Gerichts-Showdown Apple vs. Epic: Termin ist festgelegt

Die Fortnite-lose Zeit im App Store sowie im Google Playstore wird noch eine ganze Weile andauern – möglicherweise aber trotzdem etwas schneller enden, als man dachte. Wie der United States District Court of the Northern District of California jetzt bekannt gab, wurde ein Gerichtstermin festgelegt. Dem Gerichtssprecher zufolge gab es eine Unzahl an Faktoren zu berücksichtigen, bevor man den 3. Mai ab 08:30 Uhr Ortszeit bestimmen konnte – zuvor war ein Julitermin im Gespräch gewesen. Der Hauptverhandlung gehen allerdings mehrere "Pre-Trials" voraus, in denen die beiden Kombattanten Apple und Epic reichlich Gelegenheit haben, ihre Argumente vorzutragen und auf die jeweilige Gegenseite zu reagieren. Auf die generelle Verfahrensweise hatten sich Apple und Epic bereits vor einigen Tagen geeinigt.


Es ist zwar nicht wahrscheinlich, nach dem 15. Februar noch überraschend neue Argumente zu hören – ab jenem Tag müssen jedoch die Klageschriften und Stellungnahmen vorliegen. Richterin Yvonne Gonzalez Rogers zufolge sei man sehr daran interessiert, nicht nur Apple vs. Epic zu verhandeln, sondern auch thematisch deckungsgleiche Fälle einzubeziehen. Es gehe hier nämlich nicht nur um den Streit zweier Unternehmen, sondern um eine sehr grundlegende, wettbewerbsrechtliche Fragestellung.

Genau aus diesem Grund wird dem Verfahren auch so viel Bedeutung beigemessen. Epics Vorstoß, der zum erwarteten Rauswurf aus dem App Store und die unmittelbar darauffolgende Kampagne führte, sind als Angriff auf das generelle Geschäftsprinzip zu verstehen. Es geht nicht nur um die Gebühren eines Herstellers, sondern um Apples Store-Hoheit an sich. Dies ist auch daran zu erkennen, wie viele andere namhafte Unternehmen sich Epics Argumentation anschließen. Während einer ersten Anhörung Ende September hatte Epic allerdings eine außerordentlich schlechte Figur abgegeben – die Richterin wies die einstweilige Verfügung ab und stimmte vorerst Apples Darlegung der Faktenlage zu (siehe ).

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.