Apple gibt „New York“ frei – die modernisierte Schrift des ersten Macintoshs

Apple hat eine Schriftart zum kostenlosen Download veröffentlicht, die bei Macintosh-Nutzern der ersten Stunde Nostalgiegefühle aufkommen lassen könnte. Mit „New York“ macht das Unternehmen eine neue Version einer Schrift verfügbar, die schon auf dem ersten Macintosh im Jahr 1984 vertreten war. Die modernisierte Variante ist für hochauflösende Displays optimiert.


Erster Macintosh glänzt mit großer Font-Auswahl
Der 1984 erstmals auf den Markt gekommene Macintosh begeisterte die Computerwelt damals nicht nur mit der grafischen Benutzeroberfläche, sondern auch mit der für damalige Verhältnisse reichhaltigen Auswahl an aufwendig gestalteten Schriftarten. Das Design der Schriften stammte von Susan Kare, die auch die Icons des ersten Macintoshs konzipierte. „Die Arbeit an den einzelnen Fonts war besonders schön, da der Macintosh es ermöglichte, proportionale Schriftbilder darzustellen“, so Kare. Vorbei war die Monospace-Monotonie früherer Computersysteme.

Die verfügbaren Fonts des Macintosh erhielten allesamt Städtenamen. Kare und Mac-Entwickler Andy Hertzfeld wollten erst nur Städte aus dem Großraum Philadelphia verwenden, die sie diese kannten. Doch Apple-Mitgründer Steve Jobs verlangte „Weltklasse“-Städte. Die Standardschrift des Macintosh wurde Chicago. „New York“ gehörte ebenso zu den Auswahloptionen.

Download über Apples Entwicklerseite
Wer sich die für heutige Displays optimierte Variante von „New York“ herunterladen möchte, kann das über Apples Entwicklerseite tun (Link: ). Apple spricht im Beschreibungstext von einem neugestalteten Schriftbild mit Serifen, das auf essenziellen Aspekten der ursprünglichen Schriftart basiert. „New York“ könne entweder für sich alleinstehend genutzt werden oder in Kombination mit Apples aktueller Systemschrift San Francisco, die sowohl auf dem Mac als auch auf iDevices zum Einsatz kommt. Bei der kombinierten Nutzung gilt es zu beachten, dass es sich bei San Francisco – im Gegensatz zu „New York“ – um eine Schriftart ohne Serife handelt.

Kommentare

MikeMuc07.06.19 19:45
Also soweit ich mich erinnere taugt die damalige San Francisco aber nicht zu einer Systemschrift. Daher wird die aktuelle wohl auch nur mit SF bezeichnet.
0
mr_jo07.06.19 20:36
Warum verfasst ihr den Artikel nicht in dieser Schriftart, damit auch die Jüngeren wissen worum es geht und ob der Download lohnt!?
+5
cab
cab07.06.19 21:02
Wenn ich mir alte Screenshots anschaue, finde ich, haben die Schriften wenig Ähnlichkeit mit den alten. Form und Linien entsprechen da nicht sehr den Vorbildern.
Diese formschöne Signatur gibt es jetzt zum günstigen Einstiegspreis von nur 849,95€ !
+1
LoMacs
LoMacs07.06.19 22:16
Wo kann ich denn sehen, wie die Schriftart jetzt eigentlich aussieht? Ein kleines Beispiel hättet ihr schon hinzufügen können.
+5
Stefan S.
Stefan S.07.06.19 22:30
Hier mal Semibold:


Die Ziffern gefallen mir gut.
Manning, Snowden,Levison & sind Helden und Obama stinkt.
+3
Stefan S.
Stefan S.07.06.19 22:36
Ups...
2. Permitted License Uses and Restrictions.
A. Limited License. Subject to the terms of this License, you may use the Apple Font solely for creating mock-ups of user interfaces to be used in software products running on Apple’s iOS, macOS, tvOS or watchOS operating systems, as applicable. The foregoing right includes the right to show the Apple Font in screen shots, images, mock-ups or other depictions, digital and/or print, of such software products running solely on iOS, macOS, tvOS or watchOS.

You may use this Apple Font only for the purposes described in this License and only if you are a registered Apple Developer, or as otherwise expressly permitted by Apple in writing.

B. Other Use Restrictions. The grants set forth in this License do not permit you to, and you agree not to, install, use or run the Apple Font for the purpose of creating mock-ups of user interfaces to be used in software products running on any non-Apple operating system or to enable others to do so. You may not embed the Apple Font in any software programs or other products. Except as expressly provided for herein, you may not use the Apple Font to, create, develop, display or otherwise distribute any documentation, artwork, website content or any other work product.

Except as otherwise expressly permitted by the terms of this License or as otherwise licensed by Apple: (i) only one user may use the Apple Font at a time, and (ii) you may not make the Apple Font available over a network where it could be run or used by multiple computers at the same time. You may not rent, lease, lend, trade, transfer, sell, sublicense or otherwise redistribute the Apple Font in any unauthorized way.
Manning, Snowden,Levison & sind Helden und Obama stinkt.
+7
penumbra08.06.19 08:06
Danke für die Info mit der Lizenz!
Von „freigeben“ kann da also keine Rede sein...
enjoy life in full trains
+4
morpheus
morpheus08.06.19 09:45
Du darfst die Schrift verwenden. Immer auf jedem Rechner einzeln installiert. Du darfst sie verwenden, um als Entwickler NUR von Apple Software oder Hardware mockups/ Beispiele deiner Arbeiten zu illustrieren oder zu zeigen.

Du darfst sie nich frei zugänglich machen.

Ob ihr Korrespondenzen nun damit verfassen wollt, muss jeder selbst wissen.
carpe diem
0
Retrax08.06.19 10:15
Sind da auch die kleinen Mac Icons dabei?
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen