Wer ist eigentlich Deirdre O'Brien, Apples wohl wichtigste Frau?

Im Apple-Kosmos muss man sich an einen neuen, nicht ganz einfach auszusprechenden Namen gewöhnen. Überraschend hatte Apple angekündigt, dass Retail-Chefin Angela Ahrendts das Unternehmen im April verlässt und eine andere Kandidaten daher an die Spitze der Sparte rückt. Deirdre O'Brien hat sich damit nach Jahrzehnten im Unternehmen bis fast ganz nach vorne vorgearbeitet. Wir fassen in diesem Artikel zusammen, was über O'Brien bekannt ist und wie ihr beruflicher Hintergrund aussieht, der im Januar 1988 bei Apple begann.


Seit drei Jahrzehnten bei Apple, seit zwei Jahren bekannt
Erstmals öffentlichkeitswirksam in Erscheinung trat Deirdre O'Brien vor eineinhalb Jahren nach einer Apple-internen Personalrochade. Für die langjährige Personalchefin Denise Young Smith wurde damals ein neuer Posten geschaffen. Als neue "Vice President for Diversity and Inclusion" war Young Smith allerdings nicht sonderlich lange tätig. Nach der Berufung im Mai 2017 kündigte sie nach einer kontrovers aufgefassten Aussage schon im November 2017 ihren Rückzug an. Im Juli 2017 beförderte Apple Deirdre O'Brien zur neuen "Vice President of People", so Apples Bezeichnung für die Personalabteilung. Die neue Diversitäts-Beauftragte Christie Smith wurde direkt O'Brien unterstellt.


Von Operations zu Personalwesen
Das Personalwesen war für Deirdre O'Brien ein eher neuer Bereich, denn in den Jahren zuvor arbeitete sie als Vice President of Sales and Operations. Nach dem Abschluss in "Operations Management" von der Michigan State University sowie der San Jose State University blieb O'Brien lange Zeit in genau diesem Themenumfeld. Ihr neuer Posten als Retail-Chefin entspricht damit stärker O'Briens beruflichem Werdegang.

Warum Apple Personal und Retail in eine Hand legt
Gleichzeitig soll sie aber auch weiterhin als Personalchefin tätig sein – eine sicherlich ziemlich anspruchsvolle Doppelbelastung. Der Hintergedanke dieser zunächst unüblichen Ämterhäufung wurde von Apple bereits umrissen: Es solle starken Fokus auf die Verbindungslinie zwischen Kunden und jenen Menschen geben, die Produkte erschaffen. Dies beginnt bereits bei der Talentsuche sowie Leitung der Apple University, geht weiter über normales Personalwesen – und beinhaltet fortan auch, wie Menschen außerhalb des Unternehmens mit Apples Produkten interagieren.

Zum Charakter: Durchhaltevermögen
Wer 1988 bei Apple im Operations- sowie Logistik-Bereich begann und noch immer im Unternehmen ist, hat zumindest eines bewiesen: Immenses Durchhaltevermögen. O'Brien kam in einer Zeit zu Apple, als der Niedergang des Unternehmens langsam einsetzte und Apple einige Jahre später an den Rand der Insolvenz führte. Ihrer eigenen Aussage zufolge sei sie aber trotz der turbulenten Zeit Apple treu geblieben, denn "man konnte so viel lernen", wie sie Entscheidung einst kommentierte. Gleichzeitig war O'Brien an vorderer Front mit dabei, als Apples desaströs schlechte Lieferkette und die ruinös teure Lagerhaltung innerhalb kürzester Zeit zu einer der effizientesten umgebaut wurde. Nach der Rückkehr von Steve Jobs sowie der Berufung Tim Cooks war dies eine der wichtigsten Baustellen des heutigen CEOs – der seit jener Zeit also schon eng mit Deirdre O'Brien zusammenarbeitet.

Kommentare

aMacUser
aMacUser06.02.19 14:59
MTN
Im Apple-Kosmos muss man sich an einen neuen, nicht ganz einfach auszusprechenden Namen gewöhnen.
Wie spricht man ihren Vornamen jetzt eigentlich aus? Hat da zufällig einer die Lautschrift zu?

Edit: Google Translator sei gedankt: ˈdi(ə)rdrə
0
Nordelius06.02.19 15:39
Hat auf den ersten Blick etwas von AKK
+3
kugelkopf06.02.19 16:35
Ich kenne die ganze Frau nicht, aber irgendwie ist sie mir unsympathisch.
-9
aMacUser
aMacUser06.02.19 17:24
kugelkopf
Ich kenne die ganze Frau nicht, aber irgendwie ist sie mir unsympathisch.
Dann halte ich mal dagegen Ich finde, sie sieht sehr nett und sympathisch aus.
+2
rene204
rene20406.02.19 19:34
ich empfinde ihr aussehen ehrlicher als das von A Ahrendts....
-1
David_B
David_B06.02.19 19:49
Das ist die Mutter von Gareth Bale.
0
nJoy
nJoy06.02.19 20:14
Garnicht mal so hübsch.
-10
Vermeer
Vermeer06.02.19 21:04
kugelkopf, nJoy: gar nicht mal so schlau, Eure Kommentare...
+15
nJoy
nJoy07.02.19 09:15
Vermeer

Das ist, was du glaubst.
-4
mobileme07.02.19 10:01
kugelkopf
Ich kenne die ganze Frau nicht, aber irgendwie ist sie mir unsympathisch.

Was für ein dummer Kommentar!
+1
Tekl
Tekl07.02.19 10:35
mobileme
kugelkopf
Ich kenne die ganze Frau nicht, aber irgendwie ist sie mir unsympathisch.

Was für ein dummer Kommentar!
Und vor allem unlogisch.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen