tvOS 13: Bild-in-Bild auf dem Apple TV

In der zweiten Betaversion von tvOS 13 findet sich ein Feature, das Apple bislang nicht öffentlich angekündigt hat: Eine Bild-in-Bild-Funktion für das Apple TV. Ganz so, wie man es von zahlreichen Fernsehgeräten kennt, die diese Möglichkeit bieten, funktioniert das auf der Streamingbox allerdings nicht.


Nicht zwei Filme gleichzeitig
Zumindest in der aktuellen Betaversion ist es nicht möglich, in einem kleinen Fenster ein Video weiterlaufen zu lassen, während im Vollbild ein anderer Film gezeigt wird. Die gleichzeitige Wiedergabe von zwei Streams erlaubt die Box also zurzeit nicht. Allerdings kann man das aktuell abgespielte Video in einer kleinen Box in der unteren rechten Ecke des Bildschirms laufen lassen und gleichzeitig in der Benutzeroberfläche etwa nach anderen Inhalten suchen.


Bild: 9to5Mac

Erweiterte Multitasking-Fähigkeiten
Mit dem neuen Feature erweitert Apple die Multitasking-Fähigkeiten des Apple TV. Das verkleinerte Videofenster lässt sich verschieben und in einer beliebigen Ecke des Bildschirms darstellen. Schaltflächen in der Thumbnail-Box erlauben es, die Wiedergabe zu beenden oder das Video wieder im Vollbild anzuzeigen. Das alles funktioniert in etwa so wie auf dem iPad, für das Apple bereits mit iOS 9 eine Bild-in-Bild-Funktion zur Verfügung stellte.

tvOS 13 erscheint im Herbst
tvOS 13 wird ebenso wie die anderen von Apple auf der WWDC präsentierten Betriebssysteme im Herbst erscheinen. Die neue Version der Software für das Apple TV bringt neben der Bild-in-Bild-Funktion etliche weitere Neuerungen mit, beispielsweise die Unterstützung von mehreren Benutzern und einen überarbeiteten Homescreen. Derzeit steht die Betaversion ausschließlich registrierten Entwicklern zur Verfügung, eine öffentliche Testversion könnte im Juli erscheinen.

Kommentare

Robby55518.06.19 17:40
Die kleine Box sollte endlich mal einen Browser bekommen (ähnlich wie Safari am iPad). Damit und zusammen mit einen Bluetooth Tastatur wäre auch der Zugriff auf die ganzen iCloud Dienste machbar - wenn Apple es schon nicht fertig bringt Kalender, Adressbuch und Mail zu implementieren. Solange das nicht gegeben ist, bleibt die Box für mich wertlos. Für Netflix & Co reicht auch ein einigermaßen moderner Fernseher.

Ein anderer Ansatz könnte auch die Weitergabe von Benachrichtigungen ähnlich wie an der Apple Watch implementiert werden. Besser als nichts ...
-1
MLOS18.06.19 20:28
Robby555

Für was benötigt man auf einer Streamingbox einen Kalender, das Adressbuch etc.? Einen Browser hingegen fände ich ebenfalls sinnvoll...
Es ist ein unerwarteter Fehler aufgetreten" - Welche Fehler wurden denn erwartet?
0
Mr BeOS
Mr BeOS19.06.19 23:58
MLOS

Warum sollte man nicht auch vom Apple TV mal kurz in den Kalender oder in ein Adressbuch schauen dürfen?
Technisch kann das jedes iPhone und das AppleTV ist nur eine eingeschränkte Variante davon.
Der Wunsch nach mehr Service kann doch nie schlecht sein, wenn es doch einfach umzusetzen ist und nur firmenverkaufspolitisch nicht gewünscht ist.

Habe selber ein Apple TV4k und wüßte nicht was mich daran stören würde.

http://www.youtube.com/watch?v=ggCODBIfWKY ..... “Bier trinkt das Volk!“ - Macht Claus Nitzer alkoholfrei :-P
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen