Der Name Schneider Elektric mag zwar deutsch klingen. Das ist allerdings ein französischer Konzern. APC (American Power Conversion) ist ein US-Amerikanisches Unternehmen welches von SE vor ca. 10 Jahren gekauft wurde.
Die USV von APC sind unbestritten hervorragend.
0
rene204
rene20418.06.17 09:24
gekauft , und bei Amazon zur Zeit für 108 €uro, damit ersetzte ich eine alte USV ohne autom. Steuerung.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen