iPhones & möglicher Wegfall des USB-Laders: Apple bittet um Kundenmeinungen

Mehreren Berichten zufolge könnte der Lieferumfang kommender iPhones deutlich schrumpfen, denn angeblich will Apple nicht nur die mitgelieferten Kopfhörer, sondern auch das Netzteil eliminieren. Ob dies auf alle Ausführungen zutrifft, ist zwar noch nicht bekannt – allerdings dürfte die Streichung den Großteil der Baureihen betreffen. Angeblich soll sogar das iPhone SE, welches im April erschien und sich noch eine ganze Weile unverändert im Sortiment befinden wird, demnächst weniger Beiwerk liefern. Angesichts dieser Meldungen sorgen jüngste Kundenbefragungen für Aufsehen. Apple bittet zufällig ausgewählte iPhone-Käufer nämlich um ihre Meinung zur beschriebenen Thematik.


Apple fragt, was mit dem USB-Ladeadapter passiert
In der Umfrage möchte Apple wissen, was der Kunde mit dem mitgelieferten USB-Adapter gemacht hat. Die Antwortoptionen umfassen Weitergabe an Freunde oder Familie, Recycling, Verlust, Defekt, aktive Verwendung zu Hause sowie aktive Nutzung außerhalb der eigenen vier Wände. Unbekannt ist, ob Apple in früheren Jahren schon einmal ähnliche Befragungen durchführte – zumindest gab es diesbezüglich keine öffentlichen Diskussionen. Dass Apple Käufer um ihre Meinung zu bestimmten Themen bittet, war hingegen häufig der Fall. Der Zeitpunkt der Apple-Umfrage könnte darauf hindeuten, dass die letzte Entscheidung noch nicht gefallen ist. Rund zwei Monate vor der erwarteten Vorstellung des iPhone 12 wäre es möglich, jetzt noch Änderungen umzusetzen.


Apples Umfrage

Braucht Apple Argumente für den Wegfall?
Allerdings klingt auch ein anderer Erklärungsversuch sehr plausibel: Eventuell benötigt Apple einfach nur Argumentations-Munition, um den Kunden gegenüber zu begründen, warum das mitgelieferte Netzteil gestrichen wurde. Sofern die Umfrage mit großer Mehrheit ergibt, dass ohnehin die meisten Anwender auf eigenes Zubehör setzen und keinen zusätzlichen Ladeadapter benötigen, könnte Apple genau dies auch anführen. Vermeidung von Elektroschrott sowie kleinere Verpackungen, was den CO2-Fußabdruck pro Gerät vermindert, passt zu Apples häufig geäußerten Ansichten. Marktbeobachtern zufolge dient der Schritt, weder USB-Adapter noch Ohrhörer mitzuliefern, vor allem einem anderen Aspekt: Bei gleichen Verkaufspreisen bedeutet die 5G-Umstellung aufgrund höherer Kosten gleichzeitig niedrigere Margen für Apple. Weniger beigelegtes Zubehör schwächt besagten Nachteil hingegen ab.

Kommentare

Dirk!06.07.20 09:31
Bei Apples Umfrage fehlt: „Habe das Netzteil zusammen mit dem alten iPhone verkauft”!
+19
dam_j
dam_j06.07.20 09:32
Oder "Nie ausgepackt weil dutzende vorhanden"
Das Leben ist Scheiße aber die Grafik ist geil !
+16
julius_71006.07.20 09:33
Wie wäre es wenn MacTechNews die selbe Umfrage startet um abzuschätzen ob die Leute das Zubehör brauchen oder nicht? 😊
+7
David_B
David_B06.07.20 09:34
Wird zusammen mit dem iPhone verkauft.
+7
THH
THH06.07.20 09:40
Das kann man doch als Option zum Kauf eines neuen iPhone für Schlappe 29,90€ machen.
+2
Lailaps
Lailaps06.07.20 09:45
Wenn das iPhone ohne Ladegerät und Kopfhörer dann 70-100 € günstiger wird bin ich dafür.
Texte im generischen Maskulinum gelten aber auch für (m/w/d/nb/lq/rq/b/ua) männlich/weiblich/divers/nicht binär/links quere/rechts quere/bescheuerte/und andere
+11
MacSquint
MacSquint06.07.20 09:50
Lailaps
Wenn das iPhone ohne Ladegerät und Kopfhörer dann 70-100 € günstiger wird bin ich dafür.

Träum weiter! Apple würde es weglassen und den Preis beibehalten!
Man erinnere sich, früher lagen PowerBooks auch mal Monitoradapter bei, auch ein Kabel für das Modem gab es.
Liegt heute einem MBP ein Adapter auf USB 3 bei?
Apple ist der Meister der Gewinnoptimierung
+6
jens230506.07.20 09:59
Es fehlt in der Auswahl die Möglichkeit: „Liegt original eingeschweißt zusammen mit dem Lightning Kabel in der Verpackung“. Tatsächlich habe ich beim aufräumen und entsorgen von Altverpackungen neulich erst 4 Kabel und 3 Stecker gefunden.
+7
andreasm06.07.20 10:01
Eine Idee könnte doch sein, das man beim Kauf eines neuen Gerätes gefragt wird ob ein Ladegerät gewünscht wird (ohne Aufpreis) oder nicht. Habe ich noch genügend alte, funktionierende zuhause oder nutze sowie Ladegeräte von Drittherstellern, dann kann auf ein zusätzliches Ladegerät ja verzichtet werden.
+7
Crypsis8606.07.20 10:03
ich lass die Sachen in der Regel ungeöffnet in der Verpackung, damits beim Wiederverkauf wie neu aussieht. Ein Wegfall würde mich nicht wirklich stören. Weder von Kopfhörer noch vom Netzteil.
+6
Nekron06.07.20 10:06
Interessant wäre auch eine Umfrage wie viele die Apple Ladegeräte nutzen und wie viele lieber Dritthersteller Ladegeräte nutzen.

Bei mir packe ich die Apple Ladegeräte gar nicht erst aus, da sie im Vergleich zu den Geräten von Anker deutlich unpraktischer sind. Auch haben immer mehr Alltagsgegenstände integrierte Ladeports (Mehrfachsteckdosen, Unterputzsteckdosen, Lampen, Möbel, usw.), da benötigt man die klassischen Ladegerät nur noch für die Reise.

Korrektur: Ladegeräte hat man früher für das so genante "Reisen" benötigt, heute verreiste man ja nicht mehr.
+3
gegy
gegy06.07.20 10:09
Link zur Apple Umfrage wäre?
Oder haben die Umfrage nur iPhone7 Nutzer bekommen.
-4
Walter Plinge06.07.20 10:34
gegy
Link zur Apple Umfrage wäre?
aus dem Artikel (siehe oben):
Apple bittet zufällig ausgewählte iPhone-Käufer nämlich um ihre Meinung zur beschriebenen Thematik.
+5
gegy
gegy06.07.20 10:38
Walter Plinge
gegy
Link zur Apple Umfrage wäre?
aus dem Artikel (siehe oben):
Apple bittet zufällig ausgewählte iPhone-Käufer nämlich um ihre Meinung zur beschriebenen Thematik.
Oh, danke. ich hab zweimal über den artikel drüber gelesen, aber das muss ich übersehen haben. Sorry.
+1
sierkb06.07.20 10:38
gegy
Link zur Apple Umfrage wäre?
Oder haben die Umfrage nur iPhone7 Nutzer bekommen.

Cachys Blog, 03.07.2020
Apple soll laut letzten Gerüchten vorhaben, das kommende iPhone 12 nicht nur ohne Kopfhörer, sondern vor allem auch ohne Ladegerät ausliefern zu wollen.
Nun gibt es Meldungen aus Brasilien, dass Käufer eines neuen iPhone, die ihr Altgerät eintauschten (ohne Kabel und Netzteil), dort kurz Zeit später eine Apple-Umfrage zugesandt bekommen haben, die sich ziemlich ausführlich auf das Ladegerät des alten, nun ersetzten iPhone, bezogen hat

[…]
Quelle: Cachys Blog (03.07.2020): Neue Apple-Umfrage verstärkt bei Nutzern den Verdacht, dass das iPhone 12 ohne Ladegerät ausgeliefert werden könnte

MacRumors, 03.07.2020
[…]
Apple's surveys typically cover numerous aspects of its products, but Brazilian Twitter user @Gunstaxl recently noted (via 9to5Mac) that the ‌iPhone‌ survey he received included several questions about how he uses the charger, including one specifically addressing the fate of the charger that was included with his previous ‌iPhone‌, an iPhone XR.

We found one other recent mention of this survey, from fellow Brazilian Twitter user @bedabb_, so it looks like Apple's survey may be limited to that country. In this second case, Apple asked about the charger that came with the user's previous ‌iPhone‌ 7 Plus…

[…]

While still only a rumor at this point, the idea of Apple removing the power adapter from the ‌iPhone‌ box has certainly generated controversy, although removing the adapter will save Apple money, reduce e-waste, and allow for more shipping efficiency. Many users already have numerous adapters from previous ‌iPhone‌ and iPad purchases, while some may prefer other charging solutions such as multi-port chargers or wireless chargers.

Apple appears to be preparing its own 20-watt fast-charging adapter that would be sold as a separate accessory, an upgrade over the 18-watt adapter that currently ships in the box with the iPhone 11 Pro and iPad Pro and is also available on a standalone basis.
Quelle: MacRumors (03.07.2020): Apple Survey Asks iPhone Users What They Do With Old Power Adapters


9To5Mac (03.07.2020): Apple surveys iPhone users on USB charger included in the box ahead of iPhone 12

9To5Mac (01.07.2020): Reliable leaker backs reports of no charger or EarPods in slim iPhone 12 box
-2
Lailaps
Lailaps06.07.20 11:18
Als nächstes kommt iPhone ohne Akku. Braucht eh keiner bei Statussymbolen. Man tut einfach so als würde man es benutzen.
Texte im generischen Maskulinum gelten aber auch für (m/w/d/nb/lq/rq/b/ua) männlich/weiblich/divers/nicht binär/links quere/rechts quere/bescheuerte/und andere
-4
maybeapreacher
maybeapreacher06.07.20 12:26
Da ein paar Geräte wie z.B. iPads in unserem Haushalt geblieben sind bis sie kaputt gingen, haben wir hier mittlerweile ein Füllhorn an Apple-Ladeadaptern.

Vom allerersten iPad (der immer noch mit 10W lädt) bis zum aktuellsten iPhone SE 2020. Klar, immer wieder mal geht einer weg mit einem gebraucht verkauften Gerät, aber insgesamt haben wir hier mehr USB Ladegeräte als einem lieb sein kann.
0
Radetzky06.07.20 12:32
Seid man die iPhones via Qi aufladen kann ist doch ein kleines Ladenetzteil nur noch für Plan C gut.
0
sonnendeck06.07.20 12:47
weiss auch nicht warum Apple da soviel Aufhebens drum macht, Netzteil und Headphones als Option 20 Euro iTunes Guthaben, noch eine netter Hinweis auf eine Informationsseite was man damit der Umwelt gut tun kann und gut ist.
+2
Retrax06.07.20 12:57
Naja, also ich hätte schon gern dass Apple weiterhin Kopfhörer und Netzteil beilegt.

Normalerweise wird das gebrauchte iPhone auch wieder komplett verkauft, also mit Netzteil,...

Und Apple hat ja auch schon neuere Versionen des Netzteils mitgeliefert.

Ich möchte nicht mit einem alten 5W Netzteil dastehen, wenn Apple eigentlich ein 20W Netzteil beilegen könnte.
+2
subjore06.07.20 14:00
Deren 5 Watt teile können die gerne behalten. Da bekommt man ja mittlerweile bei jeder 20 Euro PowerBank was besseres.
Aber ich hätte nichts dagegen wenn die dem iPhone ein 20 Watt usb-c adapter beilegen würden. Ich habe bislang keinen einzigen usb-c adapter.
+4
Fuji_X06.07.20 14:11
Sollen sie wenigstens das Ladekabel drinnen lassen ( Lightning auf USB-A oder USB-C ).
Ich habe mehrere Adapter verteilt in meinen u.a. Reiserucksäcken, falls man mal vergißt, das Ladegerät geziehlt einzupacken ( schon des öfteren passiert ).
+3
cps06.07.20 18:53
Netzteil und Kopfhörer bleiben in der Verpackung, die werden bei mir nicht benötigt, auch von anderen Anbietern nicht. Von Drittanbietern gibt es günstigere und bessere Lösungen.
Allerdings sollte sich das dann auch beim Preis bemerkbar machen. Und für die, die das haben wollen, gibt es ein „Pro“-Paket mit Netzteil, Kopfhörer und Kabel. Das dürfte logistisch die einfachere Variante sein, als von jedem iPhone zwei Varianten anzubieten.
-1
gegy
gegy07.07.20 08:16
Radetzky
Seid man die iPhones via Qi aufladen kann ist doch ein kleines Ladenetzteil nur noch für Plan C gut.

Was war Plan B ?
0
Legoman
Legoman07.07.20 10:27
Lass den Stecker und die Kopfhörer weg und pack stattdessen ein zusätzliches Lightning-Kabel rein...
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.