iPhone X: Lockscreen-Mitteilungen nur für autorisierte Nutzer

Face ID ermöglicht dem iPhone X eine Fülle neuer Gesichtserkennungsfunktionen. Dazu zählen das schnelle Entsperren des Smartphones per Blick, die Zahlungsautorisierung für Apple Pay und diverse Augmented-Reality-Features.

Auch die Benachrichtigungsanzeige des iPhone-Lockscreen profitiert von Face ID. Wenn die entsprechende Option aktiviert ist, können nur autorisierte Nutzer Details zu den dargestellten Mitteilungen sehen.

Lockscreen-Benachrichtigungen nur für iPhone-Besitzer sichtbar
Wenn iPhone-X-Nutzer über Einstellungen > Mitteilungen > Vorschauen zeigen > Wenn entsperrt aktivieren, zeigt iOS 11 die Details von Lockscreen-Mitteilungen wie zum Beispiel WhatsApp-Chats erst an, sobald sich der jeweilige Anwender authentifiziert.

Screenshots von Phone Arena


Dank des Gesichtsscanners funktioniert der Prozess zur Freischaltung blitzschnell, sodass der Anwender nur kurz auf das Gerät zu schauen braucht, um die gesperrten Inhalte sichtbar zu machen. Blickt dagegen eine andere Person auf das iPhone X, bleiben die Nachrichten-Details verborgen. Nur die jeweilige Anwendung, die eine Mitteilung sendet, ist für jeden zu erkennen.

Auch ältere iPhones mit iOS 11 profitieren von der Funktion. Allerdings bedarf es in dem Fall einer Authentifizierung via Fingerabdrucksensor Touch ID, um Mitteilungen sichtbar zu machen, was weniger komfortabel als der Weg über Face ID ist.

Kommentare

Sagrido
Sagrido12.10.17 16:25
Daran hatte ich noch gar nicht gedacht. Dieses Detail bereichert das neue iPhone ja tatsächlich um etwas Magie in der Privatsphäre.
Was Privatsphäre und Konfigurierbarkeit angeht, gibts da eh nichts annähernd Vergleichbares von der „Konkurrenz“.
+13
iGod
iGod12.10.17 16:26
Das ist super. Es sind die kleinen Dinge, die Face ID immer interessanter machen.

Generell habe ich die Vorschau eigentlich ausgestellt, aber bei WA muss man die Vorschau aktivieren, um sie auch auf der Apple Watch sehen zu können. Ich bin gespannt, wie das Verhalten sein wird mit der AW.
Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung!
+6
dsTny12.10.17 16:34
Das ist wirklich ganz cool! Dieses Jahr wird es dennoch kein neues iPhone, ist mir dann doch einfach zu teuer - und mein halbes Jahr altes iPhone 7+ hat durch die nicht-löschbare Spider-App leider zusätzlich noch zu viel an Verkaufswert verloren...
+2
verstaerker
verstaerker12.10.17 16:45
dsTny
die nicht-löschbare Spider-App leider zusätzlich noch zu viel an Verkaufswert verloren...
wie was? Welche App soll man denn nicht löschen können?
-6
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck12.10.17 16:55
verstaerker
dsTny
die nicht-löschbare Spider-App leider zusätzlich noch zu viel an Verkaufswert verloren...
wie was? Welche App soll man denn nicht löschen können?

Spider-App = Display kaputt
+5
Alexhibition12.10.17 16:56
verstaerker
dsTny
die nicht-löschbare Spider-App leider zusätzlich noch zu viel an Verkaufswert verloren...
wie was? Welche App soll man denn nicht löschen können?

Die Spider App.
Diese installiert sich bei manchen Usern automatisch, sobald das iPhone mit dem Display auf den Boden fällt.
+3
larsvonhier
larsvonhier12.10.17 16:57
Da frag mal am besten die Teenies, die mit dem von Papa gesponsorten HighEnd Phone wie zu erwarten „äusserst sorgsam“ umgehen. Viele von denen haben die sog. Spider-App drauf. Läuft übrigens dank Universal(tm) Beschleunigung von 9,81m/s^2 auf allen Betriebssystemen
dsTny
wie was? Welche App soll man denn nicht löschen können?
+4
iGod
iGod12.10.17 16:58
Super, wenn man Vorschau nur beim entsperrten iPhone anzeigen lässt, dann wird auf der Apple Watch auch bei WA eine Vorschau angezeigt. So ist es prima.
Das berühren des Homebuttons ist mir der kleine Umweg wert.
Das einzige, was ich noch bemängeln würde ist, dass man auf den ersten Blick auch nicht mehr den Absender der Nachricht sieht, sondern wirklich nur "WhatsApp - Mitteilung".
Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung!
+1
JeNa12.10.17 17:06
Aber entsperrt sich das iPhone nicht auch gleich wenn ich drauf schaue und geht auf den Home-Screen?
0
Eventus
Eventus12.10.17 17:11
JeNa
Aber entsperrt sich das iPhone nicht auch gleich wenn ich drauf schaue und geht auf den Home-Screen?
Nein, man muss den Sperrbildschirm vom unteren Rand nach oben wegwischen.

Der Blick allein ist wie wenn man im Sperrbildschirm Touch ID berührt, aber den Homebutton nicht drückt (erkennbar am danach offenen Schlosssymbol).
Live long and prosper! 🖖
+3
dsTny12.10.17 17:18
larsvonhier
Da frag mal am besten die Teenies, die mit dem von Papa gesponsorten HighEnd Phone wie zu erwarten „äusserst sorgsam“ umgehen. Viele von denen haben die sog. Spider-App drauf. Läuft übrigens dank Universal(tm) Beschleunigung von 9,81m/s^2 auf allen Betriebssystemen
dsTny
wie was? Welche App soll man denn nicht löschen können?
Das passiert nicht nur Teenies mit gesponserten iPhones Bei mir war es zum Beispiel so, dass meine Frau das iPhone zwecks Musikwiedergabe auf den Tisch auf ihr Pulli gelegt hat. Sohnemann war dann etwas voreilig und wollte ihr den Pulli unbedingt bringen. Also zieht er dran und hat ihr Pulli in der Hand - leider fiel dann aber gleichzeitig auch das iPhone mit runter 😁
+2
PythagorasTraining
PythagorasTraining12.10.17 17:37
mmmh, ich nutze diese Einstellung schon seit iOS 10.
Nachrichten sind im gesperrten Zustand nicht lesbar und erst durch das Entsperren kann man die Nachricht lesen.
Sonst macht doch ein gesperrter Bildschirm keinen Sinn?

Verstehe einfach nicht, warum Leute im gesperrten Zustand vollen Zugriff auf eintreffende Nachrichten geben. Im gesperrten Zustand kann man die lesen, beantworten und ich glaube sogar löschen. Sinnfrei
Meine Meinung.

Und ob Face ID oder Touch ID nun so einen großen Geschwindigkeitsvorteil haben muss sich erst noch zeigen. Immerhin muss man bei Face ID noch hochwischen. Bei Touch ID lässt sich das Doppeltippen ausschalten. Ich drücke nur einmal den Home Button, lasse den Finger liegen und iPhone wechselt direkt in den Home-Screen. Ich hoffe das geht auch mit Face ID.
0
marco m.
marco m.12.10.17 19:12
Warum Sinnfrei? Sinnfrei wäre es, wenn man das nicht Deaktivieren könnte!
Warum soll ich denn jedes Mal den Homescreen aufrufen, nur um eine Nachricht zu lesen.
Chevy Chase: Twenty years ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope. Now we have no jobs, no cash, and no hope. Please, don't let Kevin Bacon die!
0
Waldi
Waldi12.10.17 20:23
Sinnfrei ist der ganze Thread! Es gibt noch kein iPhone X
-4
Eventus
Eventus12.10.17 20:33
marco m.
Warum Sinnfrei? Sinnfrei wäre es, wenn man das nicht Deaktivieren könnte!
Warum soll ich denn jedes Mal den Homescreen aufrufen, nur um eine Nachricht zu lesen.
Richtig. Zumal man appspezifisch einstellen kann, wo wie viel angezeigt wird.
Live long and prosper! 🖖
0
Chili-Apfel12.10.17 21:40
Ja es entsperrt sich sofort durch den Blick drauf, aber es ist nicht „offen“ muss man rauf schieben ...
0
joschbah
joschbah13.10.17 08:39
Hm... wenn das Xphon nur Mitteilungen an mich freigibt, muss es doch die ganze Zeit (nach Eingang der Mitteilung) "schauen", ob auch ich schaue.
Das verbraucht doch Benzin, oder? ... was, wenn ich mal Stunden nicht gucke?
Meine Probleme möchte ich haben!
-1
PythagorasTraining
PythagorasTraining13.10.17 09:14
Warum Sinnfrei?

Beispiel:

Ich habe einen Tresor und lege nun neu erhaltenes Geld für jeden zum freien Zugriff auf den Tresor. Sinnfrei

Ich habe ein Handy und lasse nun neue Nachrichten (oder was auch immer) für jeden zum freien Zugriff im Lockscreen. Niemand muss das Gerät vorher entsprechen. Sinnfrei

Egal ob das nun für jede App einstellbar ist oder nicht. Solange ich anderen freien Zugriff gewähre ist das Sinnfrei.

Meine Meinung.
0
Eventus
Eventus13.10.17 09:45
joschbah
Hm... wenn das Xphon nur Mitteilungen an mich freigibt, muss es doch die ganze Zeit (nach Eingang der Mitteilung) "schauen", ob auch ich schaue.
Das verbraucht doch Benzin, oder? ... was, wenn ich mal Stunden nicht gucke?
Es schaut nur, ob du schaust, wenn das Display leuchtet, also nachdem die Seitentaste gedruckt oder das Gerät angehoben wurde (Raise to Wake).
Live long and prosper! 🖖
0
Eventus
Eventus13.10.17 09:53
PythagorasTraining
Ich habe einen Tresor und lege nun neu erhaltenes Geld für jeden zum freien Zugriff auf den Tresor. Sinnfrei
Ich habe einen Tresor und lege neu erhaltenes Geld rein, ausser Münzen, die ich in der Portokasse lasse für schnellen Zugriff.
Live long and prosper! 🖖
0
PythagorasTraining
PythagorasTraining13.10.17 11:01
Aah, ok.

Also persönliche Nachrichten sind "Kleingeld" Auf die jeder Zugriff haben darf.

Mein "Kleingeld" gehört auch in den Tresor. ... Oder zumindest in die verschlossene Geldkassette. Nur dann kann es gleich in den Tresor.

Na ja, jeder wie er will.
0
Eventus
Eventus13.10.17 14:18
PythagorasTraining
Also persönliche Nachrichten sind "Kleingeld" Auf die jeder Zugriff haben darf.
Nein, persönliche Nachrichten nicht. Aber manche Mitteilungen wie «Upload abgeschlossen», Terminerinnerungen o. ä.
Live long and prosper! 🖖
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen