Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

iPhone 12: Produktion auf Hochtouren – Speicherausstattung bekannt geworden?

Vieles deutet momentan darauf hin, dass Mitte Oktober ein Apple-Event stattfindet und dort erstmals die kommende iPhone-Generation zu bestaunen ist. Auch Apples wichtigster Fertigungspartner, Foxconn, ist chinesischen Medienberichten zufolge in die Massenproduktion eingestiegen und lässt die Bänder 24 Stunden pro Tag laufen. Ab dem 5. Oktober gehen angeblich bereits Lieferungen an Distributoren, wenngleich bis zum Verkaufsstart wohl noch zwei weitere Wochen verstreichen. Foxconn lockt Arbeiter mit Bonuszahlungen, damit diese während der heißen Phase auch bei der Stange bleiben. Wer nach dem 18. September anfängt und 90 Tage lang im iPhone-Hauptwerk arbeitet, erhält fast 1500 Dollar als Zusatzzahlung.


Prosser: Mindestens 64 GB Speicher – Pro-Modelle mit 128 GB
Auch der bekannte Leaker Jon Prosser hat sich noch einmal mit weiteren Details zu Wort gemeldet. Demnach heißt das günstigste neue iPhone-Modell tatsächlich "iPhone 12 Mini", verfügbar sein soll die 5,4"-Variante in den Speicherstufen 64 GB, 128 GB und 256 GB. Auch das iPhone 12 ohne weiteren Namenszusatz und mit 6,1"-Display erscheint laut Prosser in den erwähnten drei Speicherausführungen. Etwas üppiger geht es beim iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max zu, denn diese sollen mindestens 128 GB Speicher erhalten. Zum Vergleich: Wer sich für das aktuelle Spitzenmodell entscheidet, wählt beim iPhone 11 Pro bzw. iPhone 11 Pro Max zwischen 64 GB, 256 GB und 512 GB aus.

Event wohl im Oktober
Keine neuen Angaben kursieren zum erwarteten Zeitplan. Allgemein wird damit gerechnet, dass nicht alle Modellreihen gleichzeitig auf den Markt kommen. Stattdessen beginne Apple erst mit zwei Baureihen, wohingegen die anderen zwei Serien erst im November erhältlich sind. Das Oktober-Event ist noch immer nicht angekündigt, allerdings kennt man Apples kurzfristigen Einladungen nur zu gut. Wenn der 13. Oktober stimmt, ist mit der Bestätigung sieben Tage vorher zu rechnen. Spannend wird, ob das Oktober-Event sich vorrangig um das iPhone dreht oder ob Apple auch die ersten ARM-Macs zeigt.

Kommentare

MacRS29.09.20 13:57
Das heißt also, dass sich bis auf das Pro-Basismodell nichts an den Speichergrößen im Vergleich zum iPhone 11 und 11 Pro ändert.
Für mich macht das Sinn. OLED-Displays in den Non-Pros und dafür gibt es in den Pros mehr Speicher in der Basisausstattung. So kann der preisliche Abstand evtl. gleich bleiben.
0
didimac29.09.20 14:12
Zur Zeit ist mein Favorit für ein neues Smartphone noch das Pixel 4a. Bin gespannt, ob mich das 12 Mini umstimmen kann, ohne Kopfhöreranschluss und zu einem vermutlich mehr als doppelt so hohen Preis... Was die Software betrifft, so sehe ich iOS nicht mehr im Vorteil gegenüber Android.
-1
Crypsis8629.09.20 14:29
wäre praktisch, wenn 128gb im basismodell wäre. Hatte schon überlegt auf 256gb zu gehen von 64gb, aber dann wirds wieder das Basismodell
+1
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex29.09.20 14:37
Hier wirds wohl ein 12 Pro mit 256 GB
Dann kann das Daten übertragen, zusammenführen und aufräumen beginnen.
0
z3r0
z3r029.09.20 15:15
Wenn es nur Lidar und 5G gibt, bleibt es bei mir beim 11 Pro.
0
MacRS29.09.20 15:22
Im Grunde ist es egal, ob 64GB oder 128GB im Basismodell sind, solange man im Apple Shop o.ä. bestellt. Viele Verträge oder auch Läden wie Metro haben aber nur in Verbindung mit dem Basismodell gute Angebote.
+2
Baumi29.09.20 16:26
z3r0

Dito
0
Crypsis8629.09.20 16:27
MacRS

nja, eine kleine Preisdifferenz ist da schon. Man munkelt ja, dass die neue Preisstaffelung eh etwas höher ansetzt wegen 5G, dann nochmal die Aufpreise für mehr Speicher? Ne, irgendwo is auch mal schluss, da bin ich schon froh, wenn das Basismodell einfach mehr Speicher bekommt und gut ist.
+1
MacRS29.09.20 16:35
Crypsis86
MacRS

nja, eine kleine Preisdifferenz ist da schon. Man munkelt ja, dass die neue Preisstaffelung eh etwas höher ansetzt wegen 5G, dann nochmal die Aufpreise für mehr Speicher? Ne, irgendwo is auch mal schluss, da bin ich schon froh, wenn das Basismodell einfach mehr Speicher bekommt und gut ist.
Bisher liegt der Unterschied bei 350€. Das wurde immer mit OLED begründet, das fällt ggf. weg je nachdem wie groß da die Unterschied im Details sind, das ist ja noch nicht ganz raus.
Wo die Unterschied bei 5G liegen, ist auch nicht genau bekannt.
Nur beim Kamerasystem weiß man schon, dass es beim Pro besser sein wird.
Schau'n wir mal!
0
Fröschl
Fröschl29.09.20 16:36
Schön dass es wieder ein 128 GB Modell geben wird. Mir reicht das.
0
MacRS29.09.20 16:48
Fröschl
Schön dass es wieder ein 128 GB Modell geben wird. Mir reicht das.
Wieder ist gut - für die Notch-OLED-Phones wäre das ein Novum.
0
Crypsis8629.09.20 17:20
MacRS

Mir geht es primär um die Pro-Linie. Und da soll zwischen 11 Pro und 12 Pro ja wohl ein + von 50$ oder so liegen laut vergangener News. Dann zu den ohnehin schon 50$ nochmal ein Preisaufschlag für die 256Gb, das wäre MIR dann zu viel, von daher bin ich froh, dass es evtl. 128Gb wird in der Basis, die reichen mir locker.
0
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex29.09.20 17:28
Naja, wenn die Pro Modelle wirklich das bessere Display, bessere Kamera, Touch ID und was weiß ich nicht noch bekommen, finde ich 50$ Aufpreis ganz ok.
0
MacRS29.09.20 17:43
Gammarus_Pulex
Naja, wenn die Pro Modelle wirklich das bessere Display, bessere Kamera, Touch ID und was weiß ich nicht noch bekommen, finde ich 50$ Aufpreis ganz ok.
Was hilft mir ein Pro-Modell, die Dinger sind ja monströs
+1
Mr.Bue
Mr.Bue29.09.20 17:50
Wenn ich mir mein zukünftiges iPhone aussuchen dürfte, wäre es definitiv ein 12 Pro Mini mit 5,4“ und 128 GB in nachtgrün oder oceanblau.

🤗
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.