iPhone 7 in Diamantschwarz: Modellbeschränkungen aufgehoben

Als Apple letztes Jahr das iPhone 7 der Öffentlichkeit präsentierte, legte man viel Wert auf die neue Farboption, das glänzende Diamantschwarz. Ein ganzes Video produzierte der Konzern, um in eindrucksvollen Bildern zu dokumentieren, wie das glänzende Finish entsteht. Neun Stufen benötigt das Eloxieren und Polieren des Metalls, um diesen speziellen Look zu erhalten, den Apple-Fans bereits vom Mac Pro im runden Design kennen. Dabei sollte die Oberfläche genauso hart sein wie bei den anderen Modellen.

Diamantschwarz fürs iPhone 7 mit 32 GB
Um zu zeigen, wie High-End diese Farboption ist, gestattete sie Apple nur bei den Modellen mit größerem Speicher (128 GB oder 256 GB), also den teureren Varianten. Diese Einschränkung ist am gestrigen Abend gefallen: Das 256-GB-Modell des iPhone 7 wurde traditionsgemäß ohnehin aus dem Angebot genommen und künftig steht Diamantschwarz auch beim 32-GB-Modell zur Verfügung (Apple Online Store: , Telekom: ).


Diamantschwarz auf dem Abstellgleis
Dies ist nur ein kleines Symbol dafür, dass Apples großer Stolz auf dieses Finish einer gewissen Ernüchterung gewichen ist. Schon kurz nach dem Start des iPhone 7 im vergangenen Jahr wurde bekannt, dass Diamantschwarz - entgegen des deutschen Marketing-Names - äußerst kratzanfällig ist. Apple sah sich gar genötigt, für Besitzer eines solchen iPhones das Tragen einer Hülle zu empfehlen, was dem Zweck eines besonders edlen Gehäuses im Kern widerspricht. Folgerichtig wurde gestern bei der Vorstellung von iPhone 8 und iPhone X kein Wort mehr über Diamantschwarz verloren; die Karriere dieses Gehäuses dürfte bereits vorbei sein.

Ende einer sehr kurzen Karriere: das rote iPhone
Neben Diamantschwarz fürs iPhone 7 in 32 GB gab es noch eine weitere Änderung bei den Farben des zweitjüngsten iPhone. Das rote Modell der (Product)Red-Reihe ist nach knapp 6 Monaten nicht mehr im Angebot. Somit reduziert sich die Auswahl auf fünf Farben: Silber, Gold, Roségold, Mattschwarz und Diamantschwarz. Das sind aber immer noch zwei mehr als beim iPhone 8 (Silber, Gold und Spacegrau) und sogar drei mehr als beim iPhone X (Silber und Spacegrau).

Weiterführende Links:

Kommentare

Lefteous13.09.17 15:25
Naja durch die Glasrückseiten braucht es das alte Diamantschwarz zumindest aus haptischen Gründen nicht mehr. Die Frage für mich ist nur, warum es kein iPhone 8/X in schwarz gibt. Absolut unverständlich.
+2
Niederbayern
Niederbayern13.09.17 15:42
Lefteous

Die heben sie sich fürs Nachfolgemodell auf😉
+2
iGod
iGod13.09.17 15:44
Vielleicht würde es in schwarz dem iPhone 7 in Jet Black zu sehr ähneln. 💁🏻‍♂️
Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung!
0
Bernd
Bernd13.09.17 15:52
Ich bin auf die Telekompreise gespannt nach dem Release vom 8er.
Das 7er in 128 GB in Diamantschwarz ist sehr geil. Dann noch mit Vertragsverlängerung gibts des hoffentlich für nen Hunni
0
MacRudi
MacRudi13.09.17 16:13
Hätten sie gleich kleinere Brötchen gebacken und es Saphir-Schwarz genannt, wäre es wahr gewesen und sie hätten mit Diamant keine überzogenen Erwartungen geweckt.
Entdecke die Möglichkeiten
+1
phatejack
phatejack13.09.17 17:00
Schade. Finde das finish Bombe.
+2
nacho
nacho13.09.17 17:07
Wie sind eigentlich die Erfahrungen der User hier, die das ohne Cover verwenden?
0
Semmelrocc13.09.17 17:20
Habe es jetzt seit knapp einem Jahr ohne Hülle im Einsatz und finde es immer noch geil. Ja, es hat ein paar kleine Kratzerchen auf der Rückseite, aber nicht zu vergleichen mit den Kunststoff-Rückseiten der damaligen Modelle 3G und 3GS. Ich bereue es nach wie vor keinen Tag, ein Diamantschwarzes gekauft zu haben.
+5
r.breiner
r.breiner13.09.17 17:46
Stimme Semmelrocc voll zu.
Ironischerweise ist das diamantschwarze das erste iPhone, das ich ohne Hülle benutze. Leichte Kratzerchen sind da, besonders hinten-unten, aber nix weltbewegendes - die fallen noch unter "leichte Gebrauchsspuren". Es ist mir sogar schmachvollerweise zweimal runtergefallen (Laminat und Fließen), was überhaupt keine Spuren hinterlassen hat!
+4
ocrho13.09.17 19:02
Der Text der MacTecNews-Redaktion ist sachlich falsch. Wenn Diamantschwarz wirklich ein Support-Problemfall wäre, dann würde man es doch nicht als niedrigpreisliches 32 GB-Modell anbieten und damit ein potenzielles Problem vergrößern. Von einer Mac-Redaktion hätte ich etwas mehr Kenntnis erwartet und mindestens einen Satz erwartet, dass Diamantschwarz für viele Benutzer durchaus gut im Gebrauch sein kann und dabei nicht mehr Kratzer aufweist als zu erwarten. Die bisherigen Kommentare bestätigen dies hier.

Das die neuen iPhone-Generation kein Diamantschwarz aufweist ist für mich eher ein Zeichen, dass beim Apple Produktdesign zwar weiterhin der Grundsatz gilt Die Form folgt die Funktion, aber dadurch dass Gehäuse im Grunde zu Ende entwickelt ist muss Apple jedes Jahr das neuste Modell durch Trend-Marker markieren. Der rote Punkt bei der Apple Watch ist erste Zeichen, dass Apple sich schrittweise vom zeitlosen Design wiedermal verabschiedet.
0
Rocco6913.09.17 22:16
Also ich habe ein iPhone 7 Plus mit 128 gb in diamantschwarz. Mit AppleCare. Ich mag das finish nicht. Das Diamantschwarz ist ohne case nicht nutzbar. Nie wieder!
0
macmuckel
macmuckel13.09.17 22:41
Schade, dass es kein (X)red gibt.
+1
PythagorasTraining
PythagorasTraining13.09.17 23:23
Ja!
Das X in rot währe richtig heiß!
+1
macguy
macguy13.09.17 23:29
Diamantschwarz schaut schon sehr edel aus.
0
Scrembol13.09.17 23:34
PythagorasTraining
Ja!
Das X in rot währe richtig heiß!

Wäre es! Sehr wohl!
Aber die zwei verfügbaren Farben bringen mich schon genug ins Grübeln
0
HorstNa14.09.17 07:41
&@nacho
Ich verwende das iPhone 7 Plus diamantschwarz oft ohne Hülle. Es ist sehr stabil. Die Gefahr mit einer Hülle einen Kratzer rein zu bekommen ist wohl größer als ohne Hülle, denn wenn einmal ein kleines Körnchen in die Hülle kommt, sind Kratzer vorprogrammiert. Darum mache ich die Silikonhülle öfter mal ab und wische mit einem Tuch von innen durch oder gleich unter den Wasserkran.

Diamantschwarz hat den Vorteil das es mehr am Finger klebt wie das normale Finish. Allerdings sieht man auch gut die Fingerabdrücke.
0
chill
chill14.09.17 09:01
Leider hat die Rückseite bei mir inzwischen recht viele kleine stumpfe kleine Flecken die sich nicht entfernen lassen.
"¿ssıəɥɔs ɹəp llos sɐʍ" :ʇƃɐs əsıəʍ ɹəp 'ßıəʍ sɐʍ ɹə sɐp ßıəʍ əƃnlʞ ɹəp
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen