BundleHunt: Neues Paket mit stark vergünstigten Tools und Spielen

Das Frühlingsbundle von BundleHunt hat 40 Apps im Angebot, die meisten kosten unter 10 Dollar – zusätzlich werden 5 Dollar für das Paket als solches fällig. Bis zu drei Lizenzen lassen sich pro Programm auswählen, alle Programme sind Mojave-kompatibel (macOS 10.14.x). Zusätzlich hat BundleHunt fünf englischsprachige Trainingskurse in den Software-Reigen hineingemischt. Die Aktion bleibt nur für begrenzte Zeit online. Eine Auswahl der Apps stellen wir im Folgenden kurz vor.


Abo-Apps untergemischt
BundleHunt gibt zu jeder App an, wann sie zuletzt aktualisiert wurde. Damit zeigt der Anbieter, dass nur neueste Versionen im Angebot stehen und nicht alte Ladenhüter, die ihre Entwickler womöglich vor Jahren zuletzt gewartet haben. Die meisten Programme sind Standalone-Versionen, allerdings findet sich auch das InDesign-Plugin Output Factory Lite unter ihnen. Während die meisten der Programme eine Einmalzahlung vorsehen, haben wir auch mehrere Abo-Modelle gefunden: Sowohl Paralells Toolbox, TextExpander als auch iShredder und iLocker beziehen den Kaufpreis nur auf ein Jahr Nutzungsdauer. Das gilt auch für WindowSwitcher, dem einzigen Programm, wo dies auch im Titel vermerkt ist.

Sinnvolle Tools ab 1 US-Dollar
Die meisten gelisteten Programme fallen unter die Kategorie Dienstprogramme: Sie erleichtern die Arbeit mit dem Mac, erweitert Systemfunktionen oder fassen solche zusammen. File Cabinet Pro (2,50 statt 29,99 Dollar) beispielsweise ist ein Dateimanager, der sich in der macOS-Menüleiste integriert. Er bringt zugleich eine Vorschausoftware für diverse Formate mit. MAC Data Recovery (3,50 statt 89,95 Dollar) stellt Daten von Festplatten, Memory Cards, USB-Sticks und vielen anderen Speichermedien wieder her – oft sogar, nachdem diese formatiert wurden. Omni Recover hat dieselbe Aufgabe für verlorene iOS-Daten, wie Chats, Nachrichten, Fotos und kostet statt 39,99 nun 1,50 Dollar. Mehrere Zwischenspeicher kann man mit CopyPaste Pro (3,50 statt 30,00 Dollar) verwalten und so über Copy & Paste mehr Formate transferieren, den Verlauf anzeigen und vor längerem kopierte Elemente immer wieder einfügen. Mehr Möglichkeiten, Bluettooth-Geräte zu verwenden, gibt Juice für einen US-Dollar (regulär: 5,99). Das Tool taucht auf Wunsch auf der TouchBar, im Notification Center oder per systemübergreifenden Kurzbefehl auf.

Für tägliche Arbeit und Produktivität
Der bekannteste Ableger im Bereich Produktivität dürfte der Kalender Fantastical 2 sein, der von 49,99 auf 12 Dollar heruntergesetzt ist. 2015 erhielt er den Apple Design Award. Mit dem OCRWizard lassen sich Texte und Daten aus Scans erkennen und weiterverwenden. Gefundene Kontaktdaten können Nutzer etwa direkt in Kontakte, Mail, Messages oder AirDrop überführen, PDFs nach der Anwendung durchsuchen und editieren. Ähnlich wie im TextExpander verwaltet man mit Rocket Typist (1 Dollar statt 6,99) Textbausteine – mit dem Unterschied, dass der Typist kein Abo-Modell verfolgt.

Fotosoftware und Spiele
Mehrere Fotoprogramme zeichnet das Paket aus: Mit CutOut 2018 (5 statt 89,00 Dollar) dürfen Anwender Fotomontagen und Freisteller erzeugen, während Hydra Pro Fotos zu HDR-Bildern zusammenfügt (5 statt 49,99 Dollar). [i]Flume Pro[/i] bringt die Welt von Instagram direkt auf den Desktop (5 statt 20 Dollar). Zwei Spiele hat BundleHunt in das Frühlingspaket gepackt: Während Civilization VI (12,50 statt 59,99 Dollar) den neusten Ableger des Top-Strategiespiels aus der Hand von Legende Sid Maier darstellt, begeistert Borderlands 2 eher Shooter-Freunde, die auf Endzeit im Comicstil und krude Typen stehen (4 statt 19,99 Dollar).

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.