Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

Neue Gestensteuerung der AirPods in iOS 11

Für Anwender der AirPods hält Apple mit iOS 11 eine kleine Überraschung bereit. Die Steuerung der Kopfhörer soll mit dem im Herbst erscheinenden Software-Update deutlich einfacher möglich sein. So war die einfachste bisherige Option, das Wiedergabegerät zur Hand zu nehmen und die gewünschten Einstellungen vorzunehmen. Weiter konnte man mit einem Doppeltipp an den Kopfhörer eine Funktion ausführen. Je nach Einstellung startete beispielsweise Siri oder die Wiedergabe wurde unterbrochen.


Die Doppeltipp-Funktion wird mit iOS 11 deutlich ausgeweitet. So lässt sich für jeden der beiden Hörer eine eigene Interaktion festlegen. Zum Beispiel könnten Anwender Siri mit einem Doppeltipp auf den linken Kopfhörer erreichen, während das Tippen auf den rechten der beiden AirPods zu einer Unterbrechung der Audio-Wiedergabe führt. Zudem wurden neue mögliche Kommandos integriert. Neben Siri und Play / Pause, ist es nun auch möglich, zum vorherigen oder nächsten Titel zu springen.

Weiterführende Links:

Kommentare

deus-ex13.06.17 12:45
Mir fehlt immer noch Lautstärkeregelung. Einmal tippen = lauter, zweimal = leiser.
+5
mr.-antimagnetic13.06.17 12:47
wirklich unverständlich warum solche (simplen) Funktionen nicht von Beginn an integriert waren . Man fühlt sich mittlerweile nur noch als Beta Tester und das ganze kommt von einer Firma die nun nicht zu den allergünstigsten zählt und geradezu im Geld schwimmt . Und schon im Herbst - echt jetzt Apple ?
-4
becreart
becreart13.06.17 13:10
sehr gut, endlich einen song vorwärts mit doppeltippen – danke!
+5
Memmnarch13.06.17 13:26
Ja, und wenn solche Lappalien auf der Bühne präsentiert werden, jubeln alle orgasmisch als hätten sie 10mio im Lotto gewonnen.
Vielleicht sollte man hier auch auf die zweite Generation warten.
Das war schon die letzten Jahre keine schlechte Sache, wie zB. beim ipad oder der Uhr.
-1
bogge10113.06.17 13:30
Lautstärke wäre viel wichtiger als alles andere
+2
fadenschein13.06.17 15:36
mr.-antimagnetic
wirklich unverständlich warum solche (simplen) Funktionen nicht von Beginn an integriert waren . Man fühlt sich mittlerweile nur noch als Beta Tester und das ganze kommt von einer Firma die nun nicht zu den allergünstigsten zählt und geradezu im Geld schwimmt . Und schon im Herbst - echt jetzt Apple ?

So kritisch würde ich das nicht sehen:

Ich hab' die AirPods seit einigen Monaten in Benutzung in bin schon jetzt sehr zufrieden. Wenn trotzdem noch weitere Verbesserungen kommen, ist das aus meiner Sicht positiv und nicht negativ.

Der Verweis auf die Profitabilität von Apple ist in diesem Zusammenhang nicht sinnvoll. Als Verbraucher sitzt Du am längeren Hebel: wenn Du das Zeug zu teuer findest, kaufst Du einfach bei einem anderen Hersteller.
+7
JoMac
JoMac13.06.17 16:42
Memmnarch
Ja, und wenn solche Lappalien auf der Bühne präsentiert werden, jubeln alle orgasmisch als hätten sie 10mio im Lotto gewonnen.
Vielleicht sollte man hier auch auf die zweite Generation warten.
Das war schon die letzten Jahre keine schlechte Sache, wie zB. beim ipad oder der Uhr.
Ah. Habe ich gar nicht bekommen, wo wurde das denn präsentiert?

mr.-antimagnetic
wirklich unverständlich warum solche (simplen) Funktionen nicht von Beginn an integriert waren . Man fühlt sich mittlerweile nur noch als Beta Tester
Nun ja, man hört wirklich nur sehr gutes von den AirPods. Schade dass ich sie nirgends (in naher Umgebung) ausprobieren kann.
Apple hat mit den AirPods Funktionen geliefert, die funktionieren. Oder nicht?
Lieber spät aber richtig anstatt "Beta".
+2
Waldi
Waldi13.06.17 19:29
Ich wäre ja schon froh, wenn ich diese Dinger irgendwo in Österreich kaufen könnte.





(Ich denke, darum scheißt sich der Timmy überhaupt nicht )
vanna laus amoris, pax drux bisgoris
+1
larsvonhier13.06.17 20:20
Mit der Beta 1 von iOS 11 geht eher weniger als bisher. Pairing klappt nicht mehr oder die Musik wird trotzdem weiterhin über das iPhone abgespielt...
Mal sehen, ob´s bald eine Beta2 gibt.
-1
PaulMuadDib13.06.17 20:27
mr.-antimagnetic
wirklich unverständlich warum solche (simplen) Funktionen nicht von Beginn an integriert waren . Man fühlt sich mittlerweile nur noch als Beta Tester und das ganze kommt von einer Firma die nun nicht zu den allergünstigsten zählt und geradezu im Geld schwimmt . Und schon im Herbst - echt jetzt Apple ?
Ganz ehrlich, die AirPods sind funktionsfähigsten BT-Ohrstöpsel, die ich je hatte. Bei allen anderen waren wesentlich ätzendere Dinge zu beklagen.
+3
MacRudi13.06.17 20:57
Waldi
Ich wäre ja schon froh, wenn ich diese Dinger irgendwo in Österreich kaufen könnte.

(Ich denke, darum scheißt sich der Timmy überhaupt nicht )
Doch, deshalb bekommt ihr doch auch nen AppleStore!
+1
Waldi
Waldi13.06.17 21:07
Wann?


Ich warte schon sehnsüchtigst darauf.
vanna laus amoris, pax drux bisgoris
0
mr.-antimagnetic13.06.17 21:48
das die Dinger klanglich in Ordnung sind und auch vom Handling gut funktionieren steht außer Frage . Mir kam es auf was anderes an - wieso kann eine Company mit so unfassbar viel Geld nicht ein paar Ressourcen freimachen und diese echt lächerlichen Funktionen gleich mit integrieren ? Die Antwort liegt bei Apple doch auf der Hand - weil sie es nicht wollen und später ein riesen Bohei draus machen was jetzt alles "neu" ist .
Und eines kann man attestieren - die machen ihre Sache gut und haben uns schon (fast) alle am Nasenring ..
0
MacRudi13.06.17 22:15
Waldi
Wann? Ich warte schon sehnsüchtigst darauf.
+1
michayougo13.06.17 22:15
Die AirPods funktionieren einfach! Für mich ein wirkliches Highlight was Apple da geschaffen hat. Fast „magisch“, da hat Apple Recht behalten. Aus meiner Sicht sind die Teile so was von durchdacht und absolut marktreif.
Also im Gegenteil, ich freue mich mit dem Update auf IOS11 neuen Funktionen geschenkt zu bekommen.

Klar gebe ich auch zu, dass ein Lautstärkeregler leider fehlt.

mr.-antimagnetic
wirklich unverständlich warum solche (simplen) Funktionen nicht von Beginn an integriert waren . Man fühlt sich mittlerweile nur noch als Beta Tester und das ganze kommt von einer Firma die nun nicht zu den allergünstigsten zählt und geradezu im Geld schwimmt . Und schon im Herbst - echt jetzt Apple ?
+1
MacRudi13.06.17 22:25
Wenn man allerdings weiterliest, könnte es sich auch nur um einen Shop handeln.
0
MacRudi13.06.17 22:27
Wo sollte man den Lautstärkeregler denn hinsetzen?
0
PaulMuadDib14.06.17 08:39
mr.-antimagnetic
das die Dinger klanglich in Ordnung sind und auch vom Handling gut funktionieren steht außer Frage . Mir kam es auf was anderes an - wieso kann eine Company mit so unfassbar viel Geld nicht ein paar Ressourcen freimachen und diese echt lächerlichen Funktionen gleich mit integrieren ?
Die Konkurrenz hat ähnliche Preise. Oft für noch unfassbar mehr Geld. Dabei funktionieren die alle mehr schlecht als recht. Entweder schlechte Verbindung. Oder schlechte Akkulaufzeit. Oder die kleinen Teile kommen in einer lächerlich großen Transportbox. Oder eine Kombination der genannten Punkte.
Die Antwort liegt bei Apple doch auf der Hand - weil sie es nicht wollen und später ein riesen Bohei draus machen was jetzt alles "neu" ist .
Mir fallen da auf Anhieb noch weitere Erklärungen ein. Aber es ist mir egal. Ich wusste vor dem Kauf, wie die Steuerung funktioniert. Und das stellte sich bisher als das kleinste Problem heraus. Falls ich da überhaupt von einem Problem reden will.
+2

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.