Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Software>Wird Telegram in Deutschland zensiert?

Wird Telegram in Deutschland zensiert?

Stefan S.
Stefan S.11.01.2223:33
Das ist ja mal schräg:
Wer die Telegram-App aus dem Google-Playstore heruntergeladen hat(te) und mit deutscher IP unterwegs war, bekam beim Kanal von Reitschuster angezeigt:
This Message can‘t be displayed on Telegram apps downloaded from the Google Play Store.


Das ist ja mal krass!
Quelle
Auf iOS habe ich mir den Kanal mal angeguckt, da kann ich jetzt keine Probleme finden.
Aber wenn das stimmt, das wäre heftig, egal ob das ein Versehen war oder nicht, allein, dass das technisch möglich ist.
Und falls das kein Versehen war, dann Gute Nacht, Telegram.

Bin ja mal gespannt, wie das weitergeht…
-53

Kommentare

Wurzenberger
Wurzenberger13.01.2215:12
Hot Mac
Ich schrieb ja, dass es bestimmt Ausnahmen gibt, aber das ändert nichts an der Tatsache, dass Telegram überwiegend von Leuten mit fragwürdiger Gesinnung genutzt wird.
Definiere "fragwürdige Gesinnung".
+2
Hot Mac
Hot Mac13.01.2215:24
Bedarf das wirklich einer Definition?
-1
Whizzbizz
Whizzbizz13.01.2215:26
Hot Mac
Ich schrieb ja, dass es bestimmt Ausnahmen gibt, aber das ändert nichts an der Tatsache, dass Telegram überwiegend von Leuten mit fragwürdiger Gesinnung genutzt wird.
Da sind wir uns doch wohl alle einig, oder nicht?!
Nein, sind wir nicht.

Mit der gleichen Argumentation könntest du das Tor-Netzwerk verbieten (falls das überhaupt geht).

Es ist nur momentan Mode, Telegram zu verteufeln, weil sich dort auch solche Leute vernetzen. Die vernetzen sich aber nicht nur über Telegram, sondern auch über Facebook und WhatsApp - und sicher auch ein paar über Threema oder Signal (obwohl - Signal soll ja von Anfang an ein staatliches Hintertürchen haben.)

Neulich habe ich mich sogar über seltsam verschlüsselte Kommentare auf YouTube gewundert - sogar das wäre möglich (bei ausreichender Intelligenz).


Meine Bekannten sind auch überwiegend liebe Menschen, die sich nicht vernetzen, um sich gegenseitig in Bosheiten zu bestätigen oder den nächsten Staatsstreich zu organisieren.
„Reflect. Repent. Reboot. - Order Shall Return“
+5
LoCal
LoCal13.01.2215:31
Hot Mac
Bedarf das wirklich einer Definition?

Das war doch eine Fangfrage: Er wollte hören, du "Faschisten, Antisemiten, Verschwörungstheoretiker und FlachErdler" schreibst … Dir wäre dann vorgeworfen worden, dass Du alle "anderen" in einen Topf wirfst.

Ich will hier auch nicht über alle Telegram-User urteilen, allerdings wenn ich in Berührung mit Telegram komme, dann ist es nie was "Gescheits".

Vor Corona waren es irgendwelche CryptoCurrency-Scammer, während Corona sind es Verschwörungskanäle in die sich deutsche B- bis Z-Promis verabschieden.
Von den Faschisten- und Umsturzchatgruppen, die ab und an nach oben gespült werden ganz zu schweigen.
„Ich hab zwar keine Lösung, doch ich bewundere dein Problem“
+4
Stefan S.
Stefan S.13.01.2215:34
Hot Mac
dass Telegram überwiegend von Leuten mit fragwürdiger Gesinnung genutzt wird.
Selbst wenn man das auf KuKluxKlan + "Verschwörungstheoretiker" i.S.d. Tagesschau + Nazis +… eingrenzen würde, nein, den Eindruck habe ich nicht. Wir haben in meinem Sportverein auch eine Telegram-Gruppe z.B.
Und mit dreieckigen weißen Kapuzen ist da noch keiner angekommen. Die meisten sind geimpft und geboostert
-2
Hot Mac
Hot Mac13.01.2215:34
Whizzbizz
Hot Mac
Ich schrieb ja, dass es bestimmt Ausnahmen gibt, aber das ändert nichts an der Tatsache, dass Telegram überwiegend von Leuten mit fragwürdiger Gesinnung genutzt wird.
Da sind wir uns doch wohl alle einig, oder nicht?!
Nein, sind wir nicht.
Das ist für mich okay.
Jeder darf seine eigene Meinung haben.
+2
Stefan S.
Stefan S.13.01.2215:34
Hot Mac
Bedarf das wirklich einer Definition?
ja.
0
LoCal
LoCal13.01.2215:36
Whizzbizz
Die vernetzen sich aber nicht nur über Telegram, sondern auch über Facebook und WhatsApp - und sicher auch ein paar über Threema oder Signal

Da dürftest Du etwas daneben liegen. Entweder beim BR2 oder bei DLF kultur lief vor ein paar Tagen ein Bericht, der sich mit den Telegram-Gruppen und deren Dynamik befasste (jemand hat da eine Arbeit darüber geschrieben).
Der Moderator fragte dann sogar explizit nach und sagte, es sei doch ein bisschen einseitig da ausschliesslich auf Telegram herumzuhaken, schliesslich gibt es ja auch Facebook-Gruppen und auch WhatsApp würde ja Telegram-ähnliche Funktionen bieten. Die Antwort darauf: Nein, der eigentliche Austausch findet nahezu ausschliessliche auf Telegram statt. Facebook und andere dienen rein zur Anwerbung für die Telegram-Gruppen.

Whizzbizz
(obwohl - Signal soll ja von Anfang an ein staatliches Hintertürchen haben.)

Belege das doch bitte mal mit einer Quelle …
„Ich hab zwar keine Lösung, doch ich bewundere dein Problem“
+4
Stefan S.
Stefan S.13.01.2215:37
Hot Mac
Jeder darf seine eigene Meinung haben.
Danke!
Aber bitte nicht Telegram verwenden?
-3
Whizzbizz
Whizzbizz13.01.2215:37
Damit auch ich mal was zum eigentlichen Thema dieses Threads beitrage:

Am wahrscheinlichsten ist, dass Telegram sich tatsächlich an die Regeln des Google PlayStores halten muss und deswegen manche Posts aufgrund der dort verwendeten Wortwahl oder was auch immer es ist, blockieren muss, um nicht aus dem Playstore zu fliegen. Anders kann ich mir nicht erklären, dass die "freie" Version diese Beschränkung nicht hat.
„Reflect. Repent. Reboot. - Order Shall Return“
+7
Wurzenberger
Wurzenberger13.01.2215:38
Hot Mac
Bedarf das wirklich einer Definition?
Naja du attestierst 250 Millionen Menschen eine „fragwürdige Gesinnung“, da darf man doch fragen was du darunter verstehst.
+5
Whizzbizz
Whizzbizz13.01.2215:39
LoCal
Belege das doch bitte mal mit einer Quelle …

Würde ich gerne. Habe es in einem Artikel über mehrere Messenger-Dienste gelesen. Falls ich ihn wiederfinde, liefere ich das gerne nach.
„Reflect. Repent. Reboot. - Order Shall Return“
+1
Stefan S.
Stefan S.13.01.2215:41
LoCal
Whizzbizz
(obwohl - Signal soll ja von Anfang an ein staatliches Hintertürchen haben.)

Belege das doch bitte mal mit einer Quelle …
Oh ja, würde mich auch interessieren.
Was mich nicht zufrieden macht bei Signal ist:
Server in den USA also Metadaten in den USA, the home of National Security Letters.
Und die Anschubfinanzierung seitens US-Diensten.
-1
tjost
tjost13.01.2215:45
Stefan S.
LoCal
Die Liste der Begünstigten seitens Gates ist schon interessant.
Für viele wäre es schon ein finanzieller Verlust, wenn Gates ihnen die Freundschaft aufkündigte.
Aber Gott sei Dank, will Gates ja nur das Beste für uns alle.
(Woher weiß der eigentlich, was das beste für mich ist )

Ja ja und doch hat auch das deutsche Volk der Kanzlerin*innen 16 Jahre lang das vollste Vertrauen ausgesprochen weil sie als ehemalige Ministerin für Agitation und Propaganda in der SED nur das beste für uns wollte.

Hot Mac
Antonium
(...) wenn man erst aufgewacht ist, dann schläft man nicht wieder ein. Sieht man an den zunehmenden Montagsdemos.
Du bist wach, aber Dein MTN-Account wird bald einschlafen.

Na na na.
-9
Hot Mac
Hot Mac13.01.2215:47
Wurzenberger
Hot Mac
Bedarf das wirklich einer Definition?
Naja du attestierst 250 Millionen Menschen eine „fragwürdige Gesinnung“, da darf man doch fragen was du darunter verstehst.
Lies doch bitte meine Beiträge!
Ich wiederhole mich nur ungern, denn Wiederholungen sind immer langweilig.
+2
Stefan S.
Stefan S.13.01.2215:48
Whizzbizz
Am wahrscheinlichsten ist, dass Telegram sich tatsächlich an die Regeln des Google PlayStores halten muss und deswegen manche Posts aufgrund der dort verwendeten Wortwahl oder was auch immer es ist, blockieren muss
Genau diese Regeln fände ich sehr interessant.
Nochmals: Es wird in den gesperrten Beiträgen eigtl. nur Gates ans Bein gepinkelt. Oder?
-6
Wurzenberger
Wurzenberger13.01.2215:49
Naja wie auch immer.
0
AppleUser2013
AppleUser201313.01.2215:51
Merkel war Ministerin für Agitation und Propaganda in der SED?
Wow, was man nicht alles lernt..
+9
virk
virk13.01.2215:59
Whizzbizz
LoCal
Belege das doch bitte mal mit einer Quelle …

Würde ich gerne. Habe es in einem Artikel über mehrere Messenger-Dienste gelesen. Falls ich ihn wiederfinde, liefere ich das gerne nach.
"Signal hintertür" in google eintippen liefert "ein paar" Hinweise, dass es in diese Richtung gehen soll.
„Gaststättenbetrieb sucht für Restaurant und Biergarten Servierer:innen und außen.“
-3
Whizzbizz
Whizzbizz13.01.2215:59
Stefan S.
Whizzbizz
Vielleicht ist es ja der "Reitschuster"-Link??? Kannst ja mal bei Google nachfragen )
„Reflect. Repent. Reboot. - Order Shall Return“
-1
Whizzbizz
Whizzbizz13.01.2216:02
Ich habe den Artikel mit der Signal-Hintertürbehauptung übrigens trotz Suche noch nicht wiedergefunden.

Also mit Vorsicht zu genießen.Die US-Unterstützung von Signal scheint mir allerdings auch ein bisschen merkwürdig.

Aber wer sich damit auskennt, kann sich ja mal den Quellcode genauer ansehen. Soll ja offenliegen.
„Reflect. Repent. Reboot. - Order Shall Return“
0
Whizzbizz
Whizzbizz13.01.2216:05
virk
Whizzbizz
LoCal
Belege das doch bitte mal mit einer Quelle …

Würde ich gerne. Habe es in einem Artikel über mehrere Messenger-Dienste gelesen. Falls ich ihn wiederfinde, liefere ich das gerne nach.


"Signal hintertür" in google eintippen liefert "ein paar" Hinweise, dass es in diese Richtung gehen soll.


Ah! Da hat jemand meinen nicht ganz ernst genommenen Tip tatsächlich befolgt. Werd' ich auch nochmal versuchen.
„Reflect. Repent. Reboot. - Order Shall Return“
0
Scribbler13.01.2216:08
Mich macht es schon etwas misstrauisch, wenn ich beobachte, wie in unseren Qualitätsmedien plötzlich gehäuft Telegram problematisiert wird. Oft auch ganz nebenbei, wenn es eigentlich um z. B. Neonazis geht, wird dann Telegram als ihr anscheinend bevorzugtes Kommunikationsmittel mit eingeflochten. Man hat den Eindruck, als stünde es gerade auf einer „Abschussliste“.

Wenn ich mich recht erinnere, hatten ja auch Putin und Lukaschenko schon - bisher erfolglos - versucht, Einfluss auf Telegram zu nehmen oder es zu sperren. Da scheint es also doch noch eine gemeinsame Wertebasis der sonst so gegensätzlichen Kontrahenten zu geben, immerhin!

Dabei wird niemand ernsthaft behaupten können, das Verschwinden dieses Messengers würde irgendwas an dem Problem lösen. Aber es ist halt viel einfacher, etwas an den Symptomen herumzudoktern als an den Ursachen. So wie man gegen Kindesmissbrauch gerne Stoppschilder aufstellen möchte. Bargeld abschaffen um Geldwäsche zu verhindern. Vorratsdatenspeicherung gegen Terrorismus…

Man zwingt die Mischpoke damit doch nur, noch verdeckter vorzugehen. Dann sieht man sie vielleicht nicht mehr, das sehe ich andererseits auch als Nachteil. Lieber einen sichtbaren Feind als einen unsichtbaren.
+1
Whizzbizz
Whizzbizz13.01.2216:12
Scribbler
Dabei wird niemand ernsthaft behaupten können, das Verschwinden dieses Messengers würde irgendwas an dem Problem lösen.

Da kann ich tatsächlich mal zustimmen, von wegen "kann doch wohl niemand", usw.
„Reflect. Repent. Reboot. - Order Shall Return“
-3
LoCal
LoCal13.01.2216:13
virk
Whizzbizz
LoCal
Belege das doch bitte mal mit einer Quelle …

Würde ich gerne. Habe es in einem Artikel über mehrere Messenger-Dienste gelesen. Falls ich ihn wiederfinde, liefere ich das gerne nach.
"Signal hintertür" in google eintippen liefert "ein paar" Hinweise, dass es in diese Richtung gehen soll.

Naja, eigentlich liefert es nur Hinweise dafür, dass es um deine Medienkompetenz nicht so gut bestellt ist.
Das was da kommt ist nämlich, dass die EU plante (Hintergrund war wohl das Attentat von Wien), dass Ende-zu-Ende-Verschlüsselung mehr oder weniger verboten werden sollte. Das betrifft dann aber ALLE Messanger und nicht nur Signal …
„Ich hab zwar keine Lösung, doch ich bewundere dein Problem“
+5
Whizzbizz
Whizzbizz13.01.2216:27
LoCal
Das was da kommt ist nämlich, dass die EU plante (Hintergrund war wohl das Attentat von Wien), dass Ende-zu-Ende-Verschlüsselung mehr oder weniger verboten werden sollte. Das betrifft dann aber ALLE Messanger und nicht nur Signal …

Das steht in einem der gefundenen Artikel. Du hast sicher nicht alle gelesen (Ich übrigens auch nicht.).
Und warum kommst du jetzt mit der mangelnden Medienkompetenz? Was soll das?
„Reflect. Repent. Reboot. - Order Shall Return“
-3
DasFaultier13.01.2216:32
Bitte, macht hier einfach dicht - MTN soll doch nicht als Diskussionsplattform für Schwurbler dienen. Meinungsfreiheit ist wichtig und gehört beschützt aber, kann es nicht einen Ort geben, wo man völlig losgelöst der aktuellen Lage sich über Technik unterhalten kann?

Also, macht den Thread dicht..
-1
Der echte Zerwi13.01.2216:39
tjost
Ja ja und doch hat auch das deutsche Volk der Kanzlerin*innen 16 Jahre lang das vollste Vertrauen ausgesprochen weil sie als ehemalige Ministerin für Agitation und Propaganda in der SED nur das beste für uns wollte.

Wow, lernt man sowas bei Telegram? Ja, dann wundert mich heutzutage echt nix mehr.
Bestimmt hat sie das aus ihrem Lebenslauf entfernt und Reitschuster oder Ken Jebsen haben es investigativ herausgefunden!!
+9
Whizzbizz
Whizzbizz13.01.2216:40
@DasFaultier

Wir sind alle Schwurbler.

Musst den Thread ja nicht anklicken. (Bei einem Faultier muss das doch gehen. )

Trotzdem: das eigentliche Thema ist tatsächlich mehr oder weniger durch. Aber die Frage nach Hintertür oder nicht ist noch nicht ganz gelöst. - Und der Rest ist auch nicht ganz uninteressant - außer für DasFaultier natürlich.
„Reflect. Repent. Reboot. - Order Shall Return“
-4
LoCal
LoCal13.01.2216:43
LoCal
virk
"Signal hintertür" in google eintippen liefert "ein paar" Hinweise, dass es in diese Richtung gehen soll.

Naja, eigentlich liefert es nur Hinweise dafür, dass es um deine Medienkompetenz nicht so gut bestellt ist.
Das was da kommt ist nämlich, dass die EU plante (Hintergrund war wohl das Attentat von Wien), dass Ende-zu-Ende-Verschlüsselung mehr oder weniger verboten werden sollte. Das betrifft dann aber ALLE Messanger und nicht nur Signal …
Whizzbizz
LoCal
Das was da kommt ist nämlich, dass die EU plante (Hintergrund war wohl das Attentat von Wien), dass Ende-zu-Ende-Verschlüsselung mehr oder weniger verboten werden sollte. Das betrifft dann aber ALLE Messanger und nicht nur Signal …

Das steht in einem der gefundenen Artikel. Du hast sicher nicht alle gelesen (Ich übrigens auch nicht.).
Und warum kommst du jetzt mit der mangelnden Medienkompetenz? Was soll das?
LoCal
PPS: Ich habe übrigens so ziemlich aufgegeben mit Verschwörungstheoretikern zu diskutieren, denn ganz egal wie sehr man ihre Argumente zer- und widerlegt, sie lassen sich nicht abbringen … sogar wenn sie sich selbst widerlegen, bleiben sie bei ihrer Meinung.

q.e.d.


Aber um trotzdem nochmal darauf einzugehen:
Natürlich kann ich nicht ALLE treffer lesen, aber die ersten 3 Seiten sollten genügen, dann eine "heimliche" staatliche Hintertür in Signal wäre wohl so sehr von Relevanz, dass sie da zufinden sein sollte.
Auf der ersten Seite erscheinen (bei mir) übrigens bis auf einen ausschliesslich Treffer, die sich um das EU-Verbot (und dessen scheitern!) von Ende-zu-Ende-Verschlüsselung drehen!

Und dieser Artikel geht darum warum auch in WA keine Hintertür sein kann … und man das gleiche auch auf Signal beziehen kann.

Achja und Signal ist nicht nur angeblich OpenSource, es IST OpenSource
„Ich hab zwar keine Lösung, doch ich bewundere dein Problem“
+3
DasFaultier13.01.2216:44
Der echte Zerwi
Wow, lernt man sowas bei Telegram? Ja, dann wundert mich heutzutage echt nix mehr.
Bestimmt hat sie das aus ihrem Lebenslauf entfernt und Reitschuster oder Ken Jebsen haben es investigativ herausgefunden!!

Geiler Kommentar.. Die beiden haben absolut nichts zu bieten.. Dazu mal ein anderes Beispiel, was wir Merkel "verdanken" :
Schaut euch mal an wie es anderen EU-Ländern , nach der Finanzkrise (Griechenland, Italien, Spanien..) ergeht. Dann vergleicht mal die wirtschaftliche Lage von DE.. Hauptsache dumme Sprüche über Merkel machen, aber selbst nie was erreicht haben.

Man muss Merkel nicht alles verzeihen, Sie hat Fehler gemacht - wie jeder von uns. Die Flüchtlingspolitik muss nicht jedem gefallen, solange die Kritik sachlich und fair bleibt - ist diese auch erlaubt. Aber die Parolen "Merkel muss weg" etc. Sind in der Verallgemeinerung einfach totaler Quatsch.
+8
LoCal
LoCal13.01.2216:45
Der echte Zerwi
tjost
Ja ja und doch hat auch das deutsche Volk der Kanzlerin*innen 16 Jahre lang das vollste Vertrauen ausgesprochen weil sie als ehemalige Ministerin für Agitation und Propaganda in der SED nur das beste für uns wollte.

Wow, lernt man sowas bei Telegram? Ja, dann wundert mich heutzutage echt nix mehr.
Bestimmt hat sie das aus ihrem Lebenslauf entfernt und Reitschuster oder Ken Jebsen haben es investigativ herausgefunden!!

Nein, der Analogie der anderen Quellen folgenden hat sie es der Bunten, der Freizeit Revue oder dem neuen Blatt erzählt.
„Ich hab zwar keine Lösung, doch ich bewundere dein Problem“
+3
LoCal
LoCal13.01.2216:48
DasFaultier
Der echte Zerwi
Wow, lernt man sowas bei Telegram? Ja, dann wundert mich heutzutage echt nix mehr.
Bestimmt hat sie das aus ihrem Lebenslauf entfernt und Reitschuster oder Ken Jebsen haben es investigativ herausgefunden!!

Geiler Kommentar.. Die beiden haben absolut nichts zu bieten.. Dazu mal ein anderes Beispiel, was wir Merkel "verdanken" :
Schaut euch mal an wie es anderen EU-Ländern , nach der Finanzkrise (Griechenland, Italien, Spanien..) ergeht. Dann vergleicht mal die wirtschaftliche Lage von DE.. Hauptsache dumme Sprüche über Merkel machen, aber selbst nie was erreicht haben.

Man muss Merkel nicht alles verzeihen, Sie hat Fehler gemacht - wie jeder von uns. Die Flüchtlingspolitik muss nicht jedem gefallen, solange die Kritik sachlich und fair bleibt - ist diese auch erlaubt. Aber die Parolen "Merkel muss weg" etc. Sind in der Verallgemeinerung einfach totaler Quatsch.

Auch wenn ich ziemlich bei dir bin, aber gerade in Bezug auf Griechenland hat sich Deutschland sehr sehr mies verhalten. Alleine wie der Fraport AG 14 griechische Flughäfen zugeschustert wurden … aber das ist ein anderes Thema.
„Ich hab zwar keine Lösung, doch ich bewundere dein Problem“
+8
AppleUser2013
AppleUser201313.01.2216:54
Mich stören einfach diese völlig konstruierten Lügen, die dann unter vielen zur Wahrheit wird.
Man kann von Frau Merkel halten, was man will, aber einfach nur Falschinformationen verbreiten, um das Verurteilen einer Person zu rechtfertigen, ist für mich persönlich einfach nur schäbig...
+19
tjost
tjost13.01.2217:07
Der echte Zerwi
tjost
Ja ja und doch hat auch das deutsche Volk der Kanzlerin*innen 16 Jahre lang das vollste Vertrauen ausgesprochen weil sie als ehemalige Ministerin für Agitation und Propaganda in der SED nur das beste für uns wollte.

Wow, lernt man sowas bei Telegram? Ja, dann wundert mich heutzutage echt nix mehr.
Bestimmt hat sie das aus ihrem Lebenslauf entfernt und Reitschuster oder Ken Jebsen haben es investigativ herausgefunden!!

Sowohl der Biograph als auch Journalisten der Welt und Bild haben Berichte von Zeitzeugen. Und ja mein Fehler war FDJ nicht SED.
Letzten Endes egal denn ich habe erreicht was ich damit erreichen wollte.
Selbst wenn meine Aussage Quellen zu bieten hat passt es nicht in das momentane Weltbild darum ist es auch unpopulär etwas gegen Merkel zu sagen was solche Reaktionen wie Deine hervorruft. Gegen Gates sein ist aber gerade im Zeitgeist darum bekommt man dafür auch Daumen hoch. (in diesem Zusammenhang empfehle ich die Folger der Anstalt die sich mit der Gates Stiftung beschäftigt.)
Somit ist das alles meist nur Populismus, das eine ist mit Quellen Angabe das andere mit persönlicher Beleidigung.
Und was Telegramm / Facebook / Twitter und wie das ganze Gerümpel auch immer heißen mag, angeht ist es wie in diesem Forum auch. Poplistische Meinungen verbreiten zum reinen Selbstzweck und der Selbstdarstellung dienlich. Auch hier im Forum. Auch ich tu das mit meinen Post zu einem gewissen Maße.
Selbstreflexion. Das unterscheidet den klugen vom dummen Menschen.
-15
AppleUser2013
AppleUser201313.01.2217:12
Zwischen Kulturreferentin bei einer FDJ Gruppe und Ministerin der SED besteht ein wesentlicher Unterschied, Oder?
Frau Merkel war nie Mitglied der SED..
+14
Wurzenberger
Wurzenberger13.01.2217:18
tjost
Der echte Zerwi
tjost
Ja ja und doch hat auch das deutsche Volk der Kanzlerin*innen 16 Jahre lang das vollste Vertrauen ausgesprochen weil sie als ehemalige Ministerin für Agitation und Propaganda in der SED nur das beste für uns wollte.

Wow, lernt man sowas bei Telegram? Ja, dann wundert mich heutzutage echt nix mehr.
Bestimmt hat sie das aus ihrem Lebenslauf entfernt und Reitschuster oder Ken Jebsen haben es investigativ herausgefunden!!

Sowohl der Biograph als auch Journalisten der Welt und Bild haben Berichte von Zeitzeugen. Und ja mein Fehler war FDJ nicht SED.
Letzten Endes egal denn ich habe erreicht was ich damit erreichen wollte.
Es ist letzten Endes egal ob du einfach eine Lügengeschichte erzählst?
+14
AppleUser2013
AppleUser201313.01.2217:20
Warum Telegram in den Medien auftaucht, hat einfach damit zu tun...
Strafrechtliche Aussagen passieren halt am meisten auf Telegram.
Sei es nun die AFD Gruppe, die vom Bürgerkrieg, Umsturz und Revolution träumt oder
der falsche Major, der Todesurteile auf Telegram gegen Politiker, Bürgermeister usw verhängt hat in der Hoffnung, dass seine Follower mal einen aufhängen würden...
Von Hildemann und co will ich jetzt gar nicht anfangen.
Ich denke nicht, dass die Medien gezielt Telegram angreifen, aber da die strafrechtlich relevanten Dinge hauptsächlich dort passieren, ist es doch nicht verwunderlich, wenn dann auch Telegram genannt wird...
+7
marm13.01.2217:27
AppleUser2013
Ich denke nicht, dass die Medien gezielt Telegram angreifen, aber da die strafrechtlich relevanten Dinge hauptsächlich dort passieren, ist es doch nicht verwunderlich, wenn dann auch Telegram genannt wird...
Es ist nicht nur die Menge, warum sich viele auf Telegram einschießen. Es gibt einen prinzipiellen Unterschied:
Das Netzwerkdurchsetzungsgesetz verpflichtet Anbieter sozialer Netzwerke, offensichtlich rechtswidrige Inhalte nach einer Beschwerde rasch zu beseitigen. Da die Mahnschreiben des Justizministeriums in Dubai nicht zugestellt werden können, kann das Recht nicht durchgesetzt werden.
Meta, Google, Apple & Co. haben wenigstens eine Zustelladresse.
Da der Druck bei Telegram langsam etwas wirkt, wird nun von Telegram gefiltert - eher Alibi-Filterung, um die Regulierung zu vermeiden, statt wirksamer Maßnahmen.
+7
Embrace13.01.2217:36
Wie richtig meine Entscheidung war, hier frühzeitig auszusteigen 😅
-1
spheric
spheric13.01.2217:37
Stefan S.
Whizzbizz
Am wahrscheinlichsten ist, dass Telegram sich tatsächlich an die Regeln des Google PlayStores halten muss und deswegen manche Posts aufgrund der dort verwendeten Wortwahl oder was auch immer es ist, blockieren muss
Genau diese Regeln fände ich sehr interessant.
Nochmals: Es wird in den gesperrten Beiträgen eigtl. nur Gates ans Bein gepinkelt. Oder?
Es wird in dem Artikel eine ganze Menge Dreck behauptet und unterstellt, das Ziel sei Durchführung einer "Plandemie" zur "Kontrolle der Bevölkerung".

Zum "Autoren" steht da übrigens "Mario Martin ist Ökonom und arbeitet als Software-Projektmanager in Berlin".

Das gilt eindeutig als qualifiziert.
„Früher war auch schon früher alles besser!“
+5
Antonium13.01.2217:45
Zusammenfassend:

Apple und Google zensieren bei der Version von Telegram aus deren Stores.

Bei Google (Android) kann man die freie Version direkt bei telegram.org laden und die Zensur beenden.
Bei Apple geht das nur für macos, bei iOS (iPhone, iPad) nicht!
-8
pogo3
pogo313.01.2217:57
Wird Telegram in Deutschland zensiert?
Ich frage mich was dieser Thread unter "Software" in einem MacTechNews Forum zu suchen hat ? Ich denke mal, man hat die Sparte "Software" gewählt, in der Absicht und Sicherheit dass der Thread dann auch auf der Seitenleiste landet, wo der dann auch die entsprechen Aufmerksamkeit erfährt, und erfahren hat. Ich würde MTN bitten wollen, eine Sparte "Tages-Netz-Politik" oder meinetwegen "Anti-Social-Kanäle" einzurichten, damit der Rest des Forums sich wieder in Ruhe mit Apple Hard- und Software beschäftigen kann.

Das wäre mir wirklich ein Anliegen.

Stefan B.
....
Nochmals: Es wird in den gesperrten Beiträgen eigtl. nur Gates ans Bein gepinkelt. Oder?
Dass du um 15:48 nach 2 Tagen gestressten Gezanke, in dem eigentlich längstens alles gesagt ist, wieder quasi von vorne anfängst und sofort wieder eine Provokation einstreust, die du auch geschickt mit einer rhetorischen vorgegebenen "scheinbaren" Bejahung belegst, zeigt dass du nur auf Provokation und Zoff aus bist. Das erinnert mich so irgendwie an den Tullius Destructivus in "Ärger um Asterix", wo sich sogleich alles drumrum in galliges grün verfärbt. Selbst bekannte ruhige Seelen hier drin kommen außerordentlich und überraschend in Rage. Wenn du das willst: Gratulation. Du hast es geschafft. Du weisst welche Wörter und Themen heutzutage polarisierend sind, und du tust mit Freude daran diese ins Feld zu führen.

Aber, und das gilt für alle: Dafür braucht es nicht dieses Forum. Dass kann man bis zum Umfallen und Abwinken auf allen möglichen Anti-Social-Media Kanälen dieser Welt tun. Da kann man allen Mist und unmenschlichen Dreck auskippen, sich um Dummheit und Wahrheit streiten bis man sich an die Gurgel geht, und findet genügend Mitläufer die das genau so gerne machen. Bis zur Morddrohung. Aber hier drin, genau hier drin, muss man das nicht auch noch tun. Nicht zwangsläufig. Kann schon sein dass man um 23:30 Uhr nichts anderes mehr mit sich anzufangen weiß > Stefan B., und irgendwie Andersdenker. Dann geht saufen, Boxen, Catchen, oder auch nur mal um den Block, oder sonst was, aber lasst dieses ! Forum damit in Ruhe. Nehmt dafür - bitte, bitte, bitte - ein anderes. Das ist so einfach, und ihr habt so viel mehr Resonanz. Das wäre fein. Danke.
„Wann hört es endlich auf zu dauern.“
+10
Floki
Floki13.01.2218:02
Whizzbizz
Also mit Vorsicht zu genießen.Die US-Unterstützung von Signal scheint mir allerdings auch ein bisschen merkwürdig.

Quelle Heise:
13 triftige Gründe, warum man auch Signal nicht trauen sollte
https://www.heise.de/forum/heise-online/Kommentare/Signal-Messenger-integriert-Handy-Bezahlfunktion-auf-Blockchain-Basis/13-triftige-Gruende-warum-man-auch-Signal-nicht-trauen-sollte-mit-Loesung-inside/posting-38693403/show/
0
Antonium13.01.2218:03
pogo3
Wird Telegram in Deutschland zensiert?
Ich frage mich was dieser Thread unter "Software" in einem MacTechNews Forum zu suchen hat ? ......

Telegram ist Software und Dein halber Meter Text verschleiert (bewußt?) nur die Kernaussage, daß eine Zensur stattfindet, sowohl bei Apple als auch bei Google.

Wer also eine zensurfreie SOFTWARE Telegram haben möchte, muß auf telegram.org gehen!
-12
AppleUser2013
AppleUser201313.01.2218:23
Antonium
Zusammenfassend:

Apple und Google zensieren bei der Version von Telegram aus deren Stores.

Bei Google (Android) kann man die freie Version direkt bei telegram.org laden und die Zensur beenden.
Bei Apple geht das nur für macos, bei iOS (iPhone, iPad) nicht!


Nicht Apple und Google zensieren, sondern Telegram tut das ganz allein selbst...
Wer also sich daran stört und sich beschweren will, sollte sich direkt an Telegram wenden...
+6
nova.b13.01.2218:26
Zu Reitschuster kann ich nur empfehlen:
erstmal schlau machen über ihn, bevor irgendwer seine Texte als Schwurbeln framed und ihn diskreditiert. Der Mann ist Sozialdemokrat (SPD) und er hat Russlanderfahrung und damit eine Menge Erfahrung mit Propaganda.
Er ist der Einzige, der zu Demos hingeht und sie sich ansieht und damit aus der Primärquelle der Information schöpft. Das kann ich bei den Mainstreammedien und unserer neuen Innenministerin nicht erkennen. Woher sie den Auftrag "gegen rechts" erkennt, obwohl 92% der Aktivität der Bundesanwaltschaft sich auf Islamismus bezieht, 5& auf linke Straftaten und 2,5% auf rechte.
Man muss Reitschusters Stil nicht mögen, aber er liefert Informationen, die den Horizont erweitern.
-18
beanchen13.01.2218:36
Kraftbuch
Als Reitschuster noch jahrelang Russland ans Bein pinkelte war er gern gesehener Experte, nun wo er Deutschland ans Bein pinkelt ist er Verschwörungstheoretiker, Aluhut und Schwurbler.
So schnell kanns gehen.

So viel zu "Medienkompetenz"
Als Hildemann noch vegane Rezepte gepostet hat, war er auch gern gesehen ...
Es liegt natürlich nicht daran, dass die Menschen plötzlich durchdrehen. 🤡
„Nicht alles, was heute neu ist, wird morgen früher besser gewesen sein werden. Manches wir einfach nur vergessen.“
+8
pogo3
pogo313.01.2218:47
Telegram ist Software und Dein halber Meter Text verschleiert (bewußt?) nur die Kernaussage, daß eine Zensur stattfindet, sowohl bei Apple als auch bei Google.

Wer also eine zensurfreie SOFTWARE Telegram haben möchte, muß auf telegram.org gehen!
Ich wusste es, ich wusste dass dieser Kommentar kommen würde. Es ist sinnlos. Es ist brutal sinnlos.
„Wann hört es endlich auf zu dauern.“
+6
Hot Mac
Hot Mac13.01.2218:55
Ich finde nicht, dass man den Thread an dieser Stelle dicht machen sollte.
Vermeer hat die »Dis­kus­si­on« mit Sicherheit im Auge und wird, falls erforderlich, eingreifen.
+5

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.