Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

Kuo zum iPhone 12: Streicht Apple nicht nur die EarPods, sondern auch das Ladegerät?

Vor wenigen Tagen tauchten Fotos eines 20-Watt-Ladegeräts auf, welches angeblich zum Lieferumfang zumindest einiger Varianten des iPhone 12 gehört. Glaubt man jedoch dem jüngsten Bericht von Ming-Chi Kuo, dann befindet sich weder dieses noch ein anderes Netzteil in der Verpackung der kommenden Smartphone-Flaggschiffe aus Cupertino. Der auf Apple spezialisierte Analyst ist nämlich der Überzeugung, dass der kalifornische Konzern den Adapter nur als separates Zubehör anbieten wird.


Lieferumfang auf Minimum reduziert?
Sollte Kuos Prognose zutreffen, würde Apple den Lieferumfang des iPhone 12 auf ein absolutes Minimum reduzieren. Bereits vor gut einem Monat hatte der für das taiwanische Unternehmen TF International Securities tätige Experte nämlich vorhergesagt, dass der iPhone-Konzern der im Herbst erscheinenden nächsten Generation seiner Smartphones keine EarPods mehr beilegen wird. Durch die Streichung der kabelgebundenen Hörstöpsel wolle das Unternehmen die Nachfrage nach den hauseigenen drahtlosen Ohrhörern weiter ankurbeln, so Kuo im Mai, und dieses Vorhaben auch durch spezielle Rabattaktionen für AirPods und AirPods Pro begleiten.

Apple will angeblich höhere Kosten kompensieren
Durch das Weglassen von Ladegerät und Hörstöpseln will Apple laut Kuos Angaben unter anderem die höheren Einstandspreise kompensieren, welche durch die für den neuen Mobilfunkstandard 5G erforderlichen Komponenten hervorgerufen werden. Das Unternehmen möchte nämlich das iPhone 12 zu gleichen oder zumindest ähnlichen Preisen wie das iPhone 11 verkaufen. Die Streichung des Zubehörs führt auch dazu, dass die Verpackung wesentlich kompakter ausfällt, was sowohl zu Einsparungen bei den Frachtkosten beiträgt als auch dem Umwelt- und Klimaschutz dienlich ist. Ob Apple auch das Lightning-Kabel streicht, ist nicht bekannt.

Kommende iPads werden mit Ladegerät ausgeliefert
Das vor kurzem aufgetauchte 20-Watt-Ladegerät wird Kuo zufolge zwar erscheinen, allerdings lediglich als Zubehör zu erwerben sein. Es soll die bisherigen Netzteile mit 5 Watt und 18 Watt ersetzen, diese bietet Apple demnach zukünftig nicht mehr an. Die kommenden iPad-Generationen hingegen werden nach Einschätzung des Analysten wie gewohnt mit einem Ladegerät ausgeliefert. Apple wäre nicht der erste Smartphone-Hersteller, welcher seinen Geräten keine Netzteile mehr beilegt, andere Unternehmen wie etwa Motorola haben diesen Schritt in der Vergangenheit bereits bei einigen ihrer Android-Devices vollzogen.

Kommentare

Steffen Stellen29.06.20 13:05
Die EarBugs - okay, das Ladegerät - geschenkt! Aber bitte, bitte nicht die Apple-Sticker streichen
+19
CJuser29.06.20 13:06
Das Kabel streichen die hoffentlich nicht - hier merkt man am ehesten das Alter vom Gerät Gegen den Wegfall von Netzteil und EarPods habe ich jedoch nichts. Natürlich spart ein Hersteller dadurch Geld, aber es ist ökologisch sinnvoll.
+4
Mikemunic29.06.20 13:11
Wäre doch perfekt. Und wenn man es doch will, kann man es beim check-out Prozess günstig hinzufügen. Ich würde keins nehmen, hab meine wireless charger und die behalte ich auch!
+2
R-bert29.06.20 13:21
Vielleicht war dieser Leak ein Honigtopf, um Kuos Quelle auf die Schliche zu kommen? Wir werden sehen.
0
becreart
becreart29.06.20 13:27
Würde ja Sinn machen, schlussendlich hat man schon so viel Ladegeräte zuhause herumliegen.
+2
Kujkoooo29.06.20 13:35
Die Kopfhörer brauche ich nicht - aber ein Ladegerät ist für den Betrieb essenziell - also will ich es auch dabei haben!
+3
Pitcairn29.06.20 13:39
Macht Sinn, wenn a) wenigstens ein Ladekabel dabei ist, da b) wireless charging gegeben und c) ich eh noch genug USB-charger rumliegn hab.
+2
massi
massi29.06.20 13:59
Die Kopfhörer brauche ich nicht - aber ein Ladegerät ist für den Betrieb essenziell - also will ich es auch dabei haben!
Reichlich egoistische Ansicht.
-6
sonnendeck29.06.20 14:00
viel interessanter dürfte dann der Umkehrschluss sein, dann würde sich wohl das Gerücht erhärten, daß das kommende iPhone dann über keine Kablebuchse mehr verfügt und man zwei Fliegen mit einer Klappe erschlagen hätte, EU Richtlinie zum einheitlichen Ladegerät und keine Kabel mehr / Wahlfreiheit des Kunden / Vermeiden von elektronischen Schrott
0
DogsChief
DogsChief29.06.20 15:02
Da ich meine iPhones immer mit dem Ladegerät verkaufe ( nach einem oder zwei Jahren ), habe ich keine Batterie an Ladegeräten zuhause herum liegen. Mir würde es stinken, wenn es kein Ladegerät mehr gäbe.

Da ich fast immer mit einer Ladung über den Tag komme ( 07:00 - 22:30 Uhr ), lade ich mein iPhone über Nacht am Nachttisch auf. Ich hab keine Lust, meinen Laptop machst eingeschaltet am Nachttisch zu lagern, um mein iPhone zu laden. Naja, Einzelschicksale
Es ist besser beim zweiten Mal zu scheitern, als es erst gar nicht versucht zu haben. ( Bear Heart )
+3
gegy
gegy29.06.20 15:34
DogsChief
Mir würde es stinken, wenn es kein Ladegerät mehr gäbe.

Dann klick dir beim Kauf eines dazu. Geht dann bestimmt.
-1
Bigflitzer29.06.20 16:25
Ich kauf eins für 139€ dazu...Kein Problem...
+7
te-c29.06.20 17:03
Da Kopfhörer eh Hygiene-Artikel sind, wäre es schlau die wegfallen zu lassen.
Wenn man das Ladegerät hinzukaufen kann, habe ich damit kein Problem, wenn der Preis akzeptabel wäre. Wie ökologisch es am Ende wird, wenn jeder ein Ladegerät hinzukauft bleibt abzuwarten. Der Karton vom iPhone wird dann zwar kleiner, aber ich habe zusätzliche Kartons und Lieferkosten für die Ladegeräte.
Ausschließlich wireless laden zu können wäre nicht sehr gut. Wo lade ich denn dann mein Handy zum Beispiel im Auto? Erst eine Ladestation eins Auto legen und das Handy drauf? Nein Danke, das fliegt ja dann ständig durchs Auto.
Vielleicht landet dann ja bald das Apple Car auf der Zubehörliste mit fest eingebauter Ladestation.
0
KAL-EL
KAL-EL29.06.20 19:01
Na bei sovielen Apple Jüngern wundert es mich nicht dass Apple diesen Schritt wohl setzen wird.
Ja klar, hat man massig Ladegeräte aber es ist auch eine Prinzip Geschichte.
Das ganze Gesöcks ist eh schon so teuer und dann bekommt man nichtmal ein Ladegerät? WTF?
Die Ohrhörer sind sowieso Mist, können sie von mir aus weglassen, aber dass man das Ding standardmässig eigentlich nicht laden kann und man dennoch den vollen Preis bezahlt ist einfach nur unterirdisch. Aber noch hirnrissiger ist dass dies soviele gut heissen. Mann oh Mann, Apple kann echt tun und lassen was sie wollen. Irgendwann bekommt man nur noch eine leere Verpackung und die Jünger freuen sich über den schönen Karton um 1799,- Euro... Irre
+3
BarbedAndTanged29.06.20 21:12
KAL-EL
Ja klar, hat man massig Ladegeräte aber es ist auch eine Prinzip Geschichte.

Scheiss was auf den Elektronikschrott und die Umwelt. Hauptsache Kal-El kriegt nen Ladegerät, das er eh nicht braucht. Prinzip halt.
0
Nekron30.06.20 02:58
Theorie: Viele Nutzer benötigen das Ladegerät/ die Ohrstöpsel, viele Nutzer nicht. Erstere kaufen somit direkt "Müll" zusammen mit ihrem iPhone. Da Apple sehr viel Werte auf seinen Ökologischen-Fußabdruck legt, könnte das fehlende Zubehör als Option hinzugefügt werden, wenn benötigt.

Für die Umwelt, bzw. die Ladegeräte-Schublade, wäre das definitiv ein sinnvoller Schritt.
-2
KAL-EL
KAL-EL30.06.20 06:57
BarbedAndTanged
Scheiss was auf den Elektronikschrott und die Umwelt. Hauptsache Kal-El kriegt nen Ladegerät, das er eh nicht braucht. Prinzip halt.

Ein iPhone kaufen und andere wegen "Elektronikschrott" ans Bein pissen. Du bist wohl echt nicht der Hellste. Geh weiter spielen in deiner kleinen naiven Ökowelt.
-2
BlueSun
BlueSun30.06.20 10:23
Kujkoooo
Die Kopfhörer brauche ich nicht - aber ein Ladegerät ist für den Betrieb essenziell - also will ich es auch dabei haben!

Und die Steckdose sowie einen passenden LTE/5G Sender möchtest du auch dazu haben?

Ne, ich finds ok das die USB Netzteile wegfallen, hab davon nen duzend ungenutzt rumfliegen, da ich mittlerweile auf mehrfach USB Charger setze... und so lange ein USB Kabel dabei ist, ist doch alles gut. Klar, wiedermal weniger was man für sein Geld bekommt, aber besser als wenn die Preise wieder steigen. Wie soll das erst werden wenn Lightning wegfällt und nur noch Wireless laden/Kopfhörer/AV angesagt ist? Dann liegt nichtmal mehr nen Lightning Kabel dabei, und bestimmt auch keine ladestation...
-1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.