Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

Apples Mac-Lieferzeiten steigen wieder deutlich

Es ist noch nicht lange her, da könnten wir in unserer allmonatlichen Übersicht zu Apples Lieferzeiten folgern, dass die angespannte Situation wohl besser im Griff sei. Mehrere Mac-Ausführungen waren mit kurzen Wartezeiten zu haben, auch beim MacBook Pro sah es deutlich besser aus als noch im Februar. Nun hat sich die Lage allerdings erneut ziemlich gewandelt, denn aktuell ist man wieder mit ganz anderen Lieferprognosen konfrontiert. Selbst der normalerweise sehr gut verfügbare Mac mini steht lediglich in der Standardkonfiguration sofort bereit. Im Folgenden finden Sie einen Überblick, wie es um das Sortiment im Apple Online Store derzeit bestellt ist.


Mac mini: BTO-Versionen erst Ende April
Die beiden Standardkonfigurationen, welche sich nur hinsichtlich der Speicherkapazität unterscheiden, kann Apple sofort versenden. Sobald es allerdings mehr als 512 GB sein sollen, spricht Apple von Ende April. Auch Abholung vor Ort ist frühestens am 29. April möglich. Verglichen mit der Situation Ende Februar entspricht dies einer zusätzlichen Woche Wartezeit bei BTO-Varianten.

MacBook Air 13": Erst wieder im Mai
Noch schlechter sieht es beim MacBook Air aus, das in den beiden Standard-Konfigurationen erst zwischen dem 3. und 10. Mai bei Kunden eintrifft. Etwas kurios: Sollen es 1 TB statt 512 GB sein, so sinkt die Prognose und gibt dann den 25. bis 28. April an. Bei 16 GB Arbeitsspeicher ist es dann hingegen wieder der Maitermin. Den aktuellen Gerüchten zufolge stehen erst im zweiten Halbjahr neue Modelle an, die gestiegenen Lieferzeiten sind daher kein Hinweis auf baldige Aktualisierungen.

MacBook Pro 14" und 16": Mai bis Juni
Egal ob mit kleinem oder großem Display, vor dem 3. Mai kann Apple keine Lieferung zusagen. Die Aussage trifft aber nur auf den M1 Pro zu, beim M1 Max schnellt die Prognose bereits auf "25. Mai bis 9. Juni" nach oben. 64 statt 32 GB Arbeitsspeicher machen daraus bereits "30. Mai bis 10. Juni", womit auch das MacBook Pro schlechter als noch im März verfügbar ist.

iMac 24": Noch im April
Sehr viel besser gestaltet sich die Lage beim iMac 24", alle drei vorkonfigurierten Modelle können direkt nach Bestellung in den Versand gehen. Mehr Arbeitsspeicher sorgt für moderate Lieferverzögerungen, in diesem Fall wäre es zwischen dem 20. und 26. April so weit. Mit 2 TB Speicherkapazität wird es möglicherweise hingegen ebenfalls Mai, Apple nennt den Zeitraum "26. April bis 2. Mai".

Mac Studio: Es kann Juli werden
Wer sich mit einem Prozessor vom Typ M1 Max begnügt, erhält frühestens am 3. Mai seine Bestellung, mit einem M1 Ultra hingegen erst zwischen dem 1. und 17. Juni. Auch das ist mehr, als noch Mitte März. Abweichungen von der Standardkonfiguration führen dazu, dass Apple gar kein Datum mehr zeigt, sondern weiterhin bis zu 12 Wochen Wartezeit angibt – man befindet sich also bereits im Juli.

Kommentare

Dicone
Dicone07.04.22 17:47
Es ist echt irre…

Ich hatte das MBP 16” Max im Dez geordert und vor einer Woche bekommen. Vorab bezahlt und jetzt nach erhalt is es gleich mal 300 im Preis gesunken.

Man muss also daran denken was in 3 Monaten ist usw
+1
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex07.04.22 17:56
Dicone

Hat der Händler den Preis zwischenzeitlich um 300 Tacken reduziert?
Da würde ich mal nachhaken – oft sind die Händler dann kulant und passen den bereits bezahlten Preis an. Man muss halt Initiative zeigen.
+2
chrissli07.04.22 18:05
Ich kann nur empfehlen, sofern man nen applestore einigermaßen in der nähe hat, morgens auf die store Webseite gehen, das Produkt in den Warenkorb legen und schauen ob es nicht im store verfügbar ist. Meist sind dort doch kurzfristig MacbookPros, Mac Studios manchmal auch StudioDisplays auf Lager und man kann sie bestellen zur Abholung am selben tag.
+6
Moka´s Onkel
Moka´s Onkel07.04.22 18:16
Das MacBook Pro 13" mit bto Vollausbau wurde gerade zwei Tage nach Bestellung in den Versand gegeben. (Mir sind die 14"er und 16"er MBPs etwas zu dick. Der alte Formfaktor gefällt mir besser und an die Touch Bar habe ich mich auch sehr gewöhnt. Offensichtlich bin ich in der Minderheit und profitiere damit von kurzen Lieferfristen.)
+3
MetallSnake
MetallSnake07.04.22 18:42
Das Studio Display könnte man auch noch in die Liste aufnehmen. Es wird schon gar kein genauer Termin mehr genannt, es heißt nur noch "8-10 Wochen".
“War makes fascists of us all.” - Paul Verhoeven
0
becreart
becreart07.04.22 18:51
chrissli
Ich kann nur empfehlen, sofern man nen applestore einigermaßen in der nähe hat, morgens auf die store Webseite gehen, das Produkt in den Warenkorb legen und schauen ob es nicht im store verfügbar ist. Meist sind dort doch kurzfristig MacbookPros, Mac Studios manchmal auch StudioDisplays auf Lager und man kann sie bestellen zur Abholung am selben tag.

wo geht das?
-1
Spawn11107.04.22 18:56
Ich schaue morgens auf dem Apple Store nach ob das gewünschte im Store (Berlin) verfügbar ist. Hab so vor Monaten 2 MBP 16 sofort abholen können und jetzt ein Studio Display. Hilft natürlich nur wenn man in der Nähe wohnt. Und wenn man die Standard(Minimal)konfiguration sucht. Ansonsten heisst es warten. Eine völlig neue Erfahrung im Überfluss. Und eine gute Einstimmung auf kommende Zeiten. Nichts wird besser werden.
+3
Bennylux
Bennylux07.04.22 19:00
Ich habe das MacBook Pro 16“ mit M1 Pro mit 32GB RAM am 19. März bestellt und mein Lieferdatum wurde jetzt auf Ende April gesetzt. 😕
Think different! 
+1
Cornel
Cornel07.04.22 19:22
Mein Mac Studio - vor zwei Wochen bestellt - wird Mitte Juni geliefert. Ein gleichzeitig bestelltes Pro Display XDR, welches eigentlich gestern geliefert hätte werden sollen, hat immer noch den Status "Versand wird vorbereitet". Das Datum ist unverändert 4. bis 6. April. Selbiges beim VESA-Adapter. Das hatte ich doch noch nie.
0
becreart
becreart07.04.22 19:55
becreart
chrissli
Ich kann nur empfehlen, sofern man nen applestore einigermaßen in der nähe hat, morgens auf die store Webseite gehen, das Produkt in den Warenkorb legen und schauen ob es nicht im store verfügbar ist. Meist sind dort doch kurzfristig MacbookPros, Mac Studios manchmal auch StudioDisplays auf Lager und man kann sie bestellen zur Abholung am selben tag.
wo geht das?

gibt es wohl nur in Deutschland
-1
Quickmix
Quickmix07.04.22 20:33
chrissli

+1
+1
dread_race
dread_race07.04.22 21:15
becreart
becreart
chrissli
Ich kann nur empfehlen, sofern man nen applestore einigermaßen in der nähe hat, morgens auf die store Webseite gehen, das Produkt in den Warenkorb legen und schauen ob es nicht im store verfügbar ist. Meist sind dort doch kurzfristig MacbookPros, Mac Studios manchmal auch StudioDisplays auf Lager und man kann sie bestellen zur Abholung am selben tag.
wo geht das?

gibt es wohl nur in Deutschland

Hier sieht man es an den MacBooks ganz gut (unten im Screenshot):
+2
ideal
ideal07.04.22 23:13
becreart
chrissli
Ich kann nur empfehlen, sofern man nen applestore einigermaßen in der nähe hat, morgens auf die store Webseite gehen, das Produkt in den Warenkorb legen und schauen ob es nicht im store verfügbar ist. Meist sind dort doch kurzfristig MacbookPros, Mac Studios manchmal auch StudioDisplays auf Lager und man kann sie bestellen zur Abholung am selben tag.
wo geht das?

In jedem Apple Store geht das, einfach dein gewünschtes Produkt in den Warenkorb und auf die Info kucken, "im Apple Store (in deiner Nähe) verfügbar zur Abholung am..."
Ich praktiziere das seit 2 Wochen mit dem Studio Display, da ich es gern früher hätte, als meine damalige online-Bestellung angibt. Der Mitarbeiter im Münchner Apple Store hat mir noch den Tip gegeben, es kämen nur von Di. bis Do. neue Produkte in der früh angeliefert, und sie werden im Laufe des vormittags vom Mitarbeiter online eingepflegt, dann erscheinen sie, wenn es der Lieferzufall will, in der oben genannten Info "im Apple Store (in deiner Nähe) verfügbar zur Abholung heute". Was genau kommt, weiss keiner der Mitarbeiter am vorabend und wenn dir einer um 9 Uhr im Apple Store zuvorkommt, der es gleich mitnimmt, hat man halt Pech gehabt.
+1
becreart
becreart08.04.22 06:44
dread_race
becreart
becreart
chrissli
Ich kann nur empfehlen, sofern man nen applestore einigermaßen in der nähe hat, morgens auf die store Webseite gehen, das Produkt in den Warenkorb legen und schauen ob es nicht im store verfügbar ist. Meist sind dort doch kurzfristig MacbookPros, Mac Studios manchmal auch StudioDisplays auf Lager und man kann sie bestellen zur Abholung am selben tag.
wo geht das?

gibt es wohl nur in Deutschland

Hier sieht man es an den MacBooks ganz gut (unten im Screenshot):


Ah, interessant. Diese Möglichkeit gibt es hier tatsächlich nicht:

0
zcarsten08.04.22 14:03
Bei Otto gibt es aktuell das Studiodisplay in der Standardausführung zu kaufen.
0
giorgino08.04.22 20:57
Bei Amazon ist der 14" mit 1TB in Silver und Space Grey sowie mit 512GB in Silber sofort lieferbar. Als Prime Mitglied sogar bis morgen. Die 512GB Version ist sogar zu 1953€ erhältlich (Stand 8. April)

Beim 16" sieht es mit der 16-Core GPU ebenso gut aus. Ich würde hier sicher nicht Wochen auf die Lieferung seitens Apple warten.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.