Apples "Get a Mac"-Kampagne ist offiziell beendet

Drei Jahre lang veröffentlichte Apple neue Spots der "Get a Mac"-Kampagne, bei der Mac und PC durch zwei Schauspieler repräsentiert wurden. Auch wenn sich gegen Ende der Kampagne die Stimmen häuften, dass der Witz etwas verloren gegangen sei, so gab es doch zahlreiche Folgen, die für große Erheiterung sorgten. In der AdWeek wurde der "Get a Mac"-Serie sogar die Auszeichnung zuteil, als Kampagne des Jahrzehnts bezeichnet zu werden. Apple sei es gelungen, Technologie zu personifizieren. So stelle Justin Long als Mac den jüngeren Steve Jobs dar, während John Hodgman eher den Typus des Bill Gates verkörpere. Der Zuschauer werde so zudem emotional mit der Technologie verbunden.

Im vergangenen Monat gab Justin Long ein Interview, in dem er bereits andeutete, wie ungewiss es sei, noch weitere "Get a Mac"-Spots zu sehen. Nachdem schon eine ganze Weile keine neuen Clips mehr erschienen, die letzte Episode stammt von Oktober 2009, gibt es jetzt Gewissheit: Apples "Get a Mac"-Kampagne ist offiziell beendet. Ruft man den Link auf, um zum Archiv aller produzierten Spots zu gelangen, so fehlt inzwischen sogar die gesamte Kampagnenseite. Ersetzt wird "Get a Mac" durch die neue Online-Werbekampagne mit Slogan "Why you'll love your Mac". Diese ist sicherlich deutlich informativer als die oft polemischen "Get a Macs"-Clips, witziger war Apples drei Jahre lang aktuelle Serie aber durchaus.

Weiterführende Links:

Kommentare

MacDub21.05.10 16:10
Wird auch langsam Zeit für was neues.
0
chill
chill21.05.10 16:12
hier nahezu alle clips in deutsch:



(youtube)
"¿ssıəɥɔs ɹəp llos sɐʍ" :ʇƃɐs əsıəʍ ɹəp 'ßıəʍ sɐʍ ɹə sɐp ßıəʍ əƃnlʞ ɹəp
0
Robby4
Robby421.05.10 16:15
s/wy/why
0
milk
milk21.05.10 16:16
Schade, ich fand die Clips immer sehr unterhaltsam.
0
Mac-Trek
Mac-Trek21.05.10 16:25
Jetzt müßte eigentlich ne Kampagne her, in der PC durch Google ersetzt wird
Live long and *apple* . Mögliche Rechtschreibfehler und grammatikalische Entgleisungen sind Gratisgeschenke. Jegliches Nörgeln ist Energieverschwendung >:-]...
0
MacRudom
MacRudom21.05.10 16:36
Na zum Glück hab ich mir letztens alle Clips runtergezogen, fand die Kampagne sehr gelungen
0
SBlome21.05.10 16:39
Schade, ich fands immer lustig..
0
Daniel8721.05.10 16:53
Top-Kampagne. Schade, dass sie zu Ende geht. Mal gespannt auf den nächsten Schachzug
0
Cornus21.05.10 16:57
Über kurz oder lang wird Apple eh nur noch über iAds Werbung machen - wenn sie genügend Leute erreichen ist das viel effizienter, da es billiger ist.
0
forest66621.05.10 17:21
Schade, dass es nie ein deutsches Pendant gab. @all: Welche Schauspieler wären dann als Mac und PC geeignet gewesen?
0
Spleeni
Spleeni21.05.10 17:25
Man kann sie noch als Podcast laden.
Ich halte mich in der Nähe des Wahnsinns auf, genauer gesagt auf der schmalen Linie zwischen Wahnsinn und Panik, gleich um die Ecke von Todesangst, nicht weit weg von Irrwitz und Idiotie.
0
jonny91
jonny9121.05.10 18:09
Cornus: Und wie bewerben sie dann iPhone/iPod/iPad?
How much wood would a woodchuck chuck if a woodchuck could chuck wood?
0
Black0ut21.05.10 18:38
Neeeeeiin...
Wahrlich einer der grandiosesten Werberstreiche die ich je gesehen hab, wie oft hab ich mich kurmm gelacht.
Echt Schade drum, aber die Konverstationen waren wohl langsam doch recht abgedroschen >,<
0
gvirago
gvirago21.05.10 18:51
hab mir grad auf You Tube wieder mal alle angesehen, ich find sie immer noch super. Und sie sind ja sooooooo wahr
0
ALUser21.05.10 18:55
Endlich.. der Pc ist nicht der Feind.... Jetzt wirds Zeit für Mac gegen Flash oder Mac gegen Google Clips.
oh oder MpegLa gegen VP8... nein besser Safari gegen ffox und opera clips... Nein mehr noch wichtiger Apple´s Reinheitsgebot gegen das weiss von Ariel...

Also gogo macht sie alle fertig
0
macguy21.05.10 18:57
"Ich bin das iPhone." "Und ich bin Flash".
0
.marcel21.05.10 18:57
Endlich!
0
iBookG421.05.10 19:32
Schade, da die Kampange echt unterhaltsam war.
Vor allem die Schauspieler haben meines Erachtens sehr gut gepasst.
0
Aronnax21.05.10 19:35
Apple´s Reinheitsgebot gegen ...
Super Idee!! An Apples Wesen, wird die Welt genesen - Spots
Kann es kaum noch abwarten
0
ALUser21.05.10 19:39
ja ich mochte Justin Long vorallem weil er in Jeepers Creepers mitwirkte und natürlich Die Hard 4.0

Ich sags euch mit Apple Konsolen ah ne Computern wär das net passiert
0
ALUser21.05.10 19:42
Apples Reinheitsgebot bedeutet "A brave new world" Da hat Ariel wohl keine Chance...

Tja alles ist weiss nur einige sind wohl weisser.. Swap it mit gleich...

Apple is mutating... wer wird diesen Weg wohl mitgehen
0
nopeecee
nopeecee21.05.10 20:57
*seufts*
Auch in Foren kann man höflich miteinander umgehen
0
Waldi
Waldi21.05.10 21:07
"säuft's"
0
Hellokittyhater21.05.10 21:07
Zum Ende hin waren die Spots immer einfallsloser... Aber ein würdiges Ende wie z.B. ein Überlängenspot von 5 Minuten oder so zum Abschied hätten sie schon verdient.
0
Cornus21.05.10 22:09
ALUser
Endlich.. der Pc ist nicht der Feind.... Jetzt wirds Zeit für Mac gegen Flash oder Mac gegen Google Clips.
oh oder MpegLa gegen VP8... nein besser Safari gegen ffox und opera clips... Nein mehr noch wichtiger Apple´s Reinheitsgebot gegen das weiss von Ariel...

PC war nie der Feind Macs! Die beiden sollen sich einfach nur - so sagte es Steve Jobs auf der All Things Digital-D5-Konferenz - lieb haben.

jonny91
Cornus: Und wie bewerben sie dann iPhone/iPod/iPad?

Gar nicht! Der iPod wird sowieso bald sterben - zu viele Geräte von Apple können alles, was der iPod nur kann - das iPad wird ganz freiwillig und kostenlos von allen Medien beworben - Stichwort: Virales Marketing - und das iPhone will sowieso jeder haben.
0
iUser9521.05.10 23:31
Cornus
Gar nicht! Der iPod wird sowieso bald sterben - zu viele Geräte von Apple können alles, was der iPod nur kann - das iPad wird ganz freiwillig und kostenlos von allen Medien beworben - Stichwort: Virales Marketing - und das iPhone will sowieso jeder haben.

Aber sonst gehts noch oder? Der iPod ist doch wohl das Flaggschiff von Apple! Wenn der iPod stirbt, dann sterbe ich auch!
0
Cornus21.05.10 23:56
iUser95
Cornus
Gar nicht! Der iPod wird sowieso bald sterben - zu viele Geräte von Apple können alles, was der iPod nur kann - das iPad wird ganz freiwillig und kostenlos von allen Medien beworben - Stichwort: Virales Marketing - und das iPhone will sowieso jeder haben.

Aber sonst gehts noch oder? Der iPod ist doch wohl das Flaggschiff von Apple! Wenn der iPod stirbt, dann sterbe ich auch!

Vielleicht wird noch der iPod touch als iPod-Erinnerungsstück übrig bleiben, aber wozu soll man den Rest noch gebrauchen? Der iPod classic hat nur den Vorteil der großen Kapazität, wird aber in 2-3 Jahren vom iPod touch überholt, der iPod nano ist zwar klein, genauso wie der iPod shuffle, doch in einer modernen Gesellschaft, in der jeder immer ein Handy - sprich im Idealfall für Apple: ein iPhone - einfach nur ein Gerät, das man mit sich herumschlappt, da die anderen Geräte, die man dabei hat genau das gleiche können und mehr. Der Trend geht zu wenigen, aber dafür multi-funktional einsetzbaren Geräte - das ist ökologisch sinnvoll. Der iPod passt da bald nicht mehr dazu.
0
Cornus22.05.10 00:01
P.S.: Dein Selbstmord wird das auch nicht verhindern - höchstens verzögern . . .
0
Cupertimo22.05.10 01:54
Der iPod Touch wird so schnell nicht sterben, das ist Quatsch. Der ist doch vielleicht das wichtigste Einsteigergerät für Apple's Produkte überhaupt.
0
Cornus22.05.10 09:28
Der iPod touch ist aber eigenlich ein iPhone ohne Telefon und ein paar anderen Features - er war nie ein richtiger iPod. Er bleibt natürlich. Vielleicht als iPod, als kleiner "Reminder" daran, was Apple groß gemacht hat, vielleicht aber auch als iPad mini/nano, oder iTouch oder was auch immer.
Aber die Zeit der "echten Clickwheel-"iPods ist bald vorbei!
0
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen