Video zum neuen iPod touch: Stark gedrosselter A10, Benchmarks, Zielgruppe

Vier Jahre vergingen, bis der iPod touch der sechsten Generation eine Wachablösung erhielt, denn in der vergangenen Woche stellte Apple eine neue Modellreihe vor (Store: ). Dies war schon alleine deswegen erforderlich, da der iPod touch zuvor nur auf einen A8-Chip setzte und damit Apples AR-Framework nicht unterstützte. In der siebten Generation verrichtet nun aber ein A10 Fusion seinen Dienst – und Apples Marketing als mobile Spieleplattform klingt damit auch nicht mehr so deplatziert wie zuvor. Konkrete Hinweise auf einen neuen iPod touch hatte es schon im vergangenen Jahr gegeben, erst jetzt erfolgte aber die Aktualisierung. In einem Videobeitrag gibt es den neuen iPod touch nun von allen Seiten zu sehen – und Benchmarks dokumentieren, was sich performancemäßig getan hat.


Performance: Ein stark gedrosselter A10
Auch wenn Apple den A10 verwendet, so liegt die Performance dennoch unter anderen A10-basierten Apple-Geräten. Im iPhone 7 arbeitet der Prozessor mit 2,3 GHz, für den kompakten iPod touch drosselte Apple die Taktrate auf 1,6 GHz. Somit bringt es der iPod touch in Geekbench auf 2722 (ein Kern) und 4695 (Multicore) Punkte, wohingegen ein A10 mit voller Geschwindigkeit auf 3520 bzw. 6070 Zähler kommt. Im Vergleich zu Vorgänger-Generation legt der neue iPod touch dennoch zu und schafft doppelt so gute Werte. Der A8 des alten iPod touch war übrigens ebenfalls gedrosselt und arbeitete mit niedrigerer Taktrate als der A8 des iPhone 6.


Kamera und sonstige Ausstattung
Apple aktualisierte die verwendete Kamera-Technologie nicht, weswegen die Fotoqualität inzwischen weit hinter den Möglichkeiten aktueller Geräte hinterherhinkt. Auch Touch ID fehlt weiterhin. Allerdings hat der iPod touch andere Stärken, denn weiterhin handelt es sich um ein sehr handliches Gerät zu einem recht geringeren Preis. Nur auf dem Gebrauchtmarkt fände man ansonsten die Möglichkeit, für 229 Euro ein iOS-Device mit Unterstützung von iOS 12 aufzutreiben. Als Zielgruppe hat Apple vermutlich eher junge Nutzer, Schulen und Unternehmen (z.B. Anbieter mobiler Kassensysteme) im Visier, die nach günstigen Apple-Geräten suchen. Für die meisten Besitzer eines iPhones dürfte der iPod touch hingegen keine interessante Option mehr sein, zumal sich jedes Smartphone als Musikplayer verwenden lässt.

Kommentare

Mowgli31.05.19 11:01
Toll ist er halt auch im Auto, wenn man Apple Music nehmen kann. Ich muss immer genau schauen, was ich in iTunes gekauft habe und was nicht, da ich einen älteren iPod touch habe.
+2
el_duderino31.05.19 11:11
" Für die meisten Besitzer eines iPhones dürfte der iPod touch hingegen keine interessante Option mehr sein, zumal sich jedes Smartphone als Musikplayer verwenden lässt."

exakt. auch meine frage: an wen richtet sich sowas heute noch? kinder? android-user mit großer itunes-musiksammlung?
0
Megaseppl31.05.19 11:12
Mowgli
Toll ist er halt auch im Auto, wenn man Apple Music nehmen kann. Ich muss immer genau schauen, was ich in iTunes gekauft habe und was nicht, da ich einen älteren iPod touch habe.
Hast Du WLAN im Auto?
0
wormstar
wormstar31.05.19 11:17
Megaseppl

Auch bei AppleMusic kann ich die Musik downloaden und lokal benutzen. Habe ich auch jahrelang mit einem iPod Touch so gemacht. Der Sync findet dann im heimischen Wlan statt.
+5
Mowgli31.05.19 11:46
Megaseppl
Mowgli
Toll ist er halt auch im Auto, wenn man Apple Music nehmen kann. Ich muss immer genau schauen, was ich in iTunes gekauft habe und was nicht, da ich einen älteren iPod touch habe.
Hast Du WLAN im Auto?

Wie wormstar schon sagte, kann man ja auch Apple Music offline hören. Und zur Not sind LTE Datenvolumen nun heute auch nicht mehr so teuer und klein. Kann man dem iPod unterwegs auch einen Hotspot machen, wenn man nachladen will.
+1
Megaseppl31.05.19 12:26
Mowgli
Megaseppl
Mowgli
Toll ist er halt auch im Auto, wenn man Apple Music nehmen kann. Ich muss immer genau schauen, was ich in iTunes gekauft habe und was nicht, da ich einen älteren iPod touch habe.
Hast Du WLAN im Auto?

Wie wormstar schon sagte, kann man ja auch Apple Music offline hören. Und zur Not sind LTE Datenvolumen nun heute auch nicht mehr so teuer und klein. Kann man dem iPod unterwegs auch einen Hotspot machen, wenn man nachladen will.
Meine Frage war nicht im Sinne von "Das ist ja kacke, dafür braucht man doch WLAN" (was die negative Bewertung erklären könnte), sondern ging tatsächlich in die Richtung zu erfragen wie Du das machst. Einen iPod finde ich deswegen interessant weil ich den auch im Kofferraum platzieren könnte (habe dort Strom) und ihn via Bluetooth mit dem Auto verbinden kann.
Andererseits wäre der Vorteil auch nicht mehr wirklich soo gross gegenüber der Nutzung des iPhones wie ich es aktuell mache. Im Grunde genommen erspare ich mir nur das Verkabeln des iPhones (damit auf längeren Fahrten der Akku nicht leer geht), hätte aber gleichzeitig den Nachteil dass ich die Sprachausgabe des iPhones für die Navigation nicht zugleich mit dem Abspielen der Musik nutzen könnte.
Ich habe Apple Music bei meinem Vodafone-Vertrag inkludiert, also eh keine Extrakosten.
CarPlay hat mein Auto leider nicht. Lässt sich auch bei meinem Audio-System (Swing von VW) in der Version nicht nachrüsten, wie ich heute vom Hersteller erfahren habe.
+2
Dante Anita31.05.19 12:26
el_duderino

Ich denke er richtet sich wirklich an Leute, die große Mengen Musik mit sich führen wollen. Ja, ginge auch mit dem iPhone, da ist der Speicher aber vergleichsweise teuer.
0
Walter Plinge
Walter Plinge31.05.19 13:25
Dante Anita
Aber diese Clientel dürfte doch noch kleiner sein, als die des iPhone SE, oder nicht? Ich finde es schon interessant, dass Apple sich einerseits die Mühe macht den iPod Touch in dieser Größe weiterzupflegen, aber einen Nachfolger des iPhone SE seit Jahren nicht in Erwägung zieht, gerüchteweise mit der Begründung der Markt wäre zu klein. Mir persönlich sind die neuen iPhones einfach mal viel zu groß.
+1
RyanTedder
RyanTedder31.05.19 14:01
Künstlich langsamer machen, obwohl das Gerät die Leistung in Form von Wärme sicherlich Problemlos abführen könnte. Nur damit das Gerät auch ja nicht die iPhone Verkäufe negativ beeinflusst. Dann hätte Apple aber wenigstens den Preis weiter runterschrauben können....So ist es ja wirklich nicht mehr gerechtfertigt
+2
el_duderino31.05.19 14:07
Dante Anita
el_duderinoIch denke er richtet sich wirklich an Leute, die große Mengen Musik mit sich führen wollen. Ja, ginge auch mit dem iPhone, da ist der Speicher aber vergleichsweise teuer.

kann sein. aber auch kein besonders großer markt mehr, oder? heute streamen sie ja alle ...

aus umweltschutzgründen - und umweltschutz ist ja total angesagt - allerdings schon mehr als fragwürdig sich nur für etwas mehr speicherplatz zwei, was die musikfunktionalität angeht, identische geräte mit akku, display und allem drum und dran zu halten. ziemlicher overkill.

naja, irgendjemand wird's wohl kaufen, sonst würde apple es nicht anbieten ...
0
Niederbayern
Niederbayern31.05.19 17:26
vielleicht ist es für Apple aber auch nur mehr ein Prestigeobjekt. So nach dem Motto: „das Teil hat uns unter anderem zu dem gemacht was wir jetzt sind und deshalb wirds weiterhin produziert“
0
colouredwolf31.05.19 19:00
Megaseppl
Mowgli
Toll ist er halt auch im Auto, wenn man Apple Music nehmen kann. Ich muss immer genau schauen, was ich in iTunes gekauft habe und was nicht, da ich einen älteren iPod touch habe.
Hast Du WLAN im Auto?

Ich schon!
Ist nicht übel. Da kann man auch Radiosender streamen, die innDeutschland gar nicht senden.
Alleine wegen FM4 lohnt‘s sich
+1
colouredwolf31.05.19 19:02
el_duderino
Dante Anita
el_duderinoIch denke er richtet sich wirklich an Leute, die große Mengen Musik mit sich führen wollen. Ja, ginge auch mit dem iPhone, da ist der Speicher aber vergleichsweise teuer.

kann sein. aber auch kein besonders großer markt mehr, oder? heute streamen sie ja alle ...

aus umweltschutzgründen - und umweltschutz ist ja total angesagt - allerdings schon mehr als fragwürdig sich nur für etwas mehr speicherplatz zwei, was die musikfunktionalität angeht, identische geräte mit akku, display und allem drum und dran zu halten. ziemlicher overkill.

naja, irgendjemand wird's wohl kaufen, sonst würde apple es nicht anbieten ...

Schwierig wird‘s mit dem Streamen im Flieger. Und da kann der Speicher gar nicht groß genug sein. Würd ihn mir sofort kaufen, wenn er 1 TB Speicher hätte.
+1
colouredwolf31.05.19 19:03
Dante Anita
el_duderino

Ich denke er richtet sich wirklich an Leute, die große Mengen Musik mit sich führen wollen. Ja, ginge auch mit dem iPhone, da ist der Speicher aber vergleichsweise teuer.

Schön wär‘s es gäbe ihn mit 1 TB - dann kann man eine vernünftige Musikbibliothek in vernünftiger Qualität drauf laden
0
chevron
chevron01.06.19 08:28
Wenn sie dem Gerät wenigstens mal GPS verpasst hätten, dann könnte man das Teil wenigstens noch als Navi nutzen. Technisch sicher nicht das Problem…
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen