Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

Belkin stellt für das iPhone neue TuneBase-Lösungen mit Freisprech-Funktion vor

Belkin hat neue TuneBase-Lösungen für das iPhone vorgestellt, die über eine integrierte Freisprech-Funktion verfügen. So lässt sich mit TubesBase FM bzw. TuneBase Direct nicht nur Musik hören, sondern diese für die Freisprech-Funktion mit einem Anrufer auch pausieren. Dazu verfügen die beiden Lösungen über ein integriertes Mikrofon am Dock-Connector-Anschluss. Kündigt sich ein Anrufer an, wird die Musik automatisch ausgeblendet, so dass der Fahrer reagieren und per Tastendruck den Anruf entgegen nehmen kann. Dabei wird der Ton des Anrufers wie zuvor schon die Musik über die Audio-Anlage des Autos ausgegeben, entweder per FM-Sender oder direkt per Audio-Kabel. Natürlich lässt sich das iPhone dank Zigaretten-Anzünder-Anschluss auch gleichzeitig aufladen. Momentan sind TuneBase FM und TuneBase Direct nur in den USA erhältlich, dort zu einem Preis von 89,99 US-Dollar bzw. 69,99 US-Dollar.

Weiterführende Links:

Kommentare

TheDamage04.06.09 11:20
Kleine Rate Runde:
Was fällt euch beim Bild auf?
Was ist das für ein Auto?
Hat zwar nichts mit den News zu tun, aber da es noch gar keinen Kommentar gab dachte ich mir das müsse mal sein
0
adf3204.06.09 11:23
Was mir auf Grund der Bilder nicht so klar ist: Muss ich für das Audio-Signal extra zusätzlich ein Kabel beim Kopfhörer-Ausgang des iPhones einstöpseln, oder wird der Ton wie beim Kensington LiquidAux Deluxe über den Dock-Connector abgenommen?
0
TheDamage04.06.09 11:25
Das meine ich nicht
Ist was anderes
schein aber so zu sein
0
cobaldus
cobaldus04.06.09 11:27
Was ist das für ein Auto?

Das ist ein BMW mit Automatik.
0
TheDamage04.06.09 11:28
genau und zwar ein Dreier
0
cobaldus
cobaldus04.06.09 11:32
genau und zwar ein Dreier

richtig, mit diesen Wurzelholz Interieurleisten.
0
TheDamage04.06.09 11:34
Beschäftige mich als Hobby mit Autos, deren Design und Technik bzw Umsetzung
0
ichrisb10104.06.09 12:21
So wie ich das hier sehe, muss man tatsächlich noch das Kabel aus dem Kopfhörerausgang an das Radio anschließen.

Beim Kensington geht das alles über den Dock Connector, was sicherlich auch einen besseren Klang bringt.
0
Vanderhellen
Vanderhellen04.06.09 12:22
@ TheDamage:

Okay - ist also Dein Hobby. Dann sag doch mal, welches Auto das hier ist. Wenn Du es nicht weisst, dann musst Du Dich wohl in TheBlamage umbenennen.

0
TheDamage04.06.09 12:58
Ist aufjeden fall ein Ami, muss kurz überlegen, ganz klar ein 2009 Dodge AVENGER


0
tiriqs04.06.09 13:01
respect
0
TheDamage04.06.09 13:05
Einer der leichtesten Übungen
0
Nebu2k
Nebu2k04.06.09 13:30
Dabei wird der Ton des Anrufers wie zuvor schon die Musik über die Audio-Anlage des Autos ausgegeben, entweder per FM-Sender oder direkt per Audio-Kabel.
Per Audio-Kabel macht mein iPhone das auch jetzt schon!
0
cobaldus
cobaldus04.06.09 13:42

adf32
Was mir auf Grund der Bilder nicht so klar ist: Muss ich für das Audio-Signal extra zusätzlich ein Kabel beim Kopfhörer-Ausgang des iPhones einstöpseln, oder wird der Ton wie beim Kensington LiquidAux Deluxe über den Dock-Connector abgenommen?

Bei der "Direct"-Version scheint wohl ein Kabel aus dem Kopfhörer-Ausgang des iPhones zu kommen, siehe Bild auf der Belkin-Seite
http://www.belkin.com/pressroom/releases/uploads/assets/media/hi-res/F8Z442_hires.jpg

und es wird erwähnt
3.5mm cable included
also Kabel für den Aux-Eingang
0
Schildbürger04.06.09 13:53
TheDamage
Einer der leichtesten Übungen

Vielleicht solltest du dich statt mit Autos ein wenig mehr mit der deutschen Syntax beschäftigen.
Dein Zitat erinnert mich an folgenden Spruch: "Der Pferd, der hat vier Beiner, an jeder Seite einer; und hat er einmal keiner - umfallt!"
0
beast04.06.09 14:20
Und welche Jeans hat die Person auf dem Foto an?
0
TheDamage04.06.09 14:25
Keine ahnung
Aber sorry für die Schreibfehler, hab's auch erst gemerkt als es zu spät war es zu ändern
0
fralud04.06.09 14:33
Wegen dem Stecker oben vermute ich mal ganz stark, dass nur der Telefonton, nicht die Musik darüber abgegriffen wird (die Musik über den Dock-Connector). Ich hab den Kensington LiquidAux und wenn ein Anruf eingeht, kommt auf einmal kein Ton mehr über die Anlage, sondern ich muss den Kopfhörer benutzen. Schein ein Bug/Feature des iPhones zu sein.
0
julesdiangelo
julesdiangelo04.06.09 18:06
Die alte für Deutschland zugelassene Tunebase war schon schlecht. Glaube nicht, dass sich da was dran geändert hat. (FM)
bin paranoid, wer noch?
0
tangerine06.06.09 22:46
Also für den Preis kann man sich gleich ein iPhone kompatibles Autoradio einbauen.

Habe ein Pioneer DEH 7100 bt eingebaut und da ist alles dabei was das Herz begehrt
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.