Apple stellt AirPower ein

Apple hat heute gegenüber TechCrunch bekanntgegeben, dass die 2017 angekündigte Ladestation nicht mehr erscheint. Zusammen mit dem iPhone 8 und iPhone X kündigte Apple eine neuartige Qi-Ladestation an, auf der bis zu drei Geräte gleichzeitig geladen werden können. Das besondere an AirPower ist, dass die Geräte sich völlig frei auf der Ladematte positionieren lassen.


Anfang 2018...2018...
Anfänglich kündigte Apple AirPower für Anfang 2018 an – im Frühjahr 2018 strich Apple das "Anfang" aus der Ankündigung. 2018 verstrich und noch immer war AirPower nicht auf dem Markt. Ende 2018 entfernte Apple fast alle Hinweise auf AirPower von den eigenen Internetseiten – trotzdem gab es immer wieder vereinzelt Hinweise, dass Apple doch noch an einer Markteinführung arbeitet.

Apple gibt Aufgabe des Projekts bekannt
Diese Hoffnungen wurden nun endgültig zerschlagen. Dan Riccio, Leiter von Apples Hardwareabteilung, gab gegenüber TechCrunch bekannt, dass Apple aufgrund von Qualitätsproblemen die Entwicklung eingestellt hat:
After much effort, we’ve concluded AirPower will not achieve our high standards and we have cancelled the project. We apologize to those customers who were looking forward to this launch. We continue to believe that the future is wireless and are committed to push the wireless experience forward


Aus der Aussage von Riccio geht nicht hervor, welche genauen Schwierigkeiten Apple bei der Entwicklung der neuartigen Ladestation hatte. Vor einigen Monaten kursierten Gerüchte, dass Apple große Schwierigkeiten mit der Wärmeentwicklung während des Ladens hat und AirPower daher verspätet auf dem Markt erscheint.

Kommentare

Jaguar1
Jaguar129.03.19 20:24
Danach dann gleich den ominösen neun MP 😅
Die Menschen sind nicht immer was sie scheinen, aber selten etwas besseres.
+7
chevron
chevron29.03.19 20:25
Oha, verfrühter Aprilscherz?
-6
chill
chill29.03.19 20:28
Naja, eine Ladematte für mehr als 150€ wäre unverkäuflich. Diese Erkenntnis ist auch bis Cupertino gereift. Applaus 👏

Allerdings steht jeden Tag ein Dummer auf, der ...
"¿ssıəɥɔs ɹəp llos sɐʍ" :ʇƃɐs əsıəʍ ɹəp 'ßıəʍ sɐʍ ɹə sɐp ßıəʍ əƃnlʞ ɹəp
-18
v1n229.03.19 20:28
Dachte auf den neuen Kopfhörern ist schon ein Bild..
"Die Schwierigkeit, mit den meisten Menschen umzugehen, besteht darin, zu ihnen gleichzeitig ehrlich und höflich zu sein." André Heller
+1
larsvonhier
larsvonhier29.03.19 20:33
Wäre fast Magie gewesen, das irgendwie mit einer Art Qi+ hinzubekommen, mehrere Geräte unabhängig voneinander sicher zu laden. Die "Fremdobjekterkennung" ist bei einem Gerät auf einer Ladematte schon nicht mehr trivial. Die Kompromisse, es mit mehreren Geräten zuverlässig zu schaffen, muten dann eher wie eine Parodie an als ein ernstgemeintes Produkt.
Gut dass es dann besser erstmal nicht auf den Markt kommt.
(Erinnert sich noch jemand an den umbrafarbenen "Zune" von M$?)
+6
RiddleR29.03.19 20:36
Die revolutionären neuen iMac, iPad, AirPod ... haben eben einen Grossteil der Apple Ingenieure in Anspruch genommen.
-6
alephnull
alephnull29.03.19 20:38
Gehälter verdoppeln, dann klappt’s auch mit der Ladematte.
-26
Assassin29.03.19 20:41
Bislang hat es KEIN Anbieter hinbekommen. Zwei oder drei Qi Spulen nebeneinander ist ja keine Kunst. Aber eben nicht mehrere Geräte frei platzieren.

Tja. Finde es nicht so dramatisch.
+7
oldMACdonald
oldMACdonald29.03.19 20:42
Ich würde mich freuen wenn Apple seine Produkte zukünftig wieder erst vorstellt wenn sie marktreif sind.
Holz ist kein Leiter, kann aber als Leiter genutzt werden.
+50
michayougo29.03.19 20:48
Dass der Technikgigant an einer Ladestation scheitert ist schon krass. Irgendeine Ladematte sollten sie dennoch anbieten finde ich.
+10
weber29.03.19 20:51
Spätestens jetzt weiß man wieso Apple niemand Produkte angekündigt hat 😂
-12
gc-129.03.19 21:00
Neben Qualitätsmängeln jetzt auch noch falsche, übereilte Produktankündigungen!
Dazu dann noch eher minimale Produktupdates und überzogene Preise.
Obwohl erfolgreich, geht Apple doch in eine falsche Richtung und Huawei &Co schlafen nicht und sind technisch Apple schon lange überlegen.
Schauen wir mal wie lange der Apfel noch leuchtet !
-1
Frank Drebin
Frank Drebin29.03.19 22:01
Schade, aber wenn es physikalisch nicht machbar ist, dann ist es eben so. Finde es besser, dass Apple das Produkt nicht herausbringt, wenn es technisch nicht gut ist!
+20
weasel29.03.19 22:08
Assassin
Bislang hat es KEIN Anbieter hinbekommen. Zwei oder drei Qi Spulen nebeneinander ist ja keine Kunst. Aber eben nicht mehrere Geräte frei platzieren.

Tja. Finde es nicht so dramatisch.

Tja, aber dann hätte Apple mal lieber nicht so den Mund voll genommen.
+13
Tago29.03.19 22:13
Tja warum auch immer, aber besser so als ein schlechtes Produkt.
Ich habe zwei iq Ladestationen für mein iPhone X.
Das Telefon muss schon sehr genau auf der Ladestation liegen, sonst wird es
sehr warm und läd nicht.
Richtig gut ist das nicht. Aber immer noch besser als Kabel.
-7
olli189329.03.19 22:17
Dann hat man also eine Idee vorgestellt bei der Ankündigung und dann sollten es die Techniker umsetzen.
Naja das nächste neue "awsome" Produkt dann lieber vorstellen wenn der Prototyp zumindest in Ansätzen funktionert
+13
mr.-antimagnetic29.03.19 22:25
jawoll - und vor der Abkündigung vorher eben noch schnell die Airpods mit minimalst Update aber halt mit drahtloser Lademöglichkeit raushauen gelle Apple ? Und das Bildchen mit der Airpower Ladematte lassen wir mal schön hinten drauf ! Ein Schelm wer da böses denkt aber es passt alles soo sehr ins Bild Herr Cook ..
+1
teorema67
teorema6729.03.19 22:27
Tago
Das Telefon muss schon sehr genau auf der Ladestation liegen, sonst wird es
sehr warm und läd nicht.

Das ist seltsam. Dieses Problem kenne ich nicht, ich hab aber auch kein iPX zum Testen.

Wenn die Meldung kein Aprilscherz ist, dann gibt sie zu denken
Vornehme Leute haben immer viel Müll (badisches Sprichwort)
-2
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck29.03.19 22:36
gc-1
...und sind technisch Apple schon lange überlegen.

Autsch
+11
Jaronimo29.03.19 22:41
Ich lache mich zu Tode, das ging schneller als ich dachte

Das ist doch die „Beste Ladematte Aller Zeiten“.
Da kann man 2 Geräte sogar gleichzeitig laden. Meine Watch gehört aber nicht dazu.
Und im September ist die veraltet
Morgen wird es den besten Tag aller Zeiten geben
+1
Eventus
Eventus29.03.19 22:44
Tago
Aber immer noch besser als Kabel.
Warum findest du das?

Ich bin alles, nur kein Freund von Kabeln, aber wenn ich das iPhone drahtlos laden will, muss ichs auf der Matte stehenlassen. Ans Kabel anstöpseln dauert einen Moment länger und braucht beide Hände, nach diesem enormen Aufwand kann ich das iPhone aber weiternutzen während es geladen wird.
Live long and prosper! 🖖
+21
Chris78
Chris7829.03.19 23:36
Bin gespannt wie Apple das mit Umtausch der Airpods mit wireless Ladecase handhaben wird, falls sie es denn vorhaben? Es werden sicherlich einige, inkl. meiner Wenigkeit, die Version mit wireless Ladecase nur gekauft haben, da sie fest von einer Apple eigenen Lösung ausgegangen sind.
Das Apple erst heute klar geworden ist, dass das nichts wird, ist auszuschließen.
-7
heldino30.03.19 00:44
Bei Steve wären jetzt einige Köpfe gerollt und aufgespießt worden als Abschreckung.
Versteht mich nicht falsch möchte nicht über Apple herziehen. Aber ein bisschen macht einen die Entwicklung betroffen. Gab es so etwas schon mal bei Apple? Ich glaube nicht. Apple ist wirklich träge geworden. Ich frage mich wirklich was die ganzen hochbezahlten Apple Ingenieure den ganzen Tag machen oder dürfen Sie nichts machen?
Eine lange Zeit gab Apple die Entwicklung bei den Smartphones vor, im Moment ist es umgekehrt. Lange hat man über die Samsung Galaxys oder Huawei gelacht, konnte sich sicher sein mit dem iPhone einen Schritt weiter zu sein, das ist Vergangenheit! Apple ist hier ins Hintertreffen gekommen. Sind Sie wirklich so bequem und lahm geworden? So wenig innovativ? Mal mehr liefern und weniger melken! Ich glaube die Leute sind gerne bereit für Innovationen viel Geld auszugeben aber für den Wein in alten Schläuchen nicht. Hauptsache Oprah......und in ganz großen Schritten in die falsche Richtung...
+7
michayougo30.03.19 00:52


Blöd nur, dass durch die verfrühte Ankündigung Samsung mittlerweile gut abgekuckt hat und der Idee nach so eine Matte in ‚technisch einfach‘ bereits vertreibt.
-10
Eventus
Eventus30.03.19 03:28
michayougo
Solche Ladestationen für zwei Geräte sind nun wirklich nichts besonderes. Das ist vielmehr ein Beispiel für angeblichen technischen Vorsprung, der an sich nicht viel mehr ist als eine halbfertige oder mangelhafte Lösung.

Sogar wenn Hersteller und Verkäufer gar nichts falsches bewerben, kommen selbsternannte Nicht-blöd-Seiende und ergötzen sich ob ihrer Fähigkeit etwas sogar besseres ganz günstig gefunden zu haben.
Live long and prosper! 🖖
+4
t.schuster30.03.19 05:55
Tago
Tja warum auch immer, aber besser so als ein schlechtes Produkt.
Ich habe zwei iq Ladestationen für mein iPhone X.
Das Telefon muss schon sehr genau auf der Ladestation liegen, sonst wird es
sehr warm und läd nicht.
Richtig gut ist das nicht. Aber immer noch besser als Kabel.

Findest Du? Dann stecke ich lieber ein Kabel ein, ich habe allerdings auch noch eine Metallplatte für die Halterung im Auto, damit gehts ja eh nicht 😕
0
gnutellabrot30.03.19 07:28
michayougo


Blöd nur, dass durch die verfrühte Ankündigung Samsung mittlerweile gut abgekuckt hat und der Idee nach so eine Matte in ‚technisch einfach‘ bereits vertreibt.

IKEA:
0
Dirk!30.03.19 07:53
olli1893
Dann hat man also eine Idee vorgestellt bei der Ankündigung und dann sollten es die Techniker umsetzen.
Naja das nächste neue "awsome" Produkt dann lieber vorstellen wenn der Prototyp zumindest in Ansätzen funktioniert

Hat er ja. Auf der Präsentation 2017 auf der es angekündigt wurde, lagen die Teile später im Hands-on-area herum, sagten einige Presseleute, die dort waren.
+5
Sitox
Sitox30.03.19 07:59
gnutellabrot
michayougo


Blöd nur, dass durch die verfrühte Ankündigung Samsung mittlerweile gut abgekuckt hat und der Idee nach so eine Matte in ‚technisch einfach‘ bereits vertreibt.
IKEA:
Genau, die IKEA Lösung gab es sogar schon vor der AirPower-Ankündigung.
+2
marcol
marcol30.03.19 08:03
Endlich ist Klarheit und die Gerüchteküche um diese Ladematte kommt zum Erliegen.

Schade, aber verständlich.
+4
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen