Video zeigt iPhone 11 und den Nachfolger des iPhone XR von allen Seiten

Es käme einer großen Überraschung gleich, sähen die für September erwarteten neuen iPhones anders als auf den unzähligen vorab kursierenden Bildern aus. Wie in jedem Jahr sickerten auch diesmal Schemazeichnungen und Dokumente durch, die einen exakten Rückschluss auf die Gehäuseabmessungen erlauben. Längst hat sich daraus ein lukrativer Markt entwickelt. Hersteller von Zubehörprodukten lassen es sich einiges kosten, wenn sie präzise gefertigte Dummys erhalten. Diese ermöglichen es ihnen auch ohne Teilnahme an Apples strengen Programmen, ihre Produkte lange im Voraus zu testen und dann pünktlich zum Verkaufsstart auf den Markt zu bringen. Aus diesem Grund hat sich ein wahres Wettrennen entwickelt, wer als erster derlei Gehäuse-Nachbauten anfertigen und vertreiben kann. Für den informierten Leser eines Apple-nahen Magazins bedeutet dies gleichzeitig: Spätestens fünf Monate vor der Markteinführung ist klar, wie das kommende iPhone aussehen wird.


Das iPhone 2019
Ein siebenminütiges Video zeigt die drei bevorstehenden iPhone-Baureihen im Detail und von allen Seiten. Erneut handelt es sich um Dummys, die gemäß vorab bekannt gewordener Spezifikationen und Gehäuseteilen aus dem frühen Produktionsprozess angefertigt wurden. Möglicherweise unterscheidet sich damit die Farbgebung der marktreifen Geräte noch geringfügig von den Dummys, nicht jedoch die Formensprache wichtiger Elemente.


Die Rückseite wird für Diskussionen sorgen
Markant sind die Design-Unterschiede auf der Rückseite, denn das zusätzliche Kameramodul benötigt natürlich Platz. Bei Minute 2:27 vergleicht der Ersteller des Videos, wie das Kamera-Karree in Gehäusefarbe oder mit schwarzem Hintergrund aussieht. Genau dieser Punkt ist nämlich noch strittig, die üblichen Gerüchtequellen sind sich bezüglich der farblichen Gestaltung uneins. Ebenfalls zu sehen ist der Nachfolger des iPhone XR, welcher die gleiche rückseitige Optik wie das iPhone 11 aufweist, allerdings eine Kamera weniger mitbringt.

Kommentare

UmustHave
UmustHave17.07.19 12:18
Uiuiui, schön kann ich das nicht nennen, sieht aus, als wären die Kameras drauf gepappt.
+8
holger217.07.19 12:31
Sieht irgendwie Kacke aus.
Seit die die Glasrückseite haben, fehlt irgendwie das edle, zeitlose Design.
+10
Jaronimo17.07.19 12:35
und schon wieder mindestens 1000 EUR gespart
Morgen wird es den besten Tag aller Zeiten geben
+11
d.velop17.07.19 12:41
Ich würde sagen, das Phone lieber etwas dicker, dafür die Rückseite komplett ohne "Bump" (+ mehr Platz für Akku) und vorne "unkaputtbares" Glas. Done.
+10
Creativer
Creativer17.07.19 12:46
Ich hoffe, dass es noch ein gutes XS (256GB) Angebot geben wird.
Mit der Rückseite kann ich mich gar nicht anfreunden.
+5
Mac-Rookie
Mac-Rookie17.07.19 12:49
Hier zeigt sich die pure Verzweiflung seitens von Apple etwas Neues zu kreieren, was die Leute für viel Geld kaufen sollen. Innovationen fehlen, statt dessen wird die vorhandene Technik immer komplexer und wird dann in so ein Gehäuse gequetscht, welches sich so seit Jahren kaum verändert hat.

Dieses Gefühl des "Must Have" ist schon lange weg.
+16
teorema67
teorema6717.07.19 12:53
d.velop
Ich würde sagen, das Phone lieber etwas dicker, dafür die Rückseite komplett ohne "Bump" (+ mehr Platz für Akku) und vorne "unkaputtbares" Glas. Done.

Das fragen sich viele Leute schon seit 2014 (iP6).

Und ich frage mich, ob Mr. Ive (oder auch anderen Apple-Verantwortlichen) in den letzten 5 Jahren die millionenfach geäußerte Kritik an Kamerahöcker und mittelmäßiger Batterielaufzeit nicht zu Ohren gekommen ist?
Printer Margins for the Homeless
+9
Zwischensinn17.07.19 12:58
Der Kamerabuckel sieht aus wie diese kleinen Klebedinger die man als Werbegeschenk bekommt, das Display verschmieren und auf die Rückseite pappen kann. Hauptsache keinen halben Millimeter mehr. Meine Güte diese Sturheit. Dann sollen sie es behalten.
+2
KAL-EL
KAL-EL17.07.19 13:18
Da bekommt der Steve ja noch im Grab einen Herzinfarkt. Wie kann man nur so ein hässliches Teil bauen. Wahnsinn
+2
Markim
Markim17.07.19 13:23
Man muss sich wirklich fragen, ob Apple auf beiden Ohren taub ist. Dieser Höcker sieht ja wirklich doof aus, vor allem weil er nicht zentriert ist. Vielleicht heisst das nächst iPhone dann CamelPhone, "nur echt mit dem abseits stehenden Höcker". Wenn Apple wieder mal einen Verkaufshit erzielen will, sollen sie auf Folgendes achten:
- kein Kamerabuckel (dafür etwas dicker)
- grösserer Akku (dafür etwas dicker)
- Touch ID (egal, ob mit oder ohne FaceID)
- kein Notch mehr (lieber einen kleinen schwarzen Rand)
- Kopfhörer-Anschluss
Wenn Apple Mut hätte, wie Phil Schiller es vor einpaar Jahren anlässlich der Vorstellung des Schirmständer-Mac-Pro gesagt hat, dann würden sie ein solches iPhone herausbringen. Ich bin überzeugt, dass es sich besser verkaufen wird als die Design-Kompromisse der letzten Jahre.
+2
Markim
Markim17.07.19 13:24
Taub, weil sie nicht hören, was die Konsumenten wollen. Aber vielleicht sind sie ja auch blind.
0
eiq
eiq17.07.19 13:42
Interessant, wie viele hier nach dickeren iPhone rufen. Mir sind die aktuellen Modelle schon zu dick und vor allem zu schwer. Wenn da jetzt noch ein doppelt so großer Akku rein soll - wollt ihr wirklich 250g schwere iPhones?
+1
JoMac
JoMac17.07.19 13:44
eiq
Interessant, wie viele hier nach dickeren iPhone rufen. Mir sind die aktuellen Modelle schon zu dick und vor allem zu schwer. Wenn da jetzt noch ein doppelt so großer Akku rein soll - wollt ihr wirklich 250g schwere iPhones?

Je nach Preiskategorie halt.. 64g, 256g oder 512g


Also ich finde das Gewicht meines XRs ok.

Für mich ist die Funktionalität wichtiger als dass es noch leichter wäre.
+3
Urkman17.07.19 13:49
Markim
- kein Kamerabuckel (dafür etwas dicker)
Gewicht ist egal?
Markim
- grösserer Akku (dafür etwas dicker)
Siehe Gewicht...
Markim
- Touch ID (egal, ob mit oder ohne FaceID)
Wäre das einzige, was ich OK fände.
Markim
- kein Notch mehr (lieber einen kleinen schwarzen Rand)
Sorry, nein. (meine Meinung)
Markim
- Kopfhörer-Anschluss
Wieviele brauchen den noch?

Achtung: Alles nur meine Meinung
+1
eiq
eiq17.07.19 13:49
JoMac
Besonders das XR ist mir zu schwer. Ansonsten ist es für mich das einzige aktuell interessante iPhone, da es kein sinnlos hochaufgelöstes Display und vor allem kein OLED mit flackernder (PWM) Hintergrundbeleuchtung hat. Nur das Gewicht hat mich bisher davon abgehalten.
-2
Urkman17.07.19 13:50
Ich finde es interessant, wieviele Ihr Smartphone nach der Rückseite aussuchen
+2
Schweizer
Schweizer17.07.19 14:04
Die bei Apple werden doch nicht dümmer/schlechtere Designer haben als Samsung?

bei Samsung sieht das 3 Kamera SetUp echt gut aus.
0
Konqi
Konqi17.07.19 14:34
Schweizer
bei Samsung sieht das 3 Kamera SetUp echt gut aus.
Man sieht den Geräten im Vergleich halt klar an wer Herausforderer und wer Verteidiger ist.
0
MacTaipan17.07.19 14:47
Die Farbe des Rechtecks macht tatsächlich einen Riesenunterschied - zwischen grottenhässlich und unfassbar hässlich.
0
Trampa17.07.19 15:02
eiq
Interessant, wie viele hier nach dickeren iPhone rufen. Mir sind die aktuellen Modelle schon zu dick und vor allem zu schwer. Wenn da jetzt noch ein doppelt so großer Akku rein soll - wollt ihr wirklich 250g schwere iPhones?

ich hab irgendwie auch dünnere arme von der vielen bildschirmarbeit bekommen,.. aber mal ernsthaft.. ein 200g+ handy is zu schwer zum halten?! ausserdem würde ich fast bezweifeln wollen das es unbedingt so extrem aufs gewicht schlägt,...
+2
Cupertimo17.07.19 15:36
Das Gewicht des XR finde ich eigentlich als angenehm. In Kombination mit der glatten Haptik aber eher suboptimal. Es muss zusammenpassen.
0
Markim
Markim17.07.19 15:49
Klar, jedem seine Meinung, so soll es auch sein. Urkman, ich denke Du hast AirPods. Diese habe ich nicht und will sie auch nicht. Aber wenn ich mein iPhone laden und gleichzeitig Musik auf den Kopfhörern möchte, brauch ich einen Adapter und das nervt. Wenn ich ein LAN-Kabel an meinen neuen MacBook Pro anschliessen möchte, brauch ich einen Adapter. Wenn ich eine SD-Karte mit meinem MacBook pro einlesen möchte, brauch ich einen Adapter. Adapter über alles. Finde ich nicht so toll. Ach ja, wenn ich einen anderen Kopfhörer mit Kabel an meinem iPhone verwenden möchte, brauche ich einen Adapter...
Das iPhone muss ja nicht doppelt so dick werden nur um den Kamerabuckel zum Verschwinden zu bringen. Und so viel mehr Gewicht, wird es beim restlichen Platzausfüllen mit mehr Akku auch nicht sein.
TouchID und Kopfhöreranschluss schätze ich noch zu sehr, um auf ein neues iPhone zu wechseln. Ich bleibe noch ein Weilchen bei meinem iPhone 6, bis Apple wieder mal ein iPhone herausbringt, das mich reizt.
+1
bjbo17.07.19 16:10
Markim
... AirPods. Diese habe ich nicht und will sie auch nicht. Aber wenn ich mein iPhone laden und gleichzeitig Musik auf den Kopfhörern möchte, brauch ich einen Adapter und das nervt.
...LAN-Kabel an meinen neuen MacBook Pro anschliessen möchte, brauch ich einen Adapter. Wenn ich eine SD-Karte mit meinem MacBook pro einlesen möchte, brauch ich einen Adapter. Adapter über alles. Finde ich nicht so toll.
...Ach ja, wenn ich einen anderen Kopfhörer mit Kabel an meinem iPhone verwenden möchte, brauche ich einen Adapter...
Das iPhone muss ja nicht doppelt so dick werden nur um den Kamerabuckel zum Verschwinden zu bringen.
...Und so viel mehr Gewicht, wird es beim restlichen Platzausfüllen mit mehr Akku auch nicht sein.
...TouchID und Kopfhöreranschluss schätze ich noch zu sehr, um auf ein neues iPhone zu wechseln.

Es müssen ja keine AirPods sein, es funktioniert jeder Bluetooth Kopfhörer. Ich war auch beim iPhone 7 skeptisch, aber mittlerweile habe ich gemerkt wie wenig ich den Anschluss tatsächlich vermisse. Ich habe mir tatsächlich einen Adapter für Kopfhörer gekauft für den Fall das... gebraucht bisher habe ich ihn noch nicht ein einziges Mal. Bluetooth sei dank.
Adapter sind doch ok, es gibt doch mittlerweile so eine große Auswahl an Adaptern, die alles abdecken und quasi eine Dockingstation fürs Büro gleich überflüssig machen. USB-C ist nun einmal die Zukunft, auch wenn die PC-Fraktion hier langsamer nachzieht.
Um den Buckel verschwinden zu lassen, müsste das iPhone mal eben 1mm dicker werden. Rechne mal das Volumen aus und fülle den mit Akku auf. Dann wird ein iPhone Xs schnell so schwer wie das Xr. Wobei die gezeigten Rückseiten alles andere als toll aussehen, sollten sie so kommen.
TouchID war ich mal der gleichen Meinung, bis ich FaceID benutzt habe. Das ist so viel natürlicher im Umgang. Handy raus und auf die Mitteilung gedrückt...fertig, weil es ja ohnehin schon entsperrt ist. Keine Freigabe über TouchID mehr nötig.

Alles natürlich meine Meinung und nicht repräsentativ.
+1
coin_op
coin_op17.07.19 16:15
Und die Rückseite des neuen SE ist komplett abgedeckt mit der Kamera
Ja Gips denn so was... :D
0
Yoko_Xani17.07.19 16:39
Dank der übertriebenen Hässlichkeit kann ich mir wohl wieder das Geld sparen.

Man man, was treibt Apple für einen Blödsinn mit dem Design?

Zuerst alles dünner machen, bis sich die Geräte biegen und dann die Kamera als ein riesen Buckel draufklatschen, weil wegen dem dünnen Gehäuse nicht mehr rein passt. Ich glaube es sollte mal irgendein negativer Designaward an diese Firma gehen, vll kommt dann endlich ein Umdenken statt.
0
marsi17.07.19 16:49
Ist nicht Apple like, wenn so ein grosser Kamera-Klotz kommen sollte. Es sein denn, da steckt noch was grösseres dahinter.
0
My2Cent17.07.19 17:36
Und wenn es dann auf dem Markt ist,
dann finden es alle wunderbar
- wie seinerzeit bei Einführung der Notch.
0
Yoko_Xani17.07.19 18:41
My2Cent
Und wenn es dann auf dem Markt ist,
dann finden es alle wunderbar
- wie seinerzeit bei Einführung der Notch.
Nein ganz sicher nicht! Wir haben 2019 da ist weder solch ein hässlicher Buckel noch Notch etwas was man haben möchte!

Mein nächstes Gerät wird sicher keinen Notch haben und hoffentlich auch keinen Kamerabuckel, wobei das gerade nicht ganz einfach ist, aber es gibt Hersteller, die es dezenter machen.
+2
My2Cent17.07.19 18:55
Yoko_Xani
Die Notch war noch nie etwa, das ich haben wollte.
Auch auf die Überstehenden Kameras hätte ich schon immer gern verzichtet, egal ob in länglicher Form oder quadratisch. Auch würde mich nicht stören, wenn die iPhones dafür etwas dicker wären.
Und wenn man dann noch den Akku selbst tauschen könnte, ...
Ja ich weiß, völlig unrealistisch.
0
Papaducklake17.07.19 20:07
Urkman
Markim
- Kopfhörer-Anschluss
Wieviele brauchen den noch?

Ich! Dachte ich würde damit klar kommen immer einen Adapter zu nutzen, tue ich aber nicht. Zu oft schon verlegt / vergessen oder wenig Akku und muss laden. Nun bin ich allerdings auch Tonmann und brauche das oft um Anlagen auf meine Bedürfnisse einzustellen oder Pausenmusik laufen zu lassen.
+1
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen