Beta-Phase für Apple Music im Browser: Apple gleicht Design und Funktionen an iOS 14 an

Als der Musikstreaming-Dienst Apple Music vor rund fünf Jahren in Deutschland startete, waren viele Funktionen noch ein wenig unausgegoren – so sie überhaupt vorhanden waren. Die Konkurrenz war Apple einige Jahre voraus, was sich nicht zuletzt bei der Bedienoberfläche bemerkbar machte. Diese und der Funktionsumfang veränderten sich vor allem mit iOS-, macOS- und später auch iPadOS-Upgrades. Mit einer Browser-Version ließ sich Cupertino jedoch Zeit – sie verließ erst im April dieses Jahres das Beta-Stadium und ermöglichte Anwendern, schnell und unkompliziert auch auf fremden Rechnern auf ihre Musikmediathek und gespeicherten Playlists zuzugreifen. Nun haben Nutzer die Möglichkeit, neben der bereits bekannten Version auf einen weiteren Beta-Auftritt des Dienstes zuzugreifen.


Der Webauftritt nun im Design von iOS 14
Apple arbeitet ununterbrochen am Design von Apple Music – die neuen Musik-Anwendungen, die iOS sowie iPadOS 14, macOS Big Sur und Co. spendiert bekommen haben, spiegeln diese Entwicklung wider. So ist es vor allem die geänderte Benutzeroberfläche, die bei der Beta der Browser-Version zuerst ins Auge sticht: Die Piktogramme zeigen sich weit schlichter, die Akzentfarbe Rot zieht sich durch den gesamten Webauftritt – wie auch das App-Logo selbst in seiner neuesten Version auf diese Farbe setzt.

Der bekannte Internetauftritt von Apple Music ...

Noch fehlerhaft: die Anzeige der Playlists
In der Seitenleiste fehlt in der Beta der „Für dich“-Reiter, stattdessen nimmt nun die Kategorie „Jetzt hören“ seinen Platz ein. Mit diesem Punkt versucht Apple, noch besser auf die Bedürfnisse der Abonnenten einzugehen und intelligente Vorschläge für Songs, Alben und Wiedergabelisten anzubieten. Die vom Anwender erstellten Playlists, die in der herkömmlichen Version in der Seitenleisten angeordnet waren, waren beim Beta-Auftritt anfangs verschwunden. Erst als wir das Wort „library“ manuell in der URL ergänzten, wurden uns die Playlists an gewohnter Stelle wieder angezeigt.

... wurde in der Beta-Version einigen vor allem optischen Änderungen unterzogen.

Verfügbarkeit der neuen Version
Noch ist unklar, wann die entsprechende Internetseite das Beta-Stadium verlässt. Bis dahin können Anwender auf beide Versionen zugreifen – die herkömmliche Browser-Version findet sich hier, die Beta des Services kann hier aufgerufen werden.

Kommentare

RichieRocket12.08.20 11:21
Ich wusste nichtmal, dass es eine Browserversion von Apple Music gibt
Wozu braucht man das? Als Windows-User?
-1
gegy
gegy12.08.20 11:24
RichieRocket
Wozu braucht man das? Als Windows-User?

Kenne diese schon seit der ersten Beta.
Ja, genau... für Windows Nutzer und andere Betriebssysteme sehr nützlich und in der aktuellen Beta kann man endlich auch Songs zu Playlisten hinzufügen. (Ging glaub ich bisher nicht)
Man kann damit komplett auf iTunes im Windows verzichten.
0
sierkb12.08.20 11:47
gegy
Man kann damit komplett auf iTunes im Windows verzichten.

Nicht nur in Windows. Sondern unter jedem Betriebssystem – somit also auch Linux, Android, macOS und iOS – und das ist wahrscheinlich auch das Ziel den Ganzen. Apple Music, der Nachfolger von iTunes, als Web-App (PWA).

Macwelt (17.04.2020): Apple Music final über jeden PC- und mobilen Browser erreichbar
Erstmals benötigt man kein Programm wie iTunes oder eine spezielle App mehr, um Apple Music zu starten.

heise (16.09.2019): Apple Music kommt in den Browser
Bislang konnte man den Musikdienst nur über iTunes auf dem Desktop nutzen. Künftig existiert auch eine Web-App. Der Betatest hat begonnen.
heise, 16.09.2019
Apples hauseigener Musikdienst öffnet sich. Apple Music ist künftig auch direkt im Web-Browser nutzbar, wie man das von Konkurrenzangeboten wie Spotify, Google Music oder Amazon Music schon lange kennt.

[…]
0
gegy
gegy12.08.20 12:13
@sierkb

Deswegen:
gegy
Ja, genau... für Windows Nutzer und andere Betriebssysteme sehr nützlich...

Auf Linux war iTunes nativ ohnehin nie vorhanden.
0
MLOS12.08.20 12:26
Wie sieht es aus mit dem Hinzufügen von Titeln zur iCloud-Musikmediathek, die es nicht bei Apple Music gibt? Geht das in der Beta?
0
gegy
gegy12.08.20 12:34
MLOS
Wie sieht es aus mit dem Hinzufügen von Titeln zur iCloud-Musikmediathek, die es nicht bei Apple Music gibt? Geht das in der Beta?

Nope. Wird wohl auch nie gehen würd ich mal vermuten.
+1
clandestin12.08.20 14:19
Wie kann man die alte Browser-Version auf dem iPad in Safari öffnen?
Wenn ich den Link anklicke wird direkt die Musik-App geöffnet. Ich möchte aber über den Browser auf mein Music-Abonement zugreiffen weil das iPad nicht mit mit meiner Apple-id registriert ist (Büro iPad).
Ich kann so wie ich das verstehe mich in der Musik-App nicht mit einer anderen id registrieren als die allgemeine id des iPad.?
0
MLOS12.08.20 14:28
clandestin
Wie kann man die alte Browser-Version auf dem iPad in Safari öffnen?
Wenn ich den Link anklicke wird direkt die Musik-App geöffnet. Ich möchte aber über den Browser auf mein Music-Abonement zugreiffen weil das iPad nicht mit mit meiner Apple-id registriert ist (Büro iPad).
Ich kann so wie ich das verstehe mich in der Musik-App nicht mit einer anderen id registrieren als die allgemeine id des iPad.?

Ich würde die Musik-App löschen und dann sollte es funktionieren. Das geht natürlich nur, wenn die Musik-App ansonsten nicht gebraucht wird.
0
MLOS12.08.20 14:29
gegy
MLOS
Wie sieht es aus mit dem Hinzufügen von Titeln zur iCloud-Musikmediathek, die es nicht bei Apple Music gibt? Geht das in der Beta?

Nope. Wird wohl auch nie gehen würd ich mal vermuten.

Dann wird die PWA für mich auch nie einen Desktop-Client ersetzen können.
0
clandestin12.08.20 15:22
MLOS
clandestin
Wie kann man die alte Browser-Version auf dem iPad in Safari öffnen?
Wenn ich den Link anklicke wird direkt die Musik-App geöffnet. Ich möchte aber über den Browser auf mein Music-Abonement zugreiffen weil das iPad nicht mit mit meiner Apple-id registriert ist (Büro iPad).
Ich kann so wie ich das verstehe mich in der Musik-App nicht mit einer anderen id registrieren als die allgemeine id des iPad.?
Ich würde die Musik-App löschen und dann sollte es funktionieren. Das geht natürlich nur, wenn die Musik-App ansonsten nicht gebraucht wird.
Musik-App gelöscht. Klicke Ich den Link an (alte browser-Version) Erscheint eine Meldung, dass dafür die Musik-App heruntergeladen werden soll.
Ich kann den Link erst gar nicht öffnen. Leider!
0
maclooser12.08.20 16:08
der direkte Link: https://music.apple.com/de/browse
0
sierkb12.08.20 16:21
MLOS
gegy
MLOS
Wie sieht es aus mit dem Hinzufügen von Titeln zur iCloud-Musikmediathek, die es nicht bei Apple Music gibt? Geht das in der Beta?

Nope. Wird wohl auch nie gehen würd ich mal vermuten.
Dann wird die PWA für mich auch nie einen Desktop-Client ersetzen können.

Wenn Apple will, dann kann sie das bzw. wird das können. Wenn Apple das aber nicht will und künstlich beschränkt, um ihren Desktop-Client zu pushen und ihm gegenüber der PWA Vorteile zu verschaffen bzw. um genau eine solche Reaktion hervorrufen, wie Du sie tätigst, dann nicht. Alles eine Frage des Wollens (seitens Apple), nicht des technisch Machbaren.
0
clandestin12.08.20 16:22
maclooser
der direkte Link: https://music.apple.com/de/browse
Geht nicht. Geht das bei jemandem? iPad Pro 12.9 2018
0
gegy
gegy12.08.20 16:25
MLOS
gegy
MLOS
Wie sieht es aus mit dem Hinzufügen von Titeln zur iCloud-Musikmediathek, die es nicht bei Apple Music gibt? Geht das in der Beta?

Nope. Wird wohl auch nie gehen würd ich mal vermuten.
Dann wird die PWA für mich auch nie einen Desktop-Client ersetzen können.

Kann ich verstehen. Kommt bei mir halt nur ganz selten vor, dass ich einen Song nicht in Apple Music finde. Wenn doch, muss tatsächlich mein Mac herhalten.
0
gegy
gegy12.08.20 16:31
clandestin
maclooser
der direkte Link: https://music.apple.com/de/browse
Geht nicht. Geht das bei jemandem? iPad Pro 12.9 2018

Kannst du versuchen, wenn die Music App gelöscht ist, du den web player aufrufen versuchst danach wieder in den browser zu wechseln?
0
sierkb12.08.20 16:38
clandestin
maclooser
der direkte Link: https://music.apple.com/de/browse
Geht nicht. Geht das bei jemandem? iPad Pro 12.9 2018

Via Firefox 28 for iOS (WebKit Rendering Engine), iOS 13.6, iPhone, Abbruch mit Fehlermeldung „An Error Occured. Try again.“.
Via Safari 13.1.2 unter iOS 13.6, iPhone, hingegen: Keine Fehlermeldung. Funktioniert.
0
clandestin12.08.20 16:39
gegy
clandestin
maclooser
der direkte Link: https://music.apple.com/de/browse
Geht nicht. Geht das bei jemandem? iPad Pro 12.9 2018

Kannst du versuchen, wenn die Music App gelöscht ist, du den web player aufrufen versuchst danach wieder in den browser zu wechseln?
Die Seite wird gar nicht aufgerufen. Die Meldung zur App wird angezeigt und ich kann erst durch abbrechen wieder zu Safari gelangen.
0
MLOS12.08.20 17:12
Mit Safari scheint es wirklich nicht zu gehen, aber ein anderer Browser, bei dem man die Browser-ID von Safari (iPad) auf Safari 13 (Mac) ändern kann, schafft Abhilfe.
Mit iCabMobile funktioniert das wie folgt:
iCabMobile öffnen
Einstellungen antippen
Zu Webseiten > Browserkennung > Standard-Browserkennung navigieren
Dort „Safari 13 (Mac)“ auswählen
Anschließend auf „Fertig“ tippen und music.apple.com/de öffnen
iCabMobile ist allerdings nicht kostenlos. 2017, als ich gekauft habe, kostete der Browser um die 3 Euro. Also sehr kostengünstig.
Zur App:

+1
clandestin12.08.20 17:29
MLOS
Mit Safari scheint es wirklich nicht zu gehen, aber ein anderer Browser, bei dem man die Browser-ID von Safari (iPad) auf Safari 13 (Mac) ändern kann, schafft Abhilfe.
Mit iCabMobile funktioniert das wie folgt:
iCabMobile öffnen
Einstellungen antippen
Zu Webseiten > Browserkennung > Standard-Browserkennung navigieren
Dort „Safari 13 (Mac)“ auswählen
Anschließend auf „Fertig“ tippen und music.apple.com/de öffnen
iCabMobile ist allerdings nicht kostenlos. 2017, als ich gekauft habe, kostete der Browser um die 3 Euro. Also sehr kostengünstig.
Zur App:

Besten Dank für die Hilfe. Ich werde dies testen.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.