Weitere Eindrücke vom iPhone X - was frühe Tester zum neuen Modell sagen

Das iPhone X kommt erst in einigen Wochen in Kundenhände - wurde kurz nach Ende des gestrigen Events aber schon durch zahlreiche Testerhände gereicht. Aus diesem Grund lässt sich jetzt bereits ein gewisses Stimmungsbild ablesen, wenngleich sich die neue iPhone-Generation natürlich erst einmal in der Praxis bewähren muss. Einigkeit herrscht beim Design, denn sämtliche Tester sind begeistert von der optischen Anmutung des iPhone X. Auch das Display wird in höchsten Tönen gelobt. TechRadar gibt beispielsweise an, man könne gar nicht genug überbetonen, wie großartig die Darstellung aussehe.

Apples Ziel, mit dem iPhone X zu beeindrucken, werde schon alleine mit dem Display erreicht. Lebendige Farben, extrem akkurate Anzeige und Grafiken, die wie ins Glas eingelassen aussehen, wie SlashGear hinzufügt. Angesichts dieser sich schier überschlagenden Lobpreisungen kann man jetzt bereits zusammenfassen: In dieser Disziplin scheint Apple wahrlich nicht zu viel versprochen zu haben. Das iPhone X weist die höchste Pixeldichte aller bisheriger iPhones auf, außerdem kommt erstmals ein OLED-Display zum Einsatz.

Nur sehr wenige Tester konnten Face ID wirklich unter die Lupe nehmen. Da sich lediglich das Gesicht eines einzigen Nutzers einspeichern lässt, reichte die Zeit nicht aus, alle Anwesenden ausgiebig mit Face ID spielen zu lassen. Die Vorführungen beschränkten sich daher meist darauf, Demos von Apple-Mitarbeitern zu erhalten. Den meisten Rückmeldungen zufolge funktionierte die Gesichtserkennung reibungslos - selbst unter sehr ungünstigen Bedingungen wie Dunkelheit oder grellem Licht. TechRadar zufolge funktionierte Face ID allerdings noch nicht immer zuverlässig. Hier bedürfe es zudem auch noch einiger Überzeugungsarbeit.

Apple habe gute Arbeit geleistet, die Überlegenheit des Systems gegenüber vergleichbaren Lösungen zu schildern - ob die Zuverlässigkeit aber ausreiche und es eine gute Entscheidung war, Touch ID komplett zu streichen, müsse sich in den ersten Wochen zeigen. Insgesamt bezeichnet sich TechRadar aber ebenfalls als sehr angetan. Das iPhone X sei jenes futuristische iPhone, auf das man gewartet habe - allerdings zu einem stolzen Preis. Auch SlashGear stolpert trotz aller Begeisterung über den Preis, denn 1000 Dollar in der Basisversion seien eben ein riesiger Batzen Geld für ein Telefon. Die ersten Eindrücke von the Verge samt Video hatten wir gestern bereits zusammengefasst:

Kommentare

iGod
iGod13.09.17 11:25
Hab mich lange nicht mehr so auf ein neues Apple Produkt gefreut. 😎 In silber/weiß, sieht das sehr edel aus.
Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung!
0
cyberdyne
cyberdyne13.09.17 11:28
Geht mir genauso, ich kann den 27.10. kaum erwarten.
+6
Mac-Tom13.09.17 11:28
Ja wird mit Sicherheit dann umgehend bestellt.. wieder mal ein iPhone, wo man sich wirklich drauf freut. Die bisherigen waren jeweils eher ein reiner "Zweckkauf", da altes nicht mehr richtig ging und die Leistung und Speicher einfach nicht mehr reichte.
+1
nopeecee
nopeecee13.09.17 11:30
" über den Preis, denn 1000 Dollar in der Basisversion seien eben ein riesiger Batzen Geld für ein Telefon."

Verdammt kapieren die Kritiker den unterschied zwischen einem Telefon und einem Computer immer noch nicht?
Auch in Foren kann man höflich miteinander umgehen
+16
MacGay
MacGay13.09.17 11:31
Und ich finde bei dem Preis sage ich zum 1. mal NEIN !
Der Mehrwert ist mir das Geld nicht wert...

Ich habe mir gerade ein XIAOMI Staubsaugerroboter für 250,-€ gekauft das brachte mal wieder etwas großartiges...

Ein iPhone jedes Jahr...? Wozu ?!!!
FaceID ? Oled?
Wenn nicht einmal  Pay hier gibt... (außer über andere Länder...)
Richtig ist : Was mache ich mit dem iPhone ... ? Und das alles kann ich mit meinen jetzigen noch immer sehr gut...
+1
subjore13.09.17 11:34
MacGay
Und ich finde bei dem Preis sage ich zum 1. mal NEIN !
Der Mehrwert ist mir das Geld nicht wert...

Ich habe mir gerade ein XIAOMI Staubsaugerroboter für 250,-€ gekauft das brachte mal wieder etwas großartiges...

Ein iPhone jedes Jahr...? Wozu ?!!!
FaceID ? Oled?
Wenn nicht einmal  Pay hier gibt... (außer über andere Länder...)

Wenn mein sein Handy nicht jedes Jahr upgraded, dann ist es auch nicht so teuer. Ob man das iPhone 8 4 Jahre oder das iPhone X 5 Jahre behält macht preislich keinen Unterschied.
+4
Aerosail13.09.17 11:35
nopeecee
" über den Preis, denn 1000 Dollar in der Basisversion seien eben ein riesiger Batzen Geld für ein Telefon."

Verdammt kapieren die Kritiker den unterschied zwischen einem Telefon und einem Computer immer noch nicht?

Computer? Nichtmal das iPad schafft es den Computer ueberfluessig zu machen. Insofern ist ein iPhone X kein Computer und den Preis eines Computers auch nicht wert. Es kann vieles, aber noch viel mehr ueberfluessiges. Dagegen kann es einige essentielle Sachen nicht. Ich kauf mir lieber 3 SE's als 1 X
+5
subjore13.09.17 11:37
MacTechnews
Das iPhone X weist die höchste Pixeldichte aller bisheriger iPhones auf, außerdem kommt erstmals ein OLED-Display zum Einsatz.

Bei OLED Displays muss man auch die Pixelzahl etwas erhöhen, da es über weniger Subpixel verfügt, als LCD Displays. Um Apple Retina Kriterien zu erfüllen muss es allein schon über 400 ppi haben.
+5
Mac-Tom13.09.17 11:37
Preis stört mich jetzt nicht so. Denke für ein Luxusprodukt gibt man gerne etwas mehr aus.. fahre auch einen Mini, der eigentlich doppelt so teuer ist wie ein vergleichbarer Wagen aus Korea. Trotzdem liebt man ihn und ist bereit, das Geld zu zahlen. Zudem, es sind die wenigsten, die den vollen Preis berappen werden. Beim mir ist das Abo abgelaufen, werde es dann um 2 Jahre verlängern, gibt dann vom Provider einen Nachlass von ca. 500 CHF. Dann habe ich noch ein halbjähriges 7Plus, welches dann verkauft wird, so werde ich am Schluss ziemlich eben rauskommen. Dann sieht es anders aus. Und richtig, ist ein Taschencomputer und nicht nur ein Tel. Ein Macbook kostet auch 1500, ein iPad ist auch als Pro mit grösserem Speicher über 1000 und gerade durch den höheren Preis wird sich Apple auch von Samsung abheben können. ein Samsung hat jeder Depp, aber ein iPhone X wird längere Zeit speziell bleiben und das sollte einem auch was Wert sein. Bin auch sicher, dürfte dann auch mehr im Wiederverkauf einbringen. Daher ärgert mich der Preis hier definitiv nicht. Wird ja auch was geboten dafür. Für die anderen gibt es ja die Baureihen 5 bis 8. Da findet man günstigere Modelle.
+2
iGod
iGod13.09.17 11:39
Aerosail
nopeecee
" über den Preis, denn 1000 Dollar in der Basisversion seien eben ein riesiger Batzen Geld für ein Telefon."

Verdammt kapieren die Kritiker den unterschied zwischen einem Telefon und einem Computer immer noch nicht?

Computer? Nichtmal das iPad schafft es den Computer ueberfluessig zu machen. Insofern ist ein iPhone X kein Computer und den Preis eines Computers auch nicht wert. Es kann vieles, aber noch viel mehr ueberfluessiges. Dagegen kann es einige essentielle Sachen nicht. Ich kauf mir lieber 3 SE's als 1 X

Niemand benutzt ein iPhone nur zum Telefonieren, deswegen ist es albern, dass iPhone immer als Telefon abzustempeln. Es ist AUCH ein Telefon, aber eben noch sehr viel mehr.
Das iPhone hat meinen Computer schon oft überflüssig gemacht zu Unterhaltungszwecken. Außerdem kann ich auf dem iPhone sehr gut meine Bilder bearbeiten - für meine Bedürfnisse, ich bin kein Profifotograf!

Und was willst du mit 3 SE? Das ist doch Verschwendung.
Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung!
+4
Aerosail13.09.17 11:40
subjore
Wenn mein sein Handy nicht jedes Jahr upgraded, dann ist es auch nicht so teuer. Ob man das iPhone 8 4 Jahre oder das iPhone X 5 Jahre behält macht preislich keinen Unterschied.

Viel Glueck. Dass dein Handy nicht kaputt geht, gestohlen wird oder du deine Selbstdisziplin verlierst.

4 Jahre hab ich schon geschafft aber das muss ja nicht nochmal klappen. Abgesehen davon ist ein Handy ein Gebrauchsgegenstand welches ich nicht staendig in Watte packen will damit es laenger gut ist.
0
Andy8513.09.17 11:42
ich bin gespannt was Vodafone im business black Tarif an Zuzahlung für das X in größter Ausstattung von mir haben will
-4
Aerosail13.09.17 11:43
iGod
Aerosail
Und was willst du mit 3 SE? Das ist doch Verschwendung.

Du hast mich nicht verstanden. Ich hab quasi zwei Blankoscheine mein SE kaputt zu machen bevor ich mir ueberhaupt diesselbe Investition wie fuer ein X taetigen muss.
0
Jaronimo13.09.17 11:54
Endlich was neues, doch ich werde auf den Nachfolger warten. Etwas zu teuer um Testkandidat zu sein. Für den Preis erwarte ich auch echte Wasserdichtigkeit.
Sonst klasse Produkt
0
Frank Drebin
Frank Drebin13.09.17 12:03
Wow, also ich muss sagen, die Diskussionen um Sinn und Unsinn, über teuer und billig, sind sowas von sinnentleert und überflüssig wie ein Kropf. Es interessiert doch hier niemanden, was der einzelne von euch sich kaufen will oder nicht.

Vielmehr interessiert mich das Produkt, und die Möglichkeiten, und wie die Technik von Apple in die Realität umgesetzt wurde. Es ist wahrhaftig die Zukunft. Ich bin sowas von begeistert in dieser Zeit zu leben und das alles mitzuerleben. Das waren alles noch vor einigen Jahren Science-Fiction-Filme die solche Technologien aufzeigten, jetzt haben wir diese Produkte.

Und wer sich so ein Produkt leisten kann und haben möchte, soll er es sich kaufen. Ich möchte auch so ein iPhone X.
+12
Richard
Richard13.09.17 12:03
Aerosail
Du hast mich nicht verstanden. Ich hab quasi zwei Blankoscheine mein SE kaputt zu machen bevor ich mir ueberhaupt diesselbe Investition wie fuer ein X taetigen muss.

Du kannst sogar 2 Motorola G4 kaputt machen und hast noch eins übrig. Alles zum Preis eines SE. Ist genauso sinnvoll wie dein Vergleich. ICH würde mit einem SE überhaupt nicht mehr im Alltag auskommen. Viel zu kleines Display, da möchte ich nicht von unterwegs Server warten, Quelltexte ändern und noch vieles andere

Warum müssen eigentlich immer alle Kritiker von Ihrem kleinen Universum auf alle anderen schließen? Das nervt. Und ja, wir haben verstanden das ein 5.8 Zoll Display für dich den gleichen Nutzen hat, wie ein 4 Zoll Display. Aber das gilt sicher nicht für alle anderen Bewohner dieses Planeten.

ICH freue mich über ein endlich kleines Modell, mit genauso viel Platz wie bei einem Plus. Das reicht mir alleine schon, um 200 € mehr zu zahlen. Sehen sicher einige anders und das ist auch vollkommen ok.
iMac 27 :: MacBookPro Retina :: OS X 10.12
+5
Frank Drebin
Frank Drebin13.09.17 12:06
@Richard: "Warum müssen eigentlich immer alle Kritiker von Ihrem kleinen Universum auf alle anderen schließen? Das nervt."

Genau, dieses Phänomen wird immer schlimmer. Ich denke es ist auch durch das Internet viel einfacher seine beschränkte und unwichtige Sicht der Dinge aus der persönlichen Blase zu posaunen und damit andere zu nerven. Anstatt das Thema im Vordergrund zu behalten.
+3
Richard
Richard13.09.17 12:06
@AndreasDV
Früher was alles besser, billiger, leichter, schöner, bunter, usw. Da kommt man nicht gegen an
iMac 27 :: MacBookPro Retina :: OS X 10.12
0
Frank Drebin
Frank Drebin13.09.17 12:08
Richard
@AndreasDV
Früher was alles besser, billiger, leichter, schöner, bunter, usw. Da kommt man nicht gegen an

Auch das ist ein Phänomen… Menschen sind schon komisch. Im Prinzip ein Kindergarten… Und Foren sind voll von solchen Kindergarten-Aktionen. Am besten finde ich letzter Zeit das Pseudo-Argument "Es ist meine Meinung, die musst du akzeptieren!"… Da kann ich nur mir mit der Hand ein Facepalm klatschen…
0
Richard
Richard13.09.17 12:08
@Frank Drebin
(toller Nickname )
Absolut. Das Internet ist in solchen Dingen einfach nervig. So viel Unwissen, Lügen und Frustriertheit findet man nirgendwo. Ich frag mich wo die früher waren, wo man sowas noch an einem Tisch einem andern ins Gesicht sagen musst? Aber das zu diskutieren wäre eine Lebensaufgabe.
iMac 27 :: MacBookPro Retina :: OS X 10.12
0
AndreasDV13.09.17 12:10
Richard
@AndreasDV
Früher was alles besser, billiger, leichter, schöner, bunter, usw. Da kommt man nicht gegen an

Habe mein Kommentar gelöscht weil irgendwie der Link nicht zum Bild geht.

Aber es ist ein Bild von Bosch CarTel SC und kostete damals 1198 DM
0
MacGay
MacGay13.09.17 12:10
Mich kostet jedes Jahr das iPhone nicht sooo viel ... denn das „alte“ bringt immer recht gutes Geld...
trotzdem hab ich das Recht zu sagen MIR ist es das nicht wert!
Da können noch 10 ein Daumen nach unten mir geben...

Innenraumnavigation wäre für mich ein Mehrwert, die Uhr / iPhone automatisiert alles ...
+5
AndreasDV13.09.17 12:12
Vielleicht jetzt

+2
Richard
Richard13.09.17 12:15
Auch der Nokia Communicator hat ein Vermögen damals gekostet. Auch mein erstes Motorola war alles andere als billig. Das schöne ist doch, ich kann heute für 100 € ein sehr gutes Smartphone kaufen. Reicht nach meiner Meinung für die meisten aus. Trotzdem wollen viele, egal ob Apple oder Android, einfach was besonders. Ist bei mir nicht anders. Das Smartphone ist halt ein Gerät, welches man den gesamten Tag sehr oft benutzt. Übrigens viel öfter als einen Staubsaugerroboter. Da ist es mir auch mehr wert. Und mit dem Verkauf des alten und dem "Zuschuss" beim Vertrag, komme ich nach meiner Meinung immer noch ganz gut weg.
iMac 27 :: MacBookPro Retina :: OS X 10.12
+2
MacGay
MacGay13.09.17 12:19
der Saugroboter hat mich technisch überrascht ... von  hab ich das erwartet und wurde nicht mit mehr überrascht ...
Das iPhone wird jedes Jahr neue Kunden gewinnen, alte verlieren, pausierende Besitzer haben. Ein normaler Prozess wäre auch langweilig es jeden recht machen zu können. Nur weil ich zum X nein sage heißt es ja nicht das es schlecht ist oder ich mir in Zukunft kein iPhone mehr kaufen werde...
0
Frank Drebin
Frank Drebin13.09.17 12:21
Richard
@Frank Drebin
(toller Nickname )

Danke

Ja, ich denke, diese Typen waren am Nörgeln zu Hause oder in der Kneipe. Die waren aber auch nur wahrscheinlich in Unterzahl und somit war es ihnen nicht möglich, deren kleingeistige Sicht der Dinge an die ganz große Glocke zu hängen. Jetzt finden sich die alle im Netz und bestätigen sich gegenseitig. Dann muss es die Wahrheit sein.
-3
Frank Drebin
Frank Drebin13.09.17 12:25
Wikipedia
Nokia Communicator [kəˈmjuːnɪkeɪtə] bezeichnet eine Mobiltelefon- Modellserie des ... August 1996 zum Preis von 2700 Deutsche Mark ( umgerechnet 1380 Euro) in Deutschland erhältlich.

Nur mal so am Rande, das Nokia Communicator war vor knapp 20 Jahren noch teuerer als das iPhone X mit 256GB
-1
verstaerker
verstaerker13.09.17 12:37
ich weiß auch nicht ob FaceID nicht einige Probleme mit sich bringt ... aber ich traue Apple das sie das gut getestet haben.
Als ich gesehen hab das es kleiner ist als das 8plus wusste ich das ich es kaufe

Glückwunsch Apple!
+1
MacGay
MacGay13.09.17 12:58
Das iPhone X ist eine logische Weiterentwicklung... es wird alles gut funktionieren und ist einfach durchdacht...
Neu erfunden kann etwas nicht mehr werden...
0
Happycroco13.09.17 13:13
Ich möchte mal weg vom Preis.
Weiß jemand,ob die drahtlose Aufladung auch funktioniert, wenn das X nicht ganz plan (wegen diesem dämlichen Kamerabuckel) auf der Kontaktfläche aufliegt?
Gestern zeigten sie ja immer nur runde Induktionspads, da war das mit dem Buckel am Rand kein Problem, der lag außerhalb der Fläche. Aber in meinem Auto ist da nun mal eine rechteckige Fläche, da geht diese Schummelei nicht. Geht dann auch das Aufladen nicht?
Bedanke mich schon mal für kompetente Antworten.
0
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen