macOS 10.15.2 Catalina ist ebenfalls erschienen

macOS 10.15 Catalina steht seit Oktober zur Verfügung, am heutigen Abend gibt es das zweite umfangreichere Update. Nach vier Betaversionen, die letzte war am vergangenen Freitag erschienen, sah Apple offensichtlich den Moment gekommen, das System auf alle Nutzer loslassen zu können. Wie bereits seit Beginn der Betaphase bekannt ist, handelt es sich bei macOS 10.15.2 in erster Linie um ein Wartungsupdate. Anders als bei iOS erhält das Mac-Betriebsystem normalerweise nur im Jahrestakt neue Funktionen, wohingegen die x.x.1-Updates sich bekannt gewordenen Fehlern widmen. Apples Update-Jahr ist damit abgeschlossen, denn iOS 13.3, iPadOS 13.3, tvOS 13.3 sowie watchOS 6.1.1 erschienen ebenfalls am heutigen Abend. Wie bereits erwähnt stellte Apple damit einen neuen Update-Rekord auf, zählt man die einzelnen Aktualisierungen seit September.


Die Verbesserungen von macOS 10.15.2 Catalina
Auch wenn macOS 10.15.2 keine großen neuen Funktionen mitbringt, so hat Apple in der offiziellen Updatebeschreibung dennoch einige Punkte aufgeführt. Beispielsweise heißt es in den Release Notes, dass die Spaltendarstellung in der Musik-App wieder zur Verfügung steht. Außerdem zeigt die Fotos-App nun zuverlässig Videoformate an, die fälschlicherweise als "nicht unterstützt" markiert waren. Die Mail-App erhält den dringend erforderlichen Bugfix gegen leere Fenster im Einstellungsdialog. „Musik" und „TV" auf dem Mac können per iPhone oder iPad via iTunes Remote bedient werden, die Notizen-App kommt fortan nicht mehr bei der Sortierung von intelligenten Listen durcheinander.

Download und Installation
Die Aktualisierung erfolgt wie üblich durch Aufruf der entsprechenden Sektion in den Systemeinstellungen, denn seit macOS 10.14 Mojave lassen sich Systemupdates nicht mehr über die Update-Sektion des Mac App Stores finden. Einzige Ausnahme: Wer von einer älteren macOS-Version umsteigt, also beispielsweise von macOS 10.13 High Sierra, muss zunächst den Weg über den großen Banner auf der Startseite des Mac App Stores gehen. Zu beachten gilt, dass 32-Bit-Programme unter Catalina nicht mehr funktionieren. Steigt man also von einer älteren Systemversion um, sollten zunächst noch einmal die wichtigsten Apps unter die Lupe genommen werden. Im "Systembericht" unter "Über diesen Mac" gibt es eine entsprechende Aufstellung.

Systemvoraussetzungen macOS Catalina
An den Systemvoraussetzungen hat sich nichts geändert. Weiterhin erforderlich ist mindestens eines der folgenden Mac-Modelle:

  • Alle MacBooks seit 2015
  • MacBook Air seit Mitte 2012
  • MacBook Pro seit Mitte 2012
  • Mac mini seit Ende 2012
  • iMac seit Ende 2012
  • Mac Pro ab 2013
  • iMac Pro

Kommentare

Rasmidas10.12.19 19:22
Was ist mit dem Audio Knack Problem vom MacBook Pro 16?
+3
Chrigu4110.12.19 19:26
Gibt es schon ein Combo-Update?
Bin ich noch zu früh mit diesem Wunsch?
+3
BlueVaraMike
BlueVaraMike10.12.19 19:34
Apple sollte mal lieber auch die Probleme mit eGPU Konfigurationen beheben.
Weiters ist mir gerade aufgefallen, dass bei einem Titel, den ich gekauft habe, seit heute eine Verlinkung zu Apple Music angezeigt wird am iPhone. In der Musik App am Mac kann ich diesen ganz normal abspielen, auf dem iPhone aber nicht mehr!
Löschen und importieren hat nichts genützt.
Besagter Titel und Album sind zur Zeit nicht im Music Store zu finden und witziger weise auch nicht mehr unter "Käufe". Gehe ich aber in meinen Account und lasse mir dort alle Käufe anzeigen, ist der Titel noch vorhanden!
Ich lade jetzt mal alle Updates, dann schaue ich weiter ...

Seit Catalina habe ich massive Probleme. Mit iOS 13 aber gsd. nicht.
Do what you want, but harm no one!
+2
verstaerker
verstaerker10.12.19 19:38
Rasmidas
Was ist mit dem Audio Knack Problem vom MacBook Pro 16?
angeblich weg.. ich update grad und berichte
0
tom150210.12.19 19:43
Verschwinden noch emails?
Timeo Danaos et dona ferentes
-3
tranquillity
tranquillity10.12.19 19:44
Immer noch keine Ordnerfreigabe für iCloud Drive? Ich glaube den Umstieg von Dropbox Ende des Jahres kann ich mir abschminken.
0
verstaerker
verstaerker10.12.19 19:45
tranquillity
Immer noch keine Ordnerfreigabe für iCloud Drive? Ich glaube den Umstieg von Dropbox Ende des Jahres kann ich mir abschminken.
das wurde doch offiziell für Anfang nächsten Jahres angekündigt
+9
massi
massi10.12.19 19:56
Catalina kann mir gestohlen bleiben, ich bin heute wieder zurück zu Mojave.

Da funktioniert jetzt wieder der schnelle Aufbau der Wlanverbindung
Es gibt die Kindersicherung, (ich nehme an, an der unsäglichen Bildschirmzeit haben sie nix gemacht)
Die iTunes Cover sind wieder da und u.v.m.

Da hat Apple noch einiges zu tun, bis das rund läuft.
+3
tk69
tk6910.12.19 19:56
Chrigu41
Gibt es schon ein Combo-Update?
Bin ich noch zu früh mit diesem Wunsch?
Warte auch darauf...
+1
tk69
tk6910.12.19 19:57
Ich habe meine Musik-Bibo auf einer externen HD. Sollte ich sie bei der Installation von Catalina dranlaseen wegen iTunes oder sollte ich lieber alles kappen?

Und: Werden die selbsthinterlegten Cover immer noch gelöscht?
0
Moka´s Onkel
Moka´s Onkel10.12.19 20:12
und die Verbindung zwischen der Musik.app und der iTunes Remote App auf iPhone/iPad wird wieder funktionieren!!!

(Zumindest war es in der public beta der Fall)
0
verstaerker
verstaerker10.12.19 20:40
verstaerker
Rasmidas
Was ist mit dem Audio Knack Problem vom MacBook Pro 16?
angeblich weg.. ich update grad und berichte
nein leider nicht weg
+2
tpau17
tpau1710.12.19 20:43
bin mal gespannt ... ComboUpdate lädt gerade ...
+3
Bozol
Bozol10.12.19 20:58
… ich warte noch etwas… nicht dass es mir nochmal so geht wie damals
+1
Windwusel
Windwusel10.12.19 21:00
Wurde das Cover Problem im der Musik App behoben? Mir persönlich das einzige Ärgernis in Catalina.
Meine  Hardware: MacBook Pro mit Touch Bar (15-inch, 2018), iPhone 12 Pro Max und iPhone X, AirPods und AirPods Pro, Apple TV 4K und HomePod
0
breaker
breaker10.12.19 21:05
Windwusel
Wurde das Cover Problem im der Musik App behoben? Mir persönlich das einzige Ärgernis in Catalina.
Steht doch in den Release Notes:
• Resolves an issue that may prevent album artwork from appearing
+5
HuHaHanZ
HuHaHanZ10.12.19 21:05
Moka´s Onkel
und die Verbindung zwischen der Musik.app und der iTunes Remote App auf iPhone/iPad wird wieder funktionieren!!!

(Zumindest war es in der public beta der Fall)
Aber leider nur bei geladener Musik, das war vorher anders oder?
0
athlonet10.12.19 21:29
Für die cMP Besitzer: Sicherheitsupdate 2019-002 für 10.14.6 ist ebenfalls verfügbar
+1
Drew
Drew10.12.19 21:50
athlonet
Für die cMP Besitzer: Sicherheitsupdate 2019-002 für 10.14.6 ist ebenfalls verfügbar

Nicht nur für cMP! Außerdem ist ein Sicherheitsupdate 2019-007 für High Sierra (v10.13.6) erschienen.
+3
athlonet10.12.19 21:55
Drew
Nicht nur für cMP!

Nein, natürlich nicht. Aber (fast) alle anderen bekommen 10.15.2
0
Windwusel
Windwusel10.12.19 22:31
breaker
Windwusel
Wurde das Cover Problem im der Musik App behoben? Mir persönlich das einzige Ärgernis in Catalina.
Steht doch in den Release Notes:
• Resolves an issue that may prevent album artwork from appearing

Auf die Idee mir die Notes anzusehen war ich nicht gekommen
Freut mich, dass dieses Ärgernis dann nun behoben ist.
Meine  Hardware: MacBook Pro mit Touch Bar (15-inch, 2018), iPhone 12 Pro Max und iPhone X, AirPods und AirPods Pro, Apple TV 4K und HomePod
+2
dogdoc10.12.19 23:04
Hier funktioniert Remote auf dem iPhone immer noch nicht wieder. Ist ja aber auch immer noch die alte App. Bei dem Klick auf "Verbindungsprobleme?" in der App kommt man zum Handbuch für iTunes aus 10.14
0
Windwusel
Windwusel10.12.19 23:07
Leider werden mir nach wie vor keine Cover angezeigt. So ein Mist...

Meine  Hardware: MacBook Pro mit Touch Bar (15-inch, 2018), iPhone 12 Pro Max und iPhone X, AirPods und AirPods Pro, Apple TV 4K und HomePod
0
dogdoc10.12.19 23:25
Bach diesem Tip geht Remote nun doch:
In
https://www.mactechnews.de/forum/discussion/Catalina-und-rem ote-app-verbinden-338836.html
Drittletzter Beitrag.
0
Papierlos10.12.19 23:47
Erinnerungen lassen sich in 10.15.2 wieder manuell sortieren. Das klappte bei mir vorher nicht in MacOS, sondern nur in iOS.
+1
talking head
talking head11.12.19 01:01
Nach dem Update sind bei meinem 16er die "Plopp-Geräusche" in Safari beim weiter-und zurück-klicken in YouTubeVideos stärker geworden.

In Chrome gar keine Geräusche, in VLC-Videos auch nichts, eigentlich soweit sonst nirgendwo. Seltsam, dass es ausgerechnet nur in Safari auftaucht
0
verstaerker
verstaerker11.12.19 01:20
talking head
Nach dem Update sind bei meinem 16er die "Plopp-Geräusche" in Safari beim weiter-und zurück-klicken in YouTubeVideos stärker geworden.

In Chrome gar keine Geräusche, in VLC-Videos auch nichts, eigentlich soweit sonst nirgendwo. Seltsam, dass es ausgerechnet nur in Safari auftaucht

schalt mal Audio auf 96 kHz... dadurch verschwinden sie bei mir.

In VLC oder QuickTime gab es schon vorm Update keine Störgeräusche
+4
talking head
talking head11.12.19 01:53
verstaerker

cool, das ist es! Auf 96 kHz sind sie nun weg. Wunderbar, ich danke Dir.

Für alle, die sich fragen wo man das einstellt: in der Audio-MIDI-Setup.app
+3
bluejayde67
bluejayde6711.12.19 05:26
Windwusel
breaker
Windwusel
Wurde das Cover Problem im der Musik App behoben? Mir persönlich das einzige Ärgernis in Catalina.
Steht doch in den Release Notes:
• Resolves an issue that may prevent album artwork from appearing

Auf die Idee mir die Notes anzusehen war ich nicht gekommen
Freut mich, dass dieses Ärgernis dann nun behoben ist.

Funktioniert nach wie vor nicht. Auch bei mir werden völlig unverändert massenhaft Cover nicht angezeigt ☹️😡
+1
netspy
netspy11.12.19 05:49
Xcode 11.3 ist ebenfalls gestern erschienen. Ein ärgerlicher Bug in SwiftUI wurde aber leider nicht behoben.
0
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.