Apple-Event: iPhone 6s, Apple TV 4, Siri, iPads und mehr - Gerüchte rund um die Neuheiten

Bald findet Apples alljährliches September-Event statt, das Motto lautet "Hey Siri, give us a hint". Für besagten 9. September reservierte Apple das Bill Graham Civic Auditorium in San Francisco und könnte dort bis zu 7000 Besucher begrüßen. Sollte Apple wirklich so viele interessierte Zuschauer einladen, so wären es mehr als doppelt so viele Gäste wie im letzten Jahr, als iPhone 6 sowie Apple Watch erstmals gezeigt wurden. Wie üblich kursierten in den Wochen und Monaten vor dem Event vielerlei Berichte und Gerüchte zu den möglichen Neuerungen. Wir fassen im Folgenden zusammen, welche Ankündigungen als sicher gelten und was aller Wahrscheinlichkeit nach die wichtigsten Themen des Events sind.


iPhone 6s und iPhone 6s Plus - sicher
Ganz sicher ist, dass Apple auf dem "Hey Siri, give us a hint"-Event die kommende iPhone-Baureihe vorstellt. Angesichts des seit Jahren praktizierten Vorgehens, alle zwei Jahre eine ganz neue Generation auf den Markt zu bringen und im Folgejahr jeweils das S-Modell zu präsentieren, stehen diesmal das iPhone 6s sowie das iPhone 6s Plus auf der Tagesordnung. Bislang bekannt gewordene Gehäuseteile dokumentieren, dass wie erwartet keine großen Design-Änderungen anstehen. Zwar wird das Gehäuse minimal dicker, allerdings sind die erwarteten 0,2 mm mit bloßem Auge nicht zu sehen.

Die wesentliche Neuerung des iPhone 6s wird ein "Force Touch"-Display. Einen Bericht zur Funktionsweise des drucksensitiven Displays hatten wir im vergangenen Monat veröffentlicht (). Ebenfalls bereits durch Gehäuseteile bestätigt ist die Verwendung eines neuen Materials. Um die Stabilität zu erhöhen, verwendet Apple Aluminium der 7000er Serie - erste Stabilitätstest dokumentieren, dass rund dreimal mehr Kraft zum Verbiegen aufgewendet werden muss. Andere Berichte sprachen davon, die nächste iPhone-Generation unterstütze schnelleres LTE. In einem Punkt ist sich die Gerüchteküche inzwischen weitgehend einig: Zwar wird das iPhone 5c kommende Woche eingestellt, ein direkter Nachfolger soll aber nicht erscheinen. Mehr Farben gebe es trotzdem: Das iPhone 6s soll in einer vierten Farbvariante erscheinen, nämlich in Roségold.

Aktualisierung: Jüngsten Berichten zufolge erhält das iPhone 6s bereits eine neue Generation von Force Touch, genannt "3D Touch". Damit sind nicht nur zwei Druckzustände (Antippen, starker Druck), sondern sogar drei Druckstufen möglich.


Eine neue Siri-Generation - unsicher
Allein schon das Motto des Events könnte Hinweise bieten, dass Apple eine stark verbesserte Version des Sprachassistenten Siri vorstellt. Gerüchte dazu kursieren bereits seit längerer Zeit. Siri kam im Herbst 2011 zusammen mit dem iPhone 4s auf den Markt, wurde seitdem aber nur moderat weiterentwickelt. Verglichen mit Microsofts Sprachassistenten Cortana ist Siris Funktionalität eher beschränkt. Beispielsweise kann Cortana komplexere Anfragen als Siri beantworten und mehr Informationen aus verschiedenen Quellen gleichzeitig zusammentragen. Mit iOS 9 gleicht Apple diesen Nachteil etwas dadurch aus, dass sich Siri auch in Drittanbieter-Apps entwicklen lässt. Dennoch wäre es möglich, dass Apple in der kommenden Woche die nächste Siri-Generation demonstriert - und diese erstmals auf dem Apple TV der vierten Generation zum Einsatz kommen lässt.


Apple TV 4 - sicher
Da mehrere renommierte Publikationen unabhängig voneinander über eine neue Generation des Apple TV berichteten, gilt auch die Vorstellung des Apple TV 4 als weitgehend sicher. Erst am Wochenende kam ein detaillierter Bericht auf, der sich mit den Neuerungen des Apple TV 4 befasst und erstmals auch Apples geplante Preisgestaltung nennt: . Demnach wird das Apple TV 4 deutlich teurer als das Apple TV 3 - aber auch erheblich vielseitiger und leistungsfähiger. Ein App Store mit Drittanbieter-Apps, Siri-Steuerung, eine neue Fernbedienung sowie ein aktueller A-Prozessor sollen zu den wesentlichen Merkmalen zählen. Mehrere Berichte besagten allerdings, dass Apple keinen TV-Dienst präsentieren kann, da die Verhandlungen mit den Rechteinhabern noch laufen. Erst für kommendes Frühjahr sei mit einem solchen Angebot zu rechnen und dies auch vorerst nur für die USA.


Neue Macs - unwahrscheinlich
Dass Apple am kommenden Mittwoch überarbeitete Macs präsentiert, gilt als sehr unwahrscheinlich. Zwar stehen die meisten Chip-Varianten der neuen Skylake-Plattform inzwischen zur Verfügung, das September-Event war in der Vergangenheit aber nie Mac-lastig. Es ist davon auszugehen, dass Apple im Oktober ein weiteres Presse-Event veranstaltet, in diesem Zuge auch OS X El Capitan freigibt und dann neue Macs zeigt. Mit hoher Wahrscheinlichkeit zählt zu jenen neuen Produkten ein iMac 21,5" mit Retina-Display, der an verschiedenen Stellen in OS X El Capitan bereits angedeutet wird. Auch eine aktualisierte Version des iMac 5K ist zu erwarten. Fast zwei Jahre nach Verkaufsstart des Mac Pro ist zudem eine überarbeitete Generation des leistungsfähigsten Macs mehr als überfällig.


Neue iPads - denkbar
Das iPad Pro kommt - aber es kommt frühestens im Oktober. In diesem Punkt stimmen die meisten Quellen der vergangenen Wochen überein. Eine Vorstellung am nächsten Mittwoch ist daher offen, mit dem Verkaufsstart des Riesen-Tablets wird ohnehin erst im November gerechnet. Denkbar wäre hingegen die Präsentation des iPad mini 4. Im Gegensatz zur dritten Generation soll das iPad mini 4 grundlegend überarbeitet worden sein, einen aktuellen Prozessor erhalten sowie das Design des iPad Air 2 aufweisen. Ein iPad Air 3 lässt mehreren Berichten zufolge ebenfalls noch auf sich warten und erscheint möglicherweise erst im nächsten Jahr.

Aktualisierung: Neuen Berichten zufolge hat sich Apple nun doch entschlossen, das iPad Pro am Mittwoch zu zeigen, obwohl die Marktreife noch zwei Monate entfernt ist: . So wie das iPhone 6s soll auch das iPad Pro über "3D Touch" verfügen, den Nachfolger von Force Touch.

Kommentare

jensche02.09.15 10:25
Neue Macs wären super wichtig. Inkl. neuen Displays von Apple.

5K Display.
0
Mia
Mia02.09.15 10:27
Mal sehen wie das mit Vodafone klappt. Normalerweise kaufe ich das neue iPhone immer unkompliziert im Apple Store, 1-2 Monate nach Verkaufsstart. Jetzt das erste mal mit Vertragsverlängerung.
0
iGod02.09.15 10:30
Wenn Apple Siri 2.0 vorstellen würde, dann würde das sicher nicht "zu erst" auf dem neuen AppleTV laufen sondern auch auf den neuen iPhones.
0
jensche02.09.15 10:36
Ich denke Neues SIri für Macs, Apple TV, iPhone, iPad usw.

An der Grösse des Events... Sprich einer der grössten Events welches Apple je gemacht hat... bin ich sehr gespannt was kommt.
0
jeti
jeti02.09.15 10:40
jensche
5K Display.

34" 21:9
0
jensche02.09.15 10:45
jeti
jensche
5K Display.

34" 21:9

Bitte nicht... Alles aber nicht dieses Dumme Seitenverhältnis... ich finde 1600 dpi in der höhe schon zu wenig. 1440 wäre viel viel zu wenig.
5120 x 2880 ist perfekt.
0
Grolox02.09.15 10:48
jensche ...hier muss ich dir wirklich mal recht geben...neue iMacs
mit Skylake sind eigentlich Pflicht ...sofort Lieferbar.

Was ich mir auch Wünschen würde wäre ein ProiMac mit Xeon und Ret.
So eine HighEnd Kiste zwischen MacPro und iMac.
Es dürfte auch gern ein MBP mit Xeon geben , das geht mit den neuen Prozessoren
weil die nicht mehr so viel Strom brauchen und deshalb auch deutlich kühler sind.

Das iPad Pro sollte eigentlich auch bald kommen , jetzt schrauben sie schon
lange genug dran rum. Da hat gefühlt ja noch Steve dran rumgewerkelt.
0
jensche02.09.15 10:49
ja. sehe ich auch so...

Gerne nehme ich auch einen 28" 5K Display... für das neue Mac Book Pro... obwohl ich gerne ein etwas grösseren Screen als 28" hätte... ist einfach zu klein.
0
mostwanted02.09.15 11:35
Die brauchen mehr Platz für Produkte. Apple Car in 4 verschiedenen Farben und 3 Konfigurationen. dazu noch die Edition in Rosegold mit Saphierglas Screen in den Felgen. Und Kamera in der Mitte der Felge. Man hat so den Eindruck, durch die Felgen auf die andere Seite sehen zu können. Es spiegelt aber ein wenig

Apple Car hat nur mit Sprit von Shell volle Leistung, mit Fremdsprit reduziert sich die Leistung um 50%. Ein Aditiv-Sensor erkennt den Sprit. Patent!

Ohne Apple Watch startet der Wagen nicht. Fingerabdrucksensor am Lenkrad schaltet Startvorgang frei. Auch Patent!

Beim Kauf von Apple Hardware bekommt man für 6-24 Monate Zusatz PS freigeschaltet.
0
Turambar
Turambar02.09.15 12:12
jensche
... obwohl ich gerne ein etwas grösseren Screen als 28" hätte... ist einfach zu klein.

zu klein

Ich arbeite noch mit nem iBook 14" Late 2005.
0
Casa*****02.09.15 12:40
@mostwanted: was immer du für Drogen nimmst; nimm mehr oder weniger.
0
jlattke03.09.15 09:30
jensche
Ich warte seit dem MacPro auf passende Displays. Meinen Mitarbeitern habe ich 5k iMacs spendiert. Aber ich will einen MP. Mit passendem Display. Auf jeden Fall mehr als 30" — und daher auch gern ein 8k Display (da schwirrte ja mal was durch die Presse). Aber ich habe das Gefühl, dass solche Zeiten mit "Apple liefert TechSpec mäßige Benchmark-Produkte" einfach wirklich vorbei sind …

Früher wollte mir mal ein Windows Admin nicht glauben das SCSI an einem Desktoprechner Standard sind. Ich selber habe mir beim ersten 30" Display die Augen gerieben. Die Liste kann man fast beliebig weiterführen. Es gab jedenfalls mal Zeiten, da hat Apple immer mal wieder einen echten Brecher rausgehauen. Heute rechnet der Herr Koch einfach noch mal alles nach, spielt das große Streichkonzert und dann gibt es irgendwelchen Durchschnittskram gut verpackt.

Man wird sich sowas wohl zurecht träumen müssen. Es ist ja schon lächerlich das eine Pro-Maschine seit zwei Jahren ohne passenden Monitor auf dem Markt bestehen muss (nein das 27er CD ist nicht Adäquat).
0
macimator04.09.15 07:48
ich würde mir auch sehr ein Cinema Display mit über 30" wünschen, dass dann wieder zum MacPro passt. Für Apple wäre das sicher kein Problem .... aber die Kohle wird halt in Zukunft mit iPhone und Co. verdient. Sehr traurig !
Es wäre doch für Apple ein Leichtes, in regelmässigen Abständen ( alle 2 Jahre ) eine aktualisierte MacPro Serie rauszubringen - jetzt haben Sie doch angeblich extra eine Fabrik dafür gebaut. Oder werden da demnächst die nächsten iGimmicks gebaut?
Wie schön war es noch, als Steve die Bühne betrat und die nächste Generation der Macs präsentierte. Das waren noch Zeiten .... schnief ....
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen