iTunes 12.7.2 und Safari 11.0.2 erschienen - mehr als 22 Sicherheitslücken geschlossen

Zusammen mit der Aktualisierung von macOS High Sierra auf Version 10.13.2 sowie den Sicherheitsaktualisierungen 2017-002 und 2017-005 hat Apple für ältere macOS-Versionen bis macOS 10.11 El Capitan auch Updates von iTunes und Safari veröffentlicht. iTunes liegt in Version 12.7.2 vor, Safari in Version 11.0.2.

Der App-Beschreibung zufolge enthalten beide Updates nur kleinere Fehlerbehebungen sowie Verbesserungen bei der Leistung. Im Fall von iTunes für Windows sowie Safari für macOS wurden laut Apple auch Sicherheitslücken geschlossen, sodass dieses Update allen Nutzern zu empfehlen ist. Details zu den Sicherheitsverbesserungen hat Apple noch nicht bekanntgegeben. iTunes 12.7 enthält nach wie vor kein App Store. Hierfür muss eine spezielle Version von iTunes 12.6 bemüht werden (MTN berichtete: ).

Im Fall der System-Updates sind hingegen Details bereits bekannt. Demnach wurden insgesamt 22 Lücken geschlossen, die sich unter anderem im Grafiktreiber von Intel, im Kernel und in Mail befanden. Das Problem mit dem 13. Monat besteht allerdings nach wie vor (MTN berichtete: ). Hier muss Apple offenbar noch nachbessern. Um die Sicherheitsaktualisierungen zu installieren, muss im App Store in den Reiter "Updates" gewechselt werden, ggf. ist der Reiter mehrmals anzuklicken, bevor alle Updates angezeigt werden.

Weiterführende Links:

Kommentare

Bodensee07.12.17 09:08
Gibt es einen Link für Download im Web für Sicherheitsupdate 10.12. (Sierra)?
0
sb
sb07.12.17 09:12
Bodensee
Hier:
🎐 Bravo! Sie gehen Ihren Weg, ohne sich beirren zu lassen.
+1
Hannes Gnad
Hannes Gnad07.12.17 09:12
Gibt es alles hier: https://support.apple.com/downloads
0
elroy
elroy07.12.17 09:30
Also bei mir hängen jetzt zwei Rechner (Macbook Pro und MacMini) mit El Capitan beim Installieren. Schwarze Screen und Curser. Versuche es jetzt mit Wiederherstellung.
0
Hannes Gnad
Hannes Gnad07.12.17 09:37
Erstmal geduldig sein. Wenn es wirklich hängt, dann Kiste ausschalten und neu starten, in den allermeisten Fällen sollten die wieder starten. Dann in aller Ruhe anschauen.

Wiederherstellung kommt erst später, falls überhaupt notwendig.
+2
beotto07.12.17 11:40
Leider ist erfolgt der Absturz beim Druckversuch immer noch (Sierra 10.12.6; iMac 2013) Und das ist völlig unabhängig vom Drucker (cmd p reicht zum Absturz)
0
exi
exi08.12.17 16:22
Super, ich hab seit Update wieder Werbung in Safari!!! \o/
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen