Apple veröffentlicht iOS 12.1.1, macOS Mojave 10.14.2 und tvOS 12.1.1

Der letzte bzw. vorletzte Update-Abend des Jahres 2018 wurde soeben eingeläutet, denn Apple veröffentlichte die seit Ende Oktober schon als Betaversionen verfügbaren Systemupdates für alle Nutzer. Ab sofort sind damit macOS 10.14.2, iOS 12.1.1 und tvOS 12.1.1 verfügbar, watchOS 5.1.2 fehlt allerdings noch. Gleichzeitig aktualisierte Apple auch die Systemversion des HomePods und veröffentlichte ein Sicherheitsupdate für macOS 10.13.6. Wir fassen im Folgenden die wichtigsten Informationen zusammen.

macOS 10.14.2
Größere Änderungen bei einem 10.x.x-Update sind eher selten, da Apple normalerweise alle sichtbaren Neuerungen im alljährlichen Major Release bündelt. Genauso verhält es sich bei macOS 10.14.2, das vorrangig Stabilitätsverbesserungen und Fehlerbehebungen mitbringt. Laden und installieren lässt sich die neue Version über die Systemeinstellungen – denn mit macOS 10.14 Mojave verbannte Apple Systemupdates bekanntlich aus dem Update-Bereich des Mac App Store und verlagerte diese an einen neuen Ort.

iOS 12.1.1 und tvOS 12.1.1
Die erste Aktualisierung nach iOS 12.1 ist zwar in erster Linie in Wartungsupdate, bringt aber an einigen Stellen auch zusätzliche Verbesserungen mit. So weitete Apple beispielsweise "Haptic Touch" des iPhone XR auf Benachrichtigungen aus (siehe ). Außerdem können Nutzer in FaceTime mit nur einem Tap zwischen vorder- und rückseitiger Kamera umschalten und Live Fotos während eines Gesprächs aufnehmen.

Apple verspricht zudem Stabilitätsverbesserungen für die Diktierfunktion. Eine weitere Angabe lässt sich ebenfalls in der Updatebeschreibung finden. Demnach gibt es fortan weitere Mobilfunkanbieter, die sich mit der eSIM des iPhone XR sowie Xs verstehen. Das Update für iOS erfolgt wie üblich entweder über die Systemeinstellungen oder via iTunes, im Falle von tvOS taucht die Aktualisierung ebenfalls in den Einstellungen auf.

watchOS 5.1.2 fehlt zum aktuellen Zeitpunk noch
Seltsamerweise aktualisierte Apple bislang noch nicht watchOS 5.1.2. Besitzer einer Apple Watch Series 4 dürfen sich trotz des nur kleinen Versionssprungs demnächst über eine praktische Neuerung freuen. So stehen fortan zusätzliche Complications für die "Infograph"- und "Infograph Modular"-Zifferblätter zur Verfügung. Unverständlicherweise hatten diese nämlich zunächst keine Möglichkeit geboten, auch Mail-, Nachrichten-, Home-, Karten-, Telefon- Freunde-Suchen- und Remote-Komplikationen einzubinden. Für US-Nutzer schaltete Apple zudem die EKG-Funktionalität frei (siehe ). Diese ist allerdings nur sichtbar, wenn als Systemregion "Vereinigte Staaten" hinterlegt wurde.

Kommentare

ocrho05.12.18 19:20
Sehr gut – Das Sicherheitsupdate 2018-003 für maOS X 10.13.6 wird zeitgleich bereitgestellt.
+4
sierkb05.12.18 19:24
Apple Support Document HT209340 (05.12.2018): About the security content of iOS 12.1.1 – This document describes the security content of iOS 12.1.1.
0
nane
nane05.12.18 19:32
Funzt!

(...um es mal in der Sprache der "reicht völlig aus" Generation zu sagen)
Das Leben ist ein langer Traum an dessen Ende kein Wecker klingelt.
0
Jaronimo05.12.18 19:59
mein Mac ist jetzt englisch
0
coffee
coffee05.12.18 20:13
Jaronimo
mein Mac ist jetzt englisch

Lehre ihn wieder Deutsch zu sprechen:
sudo languagesetup

mit dem Terminal
Simplicity is the ultimate Sophistication (Steve Jobs)
+2
Retrax05.12.18 20:41
Installation konnte nicht abgeschlossen werden...

Möchten Sie das Protokoll sichern / neustarten oder den Mac ausschalten?


0
GothicGayTuerke
GothicGayTuerke05.12.18 20:41
Wenn man jetzt das MacBook ausmacht, steht es dort halb auf deutsch und halb englisch. 🙄😉 sehr toll Apple!
-2
pcbastler05.12.18 20:44
Hier findet sich kein Update...
-1
OleHH05.12.18 20:56
GothicGayTuerke
Wenn man jetzt das MacBook ausmacht, steht es dort halb auf deutsch und halb englisch. 🙄😉 sehr toll Apple!

MacBook ausmachen?
+3
Flaneur
Flaneur05.12.18 20:57
Wie kann ich die Zwei-Faktoren-Authentifizierung nach dem Update auf iOS 12.1.1 verhindern?
0
iFreak777
iFreak77705.12.18 21:09
Flaneur
Wie kann ich die Zwei-Faktoren-Authentifizierung nach dem Update auf iOS 12.1.1 verhindern?
Am besten garnicht!
+7
McErik05.12.18 21:18
Von der letzten Beta von iOS 12.1.1 (16C5050a) wird kein Update angeboten. Genau in dieser Situation würde die Build-Nummer des heutigen Updates interessieren!
Von der letzten Beta von macOS 10.14.2 (18C52a) erhält man hingegen das Update auf Build 18C54.
0
Flaneur
Flaneur05.12.18 21:26
iFreak777
Am besten garnicht!

Das war nicht meine Frage!
+2
coffee
coffee05.12.18 21:36
Flaneur
iFreak777
Am besten garnicht!

Das war nicht meine Frage!

Aber die Antwort war treffend.
Simplicity is the ultimate Sophistication (Steve Jobs)
-1
GothicGayTuerke
GothicGayTuerke05.12.18 21:47
OleHH
GothicGayTuerke
Wenn man jetzt das MacBook ausmacht, steht es dort halb auf deutsch und halb englisch. 🙄😉 sehr toll Apple!

MacBook ausmachen?

Herunterfahren Sollte eigentlich verständlich sein
0
mac_heibu05.12.18 21:57
Lies mal den 5. Beitrag hier …
0
Flaneur
Flaneur05.12.18 22:04
coffee
iFreak777
Am besten garnicht!

Das war nicht meine Frage!

Aber die Antwort war treffend.

Übersetzung: Ihr wisst es nicht!
+3
Hannes Gnad
Hannes Gnad05.12.18 22:09
McErik
Von der letzten Beta von iOS 12.1.1 (16C5050a) wird kein Update angeboten. Genau in dieser Situation würde die Build-Nummer des heutigen Updates interessieren!
iOS 12.1.1 (16C50)
+4
Catcatcat
Catcatcat05.12.18 22:13
GothicGayTuerke
Wenn man jetzt das MacBook ausmacht, steht es dort halb auf deutsch und halb englisch. 🙄😉 sehr toll Apple!
Dasselbe beim iMac, sonst aber alles deutsch, soweit ich sehe.
+3
aMacUser
aMacUser05.12.18 22:17
Safari, iTunes für Windows und iCloud für Windows haben auch Updates bekommen.
+1
teorema67
teorema6705.12.18 22:49
Hach, wie in alten Zeiten. Das Update kommt über ein Control Pane. Das hatte Apple vor langer Zeit mal in den Mac App Store verlagert und mit Mojave in die Systemeinstellungen zurückgeholt, sehr schön
Ganze Weltalter von Liebe werden notwendig sein, um den Tieren ihre Dienste und Verdienste an uns zu vergelten. (Christian Morgenstern)
+2
beat
beat05.12.18 23:10
Catcatcat
GothicGayTuerke
Wenn man jetzt das MacBook ausmacht, steht es dort halb auf deutsch und halb englisch. 🙄😉 sehr toll Apple!
Dasselbe beim iMac, sonst aber alles deutsch, soweit ich sehe.
wie oben erwähnt: sudo languagesetup ins Terminal, deutsch wählen (3) und dann den Computer neu starten
Glaube nicht alles, was im Internet geschrieben wird, bloss weil da ein Name und ein Zitat stehen (Abraham Lincoln)
+3
MacBlack
MacBlack06.12.18 00:14
Flaneur
iFreak777
Am besten garnicht!

Das war nicht meine Frage!

Viele Nutzer, die wahrscheinlich nicht sehr oft im Ausland sind, verstehen nicht, dass bei einem Verlust des iPhones und dem Nachkauf eines neuen Geräts die Zwei-Faktor-Authentifizierung top-sicher die Wiederherstellung des neuen Geräts aus dem iCloud-Backup verhindert.

Es sei denn, man hätte immer ein zweites Handy für genau diesen Fall dabei.
+3
David_B
David_B06.12.18 00:26
Wird mir mein iPhone im Urlaub geklaut, kann ich auch nicht mehr in irgendeinem Laden auf icloud.com gehen und zum Beispiel eine Telefonnummer aus dem Adressbuch raussuchen...
So ganz genial finde ich das nicht.
+5
flippidu06.12.18 00:59
Eeeeeeeendlich werden in Facetime die Kamerawechsel repariert. Das mit den drei Punkten und dem stehenbleibenden grauen Fenster ist ja furchtbar.
+1
McErik06.12.18 01:44
Hannes Gnad
McErik
Von der letzten Beta von iOS 12.1.1 (16C5050a) wird kein Update angeboten. Genau in dieser Situation würde die Build-Nummer des heutigen Updates interessieren!
iOS 12.1.1 (16C50)

DANKE!
+2
Jaronimo06.12.18 01:44
coffee
Jaronimo
mein Mac ist jetzt englisch

Lehre ihn wieder Deutsch zu sprechen:
sudo languagesetup

mit dem Terminal

Das ist nicht so meine Welt...
Einfach nur sudo languagesetup eingeben?
Also Neustart hat nichts gebracht
0
bmonno06.12.18 03:46
MacBlack
Flaneur
iFreak777
Am besten garnicht!

Das war nicht meine Frage!

Viele Nutzer, die wahrscheinlich nicht sehr oft im Ausland sind, verstehen nicht, dass bei einem Verlust des iPhones und dem Nachkauf eines neuen Geräts die Zwei-Faktor-Authentifizierung top-sicher die Wiederherstellung des neuen Geräts aus dem iCloud-Backup verhindert.

Es sei denn, man hätte immer ein zweites Handy für genau diesen Fall dabei.

Und wenn man nichts in der Cloud hat, was soll sie dann ?
-1
Claus
Claus06.12.18 06:50
beat
Catcatcat
GothicGayTuerke
Wenn man jetzt das MacBook ausmacht, steht es dort halb auf deutsch und halb englisch. 🙄😉 sehr toll Apple!
Dasselbe beim iMac, sonst aber alles deutsch, soweit ich sehe.
wie oben erwähnt: sudo languagesetup ins Terminal, deutsch wählen (3) und dann den Computer neu starten

Wenn ich das jetzt nach jedem Update machen muss, dann frage ich mich langsam, ob ich beim nächsten mal nochmal so viel Geld ausgebe...
Im Namen des Steve Jobs, dem Mac und dem heiligen iPod... Amen
-3
ERNIE06.12.18 07:11
Das mit der Sprache gab es doch schonmal mit einer Unterversion von High Sierra.
Es ist mir unverständlich, warum Apple die gleichen Fehler wieder passieren. Ein anderes Beispiel sind die immer wieder auftretenden Wecker-Probleme bei iOS nach der Zeitumstellung.
Jaronimo
Das ist nicht so meine Welt...
Einfach nur sudo languagesetup eingeben?
Also Neustart hat nichts gebracht

Nach Eingabe des Befehls werden dir ganz viele Sprachen angezeigt. Sie sind Durchnummeriert. Ich vermute Du wirst es schaffen DEUTSCH in dieser Liste zu finden und die daneben stehende Zahl über die Tastatur einzugeben
+1
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen