Verlosung der @MTNRedaktion: Steuererklärung-App für 2018

Das Jahr neigt sich dem Ende zu, deswegen lohnen sich bereits die ersten Gedanken zur im Frühjahr fälligen Steuerklärung für die Einkommen des Jahres 2017. Genau wie letztes Jahr veranstaltet MacTechNews gemeinsam mit dem Entwickler Dominik Fenzl eine Verlosung der App »Steuererklärung«, die mit dem wenige Tage alten Update sämtlichen Unterlagen für das Steuerjahr 2017/18 spendiert bekommen hat (Store: ). Die genauen Konditionen, um das regulär 23,99 Euro teure Mac-Programm kostenlos inklusive der aktuellen Unterlagen zu erhalten, folgen am Ende dieses Artikels.


App für die Steuerklärung
Das Programm enthält alle Formulare, sowie die Erklärungen des Finanzamtes zu den einzelnen Stellen. Schließlich erfolgt auch die Übertragung an das ELSTER-System des Fiskus automatisch nach dem Abschicken. Deswegen ist es nach dem ersten Start zunächst nötig, die Nutzungsbestimmungen und Datenschutzerklärungen zu akzeptieren, welche dem Programm die notwendigen Rechte zur Verbindung mit dem Finanzamt-System einräumen.


Es folgt ein Assistent, um mit der Steuererklärung für das Jahr 2017 zu beginnen. Die notwendigen Formulare sind üblicherweise für Neukunden bereits enthalten. Ältere Steuerjahre können bei Bedarf per In-App-Kauf für 9,99 Euro, bei älteren Jahrgängen für 19,99 Euro nachgekauft werden. Künftige Steuerjahre lassen sich für Bestandskunden ebenfalls für 9,99 Euro nachkaufen, sodass kein automatisches Abonnement mit ungewollten Abbuchungen nötig ist, sondern nur bei Zufriedenheit mit der App erneut gezahlt werden muss.


Sobald der Nutzer ein Steuerjahr ausgewählt und die notwendigen Eintragungen mithilfe der Erklärungen hinter den kleinen Fragezeichen-Knöpfen ausgefüllt hat, bietet die Steuererklärung-App eine Plausibilitätsprüfung an. Hierbei führt die App eine fachliche Prüfung nach Ungereimtheiten bei den in allen Formularen vorgenommenen Angaben durch. Sofern hier noch Fehler bestehen, weist die App den Steuerpflichtigen deutlich darauf hin. Erst wenn alle offenen Punkte behoben wurden, lässt sich die Steuererklärung einreichen. Dies ist entweder online über das ELSTER-System (ELektronische STeuerERklärung) oder klassisch per Ausdruck möglich.

Gewinnspiel
Die Steuererklärung-App setzt mindestens OS X 10.8 Mountain Lion voraus und benötigt 60,8 MB. Für reguläre Kunden im Mac App Store kostet sie 23,99 Euro. Für MacTechNews-Leser veranstalten wir aber alternativ auch eine Verlosung von zehn Gratis-Codes. Von heute an bis Mittwoch, den 29. November 2017, um 15 Uhr können Sie daran teilnehmen. Dies geschieht entweder per Mail an die Adresse steuererklaerung@mactechnews.de oder durch Like oder Retweet dieser Meldung auf unserem offiziellen Twitter-Kanal @MTNRedaktion.

Die Auslosung mittels Zufallsgenerator erfolgt unmittelbar nach Ablauf der Teilnahmefrist. Die Gewinner werden per E-Mail oder privater Twitter-Nachricht kontaktiert und müssen bis zum Ende des 6. Dezember 2017 (MEZ) ihren Gewinn bestätigen, ansonsten erlischt der Anspruch darauf. Mitarbeiter der Synium Software GmbH sowie deren Angehörige sind von der Verlosung ausgeschlossen. Der Rechtsweg ist ebenfalls ausgeschlossen.

Weiterführende Links:

Kommentare

Hans Hoos
Hans Hoos24.11.17 15:58
Werbung – getarnt als redaktioneller Beitrag!
-5
Niederbayern
Niederbayern24.11.17 16:22
Hans Hoos
Werbung – getarnt als redaktioneller Beitrag!

Spam-getarnt als Kommentar
+4
Hans Hoos
Hans Hoos24.11.17 16:28
Niederbayern
Hans Hoos
Werbung – getarnt als redaktioneller Beitrag!
Spam-getarnt als Kommentar
1+
-5
iBert24.11.17 17:39
Troll getarnt als Weihnachtsmann
Objektiv ist relativ, subjektiv gesehen.
-2
Hans Hoos
Hans Hoos24.11.17 17:46
iBert
Troll getarnt als Weihnachtsmann
Ho, ho, trollio! I bims!
-1
iBert24.11.17 17:58
Hans Hoos
Ho, ho, trollio! I bims!
Objektiv ist relativ, subjektiv gesehen.
-1
1966hf
1966hf24.11.17 18:29
Kann dieses Programm nun endlich eine Steuerberechnung ausgeben?
Bisher nutze ich das Original Elster mit CrossOver, funktioniert prima und man muss für Elster nicht jedes Jahr extra was ausgeben.
+2
andreas6324.11.17 20:59
Extra was ausgeben? Wenn ich gewinne nicht ...
-4
tranquillity
tranquillity25.11.17 16:23
Hans Hoos
Werbung – getarnt als redaktioneller Beitrag!

Wie viel hast du denn schon für mactechnews bezahlt? Meinst du die Seite kostet nichts?
0
Hans Hoos
Hans Hoos26.11.17 22:17
tranquillity
Hans Hoos
Werbung – getarnt als redaktioneller Beitrag!

Wie viel hast du denn schon für mactechnews bezahlt? Meinst du die Seite kostet nichts?
Was hat das Eine mit dem Anderen zu tun? MTN tritt hier als öffentliche Nachrichtenplattform auf und hat sich an gewisse Richtlinien/Normen zu halten. Wenn sie das nicht tun, dann ist es mein gutes Recht, Nutzer darauf hinzuweisen.
-2
Sascha77
Sascha7727.11.17 10:52
Zum Thema: Ist die App empfehlenswert? Lieber Wiso oder einen der diversen Online-Dienste? Ich habe bislang Steuerfuchs benutzt, aber das Interface ist doch ziemlich unübersichtlich, in die Jahre gekommen…
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen