Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

iOS 15.4.1 und macOS Monterey 12.3.1 sind erschienen

Apple lässt derzeit außergewöhnlich viel Zeit verstreichen, um nach Veröffentlichung der letzten Systemupdates mit der nächsten Betaphase zu beginnen. Zweieinhalb Wochen ist die Freigabe von iOS 15.4 sowie macOS 12.3 schon her, aber von weiteren größeren Updates fehlt derzeit jede Spur – die Downloadsektion im Entwicklerbereich steht gähnend leer. Ohne vorab zum Test zu rufen, hat Apple nun aber eine kleinere Aktualisierung für alle iPhone- und iPad-Nutzer freigeben. Wer sich nach neuen Updates in den Systemumstellungen umsieht, bekommt ab sofort iOS 15.4.1 angeboten. Den Mac hat Apple ebenfalls nicht vergessen und verteilte macOS 12.3.1. Auch für das Apple TV sowie den HomePod gibt es neue Systemversionen.


Neuerungen in iOS 15.4.1
In der Updatebeschreibung geht Apple darauf ein, welche Fehler in der neuen Systemversion behoben sind. iOS 15.4.1 mit Buildnummer 19E258 nahm sich demnach folgender Baustellen an:

  • Die Batterie wurde nach dem Update auf iOS 15.4 möglicherweise schneller leer als erwartet.
  • Braille-Geräte reagierten eventuell nicht mehr, wenn durch Text navigiert oder ein Hinweis angezeigt wird
  • „Made for iPhone“-Hörgeräte können in einigen Apps von Drittanbietern unter Umständen die Verbindung verlieren.

Sollten überraschenderweise noch weitere, sichtbare Änderungen auftauchen, werden wir diese Meldung natürlich umgehend aktualisieren. Wer in den Systemeinstellungen noch keinen Update-Hinweis sieht, sollte sich noch kurze Zeit gedulden – nicht alle Anwender sehen Systemupdates gleichzeitig.

macOS 12.3.1 – Neuerungen
Für macOS Monterey hält Apple gemäß Updatebeschreibung zwei Bugfixes parat. Demnach beseitige Apple die folgenden beiden Fehler:

  • Externe Displays (USB-C oder Thunderbolt) schalteten sich teilweise nicht an, wenn sie mit einem Mac mini 2018 verbunden wurden
  • Bluetooth-Geräte, so zum Beispiel Game Controller, konnten die Verbindung mit dem Mac verlieren, wenn Audio über bestimmte Beats-Kopfhörer ausgegeben wurde

watchOS 8.5.1 ebenfalls erschienen
Neben iOS 15.4.1 und macOS 12.3.1 hat Apple auch ein Update für watchOS 8.5 veröffentlicht. Laut der Update-Beschreibung bringt watchOS 8.5.1 Fehlerbereinigungen und Sicherheitsupdates mit.

HomePod 15.4.1
Auch für den HomePod und HomePod mini steht ein Update bereit: Die HomePod-Software steht ab sofort in Version 1.5.41 zum Herunterladen bereit und soll laut der Update-Beschreibung Probleme bei der Steuerung von HomeKit-Zubehör über Siri beheben.

Keine Betas erschienen
Wie eingangs erwähnt, rief Apple keine neue Betaphase ins Leben. Mit der Vorstellung der nächsten "Major Releases", namentlich iOS 16 und macOS 13, ist für Juni zu rechnen, die allgemeine Freigabe dürfte wieder im September/Oktober erfolgen. Wenn Apple nun eine derart lange Beta-Pause einlegt, gibt es vorher wohl maximal noch ein bis zwei größere Updates für iOS 15 und macOS 12. Apple scheint mit den Systemen auf einem Stand angelangt zu sein, der nur noch Bugfixes erforderlich macht.

Kommentare

macuser22
macuser2231.03.22 19:42
Wer sich nach neuen Updates in den Systemumstellungen umsieht, bekommt ab sofort iOS 14.5.1 angeboten.

Grüße vom Fehlerteufel
Erkenne dich selbst –//– Nichts im Übermaß
+3
MLOS31.03.22 19:52
Bin gespannt, ob mein Braille-Display jetzt nach drei Monaten endlich mal wieder funktioniert. Die Updatebeschreibung klingt diesbezüglich jedenfalls vielversprechend!
+7
LordVaderchen31.03.22 20:06
iPadOS nichts
-8
Mac-Trek
Mac-Trek31.03.22 20:08
iOS Update vollzogen, von Monterey 12.3.1 noch nichts zu sehen.
Live long and *apple* . Mögliche Rechtschreibfehler und grammatikalische Entgleisungen sind Gratisgeschenke. Jegliches Nörgeln ist Energieverschwendung >:-]...
0
shotekitehi
shotekitehi31.03.22 20:15
M1 MBA auch kein macOS Update...wird schon noch kommen...
Auf der Schachtel stand: ‘Benötigt Windows XP oder besser’. Also habe ich mir einen Mac gekauft.
-3
sioh31.03.22 20:37
iPadOS 15.4.1 für Mini Gen5 ist da (213MB?)
Mit derselben Beschreibung wie bei iOS 15.4.1.
0
bjtr
bjtr31.03.22 21:14
Iphone, iPad, Watch durch, Intel Mac auch, M1 Mac ... Fehlanzeige
Soon there will be 2 kinds of people. Those who use computers, and those who use Apples.
-2
milk
milk31.03.22 21:18
11,32 GB für den Spring von 12.3.0 auf 12.3.1 -- Respekt, Apple!
+2
jeti
jeti31.03.22 21:19
Watch nudelt sich ‘n Wolf => Rest problemlos.
+1
torsen putschnasz31.03.22 21:32
Ein Bauchgefühl, aber als Musikant schauderts mir in Bälde von Big Sur 11.6.2 auf Monterey umsteigen zu müssen. (Von Mac mini 2018 auf Mac Studio Max)
0
clayman31.03.22 21:33
m1 mac still waiting...
-2
becreart
becreart31.03.22 21:43
nur 2.2 GB M1 Max
0
froyo5231.03.22 22:05
Für meinen Mac Studio M1 Max bisher kein Update verfügbar
-2
Frank Tiger
Frank Tiger31.03.22 22:07
iPhone und iPad haben das neue Update erhalten, aber auf dem MBA-M1 wird (noch) kein Update angeboten.
0
Deichkind31.03.22 22:22
Monterey 12.3.1 heilt auch zwei sicherheitsrelevante Verletzlichkeiten: . Das weiß ich dank eines Hinweises von Howard Oakley.
+6
McErik31.03.22 22:27
Jetzt (erst) wird auf meinem MBAir M1 das Update für macOS 12.3.1 angeboten.
Auch der Full Installer über den MacApp Store. Im Terminal wird er noch nicht gefunden.
-3
stargator31.03.22 22:32
hab den full installer aus dem Store geladen, ist aber nur 12.3
-3
Bout31.03.22 23:07
Erst nachdem ich das Beta Profil gelöscht habe wurde mir das Update angezeigt!
-3
Frank Tiger
Frank Tiger31.03.22 23:12
Update auf macOS 12.3.1 hat nun geklappt.
-3
lphilipp
lphilipp31.03.22 23:49
Update für Big Sur: 11.6.5
Man muß sich Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen! Albert Camus (Il faut imaginer Sisyphe heureux)
+1
piik
piik01.04.22 00:28
Angeblich ist mein MBA M1 schon seit Stunden auf dem neuesten Stand: 12.3
Kein Update kommt
-1
piik
piik01.04.22 00:48
Der eingetragene DNS war es wohl schuld. Er hat die Anfrage nicht beantwortet. Jetzt klappt es.
0
shotekitehi
shotekitehi01.04.22 07:19
shotekitehi
M1 MBA auch kein macOS Update...wird schon noch kommen...

Warum das einen Daumen runter gab?

hab die Nacht nicht mehr geschaut...Heute Morgen ist es da. 2,2 GB auch für mein M1 MBA.
Auf der Schachtel stand: ‘Benötigt Windows XP oder besser’. Also habe ich mir einen Mac gekauft.
-3
Deichkind01.04.22 07:43
lphilipp
Update für Big Sur: 11.6.5
Das Update "auf" Big Sur erschien schon am 14. März. Allerdings kamen die Updates für Safari und Safari Technology Preview auf Version 15.4 bzw. 142 für macOS 11.6.5 erst danach, und ich kann nicht präzise sagen, seit wann sie verfügbar sind.
0
matt.ludwig01.04.22 08:25
Haben diejenigen überlebt, die gestern nicht direkt das Update angeboten bekommen haben?
+10
shotekitehi
shotekitehi01.04.22 08:27
Update macOS 12.3.1 lief bei mir "ohne Probleme"...zuerst etwas komisch, weil Neustart angekündigt und dann doch wieder was heruntergeladen werden wollte...dann folgte aber gleich der Neustart und die Installation..hat so um die 15 min. gedauert.
Auf der Schachtel stand: ‘Benötigt Windows XP oder besser’. Also habe ich mir einen Mac gekauft.
+3
holk10001.04.22 12:40
shotekitehi
shotekitehi
M1 MBA auch kein macOS Update...wird schon noch kommen...

Warum das einen Daumen runter gab?
Das ist leicht erklärlich. Es „verstopft“ die Kommentarspalten und nervt, wenn nach einem ausrollenden Update Dutzende nur anmerken, dass sie das Update noch nicht angezeigt bekommen.
+1
Retrax01.04.22 12:41
Mit iOS 15.4 und macOS 12.3 kam für macOS Catalina neben einem Security Update auch Safari 15.4...

Heute bzw. gestern kam dann neben iOS 15.4.1 das Safari 15.4 Update für Catalina nochmals.

Kennt jemand die Ursache?
Hat sich die Buildnummer erhöht (Bugfixes)?
Danke.
0
shotekitehi
shotekitehi01.04.22 13:14
holk100
shotekitehi
shotekitehi
M1 MBA auch kein macOS Update...wird schon noch kommen...

Warum das einen Daumen runter gab?
Das ist leicht erklärlich. Es „verstopft“ die Kommentarspalten und nervt, wenn nach einem ausrollenden Update Dutzende nur anmerken, dass sie das Update noch nicht angezeigt bekommen.

Klingt für mich nach digitaler Maulkorb und Problem des Systems/ Deiner Erwartung nicht der Kommentare.

Meine mein Kommentar war der 2. der Art , damit schon mal für den 1. der Hinweis > kein Einzelfall und weit entfernt vom behaupteten Dutzend.
Auf der Schachtel stand: ‘Benötigt Windows XP oder besser’. Also habe ich mir einen Mac gekauft.
-2
McErik01.04.22 15:42
Wenn in einem Artikel berichtet wird, dass ein Update verfügbar ist und einem selbst auch drei Stunden später dieses Update (oder ein entsprechender Full Installer) noch nicht angeboten wird, dann ist es durchaus interessant zu wissen, ob es anderen auch so geht.
Das ist keine Mitteilung von Befindlichkeiten sondern sehr wohl eine Information, die vielleicht nicht alle aber doch einige interessiert.
0
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.