Books für iOS 12: Apple zeigt Neuerungen im Detail

Apple hat Details zur runderneuten Books-App in iOS 12 bekanntgegeben, die auf das bisherige iBooks folgt und bei der WWDC 2018 erstmals präsentiert wurde. Das Unternehmen spricht von einer „einfachen Möglichkeit“ für iPhone- sowie iPad-Nutzer, „Bücher und Hörbücher zu entdecken und zu genießen“. Die App soll sowohl für längere Lese-Sessions als auch das kurzzeitige Konsumieren von Inhalten die passenden Features liefern.

„Unsere bisher größte Umgestaltung bei Büchern“
Apples Internetdienste-Chef Eddy Cue spricht von der größten bisherigen Umgestaltung der Bücher-App für iOS. Die modernisierte Benutzeroberfläche bietet links unten den Tab Jetzt lesen, der alle Bücher und Hörbücher enthält, die der Nutzer aktuell verwendet. Über Leseliste lässt sich eine Wunschliste an Büchern verwalten, für die sich der Anwender interessiert. Die Optionen Vervollständige die Reihe und Für dich geben Nutzern Tipps zu potenziell interessanten Angeboten.


Quelle: Apple

Neben dem Tab Jetzt Lesen befindet sich die komplette Books-Bibliothek des Anwenders. Der dritte Tab Book Store gibt dem Kunden die Gelegenheit, Bücher oder Audioinhalte zu kaufen. Zudem bietet die Anwendung erstmals einen eigenen Hörbuch-Tab.


Quelle: Apple

Rechts unten kann der Nutzer über Suche alles durchstöbern, was Apple Books bereitstellt. Dazu zählen außer der persönlichen Sammlung auch die Bereiche Top Charts, Unsere Favoriten, Redaktionelle Kollektionen und Gratisbücher.

Apple Books erscheint im Herbst als Bestandteil von iOS 12 und macOS Mojave (10.14).

Kommentare

svenhalen
svenhalen13.06.18 14:40
Mit dem pencil in PDFs rumschreiben geht wohl immernoch nicht, oder?
+1
nacho
nacho13.06.18 14:40
Schön und gut aber für mich sind weder iPhone noch iPad ein wirklicher Ersatz für einen e-book reader.

Draussen liegen und was lesen ist mit den Apple Geräten nicht wirklich angenehm.
+3
MacMarko13.06.18 15:46
@svenhalen: Mit dem Pencil in PDF‘s rumschreiben geht einwandfrei.
Eben noch mal ausprobiert.

@nacho: Warum?

Ich freu mich auf das Update. Lese zur Zeit sehr viel mit iBooks.
-1
nacho
nacho13.06.18 16:04
MacMarko
@svenhalen: Mit dem Pencil in PDF‘s rumschreiben geht einwandfrei.
Eben noch mal ausprobiert.

@nacho: Warum?

Ich freu mich auf das Update. Lese zur Zeit sehr viel mit iBooks.

Für mich sind die Apple Geräte für das lesen draussen aus folgenden Gründen ungeeignete:
1. Bildschirm spiegelt zu stark
2. Gerät wird bei warmer Umgebung auch sehr schnell heiss
3. Das iPad ist verglichen zu anderen (einfacheren) Ebook Readern schwer

Diese Erfahrung habe ich bisher gemacht.
+4
MacMarko13.06.18 16:18
Verstehe. Habe leider keine Erfahrung mit anderen EBook-Readern. Deshalb die Nachfrage.
Aber im Sommer in der prallen Sonne lesen tut auch mir nicht gut. Da wird es nicht nur dem iPad zu warm.
0
Ralphibus13.06.18 18:00
Jetzt fehlt zur neuen App nur noch die passende Hardware im Herbst. iPhone ist mir zu klein, iPad zu gross und schwer. Wie wärs mit einem neuen iPad Mini oder noch besser, mit einem neuen Gerät, dass nur fürs Lesen gemacht ist? Ein "luxuriöser" eBook Reader von Apple? Mir wärs was wert!
0
Redeemer
Redeemer13.06.18 18:39
Auf den ersten Blick sieht das neue iBooks ganz gut aus! Ich verwende die App auch ganz gerne... danke dem Sync zwischen iPhone&iPad hat man damit immer ein Buch zum Lesen dabei... neue Hardware wäre auch super aber mit dem unerwarteten Upgrade auf iOS12 für mein iPad Air 1 warte ich wahrscheinlich doch noch mit dem iPad-Kauf...
Moep...
0
ocrho13.06.18 23:09
Die Berichterstattung ist schon seltsam. Wenn es bei iTunes geht, dann kommt sofort immer von der Presse, dass alles möglichst in Einzel-Apps zerlegt werden sollte. Hingegen gibt es bei iBook bzw. Apple Book Bücher und Hörspiele in einer App und das sollte man trennen: Sicherlich Hörspiele können auch Hörbuch genannt werden, aber dann hört es doch schon auf mit den Gemeinsamkeiten auf. Und auch von der Medienverwaltung werden Bücher und vielen Dateien außerhalb des Apple Stores wie PDF-Dateien oder ePub-Dateien von Gesetzen usw. mit zu verwalten und da wäre es toll wenn es neben der Rubrik "library" am unteren Bildschirmrand noch eine zweite Schnellwahl geben würde wie zum Beispiel "Library Favoriten" usw.
0
WePe15.06.18 14:29
MacMarko
@svenhalen: Mit dem Pencil in PDF‘s rumschreiben geht einwandfrei.
Eben noch mal ausprobiert.

@nacho: Warum?

Ich freu mich auf das Update. Lese zur Zeit sehr viel mit iBooks.

FRAGE: Wie sieht es mit den anderen PDF-Funktionen in der neuen Books-App aus:
- Kann man jetzt endlich PDFs über das Teilen-Menü in anderen Apps öffnen?
- Kann man jetzt endlich PDFs in der Books-App (über die Files-App) als Datei abspeichern, z.B. in iCloud oder Dropbox?
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen