Black Friday bei Apple: Apple-Hardware kaufen, Geschenkgutschein mitnehmen

Apple ist nicht gerade dafür bekannt, Kunden mit Rabatten und Preisnachlässen zu locken. Doch der Black Friday, der Tag nach Thanksgiving, ist in der modernen US-amerikanischen Gesellschaft so sehr mit Kaufrausch und Nachlässen verbunden, dass auch Apple daran nicht vorbei kommt. Davon profitieren heute nicht nur die US-Kunden, sondern alle Spontankäufer von Apple-Hardware. Denn wer sich heute für bestimmte Geräte im Apple Online Store entscheidet, erhält von Cupertino einen Wertgutschein für einen weiteren Einkauf im Apple Store (Zur Aktion: ).


Eintägiges Shopping-Event
Die Höhe des Gutscheins variiert je nach Produktkategorie. Für ein iPad Pro (10,5'' oder 12,9''), ein iPad 9,7'' oder ein iPad mini 4 gibt es jeweils 100 Euro geschenkt. Käufer eines iPhone 7 oder 7 Plus, iPhone 6s oder 6s Plus, bzw. iPhone SE erhalten 50 Euro. Die Apple Watch Series 1 ist mit einem Bonus von 25 Euro belegt. Der Höchstwert von 150 Euro ist für Kunden vorgesehen, die sich ein MacBook 12'', ein MacBook Pro, MacBook Air, iMac oder Mac Pro kaufen.


Auffälligerweise sind just die neuesten und ältesten Geräte im Produktportfolio von der Aktion ausgeschlossen. So gibt es die 50 Euro iPhone-Bonus etwa nicht beim Highend-OLED-Modell iPhone X und auch nicht bei iPhone 8 oder 8 Plus. Genauso gehen Käufer der neuen Apple Watch Series 3 leer aus. Wer sich heute den einige Jahre alten Mac mini kauft, muss ohne die sonst üblichen 150 Euro für einen Mac-Kauf auskommen. Schließlich ist zu beachten, dass auch sämtliche preisreduzierte Produkte aus dem Refurbished Store für generalüberholte Produkte nicht zu den qualifizierten Produkten gehören.

Zu den Konditionen der Black-Friday-Aktion gehört weiterhin, dass Kunden nur höchstens zwei Geschenkgutscheine einer Kategorie erhalten können. Sammelbestellungen von ganzen Batterien an iPhones berechtigen also nur für insgesamt 2*50 = 100 Euro. Selbstverständlich ist die Aktion zeitlich begrenzt und wird zum Ende des Tages regulär auslaufen. Der heutige Shopping-Event ist in seiner Form mit der Aktion am letzten Black Friday identisch.

Weiterführende Links:

Kommentare

MacStarTrader
MacStarTrader24.11.17 08:17
Dann doch lieber zu cyberport.
#MacStarTrader (Twitter)
0
Urkman24.11.17 08:18
25 Euro Rabatt auf Apple Watch nur bei Series 1... Ist doch ein Witz...
+1
Mysterium198724.11.17 08:38
Die Rabatte sind ehrlich gesagt lachhaft. Dafür hätte man den Store auch nicht offline nehmen müssen. [Admin: editiert]
0
iGod24.11.17 08:58
Es ist lachhaft, dass überhaupt Rabatte erwartet werden hierzulande.
Sonst hat der deutsche Angst, dass seine Kultur ausstirbt, aber wenn es aus den USA etwas „Kulurelles“ gibt, was einzig und allein dem Konsum dient, wird es schnell übernommen. 🤔🤭
-4
bono01
bono0124.11.17 08:58
Gerade bei den angebotenen iPhone Modellen lohnt der Kauf bei Apple trotz der Aktion nicht, da man nur alte Modelle bekommt, welche auf dem freien Markt teils deutlich günstiger angeboten werden. Gerade beim iPhone SE ist der 25€ Gutschein geradezu lächerlich.
"Ich glaube nicht an den Teufel oder an sein Buch. Aber die Wahrheit ist nicht dieselbe ohne seine Lügen." (God Part II, Song von U2)
+1
TorstenW24.11.17 09:09
iGod
Es ist lachhaft, dass überhaupt Rabatte erwartet werden hierzulande.

Warum?

Fakt ist: es gibt Rabatte.
Ob es nun Black Friday, Cyber Monday oder Sommerschlussverkauf heißt, Rabattaktionen sind seit Jahrzehnten Teil der "kulturellen" Shoppingwelt.

Letztlich ist es Win-Win. Die Geschäfte machen mehr Umsatz/Gewinn, der Kunde bekommt Produkte günstiger. Gelackmeiert sind nur die, die jetzt Geld ausgeben weil sie denken, dass sie gerade ein Schnäppchen machen, obwohl das eigentlich nicht der Fall ist. (oder Dinge kaufen, die sie eigentlich nicht brauchen)
Viele der Apple Produkte bekommt man zum selben Preis das ganze Jahr über, halt bei andere Anbietern, daher ist es berechtigt die Rabattaktion von Apple eher abschätzig zu bewerten, gegenüber anderen Angeboten die verfügbar sind.

Was am Fakt, DASS es Rabattaktionen gibt nun für den Kunden "schlecht", oder "lachhaft" sein sollte, weißt wohl nur du selbst..
Ich persönlich freue mich, wenn ich ein paar Dinge, die ich schon länger auf meiner Einkaufsliste habe nun mit schönen Rabatten bekomme und Geld spare. Wenn dir das nicht gefällt.. keine Ahnung wie verquer man da denken muss
+1
matt.ludwig24.11.17 09:15
TorstenW
iGod
Es ist lachhaft, dass überhaupt Rabatte erwartet werden hierzulande.

Warum?

Fakt ist: es gibt Rabatte.
Ob es nun Black Friday, Cyber Monday oder Sommerschlussverkauf heißt, Rabattaktionen sind seit Jahrzehnten Teil der "kulturellen" Shoppingwelt.

Letztlich ist es Win-Win. Die Geschäfte machen mehr Umsatz/Gewinn, der Kunde bekommt Produkte günstiger. Gelackmeiert sind nur die, die jetzt Geld ausgeben weil sie denken, dass sie gerade ein Schnäppchen machen, obwohl das eigentlich nicht der Fall ist. (oder Dinge kaufen, die sie eigentlich nicht brauchen)
Viele der Apple Produkte bekommt man zum selben Preis das ganze Jahr über, halt bei andere Anbietern, daher ist es berechtigt die Rabattaktion von Apple eher abschätzig zu bewerten, gegenüber anderen Angeboten die verfügbar sind.

Was am Fakt, DASS es Rabattaktionen gibt nun für den Kunden "schlecht", oder "lachhaft" sein sollte, weißt wohl nur du selbst..
Ich persönlich freue mich, wenn ich ein paar Dinge, die ich schon länger auf meiner Einkaufsliste habe nun mit schönen Rabatten bekomme und Geld spare. Wenn dir das nicht gefällt.. keine Ahnung wie verquer man da denken muss

Weil es ihm Spaß macht Bullshit zu schreiben, sobald mal etwas nicht in seine Denke passt. Kann / will sich halt nicht jeder alles so leisten wie unser lieber iGod
0
HansiUnbedarft24.11.17 09:22
Ich finde die Aktion gar nicht mal so schlecht. 100 EUR sind wenigstens etwas. Ich möchte ein iPad Pro 12,9 2017 512GB wifi und cellular in Silber. Das gibt’s bisher leider nirgends im Angebot.
+2
iGod24.11.17 09:28
TorstenW
iGod
Es ist lachhaft, dass überhaupt Rabatte erwartet werden hierzulande.

Warum?

Fakt ist: es gibt Rabatte.
Ob es nun Black Friday, Cyber Monday oder Sommerschlussverkauf heißt, Rabattaktionen sind seit Jahrzehnten Teil der "kulturellen" Shoppingwelt.

Das ist Fakt. Fakt ist auch, dass dieser Black-Friday Hype auch erst in den letzten 5 Jahren nach Deutschland so richtig geschwappt ist. Fakt ist aber auch es besteht kein Anspruch auf Rabatte.
Und dann kommt Apple und beteiligt sich freiwillig an einer Rabattaktion, Apple war glaube ich damals eines der ersten Unternehmen in Deutschland, die damit angefangen haben, und dann sind euch die Rabatte nicht hoch genug und Apple wird als lachhaft bezeichnet? Wie gierig kann man denn Bitteschön sein? Merkt ihr es noch?
-2
Tirex
Tirex24.11.17 09:44
Bei einer iPod Touch Bestellung würde ich gar nix bekommen. Naja, dann eben nicht.
0
LoCal
LoCal24.11.17 09:57
TorstenW
keine Ahnung wie verquer man da denken muss
matt.ludwig
Weil es ihm Spaß macht Bullshit zu schreiben, sobald mal etwas nicht in seine Denke passt. Kann / will sich halt nicht jeder alles so leisten wie unser lieber iGod

Ich denke mal eher, dass Ihr ihn nicht verstanden habt. Worum es im ging sind die Kommentare weiter oben, in denen sich über die Höhe des Rabatts beschwert wird.

Es wird niemand gezwungen, bei Apple zu kaufen und auf der anderen Seite wird wird weder Händler gezwungen an den Black Friday-Aktionen teilzunehmen noch werden die Rabatthöhen vorgeschrieben. Es ist eine freiwillige Sache "hüben wie drüben"

Und womit @iGod auch recht hat: Im allgemeinen wird sich eher über die Bräuche, die aus anderen Ländern übernommen werden, beschwert* … nur wenn es was billiger gibt, dann sind alle ganz heiss darauf.

*Und gerade hier, unter den MTN-Kommentatoren, finden sich einige, die Angst vor allem haben, das neu oder nicht toitsch ist …
Ich hab zwar keine Lösung, doch ich bewundere dein Problem
-2
Bitsurfer24.11.17 10:29
Hauptsache herummosern.

ist eigentlich bekannt wer in Deutschland mit dem ganzen Black Friday Gedöns begonnen hat.


+1
matt.ludwig24.11.17 11:10
LoCal
TorstenW
keine Ahnung wie verquer man da denken muss
matt.ludwig
Weil es ihm Spaß macht Bullshit zu schreiben, sobald mal etwas nicht in seine Denke passt. Kann / will sich halt nicht jeder alles so leisten wie unser lieber iGod

Ich denke mal eher, dass Ihr ihn nicht verstanden habt. Worum es im ging sind die Kommentare weiter oben, in denen sich über die Höhe des Rabatts beschwert wird.

Es wird niemand gezwungen, bei Apple zu kaufen und auf der anderen Seite wird wird weder Händler gezwungen an den Black Friday-Aktionen teilzunehmen noch werden die Rabatthöhen vorgeschrieben. Es ist eine freiwillige Sache "hüben wie drüben"

Und womit @iGod auch recht hat: Im allgemeinen wird sich eher über die Bräuche, die aus anderen Ländern übernommen werden, beschwert* … nur wenn es was billiger gibt, dann sind alle ganz heiss darauf.

*Und gerade hier, unter den MTN-Kommentatoren, finden sich einige, die Angst vor allem haben, das neu oder nicht toitsch ist …
Ich kenne aber seine normalen Kommentare, kann mir also kaum vorstellen das er so ernst meint
0
Florian Ebeling24.11.17 13:03
Es handelt sich doch überhaupt nicht um einen Rabatt, sondern nur um einen Gutschein für den iTunes- bzw. App-Store.
+2
TorstenW24.11.17 17:16
LoCal
Ich denke mal eher, dass Ihr ihn nicht verstanden habt. Worum es im ging sind die Kommentare weiter oben, in denen sich über die Höhe des Rabatts beschwert wird.

Das ist nicht, was er geschrieben hat. Zitat: "Es ist lachhaft, dass überhaupt Rabatte erwartet werden hierzulande."
Das ist keine Beschwerde darüber, dass andere die Höhe der Rabatte im Vergleich zu anderen Angeboten als nicht konkurrenzfähig empfinden, sondern eine Kritik an der grundsätzlichen Einstellung, dass Menschen erwarten, dass es zu bestimmten Zeitpunkten im Jahr eben Rabattaktionen gibt.
Daher meine Aussage, dass es solche Zeitpunkte, wie etwa den Sommerschlussverkauf etc auch hierzulande schon lange gibt. Mag sein, dass der Black Friday erst in den letzten Jahren populär geworden ist, aber er ist nunmal mittlerweile ein etablierter Zeitpunkt für solche Rabattaktionen. Folglich ist es legitim zu erwarten, dass es heute solche Aktionen gibt. Und wenn ich dann bei einem Händler mehr Rabatt bekomme als bei einem anderen, dann ist es legitim zu sagen, dass die eine Aktion besser für mich ist, als die andere.

Um noch zu deiner Aussage über die Höhe der Aktionen bei Apple zu kommen:
Es ist nicht lange her, da waren die Aktionen bei Apple deutlich besser. Heutzutage gibt es "nur" Gutscheine für den iTunes-Store. Vor ein paar Jahren gab es wirklich einfach vergünstigte Modelle, auch in deutlich größerer Höhe, als heutzutage. Von daher ist es durchaus nachvollziehbar, dass Leute, die die Aktionen von damals mit den aktuellen vergleichen (und mit aktuellen Aktionen anderer Händler), die Aktionen von Apple eher als nicht sonderlich lohnend bezeichnen.
+3

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen