iOS 5.1 Beta bietet Hinweise auf Facebook-Integration

Zu den wesentlichen Neuerungen von iOS 5 zählte die systemweite Integration von Twitter. Apple will es damit Entwicklern und Anwendern einfach machen, Twitter zu implementieren und zu nutzen. Zudem lassen sich auch Links oder Bilder recht einfach via Twitter veröffentlichen. Statistiken zeigen, dass die Funktion tatsächlich gut angenommen wird, denn nach der Freigabe von iOS 5 stiegen die Registrierungen bei Twitter um 25 Prozent an. In der letzten Betaversion von iOS 5.1 sind jetzt Hinweise aufgetaucht, dass Apple auch Facebook-Integration bieten könnte. Zusätzlich zum Twitter-Account lässt sich auch der Facebook-Account angeben. Dies ist zwar keine Bestätigung, weist aber darauf hin, in einer zukünftigen iOS-Version auch einfacher Informationen via Facebook austauschen zu können. Schon vor der Veröffentlichung von iOS 4 galt Facebook-Integration als wahrscheinliche Neuerung. Allerdings einigten sich Apple und Facebook damals nicht, weswegen Apple auf die Integration verzichtete und auch das Ping-Netzwerk nicht um Facebook-Funktionalität ergänzte. Ein weiteres Detail fiel noch in der iOS 5.1 Beta 3 auf: Apple erwähnt erstmals neue Codenamen für noch nicht veröffentlichte iPad-Modelle. So ist die Rede von J1AP und J2AP - mit einiger Sicherheit das iPad der nächsten Generation in den Varianten WiFi und WiFi+3G.

Weiterführende Links:

Kommentare

Retrax18.01.12 11:37
Hoffentlich abschaltbar. Aber der Markt verlangt das...

Geht es euch auch so, dass ihr in den letzten 1-2 Jahren mehr und mehr der Neuerungen von iOS wieder abgeschaltet habt bzw. euch die Einfachheit früherer Versionen zurückwünscht?

Klar, manche Features sind gut und nützlich,... aber manches,... und wie jetzt dann mit 5.1 die "tiefe" FB-Integration...

Ich merke wie ich eigentlich immer mehr von diesen Features ganz abschalten oder aus dem System verbannen möchte...

Aber der Markt verlangts eben...
0
de_Kev18.01.12 11:42
Auf die google+ integration eird man dann vergebens hoffen.
Ich find diese integrationen lächerlich. Das ist nur eine masche um
Mehr kunden anzuziehen und macht alles unsinnig unübersichtlicher!!!
0
fluppy
fluppy18.01.12 11:50
Zur Not muss man dann eben alle Facebook-Server mittels hosts-Config blocken.
0
soapsick
soapsick18.01.12 11:50
Retrax

naja, die jüngere generation rückt nach, die verlangts.
0
and3rs18.01.12 11:50
Den Facebooknamen kann man auch schon in iOS 5.0.1 ins Adressbuch einfügen. Darauf tippen lädt das Facebookprofil im Browser. Der entsprechende Key in der API ist seit 5.0 vorhanden...
0
Cupertimo18.01.12 11:50
Niemand wird gezwungen, es zu nutzen. Wenn es gut gemacht wird, nehm ich das gerne an.

Komme aber mit der App auch gut zurecht.
0
thejerry70
thejerry7018.01.12 11:51
Die Integration sozialer Netzwerke ist mir relativ schnuppe... Würde mich eher über die Integration von Siri in iOS 5.1 freuen. Na ja, unwahrscheinlich, dass das passieren wird. Man wird ja aber noch ein bisschen träumen dürfen.

Gruß,
Jerry
0
teorema67
teorema6718.01.12 11:54
iOS 5.2 erhält einen revolutionären und patentierten Butten, mit dem man FB und Twitter & Co. rückstandsfrei entfernen kann
«Oh, Stan!» (Francine Smith)
0
exi
exi18.01.12 12:02
Ob's der Markt verlangt oder nicht. Jobs war kein Fähnchen im Wind und hätte dem Zuckerberg niemals den Ball zugespielt.
0
verstaerker
verstaerker18.01.12 12:11
solang es so optional bleibt wie die aktuelle twitter-integration , ist's mir wurscht
0
MarkyBoyBln18.01.12 12:25
Jobs HAT Zuckerberg den Ball zugespielt! Schließlich sollte das quasi tote Ping mit einer Facebook-Integration starten, aber Zuckerberg hat sich quergestellt.
Und ich denke, eine Facebook-Integration wie z.Zt. die von Twitter ist absolute Pflicht inzwischen und auch sinnvoll! Wer es nicht baucht, nutzt es einfach nicht. Wo ist denn das Problem?
0
eiPätt18.01.12 12:26
gähn, noch mehr Schrott im System...
0
4D616318.01.12 12:41
Wer es nicht baucht, nutzt es einfach nicht. Wo ist denn das Problem?

Das es im Weg ist! Das ist das Problem, ich hab kein Twitter Account und will auch keinen, ich hab es in den Einstellungen nicht installiert und auch nicht aktiviert garnix, trotzdem werden die Tweet-Buttons angezeigt.

Der ganze Facebook soziale Netzwerk-Müll ist wie eine Seuche, ich verstehe die Vorzüge und warum es Leute benutzen, aber jetzt explizit EIN soziales Netz zu integrieren, was man praktisch nicht abschalten kann, sondern nur den Zugang konfigurieren kann, das nervt und will niemand.
0
doalwa18.01.12 12:50
Ein Non-Feature jagt das nächste...diesmal kommt Steve leider nicht irgendwann zurück...
0
molinar18.01.12 12:54
Solange man dieses ganze Geraffel als default abgeschaltet macht, soll es mir egal sein. Am besten wäre es aber wenn man das selber komplett von der Kiste runterschmeissen könnte. Das müllt nur Speicherplatz für ungewollte Funktionalität zu.
0
Zero2Cool18.01.12 13:19
Jeder Facebook Nutzer der ein Smartphone besitzt hat zu 80-90% auch die Facebook-App installiert.

Wird also Zeit das man nicht bei jeder App, welche eine Facebook Integration anbietet, auch seine Zugangsdaten immer wieder extra eintragen muss.
Solange es gut gemacht ist und man wie bei Twitter auch mehrere Accounts hinterlegen kann ist doch alles super.

@4D6163: das ist dann aber kein Problem von Apple, sondern des App-Anbieters. Wenn diese das so in ihr Programm einbauen kann doch Apple nichts dafür.

@molinar: Apple bietet doch nur an die Zugangsdaten einmalig zu hinterlegen und gut. Wenn du glaubst das sowas den Speicherplatz spürbar verringert kann ich dir auch nicht helfen.
0
Retrax18.01.12 13:35
Es wird halt alles immer unübersichtlicher...

wenn man die Over-Screen-Liste einblendet muss man jetzt manchmal schon nach unten / oben scrollen um neben den ganzen Twitter etc. Buttons zum gewünschten wie "Drucken" oder "per Mail versenden" zu gelangen...

Gerade bei diesem Punkt würde ich es mir irgendwie besser / anders wünschen als nur eine Liste um immer weitere Punkte zu erweitern...

Aber mir fällt auch nichts eleganteres für den kleinen Screen ein...
0
Quickmix
Quickmix18.01.12 13:54
Endlich!
0
4D616318.01.12 14:14
das ist dann aber kein Problem von Apple, sondern des App-Anbieters. Wenn diese das so in ihr Programm einbauen kann doch Apple nichts dafür.

Wos mir störend aufgefallen ist war z.B. Safari, dort ist jetzt ein Button ob man einen Tweet verfassen will, ganz gleich ob Twitter eingerichtet ist oder nicht. Und diese App ist nicht von einem Dritthersteller
0
Muty18.01.12 14:34
Ich (seit Anfang an beim iPhone dabei) habe jetzt auf meinem Android Gerät festgestellt, dass man nicht nur auf den Hersteller warten muss, um gute Integration von Drittsoftware zu haben.
0
AndiSkater18.01.12 14:45
Ich weiß nicht, was ihr alle gegen Facebook habt. Ich fände es praktisch, wenn es in iOS integriert wäre. Und niemand wird ja gezwungen es zu nutzen. Ohne logindaten passiert eh nichts.

Irgendwie leiden heute fast alle an einem überzogenen Sicherheitswahn und genereller paranoia... ich finde, man sollte das alles etwas differenzierter sehen und nicht immer gleich alles komplett verteufeln.

Diese ganzen kostenlosen Dienste von Google oder Facebook müssten halt auch irgendwie bezahlt werden, nichts ist kostenlos, man zahlt halt nicht mit Geld, sondern mit den persönlichen Daten, die dann für Werbezwecke verwertet werden. Wem das nicht passt, der darf eben diese Dienste nicht nutzen.
0
Schlicki2808
Schlicki280818.01.12 15:17
Ich verstehe nicht, wo das Problem sein soll. Wenn das in iOS ähnlich gelöst wird wie es in Windows Phone (ja, ich benutze das!) schon von Anfang an integriert war, dann ist es völlig egal, wie viele Netzwerke unterstützt werden. Solange man keinen Account dafür definiert hat, wird es einem eben auch nicht angezeigt. Man könnte eben, wenn man wollte
Ich persönlich finds schon sinnvoll, dass man Nachrichten aus x verschiedenen Quellen in einem einzigen Container (in diesem Falle wohl iMessage) zusammenführt.
0
Cupertimo18.01.12 15:46
Retrax
wenn man die Over-Screen-Liste einblendet muss man jetzt manchmal schon nach unten / oben scrollen um neben den ganzen Twitter etc. Buttons zum gewünschten wie "Drucken" oder "per Mail versenden" zu gelangen...
Das ist eigentlich auch das einzige, was mich daran stört. Wenn man Twitter nicht eingerichtet hat, sollte es auch nicht in den systemweiten Menüs auftauchen. Daran ist sehrwohl Apple schuld und es wäre schön, wenn die sich darum mal kümmern würden!

AndiSkater
Irgendwie leiden heute fast alle an einem überzogenen Sicherheitswahn und genereller paranoia...
Sehe ich auch so. Ich bin auch immer wieder erstaunt, wieviel Zeit und Energie viele Menschen vergeuden, um lautstark im Internet ihre Abneigung (oder gar Hass) gegen dies und jenes auszudrücken — anstatt sich den Dingen im Leben zuzuwenden, die sie gut finden.

Man kann ja ruhig mal zum Ausdruck bringen, wenn einem was nicht gefällt, Kann ja auch mal Änderungen hervorrufen. Aber manche stehen jedes Mal und jedes Mal wieder mit dem gleichen Gesülze auf der Matte. Vor allem wenn es um Facebook und Twitter geht.
0
Sagrido
Sagrido18.01.12 17:56
Ich weiß zwar, dass ihr alles von AppleInsider abschreibt, MTN, aber auch AppleInsider schon hat völlig übersehen, dass das Feld für's Facebook-Profil schon seit iOS 5.0.0 und OS X Lion 10.7.0 im Adressbuch vorhanden ist!
FAIL!
0
kawi
kawi18.01.12 18:48
Ich find diese integrationen lächerlich. Das ist nur eine masche um Mehr Kunden anzuziehen

Mehr Kunden anziehen?!? OH MEIN GOTT! Und das bei einem Unternehmen dessen Ziel es ist Geld zu zu verdienen, Gewinn zu erwirtschaften und seine Plattform zu stärken und zu vergrößern ... Apple will also mehr Kunden anziehen ... Wie unerhört! wir werden alle sterben, der Untergang des Abendlandes ist nah ....
0
lenn1
lenn118.01.12 19:08
kawi
Wie können die nur ?!



0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.