iOS 13: Die ersten Nutzer-Erfahrungen mit der neuen iOS-Version

Man kann nur ahnen, wie viele hunderttausend Downloads Apples Server bereits verarbeiten mussten, nachdem das große Update auf iOS 13 freigegeben wurde. Anders als in früheren Jahren ist Apple dem Ansturm aber inzwischen gut gewachsen. Natürlich kommt es auch diesmal zu langsameren Downloadgeschwindigkeiten und manche Nutzer mussten mehrfach versuchen, die Aktualisierung anzustoßen (Fehlermeldung bei der Suche nach Updates, endlose Fortschrittsanzeige beim Vorbereiten der Aktualisierung), generell gab es aber keine nennenswerten Probleme. Einige Systemversionen zurück sah dies noch ganz anders aus und wer nicht in den ersten 10 Minuten zuschlug, hatte teilweise stundenlang keine Chance, das Update auszuführen.


Weitgehend reibungslos, aber viele kleine Bugs
Angesichts der langen Betaphase stand nicht zu befürchten, dass nach der Freigabe plötzlich noch größere Pannen auftreten. Ohnehin ergeben sich bei iOS-Updates nur sehr selten Komplikationen. Anders als auf dem Mac gibt es für Nutzer keine Möglichkeit, direkt ins Systemgeschehen einzugreifen und mit Drittanbieter-Tools Systembestandteile zu verändern. Updates treffen daher auf sehr genau vorhersehbare Voraussetzungen. Von vielen Anwendern ist allerdings zu hören, dass es zwar nicht zu größeren Pannen kam, dennoch unzählige kleine Bugs zu finden sind, welche oft schon bereits während der Betaphase bekannt waren.

Darunter leiden unter anderem Drittanbieter-Apps, die auf offizielle Apple-Schnittstellen setzen. Weder reagiert der Dark Mode überall so, wie er soll, noch arbeitet die Braille-Tastatur zuverlässig. Auch die Mail-App zickt bisweilen und zeigt eingetroffene Mails nicht an. Diverse andere Probleme in Verbindung mit den UI-Frameworks werden zudem von Entwicklern angeprangert. Einige dieser Fehler fallen Anwendern zwar nicht auf, machen aber Entwicklern das Leben schwer.

iOS 13.1 bringt die nächsten Bugfixes
Da schon in einer Woche das nächste größere iOS-Update erscheint (iOS 13.1), kann es durchaus eine gute Idee sein, das Update auf iOS 13 noch etwas zu verschieben. iOS 13.1 behebt viele der bekannten Fehler und wird daher ein "runderes" Release sein – allerdings muss auch unter iOS 13 niemand befürchten, auf schwerwiegende Probleme zu stoßen.

Kommentare

Tomac
Tomac19.09.19 22:03
Alle 10 Sekunden erhalte ich die Meldung: Serveridentität kann nicht überprüft werden. Angeblich hilft nichts - ausser Accounts löschen und Daten neu eingeben. Super Apple; SUPER 😩😩😩
-15
Paddy2590
Paddy259019.09.19 22:04
Soweit läuft alles.

Sollte der Darkmode in allen Apps automatisch funktionieren? Oder müssen die Entwickler das anpassen?
Bei mir funktioniert er in allen Apple-Apps, sonst nirgendwo.
+2
peacekeeper19.09.19 22:08
Paddy2590

Muss der Entwickler anpassen. OneDrive-App kann das schon, 1Password auch. Sonst habe ich noch keine gefunden (außer den Systemapps natürlich).
0
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck19.09.19 22:13
Tomac
Der Grund ist einfach: Abgelaufenes Zertifikat auf einem von deinen Servern.
+11
ORomeis
ORomeis19.09.19 22:26
Kurze Frage: ist noch jemandem aufgefallen dass in der Mail-App, wenn man eine eingehende Mail offen hat, es NICHT mehr möglich ist diese einfach zu verschieben? Irgendwie ist das entsprechende Icon weg...

Entweder kann man das nur noch aus der Mail-Übersicht per Wisch-Geste, oder innerhalb der Mail mit Aufruf der Optionen (Button mit Antwort-Pfeil), Scrollen und Auswahl von „E-Mail bewegen...“

Das war vor iOS13 einfacher...
-1
Paddy2590
Paddy259019.09.19 22:27
peacekeeper

Danke
0
FabiLig19.09.19 22:36
Bei meinen iPhone XS sind leider die Animationen z.B. in den Einstellungen nicht ganz clean. Wenn ich hoch oder runter scrolle, sind die Abgrenzungen zwischen den Einstellungspunkten sehr verwaschen und schlieren.

Je dunkler die Helligkeit desto schlimmer.

Könnte vielleicht am OLED Screen liegen
0
uhoppe19.09.19 22:43
Bei meinem iphone 8 stand nach dem update: Simkarte ungültig...
Klasse, da kam Freude auf.
Nach einigen Versuchen irgendetwas zu bewirken habe ich das Handy aus - und wieder angemacht. Und siehe da, läuft!
+2
Iskander19.09.19 22:54
peacekeeper

Wird die mTechNews App auch auf den dark Mode angepasst?
0
dpboom
dpboom19.09.19 23:00
Iskander
peacekeeperWird die mTechNews App auch auf den dark Mode angepasst?
~2025
+4
Steffen Stellen19.09.19 23:06
Der Dark Mode ist verführerisch - mit OLED-Display noch einmal schöner.
0
pixel7719.09.19 23:07
Im Eve App konnte man in iOS 12 den Darkmode aktivieren, mit iOS 13 ist er verschwunden. Muss wohl bei vielen Apps noch angepasst werden. Warten wir's ab.

Paddy2590
Soweit läuft alles.

Sollte der Darkmode in allen Apps automatisch funktionieren? Oder müssen die Entwickler das anpassen?
Bei mir funktioniert er in allen Apple-Apps, sonst nirgendwo.
0
MacUser260619.09.19 23:08
Ich bin ziemlich enttäuscht, da ich eben erst gelesen habe, dass die von mir erhofften Features erst irgendwann in den nächsten Monaten folgen. Oder in den nächsten Jahren, wenn man AirPlay 2 als Vergleich nimmt ...




iOS 13.1 (available on September 24th)
- Automated Siri Shortcut actions
- Share ETA feature in Apple Maps
- Data separation for enterprise devices
- General bug fixes and improvements

Later this fall
- AirPod audio sharing
- iCloud Drive folder sharing
- HomeKit Secure Video, for iCloud-stored video recordings
- HomeKit-enabled routers
- HomePod and AirPlay 2-enabled speakers integration for Home app scenes and automations
+2
nane
nane19.09.19 23:10
Gibts eine Übersicht (ähnlich 32/64Bit Tabelle in MacOS) die darstellt welche Apps den DarkMode nutzen? Oder muss man bei jeder App im AppStore extra in den Beschreibungen nachlesen?
Das Leben ist ein langer Traum an dessen Ende kein Wecker klingelt.
0
dsieb19.09.19 23:18
Wow! FaceID ist deutlich schneller auf dem iPhone X geworden.
+6
Tekl
Tekl19.09.19 23:59
ORomeis
Kurze Frage: ist noch jemandem aufgefallen dass in der Mail-App, wenn man eine eingehende Mail offen hat, es NICHT mehr möglich ist diese einfach zu verschieben? Irgendwie ist das entsprechende Icon weg...

Entweder kann man das nur noch aus der Mail-Übersicht per Wisch-Geste, oder innerhalb der Mail mit Aufruf der Optionen (Button mit Antwort-Pfeil), Scrollen und Auswahl von „E-Mail bewegen...“

Das war vor iOS13 einfacher...
Es gibt noch den Antworten-Pfeil, da erscheint ein neues Menü.
(hier könnte eine hippe, attributreiche Selbstdarstellung stehen)
0
john
john20.09.19 00:07
Mendel Kucharzeck
Tomac
Der Grund ist einfach: Abgelaufenes Zertifikat auf einem von deinen Servern.
nicht unbedingt.
viel wahrscheinlicher ist, er nutzt einfach nicht die richtigen imap/smtp-hostangaben seines hosters.
dann meckert das tls zertifikat auch gern.

solange hier nicht verraten wird um welches postfach es überhaupt geht, kann man nur raten.

mit ios bzw dem update von selbigem hat das ganze jedenfalls rein gar nix tun.
biete support. kostenlos, kompetent und freundlich. wähle zwei.
+2
iMan
iMan20.09.19 00:27
Ich bin bis jetzt mit iOS 13 sehr zufrieden. Keine Probleme bisher. Im Gegenteil sogar, weil mein SE fühlt sich deutlich schneller an. Zum Beispiel Apps öffnen bzw. in Homebildschirm wechseln ist jetzt irgendwie zackiger. Auch Scrollen wirkt irgendwie weicher
Always look on the bright side of life!
+1
Steph@n
Steph@n20.09.19 01:41
Es ist so bei meinem 7+
- scrollen ist flüssiger
- swipen klappt einwandfrei (tue es gerade)
- dark mode gefällt mir
- App Wechsel schön geschmeidig(er)
- Foto und Videobearbeitung finde ich gut
- das neue teilen Menü ist für mich sehr praktisch
Bis jetzt finde ich es sehr gut und ich bin schon auf iPad OS gespannt!
+1
Pitcairn20.09.19 06:40
Übernacht hatte ich das IP8+ nach dem update im Flugmodus. Heute morgen, sobald ich wieder alles angestellt habe, verbleibt die Anzeige in der oberen Statusleiste im Flugmodus, sobald ich in eine App wechsle, egal welche. Empfang habe ich trotzdem. Nur im Homescreen wird angezeigt, dass es keinen flugmodus gibt. Komisch.

Erst ein Re-Start brachte Abhilfe.
-1
eastmac20.09.19 06:46
Ich fühle mich auf meinem SE nicht mehr wie ein Rentner, die Schriften sind zarter und paar Punkte kleiner oder?
Zumindest in in den Systemeinstellungen sieht es jetzt alles angenehmer aus.

Mir gefällt es.
0
mj29120.09.19 06:46
Die Notizen App (Oder die Erinnungen App, habe es nicht mehr genau im Kopf) hat mir beim ersten Start mitgeteilt, dass ich doch bitte auf meinem iPad die neueste iOS Version installieren soll, damit alle neue Funktionen geräteübergreifend funktionieren.

Aber iPadOS erscheint ja erst nächste Woche. Finde, dass Apple sich mit sowas richtig blamiert 🙄
-2
siudex20.09.19 06:59
ORomeis
Kurze Frage: ist noch jemandem aufgefallen dass in der Mail-App, wenn man eine eingehende Mail offen hat, es NICHT mehr möglich ist diese einfach zu verschieben? Irgendwie ist das entsprechende Icon weg...

Entweder kann man das nur noch aus der Mail-Übersicht per Wisch-Geste, oder innerhalb der Mail mit Aufruf der Optionen (Button mit Antwort-Pfeil), Scrollen und Auswahl von „E-Mail bewegen...“

Das war vor iOS13 einfacher...

Diese Änderung kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Das verschieben von Mails war vorher deutlich einfacher. Jetzt muss man sich halb verrenken.
+2
Nerone20.09.19 07:55
Die Fotos App stürzt immer ab, sobald man mit der Leiste rechts anfängt zu scrollen ... nicht schlimm, aber langsamer ans Ziel, vor allem bei grossen Mediatheken 🤨
0
johnnytravels
johnnytravels20.09.19 07:55
mj291
Die Notizen App (Oder die Erinnungen App, habe es nicht mehr genau im Kopf) hat mir beim ersten Start mitgeteilt, dass ich doch bitte auf meinem iPad die neueste iOS Version installieren soll, damit alle neue Funktionen geräteübergreifend funktionieren.

Aber iPadOS erscheint ja erst nächste Woche. Finde, dass Apple sich mit sowas richtig blamiert 🙄

Es war die Erinnerungen-App. Catalina kommt noch mal später...
War das gleiche bei der Aktualisierung der iBooks-App zu Bücher in iOS 11.
Der Leidensdruck scheint zu gering zu sein, der zugehörige Artikel wurde hier ja regelrecht massakriert von den Gläubigen.
‚Tim Cook ist kein Produkt-Mensch.‘ — Steve Jobs
0
Wurzenberger
Wurzenberger20.09.19 07:58
„Mobile Daten sind für Springboard deaktiviert.“ Was ist Springboard?
0
Erdbeersuppe20.09.19 08:12
ORomeis
Kurze Frage: ist noch jemandem aufgefallen dass in der Mail-App, wenn man eine eingehende Mail offen hat, es NICHT mehr möglich ist diese einfach zu verschieben? Irgendwie ist das entsprechende Icon weg...

Entweder kann man das nur noch aus der Mail-Übersicht per Wisch-Geste, oder innerhalb der Mail mit Aufruf der Optionen (Button mit Antwort-Pfeil), Scrollen und Auswahl von „E-Mail bewegen...“

Das war vor iOS13 einfacher...

Man kann auch einfach, bei der geöffneten Mail, von der Mitte des Bildschirms nach rechts wischen. Dann kommt das ganz normale “Email bewegen” Menü. Hat sich also zwar verändert, aber nicht verschlechtert
+1
Macerfritze
Macerfritze20.09.19 08:28
Mir ist gestern aufgefallen, dass es wohl in Whatsapp Unterschiede beim Versenden von Emoji-Stickern gibt. Meine Freundin hat ein IPhone 6s (IOS 13) und beim Versenden der Sticker wird nur der Emoji als Sticker mit transparentem Hintergrund versendet. Wenn ich den selben Sticker auf dem IPhone X (IOS 13) versende, dann wird der Sticker als Bild mit weißem Hintergrund versendet. Das kommt bei meiner Freundin nicht so gut an, da Fotos ja bekanntlich unter Fotos abgespeichert werden. Habt ihr eine Idee was hier das Problem sein könnte? Ist zwar keine große Sache, aber die Kleinigkeit nervt trotzdem.
0
dr3do
dr3do20.09.19 08:36
Finde ich übel, dass sie Usern das nicht vor dem Update sagen: https://support.apple.com/de-ch/HT210220
-1
Pitcairn20.09.19 08:41
so, heute morgen CarPlay kurz ausprobiert: ich weiss noch nicht so richtig was ich davon halten soll. so wie es war, wars eigentlich sehr gut (BMW 320/E31). Gut jedenfalls ist die Kalender-App-Integration in CarPlay. Die originären Apple-Maps sind allerdings weiter irgendwie doof und die Suche klappt auch nicht so gut, zudem fehlen mir da ein paar Informationen, die andere iOS-Navis haben, so z.B. mein meistgenutze CarPlay-Navi: Magic Maps. Insgesamt gibt´s beim CarPlay weiter noch Luft nach oben, auch beim Design, das mir persönlich etwas zu comichaft und zu bunt daher kommt. Ich hätte lieber gewisse Farb-Schemes, die ich an den Rest des Autos in seiner Farbgebung anpassen könnte.
-1
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.