Apple stellt Gynäkologin für Health-Team ein

Apple hat die Gynäkologin Dr. Christine Curry eingestellt, berichtet CNBC. Die Geburtshelferin erhielt durch einen Artikel in der Frauenzeitschrift Cosmopolitan eine gewisse Prominenz. Beobachter und interne Quellen interpretieren den Schritt so, dass Apple verstärkt in Richtung Frauengesundheit forscht. Der Bereich gilt als zukunftsträchtiger Markt.


Breite Erfahrung im Bereich der Fortpflanzungsmedizin
Quellen des Nachrichtenportals sprechen davon, dass der Apple-Watch-Hersteller mit Currys Einstellung seine Bemühungen um die Gesundheit von Frauen verstärkt. Auf der anderen Seite soll Dr. Curry aber auch an anderen Projekten mitarbeiten, hieß es weiter. Christine Curry hat vorher in zwei Universitätskliniken und einem Frauengefängnis gearbeitet. Zudem war sie als Ausbilderin an der Boston University School of Medicine tätig. Ihre klinischen Arbeiten zur Wirkung des Zika-Viruses bei Schwangeren brachte ihr einen Artikel in der renommierten Frauenzeitschrift Cosmopolitan ein.

Fortpflanzungsmedizin als neues Feld
Tim Cook betonte mehrfach, dass der Gesundheitssektor eine hohe Priorität für Apple besitzt. Er sagte vor wenigen Wochen, die Verbesserung der Gesundheit werde Apples größter Beitrag für die Menschheit darstellen. Der Konzern hatte zum Start seines HealthKit-Dienstes keine Fortpflanzungsmedizin integriert und korrigierte das kurze Zeit später mit „Reproductive Health“. Der Service beinhaltet zwar Menstruation, Ovulationstests und Basaltemperatur, sieht sich aber einiger Kritik ausgesetzt. Frauen beschweren sich häufig über mangelnde Bedienungsfreundlichkeit. Es ist demnach gut möglich, dass Apple an einer verbesserten Version arbeitet und dazu die Expertise von Dr. Christine Curry nutzen möchte.

Andere Anbieter erfolgreich
Es gibt einen breiten Markt an Gesundheits-Apps, die auf Frauen ausgerichtet sind. Darunter fallen etwa Programme, um die Fruchtbarkeit zu überwachen. Apple-Watch-Konkurrent Fitbit befasst sich intensiv mit dem Thema und hat dazu die Assistenzprofessorin Dr. Katherine White in seinen Beraterstab geholt. Das Unternehmen gab in einem Blog bekannt, dass seine neuen Frauengesundheitsfunktionen mit die gefragtesten Features der Fitbit-Community darstellten. Apples Portfolio in diesem Bereich ist noch klein, obwohl Gesundheits- und Fitness-Tracking zu großen Teilen von der weiblichen Kundschaft nachgefragt werden.

Kommentare

aMacUser
aMacUser08.02.19 12:51
Bald kann Apple ein eigenes Krankenhaus aufmachen. Das "Steve Jobs Campus Hospital"
-1
Kabelbaum
Kabelbaum08.02.19 12:58
Ich meine gehört zu haben, dass sie irgendwann auch einen neuen Hausmeister eingestellt haben. Habe hier nichts darüber gelesen. Finde ich schade .
-8
dan@mac
dan@mac08.02.19 13:19
„Siri, bin ich schwanger?“
-1
tbaer
tbaer08.02.19 13:29
dan@mac
„Siri, bin ich schwanger?“

Wenn das iPhone die Herztöne vom Embryo feststellt, könnte Siri das sicher beantworten. Aber Amazons Echo wird sicher auch hierfür früher einen entsprechenden Skill zur Verfügung stellen.
-1
massi
massi08.02.19 13:33
Amazon Echo wird bei positivem Ergebnis gleich die komplette Babyausstattung bestellen.
+2
alephnull
alephnull08.02.19 14:10
dan@mac
„Siri, bin ich schwanger?“

„Nein, Du bist nur übergewichtig!“
+1
macguy08.02.19 14:45
alephnull
dan@mac
„Siri, bin ich schwanger?“

„Nein, Du bist nur übergewichtig!“

Dafür gibt es dann wieder „Apple Health“.

Siri/Alexa:

Guten Morgen

Steh auf, etwas mehr Sport würde dir nicht schaden. Ich habe dich fürs Fitnesscenter und den nächsten Stadtlauf angemeldet.
+2
pit1958ffm
pit1958ffm08.02.19 17:04
Brave New World
+2
Hot Mac
Hot Mac08.02.19 18:06
»Dr. Curry« ist ein cooler Name.
Auf jeden Fall besser als »Dr. med. Wurst«.
+3
Madlook08.02.19 18:52
»Gynä Frau« wäre dann die neuere Anrede (früher mal Gnä‘ Frau).
Ich mach jetzt Wochenende... bis nächste Woche dann... igendwo wo hier bei MTN.
AAPL... stay hungry, stay bullish!
-3
torfdin08.02.19 20:31
[bitte: einfach nur lustig gemeint:]
dan@mac
„Siri, bin ich schwanger?“
Siri: ja

Benutzerin: "von wem?"

Siri: "ich habe das hier für dich im Internet gefunden: ...."




habt ein schönes Wochenende
immer locker bleiben - sag' ich, immer locker bleiben [Fanta 4]
+4

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen