Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

Apple will "Notch" beim neuen MacBook Pro verstecken +++ Konzeptbilder des neuen MacBook Pro

Am heutigen Abend ist es so weit: Apple wird aller Voraussicht nach auf dem heutigen "Unleashed"-Event ein neues MacBook Pro mit der nächsten Generation der Apple-eigenen Mac-Prozessoren vorstellen. Bereits am Wochenende machten zwei Berichte die Runde: Die neuen M-Chips sollen auf die Namen "M1 Pro" und "M1 Max" hören und Apple plant, auch beim MacBook Pro eine "Notch" im Display einzuführen.


Hintergrundbilder sollen Notch verstecken
Ende 2017 führte Apple die "Notch" erstmals bei einem Apple-Gerät ein: Beim iPhone X befand sich in der Aussparung die Sensorik für Face ID wie auch die Frontkamera und der Lautsprecher. Aktuell verfügen alle iPhone-Modelle mit Face ID über eine "Notch" – beim Mac schafft Apple momentan an der oberen Bildschirmseite durch einen "Trauerrand" Platz für das Kameramodul. Laut den am Wochenende aufgetauchten Informationen soll sich dies aber mit dem kommenden 2021er MacBook Pro ändern: Das Display soll bis zu den Gehäuserändern reichen und das Kamera-Modul in einer Aussparung untergebracht werden.

Leaker "ty98" will bereits die Marketing-Bilder gesehen haben – und dort versteckt Apple laut dem Leaker die "Notch" durch geschickte Desktop-Hintergründe. Bereits 2018 versteckte Apple die Aussparung beim iPhone XS durch derartige Hintergrundbilder:


Wie das MacBook Pro aussehen könnte
Auf Basis der neuen Gerüchte hat 9to5Mac zwei Konzeptbilder veröffentlicht, wie das 2021er MacBook Pro 14" und 16" aussehen könnte:


Wie in der Gerüchteküche beschrieben ist auf den Bildern ein deutlich kantigeres Gehäuse zu sehen – und ein Bildschirm mit abgerundeten Ecken wie auch einer Notch. Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit wird Apple aber nicht den in macOS Monterey standardmäßig eingestellten Bildschirmhintergrund auf den Marketing-Bildern wählen, sondern einen speziell für die Geräte gestalteten.

Vorstellung heute ab 19 Uhr
Das "Unleashed"-Event wird heute ab 19 Uhr deutscher Zeit beginnen – und wie alle Events während der Corona-Pandemie handelt es sich um einen vorproduzierten Stream. MacTechNews.de wird wie gewohnt im Ticker-Stil und mit zeitnahen Meldungen über alle Neuerungen berichten.

Kommentare

tjost
tjost18.10.21 10:17
Irgendwie lag ich ja schon oft falsch aber ich kann es so alles nicht wirklich glauben.
Ja M1X scheint schon klar zu sein aber die ganzen Ports und die Notch sind wohl eher wunschdenken.
-1
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck18.10.21 10:20
tjost
Es sind nach wie vor alles Gerüchte. Auch wenn Leaker mit Apple-internen Quellen das vor einiger Zeit hörten, heißt das noch lange nicht, dass das heute Abend so vorgestellt wird.
+3
Sam Casel
Sam Casel18.10.21 10:21
tjost
Irgendwie lag ich ja schon oft falsch aber ich kann es so alles nicht wirklich glauben.
Ja M1X scheint schon klar zu sein aber die ganzen Ports und die Notch sind wohl eher wunschdenken.

Sehe ich auch so… eine Notch aber kein FaceID kann ich mir nicht wirklich vorstellen. Genau so den Rückschritt mit den Anschlüssen…
+1
MetallSnake
MetallSnake18.10.21 10:21
tjost
und die Notch sind wohl eher wunschdenken.

Die Notch soll wunschdenken sein? Also ein NotchBook wünsche ich mir ganz sicher nicht.

Bleibt zu hoffen dass uns das beim großen iMac erspart bleibt. Aber ich befürchte ich werde auf einen Mac mini ausweichen müssen.
Die Menschheit ist eine völlig außer Kontrolle geratene Primatenspezies.
+4
@mac
@mac18.10.21 10:28
Die Preise sind doch attraktiv 32GB RAM, 1TB SSD zu 2.000€ schade das es nur ein Konzeptbild/preis ist.
Wo ich bin, herrscht Chaos. Leider kann ich nicht überall sein.
+2
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex18.10.21 10:31
@mac
Die Preise sind doch attraktiv 32GB RAM, 1TB SSD zu 2.000€ schade das es nur ein Konzeptbild/preis ist.

Da steht auch nix von Mini LED?
0
Deichkind18.10.21 10:44
Für mich ist nur noch eine Frage offen: Wie geht Apple im Werbefilm mit der Notch um?

Eine zweite: Kommt jetzt schon Wi-Fi 6E in den Mac oder erst nächstes Jahr?
0
Sindbad18.10.21 10:45
Sieht soweit super aus ...

Auf scharfe Kanten und Notch könnte ich gut verzichten.
0
timp
timp18.10.21 10:50
MetallSnake
NotchBook
Made my day
Never argue with an idiot. He'll bring you down to his level and then beats you with experience.
+1
Saxxx18.10.21 10:56
Ich hab schon beim iPhone ein sehr geringes Problem mit der Notch. Wenn bei einem MB Apple den schwarzen Rand so dünn macht, dass Kamera, grünes Lämpchen und Helligkeitssensor nur in einer Notch untergebracht werden können hätte ich damit überhaupt kein Problem bei dem größeren Bildschirm. Bei dem Thema sind mir definitiv viel zu viele Drama Queens in der Apple Gemeinschaft unterwegs. Da wird Drama gemacht wo ich nur verständnislos mit den Schultern zucke.
+5
TurboX18.10.21 11:01
Saxxx
Ich hab schon beim iPhone ein sehr geringes Problem mit der Notch. Wenn bei einem MB Apple den schwarzen Rand so dünn macht, dass Kamera, grünes Lämpchen und Helligkeitssensor nur in einer Notch untergebracht werden können hätte ich damit überhaupt kein Problem bei dem größeren Bildschirm.

Sehe ich auch so. Allerdings frage ich mich, wie sie die Menüleiste mit Notch gestalten.
+6
MKL
MKL18.10.21 11:12
Falls es wirklich so kommt, werden andere Laptop-Hersteller laut darüber lachen und in spätestens einem Jahr auch ihre Laptops mit Notch ausstatten ...
+9
Hitman18.10.21 11:20
Die Preise wären ja sagenhaft günstig ,sieht eher nach Aldi Kopie aus Ich habe gelesen das das MBP16“mit M1Max , 64GB und 8TB SSD knapp 9000€ kosten soll , dass sieht schon eher nach Applepreisen aus.
MKL , mir ist schleierhaft was die Leute gegen eine Notch haben , irgend wohin muss die Technik nun mal. Wenn überhaupt stört es mich nur bei einem iPhone aber ein Display mit 14 , 16 , 24 oder sogar 30 Zoll solle doch groß genug sein das eine kleine Notch nicht auffällt.
-1
rosss18.10.21 11:29
Wenn es kein Face-ID gibt, wofür dann eine so breite Notch?

Facetime-Kamera mit drei Objektiven wohl eher nicht.
0
rosss18.10.21 11:33
Ich würde eine UWW-Kamera als Punch-Hole im Apfel verstecken, in Verbindung mit Centerstage.

Big Apple is watching you.

P.S. Geht natürlich nicht, wegen unterschiedlicher Auflösung.
-1
MacRS18.10.21 11:34
Ich bin gespannt, was Apple da machen wird. Ein Dell XPS hat eine Body-Screen-Ratio von über 90%. Der Rand oben, in dem die Kamera drin ist, ist ziemlich schmal. Ich wüßte jetzt nicht, warum man da eine Notch haben. Da müssten die Ränder insgesamt schon sehr schmal sein, um die zu rechtfertigen.
+2
CJuser18.10.21 11:47
Leaker "ty98" will bereits die Marketing-Bilder gesehen haben – und dort versteckt Apple laut dem Leaker die "Notch" durch geschickte Desktop-Hintergründe.
Und wo bleibt dann die Menüleiste?
@mac
Die Preise sind doch attraktiv 32GB RAM, 1TB SSD zu 2.000€ schade das es nur ein Konzeptbild/preis ist.
Sind zwar Dollar, aber in beiden Fällen leider Wunschdenken... wäre sonst ein gutes Weihnachtsgeschenk für einen selbst Wobei die restliche Ausstattung nach den letzten Gerüchten sehr wahrscheinlich scheint.
0
MKL
MKL18.10.21 11:58
Hitman
MKL , mir ist schleierhaft was die Leute gegen eine Notch haben , irgend wohin muss die Technik nun mal.

Dann schau Dir mal die Menüleiste bei Office Programmen wie PowerPoint o.ä. an. Die ist bei mir (13,3" MacBook Pro) zumindest voll.
Eine Notch würde da echt stören.

Ich brauche kein randloses Display mit einer Notch, das ich beim Öffnen mangels Platz immer mit Fingerabdrücken versehe - ich brauche nutzbare Displayfläche.
+2
CJuser18.10.21 12:16
Ich könnte mich auch mit einem Rand wie beim iPad Pro anfreunden, aber mal sehen was heute Abend präsentiert wird. Es wurden garantiert verschiedene Konzepte ausprobiert.
0
logo18.10.21 12:29
TurboX

Sehe ich auch so. Allerdings frage ich mich, wie sie die Menüleiste mit Notch gestalten.

Oder bei FullScreen Video...
+2
Florian Lehmann18.10.21 12:46
200 mehr für Doppelt RAM und SSD? Gekauft. Wer das Upgrade nicht macht, ist selbst schuld.😂
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.