AirPods: Marktanteil sinkt, Verkaufszahlen steigen rasant

Apple landete mit den AirPods vor einigen Jahren einen Überraschungshit. Nachdem die kabellosen Bluetooth-Kopfhörer im Dezember 2016 auf den Markt kamen, wurden sie zunächst von Vielen belächelt. Das seinerzeit ungewöhnliche Design und die Gefahr des Herausfallens aus dem Ohr wurden zu Zielscheiben des Spotts. Doch nur wenige Jahre später zählen die AirPods zu den großen Umsatzbringern in Apples Produktportfolio. Zudem sind sie durch ihre große Verbreitung schier omnipräsent in Fußgängerzonen, öffentlichen Verkehrsmitteln und anderen Orten.

Die Kehrseite des Erfolgs sind für Apple die zahlreichen Konkurrenz-Kopfhörer, die seit der Veröffentlichung der AirPods erschienen. Da andere Anbieter auch etwas vom Markt der kabellosen Kopfhörer abhaben möchten, gibt es mittlerweile eine große Vielfalt entsprechender Gadgets in allen Preisbereichen. Der Marktanteil der AirPods ist wegen der oftmals preisgünstigeren Konkurrenzprodukte zuletzt stetig gesunken – doch die Verkaufszahlen weisen weiterhin ungebremst nach oben.


Marktanteil der AirPods rückläufig
Bloomberg zitiert im dazugehörigen Bericht eine Studie von Counterpoint Research, der zufolge der Marktanteil der AirPods bei kabellosen Bluetooth-Kopfhörern aktuell 35 Prozent beträgt. Mehr als jeder dritte Käufer eines kabellosen Kopfhörers entscheidet sich demnach für ein AirPod-Modell. Was sich zunächst nach einem hohen Wert anhört, erscheint beim Rückblick auf letztes Jahr nicht mehr ganz so beeindruckend. 2019 hatten AirPods laut Counterpoint noch einen Marktanteil von 50 Prozent.

Markt für kabellose Bluetooth-Kopfhörer wächst rasant
Der Rückgang des Marktanteils lässt sich mit einem einfachen Umstand erklären: Der Markt für kabellose Kopfhörer wuchs zuletzt deutlich. Daher litten auch Apples Verkaufszahlen nicht unter dem rückläufigen Anteil am Markt für Bluetooth-Kopfhörer. Vor allem vergleichsweise günstige AirPods-Alternativen aus China werden zunehmend populärer und sorgen für das rasante Wachstum des Marktes. Preise zwischen umgerechnet 25 und 43 Euro sorgen für eine steigende Aufmerksamkeit bei Kunden, die sich AirPods nicht leisten können oder wollen. Xiaomi ist demnach bereits der zweitgrößte Hersteller kabelloser Bluetooth-Kopfhörer weltweit (Marktanteil: 10 Prozent).

Samsung belegt den dritten Platz. Die Südkoreaner bringen es auf 6 Prozent. Etablierte Audio-Anbieter wie Sennheiser, Beyerdynamic und Audio-Technica konnten dagegen keinen nennenswerten Zuwachs erzielen und straucheln unterhalb der 1-Prozent-Marke.

82 Millionen verkaufte AirPods allein in diesem Jahr
Dem rückläufigen Marktanteil zum Trotz verkauft Apple dieses Jahr aller Voraussicht nach mehr AirPods denn je. Counterpoint beziffert die bis zum Jahresende ausgelieferte Stückzahl auf 82 Millionen Einheiten. Zum Vergleich: 2019 waren es 61 Millionen AirPods und AirPods Pro, so das Marktforschungsunternehmen.

Kommentare

Waldi
Waldi27.08.20 19:11
Ist doch kein Wunder, wenn der Anschluss fehlt.
Ich verwende die Shadows um 69 Euro. Können mit Siri reden (abgestellt) und machen alles was ich will.
vanna laus amoris, pax drux bisgoris
-2
Apple@Wien
Apple@Wien27.08.20 19:26
Waldi

Und wie lang hast du die schon. Habe meine AirPods 1. Gen für 120€ gekauft und sind immer noch Top
+3
kackbratze
kackbratze28.08.20 06:43
Apple@Wien
WaldiUnd wie lang hast du die schon. Habe meine AirPods 1. Gen für 120€ gekauft und sind immer noch Top
Ich habe meine AP Gen1 seit Ende 2016 und habe sie erst dieses Jahr, dank eines guten Angebots, durch die Gen2 ersetzt. jetzt hat sich der Akku der Gen 1 bemerkbar gemacht und sie haben innert 30 Minuten ca. 60% leistung verloren. Einer der besten Käufe "ever". Hoffe Gen2 werden ebenso gut 4 Jahre durchhalten.
Ich habe keine besondere Begabung, sondern bin nur leidenschaftlich neugierig. Einstein
0
Waldi
Waldi28.08.20 08:12
Apple@Wien
WaldiUnd wie lang hast du die schon. Habe meine AirPods 1. Gen für 120€ gekauft und sind immer noch Top
Ach schon seit dem Sommer 2016. Zusammen mit dem ersten SE.
vanna laus amoris, pax drux bisgoris
0
Nekron28.08.20 10:09
WKN: A0TGJ5

Für alle die von diesem Trend auch finanziell profitieren möchten.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.