Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Apple>Der Apple-Aktien-Thread (Dezember 2019)

Der Apple-Aktien-Thread (Dezember 2019)

macbeutling
macbeutling01.12.1919:00
30.10.2019, 18:00 (Frankfurt): AAPL beendet den Handel an der Deutschen Börse mit einem bei einem Kurs von 218,10€
30.10.2019, 21:30 (GMT+1): Apple verkündet Zahlen, die über den eigenen Erwartungen und denen vieler Analysten liegen, die Aktie steigt nachbörslich an der WallStreet auf 250$ im Maximum
31.10.2019, 09:00 (Frankfurt): die guten Zahlen vom Vortag scheinen nicht so ganz in den offiziellen nächsten Handelstag gerettet werden zu können, AAPL schwankt zwischen 220 und 224€, schließt bei 222€
01.11.2019: AAPL beginnt seinen Run von 246$ auf 267,25$ (Schlusskurs Freitag).
29.11.2019: AAPL beendet den Handel an der Deutschen Börse mit einem bei einem Kurs von 243,15€

Mit diesem kleinen Abriss der letzten 30 Tage möchte ich euch herzlich zum letzten Aktienthread in diesem Jahr begrüßen.
Apple hat im letzten Monat einen Kursgewinn von ca. 25€, also fast 10%, hingelegt. Je nach Depotgröße kommt da schon eine nette Summe zusammen.
Am 16.11.19 war Apple mit 434 Punkten für die letzten 1000 Punkte des DOW verantwortlich (), DAS ist schon ein Pfund.
Mittlerweile haben mehr als 3 Analysten Kursziele von über 300$, einige knapp darunter, als nächste Zielgröße vorgegeben, die innerhalb der nächsten 12 Monate erreichbar sein sollte (mehr sagt so ein Kursziel ja nicht).

Anbei ein Foto von AAPLINVESTOR () mit den Kursen der letzten 30 Handelstage:

Die Zahlen in GRÜN weisen auf ein neues Allzeithoch hin.

Long things short, AAPL ist momentan gut drauf und legt einen guten Lauf hin.
Wahrscheinlich wird mein Eingangspost das Euphoriemeter sprengen und damit dramatische Verkäufe einleiten , aber "es ist wie es ist". (geniales Zitat aus "The Irishman", aktuell bei Netflix zu sehen)

Was ist sonst noch passiert im November: politisch entwickelt sich Apple immer mehr zu Schweiz (neutral und reich) und versucht Kontroversen aus dem Weg zu gehen und weiter gute Geschäfte zu machen. Das beinhaltet Zugeständnisse an Russland (Thema Krim) und China (Thema Hong Kong). Auch innenpolitisch versucht Apple unter Tim Cook den Ritt auf der Rasierklinge (Thema Trump) und bekommt es momentan auch ganz gut hin.

Es bleibt nur zu hoffen, das diese Verhaltensweise nicht irgendwann nach hinten losgeht. Momentan jedenfalls macht Tim Cook vieles (für Apple) richtig.
Das muss nicht jedem gefallen, aber der Wurm muss ja dem Fisch schmecken und nicht dem Angler.

Nachdem in den letzten Jahren die AppleWatch für ein erfreuliches add-on zu den Quartalszahlen gesorgt hat, scheint Apple mit den AirPods Pro ein weiteres Gadget gefunden zu haben, das bei den Apple-Fans ein "must-have"-Gefühl auslöst.
Ich war ja schon mit den ersten AirPods sehr zufrieden und fand, dass das seit langem mal wieder eine wirklich Innovation dargestellt hat. Die neuen Pros scheinen das aber wirklich nochmal toppen zu können (meine kommen Dienstag an, mal sehen, was die können).

Jedenfalls deckt Apple mit diesem Artikel eine weitere Preisgruppe ab und vervollständigt damit die Palette für die wichtige Holiday-Season.

So, genug von mir, bin auf weitere interessante Diskussionen im Dezember rund um AAPL gespannt.

Euch allen nochmal einen schönen 1.Advent und wie immer: happy trading.
„Glück auf🍀“
+6

Kommentare

thomas b.
thomas b.27.12.1901:53
Amazon hatte nach einer längeren Durststrecke heute auch seinen Tag, +4,45% auf $1.868,74.

Irgendwo müssen vor Jahresende wohl noch Berge von Liquidität abgebaut werden...
0
macbeutling
macbeutling27.12.1908:10
Heute morgen direkt 261,60€....meine Güte, was geht da ab.
Die Erklärung, dass viele jetzt noch für den Abschluss AAPL im Depot haben wollen, halte ich für sehr plausibel.
„Glück auf🍀“
0
Rocco6927.12.1908:55
Ratet ihr momentan noch zum Kauf?
0
Weia
Weia27.12.1909:15
Rocco69
Ratet ihr momentan noch zum Kauf?
Im Moment ganz sicher nicht, dieser Zug ist abgefahren und auf einen fahrenden Zug aufzuspringen, ist viel zu gefährlich – Chance und Risiko stehen in keinem vernünftigen Verhältnis zueinander.

Wenn eine Kosolidierung erfolgt, die ganz sicher kommen wird, dann kann man sich je nach Marktverhalten das Ganze nochmal überlegen; jetzt nicht.
„Not every story must end with a battle (Ophelia, in der umwerfend guten feministischen Adaption des Hamlet-Stoffes in dem Film „Ophelia“)“
0
macbeutling
macbeutling27.12.1909:19
Interessante Frage...

Mit guter Absicherungs-Strategie ein klares "JA".
Du musst immer sehen, was für Alternativen du hast, dein Geld zu vermehren. Angesichts der Null-Zins-Situation sind das nicht viele. Natürlich gibt es auch andere gute Papiere, aber dazu kann ich nichts sagen.
Jahrelang war mein Leitspruch: "10% sind immer drin", und das denke ich nach wie vor.
Alleine gestern sind 2% gemacht worden und das Jahr hat noch 2 volle Handelstage.
Rocco69
Ratet ihr momentan noch zum Kauf?
„Glück auf🍀“
0
Weia
Weia27.12.1909:35
macbeutling
Jahrelang war mein Leitspruch: "10% sind immer drin", und das denke ich nach wie vor.
Alleine gestern sind 2% gemacht worden und das Jahr hat noch 2 volle Handelstage.
3.

Aber das ist nicht der Punkt. Selbst wenn wir den vielbeschworenenen Melt-Up bekommen, wird es nach dem, was im Moment abgeht, mindestens eine Korrektur geben. Und die Wahrscheinlichkeit ist sehr hoch, dass man AAPL dann billiger wird kaufen können als heute. Was auch bedeutet, dass, wer heute kauft, dann erstmal im Minus ist. Das ist einfach keine sehr vernünftige Strategie. Mit der Frage, ob ein Investment in AAPL längerfristig sinnvoll ist, hat das überhaupt nichts zu tun.

P.S.: Was meinst Du mit „guter Absicherungs-Strategie“?
„Not every story must end with a battle (Ophelia, in der umwerfend guten feministischen Adaption des Hamlet-Stoffes in dem Film „Ophelia“)“
+1
thomas b.
thomas b.27.12.1915:55
Der Monat ist zwar noch nicht vorbei, aber hier mal ein kurzer Zwischenstand:

27.12.2019: Tageshoch bisher $293,97 +10,0% zu Ende November
30.11.2019: $267,25 +7,43% zu Ende Oktober
31.10.2019: $248,76

Jetzt bin ich mal gespannt, ob bei den langsam greifbaren $300 die großen Gewinnmitnahmen einsetzen.
0
Weia
Weia27.12.1916:01
thomas b.
27.12.2019: Tageshoch bisher $293,97 +10,0% zu Ende November
Und das war zugleich der (US-)Eröffnungskurs. Wer da gekauft hätte, wäre im Moment bereits 1% im Minus. Vielleicht nur ein Zwischentief, vielleicht aber auch der Anfang einer größeren Korrektur – sicher weiß das im Moment niemand.

Das ist genau das, was ich meinte. Man „rennt“ Kursen nicht hinterher!
„Not every story must end with a battle (Ophelia, in der umwerfend guten feministischen Adaption des Hamlet-Stoffes in dem Film „Ophelia“)“
+1
thomas b.
thomas b.27.12.1916:07
Lt. Nasdaq war der Eröffnungskurs heute $291,18, Google sagt $291,12.
Weia
thomas b.
27.12.2019: Tageshoch bisher $293,97 +10,0% zu Ende November
Und das war zugleich der (US-)Eröffnungskurs. Wer da gekauft hätte, wäre im Moment bereits 1% im Minus. Vielleicht nur ein Zwischentief, vielleicht aber auch der Anfang einer größeren Korrektur – sicher weiß das im Moment niemand

Das ist genau das, was ich meinte. Man „rennt“ Kursen nicht hinterher!
0
Weia
Weia27.12.1916:15
thomas b.
Lt. Nasdaq war der Eröffnungskurs heute $291,18, Google sagt $291,12.
Hast Recht, das Hoch war 17 Minuten nach der Eröffnung, ich hatte nur flüchtig auf einen Chart geschaut, sorry.

Ändert nix am Prinzip meiner Aussage. Mit etwas Pech hätte Rocco69 nach Markteröffnung vielleicht ja noch ein paar Minuten nachgedacht, die Kurse immer weiter steigen sehen und sich 16:45 Uhr schließlich einen Ruck gegeben und den Auftrag erteilt …
„Not every story must end with a battle (Ophelia, in der umwerfend guten feministischen Adaption des Hamlet-Stoffes in dem Film „Ophelia“)“
0
Weia
Weia27.12.1917:52
Weia
und sich 16:45 Uhr schließlich einen Ruck gegeben
Äh, 15:45 Uhr natürlich … Sorry, ich bin im Augenblick offenbar numerically challengend – zu viele Vanillekipferl …
„Not every story must end with a battle (Ophelia, in der umwerfend guten feministischen Adaption des Hamlet-Stoffes in dem Film „Ophelia“)“
0
thomas b.
thomas b.30.12.1923:00
Heute am 30.12. hat Apple mit $291,52 den Tag beendet, was ein Schlusskurs-ATH darstellt. Die deutschen Börsenplätze haben ja schon gegen 14 Uhr die Segel für dieses Jahr gestrichen, bevor die US-Börsen überhaupt öffneten. Morgen gibt es dann das US-Finale, es bleibt spannend.
0
macbeutling
macbeutling31.12.1908:06
Heute sind die deutschen Handelsplätze auch geschlossen.
Nimmt man AAPL und Euro/Dollar-Kurs von gestern, so steht AAPL in D bei 260,15€.

Schlusskurs am 31.12.2018 waren 129,54€.
Wer also bei diesem tiefen Stand gekauft hat, konnte sein Depot innerhalb von 12 Monaten verdoppeln.

Wie habe ich im Februar gesagt: what goes down, must come up
Euch allen wünsche ich einen guten Rutsch ins neue Jahr 2020, viel Glück und Gesundheit und ein erfolgreiches Börsenjahr.

Wir sehen/schreiben/sprechen uns im nächsten Jahr.

Macbeutling, Out
„Glück auf🍀“
+4
MKL
MKL31.12.1922:07
Perfektes Jahresende - mit Endspurt nach „Weia-Art“! Wie schön.

Auf ein erfolgreiches 2020!
0
thomas b.
thomas b.01.01.2016:17
Hier noch der US-Schlusskurs vom 31.12.2019 für Apple: $293,65

Apple in Euro vom 30.12.2019: €258,85 (Tradegate)

S&P 500: 3.230,88 Punkte

Man sieht sich im kommenden Januar 2020 Thread.

+++
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.